Alexander Widner Postscriptum oder Der exquisite Kadaver

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Postscriptum oder Der exquisite Kadaver“ von Alexander Widner

Wahrheit, die arrogante Form der Wahrscheinlichkeit, ist immer außerhalb. Außerhalb unserer Arme, außerhalb unseres Gesichts. Wie es einer Bestie zukommt. Würden wir uns ihr nähern wollen, fiele unser Leben aus dem Regelwerk. Muten wir uns nichts zu. Keine Erwartungen. Keine Hoffnungen. Es bleibt uns, in einer Unzahl von komischen Gewandungen, die Wahrscheinlichkeit. Und als einzige uns erreichende Wahrheit: Leben heißt, sich aus Unsicherheit, Angst, Ratlosigkeit, Überdruss oder Geldnot in alle Hosen scheißen. Das soll zu Anfang gesagt sein.

Stöbern in Romane

Als die Träume in den Himmel stiegen

Man vermutet zunächst ein Happy End, liest aber immer mehr die tragische Geschichte eines jungen Mädchens.

Loooora

Swing Time

Ich wünschte, es hätte mich weniger gelangweilt, die Charaktere wären mir weniger unsympathisch gewesen. So schade!

once-upon-a-time

Das Mädchen aus Brooklyn

Guillaume Musso versteht es wie kein anderer Autor Genres verschmelzen zu lassen.

Almilozi

Der Sandmaler

Leider wieder viel zu aktuell.

Faltine

Das kalte Blut

Ein Meisterwerk! Keine Seite zu viel.

sar89

Der Gentleman

Sehr skurril , teilweise witzig und aufregend. In einigen Passagen jedoch schwer lesbar, weil endlos wirkende Dialoge sehr anstregen.

simoneg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen