Die Verfolgung der Multi-Channel-Strategie unter Berücksichtigung rechtlicher Aspekte

Cover des Buches Die Verfolgung der Multi-Channel-Strategie unter Berücksichtigung rechtlicher Aspekte (ISBN:9783838654188)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Verfolgung der Multi-Channel-Strategie unter Berücksichtigung rechtlicher Aspekte"

Diplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Recht, Note: 2,3, Leuphana Universität Lüneburg (Wirtschaftsrecht), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Problemstellung:§Wer heutzutage einkauft, der spricht vom Einkaufen müssen . Woran mag es liegen? An den überfüllten und oft stickigen Kaufhäusern und Lebensmittelläden, an unfreundlicher Bedienung oder am chronischen Zeitmangel der heutigen Gesellschaft. Dass das nicht immer so war, zeigt die Aufzeichnung von Gustav Stresemann aus dem Jahre 1900: ...Wenn man heute in einer Familie hört: Wir gehen zu Wertheim, so heißt das nicht in erster Linie, wir brauchen irgend etwas besonders notwendig für unsere Wirtschaft, sondern man spricht wie von einem Ausfluge, den man etwa nach irgend einem schönen Orte in der Umgebung macht. Man wählt sich dazu einen Nachmittag, an dem man möglichst viel Zeit hat, verabredet sich womöglich noch mit Bekannten. ...und wenn man an der Uhr plötzlich sieht, dass es höchste Zeit sei heimzukehren, so macht man oft wohl gleichzeitig die Wahrnehmung, dass man anstatt der einen Cravattenschleife, die man anfänglich kaufen wollte, mit einem ganzen Bündel der verschiedenartigsten Sachen beladen ist. Eine kurze Zeit spürt man dann vielleicht Reue...aber sobald man das Warenhaus betreten hat...wiederholt sich das Schauspiel aufs neue. Diese Erfahrungen lagen sicherlich nicht zuletzt in der damaligen Kundenorientierung, die in den letzten Jahren wieder in den Blickwinkel der Unternehmen zurückgekehrt ist. Der Verkäufermarkt wandelte sich zum Käufermarkt und verbesserte die Position der Konsumenten. Mangelhafte Kundennähe und daraus resultierender Verlust von langfristiger Kundentreue zwingen Unternehmen dazu, ihre Kunden wieder zufriedener und treuer zu machen.§Mit ihrem Gemischtwarenladen besaß Tante Emma noch etwas, um das sie heute viele Untenehmen beneiden: Ein persönliches Verhältnis zu ihren Kunden. Sie kannte Namen und Lebensgeschichte, wusste, was sie am häufigsten kauften und schenkte ihnen als Dank für ihre Treue etwas zum Geburtstag. Doch Tante Emma musste Einkaufszentren, Supermärkten und Boutiquen weichen, die eine größere Auswahl und billigere Preise versprachen. Mit Tante Emma ist auch viel Wissen über Konsumgewohnheiten und Bedürfnisse der Verbraucher verschwunden. Im Kampf um den Kunden gilt es heute wieder als wertvolles Kapital. Das Wissen, um Kaufmotive und Kundenbedürfnisse zurück zu gewinnen, ist wesentlicher Bestandteil von Customer Relationship Management dem Management von Kundenbeziehungen, das in dieser Arbeit vorgestellt wird. Das neue Schlagwort im Handel heißt neudeutsch Multi-Channel-Strategie (Mehrkanal-Strategie) und beschreibt die Notwendigkeit, auf mehreren Kanälen mit dem Kunden zu kommunizieren bzw. Produkte über verschiedene Vertriebskanäle abzusetzen. Hierzu wird gezeigt, welche Kanäle im KarstadtQuelle-Konzern genutzt werden und welche zukünftig genutzt werden sollen. Zu den neuen Vertriebskanälen mit den größten Potentialen gehören das Internet (eCommerce) und der Mobilfunk (Mobile Business), die wiederum durch verschiedene Gesetze und Gesetzesentwürfe reglementiert werden. Die Potentiale und die zu beachtenden Grenzen und Schranken sollen in dieser Arbeit kurz dargestellt werden. Durch die Veränderungen im Handelsumfeld, die das Internet mit sich bringt (Informations-, Markt- und Preistransparenz) besteht ferner die Gefahr, dass die Loyalität des Kunden weiter ab- und seine Macht zunimmt. Zur Kundenbindung werden heute von vielen Unternehmen Kunden- oder Klubkarten ausgegeben, die den Unternehmen durch den Wegfall von Rabattgesetz (RabattG) und Zugabeverordnung (ZugabeVO) neue Möglichkeiten offerieren können. Was sich nach dem Wegfall dieser Gesetze geändert hat oder zukünftig möglich sein wird, soll hier auch im Hinblick auf Länder in denen solche Gesetze nicht existierten, aufgezeigt werden.§G...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783838654188
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:120 Seiten
Verlag:GRIN Verlag
Erscheinungsdatum:30.01.2014

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks