Alexander Wolkow Das Geheimnis des verlassenen Schlosses

(55)

Lovelybooks Bewertung

  • 62 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(21)
(19)
(10)
(1)
(4)

Inhaltsangabe zu „Das Geheimnis des verlassenen Schlosses“ von Alexander Wolkow

Besuch aus dem All Außerirdische vom Planeten Rameria landen mit ihrem Raumschiff in der Smaragdenstadt und lassen sich in einem verlassenen Schloss nieder. Sie wollen das Zauberland und seine Bewohner unterwerfen. In seiner Not schickt der Scheuch Boten nach Kansas, um seine Freunde um Hilfe zu bitten. Unerschrocken machen sich Ann, Tim und ihr Freund Fred auf den Weg ... Mit ausgewählten Bildern der Originalausgabe In ungekürzter Fassung Der sechste Band der »Zauberland«-Reihe

Der sechste Band der einmal etwas ganz anderes versucht und trotzdem wunderbar in diese Wunderwelt passt.

— Moonwishes
Moonwishes

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Penny und ihre Freunde gruseln sich köstlich auf Klassenfahrt, unbedingt lesenswert!

meisterlampe

Almost famous - Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde

Eine schöne Geschichte über Freundschaften und deren Wert, wenn man alles auf einer Lüge aufbaut.

Moreline

Schokopokalypse

Ein lustiges und schokoladiges Abenteuer mit einem amüsanten und interessanten Plot und gut ausgearbeiteten Charakteren.

IvyBooknerd

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Kinderbuch für die Weihnachtszeit!

Larii-Mausi

Bloß nicht blinzeln!

Ein zauberhaftes Buch, dass Kinder und Eltern zum Mitmachen auffordert.

Nora_ES

Pandora und der phänomenale Mr Philby

Ein toller Kinderkrimi, der besonders Enid Blyton Fans begeistern wird! Spannend, schräg und humorvoll, ein richtig schönes Ferienabenteuer!

CorniHolmes

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wunderland trifft Weltraum

    Das Geheimnis des verlassenen Schlosses
    Moonwishes

    Moonwishes

    16. October 2014 um 11:44

    In dem sechsten Band ruft das Wunderland wieder um Hilfe. Ein Raumschiff der Menviten landet im Wunderland, nisten sich im verlassenen Schloss ein und haben die Absicht die gesamte Erdbevölerung zu ihren Sklaven zu machen. Dafür haben sie eine besondere Hypnosetechnik entwickelt die sie schon bei den, ebenfalls an Bord befindlichen, Arsaken anwenden. Schnell entsendet der Scheuch Boten um Ann, den kleinen Hund Tim und Fred zu Hilfe zu bitten, die sich natürlich sofort auf den Weg machen um zu helfen. Der sechste Band ist anders als die anderen Geschichten aus dem Wunderland. Schon allein da die Wunder dieses mal aus dem Weltall kommen. Aber auch dieses mal sind das besonders schöne dieser Reihe wieder die Illustrationen zu der Geschichte, die das Buch richtig lebendig machen.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Geheimnis des verlassenen Schlosses" von Alexander Wolkow

    Das Geheimnis des verlassenen Schlosses
    rd19779

    rd19779

    06. August 2011 um 11:22

    Dies ist der sechste (und letzte) Band der von Alexander Wolkow geschriebenen und von Leonid Wladimirski so liebevoll illustrierten Wunderland-Reihe. Nachdem im vierten Band dem Scheuch und Holzfäller Gefahr drohte, war im fünften das Zauberland bedroht und nun ist es gleich die gesamte Welt: Die Diavona – ein gewaltiges Sternenschiff nähert sich aus Rameria dem Planeten Belliora – der Erde. An Bord befinden sich die mit Hypnose-Blick ausgestatteten Sportliebhaber Menviten und die versklavten Techniker Arsaken. Auch die Erdbewohner sollen künftig als Sklaven dienen. Damit das Unternehmen schnell abgewickelt wird, landet man im friedlichen Wunderland. Doch das vermeintlich Leichte wird zu einem – im wahrsten Sinne – riesigen Abenteuer ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Geheimnis des verlassenen Schlosses" von Alexander Wolkow

    Das Geheimnis des verlassenen Schlosses
    Zhunami

    Zhunami

    11. August 2010 um 14:45

    Von allen Büchern aus der "Smaragdenstadt"-Reihe ist dieses hier das, welches mir am wenigsten gefallen hat. Die Zauberhaftigkeit des Zauberlandes wird, meiner Meinung nach, durch die eher SciFi-anmutenden Elemente etwas zerstört. Plötzlich gibt es Außerirdische im Zauberland. Der Schreibstil ist zwar immernoch schön, die Charaktere immernoch sympathisch, aber der Plot ist meines Erachtens nach völlig vor den Baum gelaufen. Da kann ich allerhöchstens noch gerade so 3 Sterne vergeben.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Geheimnis des verlassenen Schlosses" von Alexander Wolkow

    Das Geheimnis des verlassenen Schlosses
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    06. November 2008 um 16:35

    Immer wieder toll für meine Kinder zum Vorlesen.

  • Rezension zu "Das Geheimnis des verlassenen Schlosses" von Alexander Wolkow

    Das Geheimnis des verlassenen Schlosses
    Ameise

    Ameise

    03. August 2008 um 11:47

    Der sechste Teil ist leider eine ziemliche Enttäuschung. Mit den Invasoren aus dem Weltall ähnelt "Das Geheimnis des verlassenen Schlosses" mehr einem Science Fiction-Roman als einem Märchen. Dabei geht die Magie des Wunderlandes verloren, da die kalte Technik überhaupt nicht dazu passt. Dieser Teil total überflüssig, die einst so wunderschönen Zeichnungen wirken lieblos dahingeschludert - man hätte es bei 5, besser noch bei 4 Romanen lassen sollen.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Geheimnis des verlassenen Schlosses" von Alexander Wolkow

    Das Geheimnis des verlassenen Schlosses
    awittweg

    awittweg

    26. November 2007 um 13:15

    Teil 6 von 6