Alexander Thomas Leben Und Arbeiten in Den Niederlanden

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Leben Und Arbeiten in Den Niederlanden“ von Alexander Thomas

In den Niederlanden ist nicht alles Käse! Wer glaubt, Land und Leute zu kennen, weil vieles so vertraut erscheint in den Niederlanden, der könnte gerade in Arbeitszusammenhängen Überraschungen erleben - oder er nimmt dieses Buch zur Hand. In den Niederlanden zu arbeiten und zu leben, ist für Deutsche zunehmend eine Perspektive. So sind nicht nur die Einkommen in unserem Nachbarland unter Umständen deutlich attraktiver, auch erscheint auf den ersten Blick manches einfacher, gelten die Niederländer doch als unkompliziert im zwischenmenschlichen Umgang. Nichtsdestotrotz sollte man für diesen Schritt gründlich vorbereitet sein. Experten für deutsch-niederländische Zusammenarbeit geben in diesem Buch Hilfestellungen zu Arbeitsmarkt, Rechts- und Bildungssystem, Kulturstandards, Sprache, Medien und auch praktische Informationen für die Arbeitsaufnahme. Inhalt Vorwort Einleitung Kapitel 1: Gerd Busse: Arbeitsmarkt und Berufsbildung in den Niederlanden Kapitel 2: Alexander Thomas und Boris U. Schlizio: Deutsch-niederländische Kulturstandards: Interkulturelles Verstehen in den deutsch-niederländischen Beziehungen Kapitel 3: Jan Pieter van Oudenhoven und Carine Matser: Wie denken Niederländer und Deutsche übereinander? Kapitel 4: Dik Linthout: Von "Kannitverstan" zu "Kanverstan" - Die Bedeutung des Spracherwerbs für das Verständnis der Niederlande Kapitel 5: Heidi Denzel de Tirado und Britta Bendieck: Das Niederländische Bildungssystem: Ein System im ständigen Wandel Kapitel 6: Kees van Paridon: Deutschland und die Niederlande: Enge Wirtschaftsbeziehungen, aber es könnte noch enger und dadurch besser werden Kapitel 7: Axel Hagedorn: Unterschiede zwischen dem deutschen und dem niederländischen Rechtssystem Kapitel 8: Ton Nijhuis: Die politische Kultur in den Niederlanden im Vergleich zu Deutschland Kapitel 9: Bernd Müller: Schluss mit Lustig - Migration und Integration in den Niederlanden Kapitel 10: Huib Ernste: Grenzüberschreitung als "Unternehmen" Kapitel 11: Katrin Arntz: Medien in den Niederlanden - Vielfältige Wege durch einen undurchsichtigen Dschungel Kapitel 12: Robert Marzell, Wilfried Kullmann, Joachim Kaufmann und Dominic Erfkamp: Praktische Hilfen und sachkundige Helferinnen und Helfer beim Arbeiten in den Niederlanden: EURopean Employment Service (EURES) Kapitel 13: Gerd Busse: Niederländische Literatur Angaben zu den Autoren Beiträger

Stöbern in Sachbuch

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen