Alexander Zeithammer Nox Magica: Infernalis: (Buch 3 der Nox Magica Trilogie)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nox Magica: Infernalis: (Buch 3 der Nox Magica Trilogie)“ von Alexander Zeithammer

Die mit der Untersuchung eines Reliquien-Raubs beauftragte Inquisitorin Katyana von Teuffenbach wird von der Spur der Indizien in die Hauptstadt des Kaiserreichs gebracht, wo ein Attentat der Dissidenten-Bewegung soeben den Großteil des Hohen Rates der Magi ausgelöscht hat. Im Zuge ihrer Ermittlungen stößt sie schon bald auf einen Zusammenhang zwischen dem von ihr untersuchten Verbrechen und dem Anschlag der Dissidenten und muss erkennen, dass deren Pläne nicht nur die bestehende Ordnung der Welt, sondern auch diese selbst für immer zu verändern drohen.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Furioses Finale der Nox-Magica-Trilogie

    Nox Magica: Infernalis: (Buch 3 der Nox Magica Trilogie)
    odenwaldcollies

    odenwaldcollies

    22. September 2014 um 13:22

    Der Dieb Anselm Dorn befindet sich in einem immer wiederkehrenden Alptraum, für den der Magier Zoltan Feuerberg verantwortlich ist – bis Feuerberg eine neue Aufgabe für Dorn hat. Der Magier verfolgt einen Plan, dessen Vollendung die Ordnung der Welt auf den Kopf stellen wird. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Auch in diesem dritten Band macht Anselm Dorn wieder einiges mit: er bekommt Aufträge, deren Durchführung unmöglich erscheinen, er gerät zwischen die Fronten und wird dadurch - wieder einmal - zum Spielball der Mächtigen unter den Magiern. Immer wieder gelingt es ihm, sich aus hoffnungslosen Situationen zu befreien, um direkt in das nächste Mißgeschick zu stolpern. Was mir gut gefallen hat, daß sich Anselms Abenteuer auch im dritten Teil nicht abgenützt haben, sondern immer wieder überraschen können. Anselm erfährt er eine Wahrheit über die Magier, wie sie nur Wenigen bekannt ist und deren Geheimhaltung oberstes Ziel der Purpurnen Garde ist. Die Trilogie endet in einem explosiven Spektakel, das die Weltordnung aus den Angeln zu heben droht – ein gelungener Abschluß der Trilogie.

    Mehr