Alexander Stapper

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 10 Rezensionen
(8)
(4)
(3)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

Zwei Seiten einer Mauer

Bei diesen Partnern bestellen:

Zwei Seiten einer Mauer

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Interessante Idee, Umsetzung allerdings ausbaufähig

    Zwei Seiten einer Mauer
    Aer1th

    Aer1th

    19. August 2016 um 19:16 Rezension zu "Zwei Seiten einer Mauer" von Alexander Stapper

    Worum geht’s? »Unter Theos Füßen, die von der Mauer herabbaumeln, haben sich einige von ihnen angesammelt. Sehen kann er sie nicht. Einzig das leise Kratzen am Stein und das Röcheln sagen ihm, dass sie da sind. Bestimmt greifen ihre Hände nach seinen Füßen. Ob sie wohl irgendwann begreifen, dass ihre Bemühungen völlig sinnlos sind? Sie können es noch so oft versuchen, die letzten Meter fehlen am Ende doch. Die obere Kante bleibt für sie unerreichbar.«Nach einer weltweiten Epidemie wächst Theo hinter einer hohen Mauer auf, die ihn ...

    Mehr
  • Gelungene Dystopie - nicht nur für Jugendliche

    Zwei Seiten einer Mauer
    Romanfresser

    Romanfresser

    01. August 2016 um 13:32 Rezension zu "Zwei Seiten einer Mauer" von Alexander Stapper

    Alexander Stapper schrieb mir eine Mail, ob ich nicht Lust hätte, seinen Debütroman zu rezensieren. Er beschrieb ihn als eine Dystopie, die das Mauermotiv auf eine etwas andere Art und Weise aufgreifen würde, gleichsam für Jugendliche wie für Erwachsene geeignet. Weil das Thema Dystopie ja auch hier im Blog immer mal wieder aufgegriffen wird, dachte ich mir, dass das ein durchaus reizvolles Buch sein könnte und ich sagte zu. Und enttäuscht wurde ich wahrlich nicht. Wir befinden uns in einer kleinen Stadt. Nach einer großen ...

    Mehr
    • 2
  • Von Enid Blyton's zu Orwell & Bradbury

    Zwei Seiten einer Mauer
    rudi_nussbaumer

    rudi_nussbaumer

    24. July 2016 um 20:50 Rezension zu "Zwei Seiten einer Mauer" von Alexander Stapper

    In der ersten Hälfte hatte ich ein kleines Problem mit dem Buch, es hat   etwas von Enid Blyton's fünf Freunden in der Endzeit, aber die zweite Hälfte kehrte meine Meinung um. Deshalb bekommt es einen Platz in meinem #Buchregal der ihm, meiner Meinung nach, zusteht. In Nachbarschaft zu Georg Orwell und  Ray Bradbury. 

  • Leider kann der Klappentext nicht halten, was er verspricht

    Zwei Seiten einer Mauer
    anra1993

    anra1993

    10. July 2016 um 13:42 Rezension zu "Zwei Seiten einer Mauer" von Alexander Stapper

    Das Cover zeigt die Anfangsszene. Den Protagonisten, wie er auf der Mauer sitzt und unter ihm die Infizierten nach ihm greifen. Es gefällt mir gut, da es sehr gut zum Inhalt passt.Der Schreibstil ist mittelmäßig. Am Anfang war er sehr holprig und jugendlich, wurde aber im Verlauf flüssiger und wesentlich besser zu lesen. Wie schon oben erwähnt, beginnt der Autor dem Leser erst einmal ein wenig über die Welt in der Theo lebt zu erzählen. Den Anfang finde ich daher sehr spannend und interessant. Allerdings finde ich es sehr schade, ...

    Mehr
  • Was ist auf der anderen Seite?

    Zwei Seiten einer Mauer
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. May 2016 um 21:35 Rezension zu "Zwei Seiten einer Mauer" von Alexander Stapper

    Theo lebt in einer kleinen Stadt hinter hohen Mauern. Das Mauerwerk schützt die Bewohner vor den Infizierten. Doch Theo lässt sich davon nicht einschüchtern. Er will wissen, was hinter der Mauer liegt, was ihn draußen erwarten könnte. Und erfährt das schneller, als ihm lieb ist.... „Zwei Seiten einer Mauer“ ist das Debüt von Alexander Stapper und hat mir insgesamt gut gefallen. Der Autor greift auf einen klassischen Dystopie-Aufbau zurück, konnte mich aber mit so mancher Begebenheit und dem Finale überzeugen. Die Geschichte ...

    Mehr
  • "Zwei Seiten einer Mauer" ist ein einzigartiger Roman

    Zwei Seiten einer Mauer
    KristinSchoellkopf

    KristinSchoellkopf

    06. May 2016 um 14:31 Rezension zu "Zwei Seiten einer Mauer" von Alexander Stapper

    Alexander Stapper hat uns, das Team von Wurm sucht Buch, direkt angeschrieben und ich habe mich riesig gefreut, "Zwei Seiten einer Mauer" rezensieren zu dürfen. Vielen Dank an Herrn Stapper für das Rezensionsexemplar.Das Cover des Romans ist sehr düster. Zu sehen ist ein Junge, welcher die Beine über einer Mauer baumeln lässt. Sein Gesicht ist nicht zu erkennen, da es verschwommen ist. Fast am Ende der Mauer sind Hände zu erkennen, welche sich nach dem Jungen ausstrecken und ihn versuchen zu berühren. Das Cover spiegelt den ...

    Mehr
  • 2 Seiten einer Mauer

    Zwei Seiten einer Mauer
    Melody80

    Melody80

    14. February 2016 um 11:04 Rezension zu "Zwei Seiten einer Mauer" von Alexander Stapper

    Bitte wegklicken, wer sich jetzt schon auf einen Zombie-Slasher-Roman mit blutrünstigen Untoten freut. Die wird man in "2 Seiten einer Mauer" nicht oder nur verändert vorfinden. Eher trifft man hier auf eine Siedlung Überlebender, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, gemeinsam einfach durchzuhalten. Hauptcharakter des Buches ist der Junge Theo, der gemeinsam mit seinen 2 Freunden hinter einer Mauer mit seinen Eltern und vielen anderen in einer der vermeintlich letzten Städte der Erde lebt. Doch dann macht Theo eine interessante ...

    Mehr
  • Rezension zu "Zwei Seiten einer Mauer"

    Zwei Seiten einer Mauer
    ElkeK

    ElkeK

    25. January 2016 um 13:21 Rezension zu "Zwei Seiten einer Mauer" von Alexander Stapper

    Inhaltsangabe: Im Jahr 2033: Der Jugendliche Theo wächst in einer Stadt hinter einer sehr hohen Mauer auf. Wer innerhalb dieser Mauer lebt, der braucht nichts befürchten. Denn draußen leben die Infizierten, die nur den Tod bringen. Innerhalb der Mauern leben die Menschen in Frieden, aber entbehren einiger Dinge: z. B. Batterien und Glühlampen. Elektrische Geräte können aufgrund von Ersatz-Teil-Mangel nicht mehr repariert werden und Strom sowie Lebensmittel werden rationiert. Während Theo mit seinen Freunden Pitz und Hanna eher ...

    Mehr
  • Interessante Grundidee

    Zwei Seiten einer Mauer
    michelle_loves_books

    michelle_loves_books

    23. January 2016 um 18:42 Rezension zu "Zwei Seiten einer Mauer" von Alexander Stapper

    „Zwei Seiten einer Mauer“ ist der Debütroman des Autors Alexander Stapper. Dabei handelt es sich um eine Geschichte aus dem Genre der Dystopien. Ich habe schon einige Bücher aus diesem Genre gelesen, aber noch nichts das mit Infizierten bzw. Zombies im Zusammenhang stand. Aus diesem Grund war ich sehr auf dieses Buch gespannt. Klappentext 'Unter Theos Füßen, die von der Mauer herabbaumeln, haben sich einige von ihnen angesammelt. Sehen kann er sie nicht. Einzig das leise Kratzen am Stein und das Röcheln sagen ihm, dass sie da ...

    Mehr
  • WOW! Ein tolles Debüt

    Zwei Seiten einer Mauer
    Tinken

    Tinken

    07. January 2016 um 19:18 Rezension zu "Zwei Seiten einer Mauer" von Alexander Stapper

    "Das allgemeine Problem an einer Mauer ist, dass sie von beiden Seiten gleich aussieht. Ob man auf der richtigen Seite steht, merkt man erst, wenn man einmal darüber geklettert ist." "Zwei Seiten einer Mauer" ist der Debütroman von Alexander Stapper, erschienen am 02.12.2015 im Books on Dermand Verlag. Der Roman spielt in einer Zeit, lange Jahre nach einer weltweiten Epidemie. Er erzählt von dem Leben in einer Stadt, umzäunt von einer hohen Mauer, die zum Schutz vor den Infizierten dient. Da diese jeglichen Verstand verloren ...

    Mehr