Alexander Tingelhoff Das junge Glück oder Eine menschliche Tragödie

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das junge Glück oder Eine menschliche Tragödie“ von Alexander Tingelhoff

Eine Mitarbeiterin des Jugendamtes entdeckt in dem Gefrierfach eines Kühlschranks die Leiche eines drei Tage alten Säuglings. Die am sozialen Abgrund lebenden Eltern des Säuglings, Christiane Jäger und Jan Hoffman, waren offensichtlich nicht in der Lage mit der neuen Situation fertig zu werden. Kommissar Meller und Strebe haben auf dem Polizeirevier die Aufgabe, die Eltern getrennt voneinander zu verhören und den Tathergang zu rekonstruieren. Das an sich angespannte Verhältnis zwischen dem ausgebrannten Kommissar Strebe und seiner jungen, ehrgeizigen Kollegin Meller macht die Situation für alle Beteiligten nicht einfacher. Ohne jedes Mitgefühl, Reue und einem völlig verzerrten Bild der Realität, schildern die Eltern die Vorkommnisse der letzten drei Tage. Nach und nach entsteht ein zunehmend grausames Bild des Tathergangs und die Vermutung, dass der Säugling zu Tode gequält wurde wird zur traurigen Wahrheit. Meller und Strebe kommen immer näher an die Grenzen des ertragbaren. Der ständige Wechsel zwischen den Dialogen des Verhörs und den Rückblenden, die den Tathergang zeigen, erzählt eine ebenso erschütternde wie fesselnde Geschichte. Dieser Fall wühlt tief in den seelischen Abgründen des Menschen und führt unweigerlich zu dem Wunsch das Geschehene nicht wahrhaben zu wollen.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Das junge Glück oder Eine menschliche Tragödie" von Alexander Tingelhoff

    Das junge Glück oder Eine menschliche Tragödie
    Alex1704

    Alex1704

    16. May 2017 um 10:45

    Ihr Lieben, hier ist ein emotionales Schwergewicht.   Wer ein Buch sucht das wirklich nahe an der Realität ist und dennoch schockierend dann das: -Das junge Glück oder Eine Menschliche Tragödie??? Das ist ein Roman von Alexander Tingelhoff. ich bin beim Stöbern auf Amazon auf das Buch gestoßen und nachdem ich die Inhaltsangabe gelesen hatte dachte ich mir, naja warum nicht? Dann wurde ich jedoch grausam positiv überrascht. Bei jeder Seite dachte ich mir nur, oh mein Gott!!!!!! Es ist ebenso erschütternd, wie auch faszienierend. Es gibt eiinen ganz tiefen Einblick in die Psyche der Protagonisten und zeichnet die Charatkere messerscharf ab. Ein ganz dicke empfehlung von mir!!!

    Mehr