Alexander Schimmelbusch

(28)

Lovelybooks Bewertung

  • 40 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 17 Rezensionen
(3)
(14)
(4)
(4)
(3)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Deutscher Buchpreis 2018 bei LovelyBooks

    Deutscher Buchpreis 2018

    JohannaLuisa

    zu Buchtitel "Deutscher Buchpreis 2018" von LovelyBooks

    Herzlich Willkommen, ihr Lesebegeisterten und Literaturkritiker!  Der Deutsche Buchpreis wird dieses Jahr am 8. Oktober verliehen. Im August erscheint die Longlist mit den 20 Nominierten aus den 165 eingereichten Romanen. Die jährlich wechselnde Jury aus Literaturkritikern und Journalisten wählt daraus dann die sechs Titel für die Shortlist. Wir von LovelyBooks verlosen zusammen mit dem Deutschen Buchpreis bis zum 15. August 30 Exemplare der heiß begehrten Longlist-Leseproben. Das heißt für euch, dass ihr mit diesem Gewinn in ...

    Mehr
    • 238
  • Leserunde zu "Hochdeutschland" von Alexander Schimmelbusch

    Hochdeutschland

    Klett-Cotta_Verlag

    zu Buchtitel "Hochdeutschland" von Alexander Schimmelbusch

    Liebe Lovelybookser und Bookserinnen,wir möchten Euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen! Dieses Mal zu Alexander Schimmelbuschs »Hochdeutschland«.Zum Inhalt: Victor kann sein albernes Siegerdasein als erfolgreicher Investmentbanker schon lange nicht mehr ernst nehmen. Alle Versuche, sich zu verlieben, scheinen ebenso zum Scheitern verdammt zu sein, wie es seine Ehe war. Er ist ein Produkt der marktorientierten deutschen Gesellschaft und dieselben Fähigkeiten, auf denen sein Erfolg in diesem System basiert, weisen ...

    Mehr
    • 160
  • Ein Buch über unserere Gesellschaft

    Hochdeutschland

    Vampir989

    16. June 2018 um 05:55 Rezension zu "Hochdeutschland" von Alexander Schimmelbusch

    Klapptext: Victor kann sein albernes Siegerdasein als erfolgreicher Investmentbanker schon lange nicht mehr ernst nehmen. Alle Versuche, sich zu verlieben, scheinen ebenso zum Scheitern verdammt zu sein, wie es seine Ehe war. Er ist ein Produkt der marktorientierten deutschen Gesellschaft und dieselben Fähigkeiten, auf denen sein Erfolg in diesem System basiert, weisen ihm jetzt den Ausweg – eine Revolution.  Ich hatte eigentlich viel mehr von diesem Buch erwartet. Viktor ein sehr erfolgreicher Investmentbanker denkt über sich ...

    Mehr
  • Sprachlich meisterlich

    Hochdeutschland

    MelaKafer

    14. June 2018 um 20:50 Rezension zu "Hochdeutschland" von Alexander Schimmelbusch

    Victor ist Investmentbanker und Anteilseigner einer Bank. Er verdient eine Unmenge Geld, hat also das geschafft, was viele in unserer Gesellschaft anstreben. Aber er langweilt sich, seine Arbeit bietet ihm keine wirklichen Herausforderungen. Ihm ist auch die Ungleichverteilung des Reichtums in unserer Gesellschaft bewusst und er lehnt sie ab, obwohl er davon profitiert. Dennoch wird er auf den Reichtum und das, was er ihm ermöglicht nicht verzichten. Er beginnt ein Buch zu schreiben... Und dann springt das Buch 15 Jahre weiter. ...

    Mehr
    • 2
  • Politischer Roman oder bitterböse Realsatire? Dystopisch? Essayistisch?

    Hochdeutschland

    Federfee

    11. June 2018 um 11:27 Rezension zu "Hochdeutschland" von Alexander Schimmelbusch

    Ein Roman ist dieses Buch in meinen Augen nicht; was eine Lektorin im Buch in einem anderen Zusammenhang sagt, passt perfekt, dass nämlich 'der beachtliche Stilwille eine eklatante Plotarmut verschleiern soll' (193). Aber wahrscheinlich muss man politischen Sprengstoff in einen Roman verpacken, um überhaupt solche Ideen äußern zu können, ohne niedergemacht zu werden.Zuerst dreht sich alles um die bösen und zynischen Gedanken des 39-jährigen Investmentbankers und Multimillionärs Victor, die reichlich verschwurbelt und mit Denglish ...

    Mehr
  • Einer Akkumulation gesellschaftlicher Geschehnisse, folgt intentional und fiktiv Victors Manifest.

    Hochdeutschland

    Jacob

    30. May 2018 um 23:23 Rezension zu "Hochdeutschland" von Alexander Schimmelbusch

    Victor kann die gegenwärtigen Geschehnisse in Deutschland objektiv, nüchtern, sachlich und sehr direkt einschätzen. Er ist ein Einzelgänger. Auch wenn er eine Tochter hat, die er unendlich liebt. Victor reflektiert seine Umgebung und das gesellschaftliche Leben. Findet vieles nicht richtig. Passt sich aus Bequemlichkeit in manchen Sachen aber an. Seine Mitarbeiter arbeiten sehr hart. Daran ändert er nichts, weil das überall so ist. Eine Notwendigkeit halt.... Einer wunderbaren Akkumulation gesellschaftlicher Geschehnisse, folgt ...

    Mehr
  • Spannende Lektüre!

    Hochdeutschland

    Petris

    30. May 2018 um 11:37 Rezension zu "Hochdeutschland" von Alexander Schimmelbusch

    Was genau mich an dem Roman angesprochen hat, kann ich gar nicht sagen. Die Beschreibung klang interessant, das Cover gefiel mir,… Ich war gespannt, aber nicht sicher, ob er mir wirklich gefallen würde. Aber etwas an der Geschichte reizte mich.Überraschend für mich war die geschliffene, perfekte Sprache. Damit hätte ich nicht gerechnet. Gerade in den ersten drei Abschnitten war ich völlig begeistert, wie der Autor bzw. sein Protagonist Victor formulieren. Hoch manipulativ, hocharrogant, messerscharf, aber vielfach auch treffend ...

    Mehr
    • 2
  • "Kann man Deutsch reden in der Hölle?"(S.161)

    Hochdeutschland

    TochterAlice

    28. May 2018 um 10:43 Rezension zu "Hochdeutschland" von Alexander Schimmelbusch

    Victor ist ein IT-Boy bzw. IT-Mann mit einem IT-Beruf, nämlich Investmentbanker. Er kennt alle Schlupflöcher und weiß, wie man sich durchschlägt. Und er hat einen kritischen Blick auf die deutsche Gesellschaft, einen, in dessen Ansichten man sich durchaus auch mal wiederfinden kann - ich zumindest. Aber allzu zielorientiert ist er - trotz beruflichen Erfolgs und des damit verbundenen großen materiellen Reichtums - nicht. Er ist ein Typ, der sich nimmt, was er braucht, der andere auf Abstand hält. Von der Mutter seiner Tochter ist ...

    Mehr
    • 2
  • Am Ende verunglückt

    Hochdeutschland

    KirstenWilczek

    28. May 2018 um 08:19 Rezension zu "Hochdeutschland" von Alexander Schimmelbusch

    Victor ist saturierter Investmentbanker, der vor lauter Langeweile über die klaffende Teilung der Gesellschaft durch unangemessene Verteilung des Reichtums sinniert. Er hat sich mit Mergers & Acquisitions dumm und schuppig verdient. Der Protagonist, 39 Jahre alt, inzwischen Anteilseigner der Birken Bank zählt sich zur Elite der Gesellschaft [Memo an mich selbst: Diskurs über Definition von Elite anstoßen]. Er hat eine - der vorherrschenden Meinung nach - hochkarätige Ausbildung zu einem effizienten, vor allem amoralischen ...

    Mehr
    • 2
  • Komisch und erschreckend zugleich!

    Hochdeutschland

    Phil09

    27. May 2018 um 00:03 Rezension zu "Hochdeutschland" von Alexander Schimmelbusch

    Alexander Schimmelbusch's Werk "Hochdeutschland" hat mich auf Anhieb angesprochen. Sowohl Cover als auch der Klappentext haben meine Aufmerksamkeit ziemlich schnell gewinnen können."Hochdeutschland" einzuordnen fällt mir auf Anhieb nicht wirklich leicht. Dafür ist die Spanne an Empfindungen von Himmel hoch jauchzend bis zu Tode betrübt einfach zu umfangreich. Ist das Buch an manchen Stellen zum niederknien komisch, kommt es an anderen Stellen mit erschreckend einfachen Wahrheiten um die Ecke, die bedenklich realitisch ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.