Alexander von Rappard

 4.7 Sterne bei 20 Bewertungen
Autor von Könige der Welt.
Alexander von Rappard

Lebenslauf von Alexander von Rappard

Alexander von Rappard wurde 1997 in Bremen geboren und schrieb bereits als Kind spannende und fantasievolle Geschichten. 2018 ließ er seine Leidenschaft zum Schreiben erneut aufleben und veröffentlichte seinen ersten Roman.

Alle Bücher von Alexander von Rappard

Könige der Welt

Könige der Welt

 (20)
Erschienen am 01.02.2018

Neue Rezensionen zu Alexander von Rappard

Neu
OliverBaiers avatar

Rezension zu "Könige der Welt" von Alexander von Rappard

Dystopie mit Verständnisproblemen
OliverBaiervor 8 Monaten

Alexander von Rapport schreibt mit Könige der Welt seinen ersten Roman. Das Debüt ist eine Dystopie, die in einer Zukunft voller gesellschaftlicher Gegensätze steht. " Der oberste Rat", als Supermacht, Herrscher über die Weltordnung. Die beiden jungen Wissenschaftler Luc Dan und sein Partner William entwickeln eine Zeitmaschine und werden als Helen gefeiert. Leider haben sie ein dunkles Geheimnis, dem ihre Kollegen Philips und Murtagh auf die Schliche kommen, was für die beiden Zeitmaschinenerfinder unvorhersehbare Folgen hat.

Soweit zum Klappentext. Der Autor konnte bei mir leider keine Sogwirkung erzielen, ich verlor mich in den Schilderungen und z.T sehr großzügigen Angebot an Figuren, die mir fremd und unverständlich blieben. Das Setting ist gut gewählt, manche Schilderungen des künstlichen Menschen ( oder lebenden Roboters) haben mich neugierig gemacht, davon hätte ich mir mehr gewünscht. Da ich sehe, das die Bewertungen sonst durchaus positiv sind, mag die reduzierte Sternanzahl an mir liegen. Ich war vllt. nicht der passende Leser für dieses Jugendbuch.Die Zielgruppe liegt evtl. auch eher in diesem Bereich. Was für mich bleibt ist die Vorstellung einer Welt, in der Roboter mit menschlichen Funktionen Arbeiten oder Funktionen übernehmen und abgerichtet werden- dieser Stoff und Gedankengang war für mich richtig gut. Ansonsten bleibt leider etwas Verwirrung, obwohl ich Vielleser bin und das Buch auch schnell durchgelesen habe.

Kommentieren0
4
Teilen
Blintschiks avatar

Rezension zu "Könige der Welt" von Alexander von Rappard

Der Fall der Könige
Blintschikvor 8 Monaten

In dem Buch wird aus der Sicht von Brian erzählt, der sich einer Gruppe anschließt um die Könige der Welt zu töten. Diese haben durch Projekte wie den Bau einer Zeitmaschiene die Aufmerksamkeit der Welt auf sich gezogen. Was jedoch keiner weiß ist, dass sie dunkle Geheimnisse verbergen.

Das Buch zu bewerten fiel mir ehrlich gesagt etwas schwer. Ich habe lange gebraucht um überhaupt in die Geschichte zu kommen. Der Autor spielt mit vielen Geheimnissen, die die Geschichte wirklich mysteriös und spannend machen. Jedoch war es aber genau dies, womit ich erst ein paar Probleme hatte. Es kommen nämlich viele Personen vor, die kaum bis garnicht beschrieben werden. Selbst der Protagonist bleibt lange im Dunkeln und auch die Habdlung war für mich nicht ganz nachvollziehbar, denn es scheint keinen erklärten Grund für das Handeln dieser Menschen zu geben. Man weiß einfach nicht wer sie sind und wieso sie tun was sie tun.
Deshalb braucht man für dieses Bucj etwas Geduld, denn nach und nach erfährt man immer mehr.

Wenn man aber die Geschichte einfach auf sich prasseln lässt und erst nicht alles hinterfragt, merkt man dass der Autor ein großes Schreibtalent besitzt. Die Szenen werden gut beschrieben, sodass man beim Lesen einen Film vor Augen hat. Außerdem gibt es richtig gute Action und Nervenkitzel, der einen trotz allem weiterlesen lässt. Und auch die Geheimnisse lösen sich nach und nach und die verblüffenden Wenden und Offenbarungen machen das Buch zu einem spannenden Zeitvertreib.
Das Thema, welches angesprochen wird, ist dazu noch sehr intelligent und gar nicht mal so weit hergeholt. Eine gute Gesellschaftskritik, die einen über unsere Welt nachdenken lässt.

Trotzdem hatte ich zu den Charakteren einfach keinen Draht und hätte mir auch ein bisschen mehr Hintergrund der einzelnen Personen gewünscht. Wer also keine Angst vor einem ungewöhnlichen Stil hat und mal etwas ganz Neues und Kreatives lesen möchte, der sollte sich auf jeden Fall an dieses Buch trauen. Es entspricht vielleicht nicht jedem Geschmack, ist aber auf jeden Fall ein gut geschriebene Geschichte.

Kommentieren0
1
Teilen
annlus avatar

Rezension zu "Könige der Welt" von Alexander von Rappard

Könige oder Zerstörer der Welt?
annluvor 8 Monaten

„Du bist so wichtig, weil du der Einzige bist,... der die Könige der Welt aufhalten kann.“


Vor vielen Jahren haben William und Luc eine Zeitmaschine erfunden und sind so zu den Königen der Welt aufgestiegen. Weder sie noch ihr Nachfolger kannten dabei Skrupel. Die jetzige Gesellschaft ist von Armut und Unterdrückung geprägt, doch die Rebellen wollen die Regierung stürzen. Dazu brauchen sie Brian, der zu denen gehört, dem seine Erinnerungen genommen wurden. Wer ist er wirklich und warum ist er im Kampf gegen die Könige der Welt so wichtig?



Die Geschichte wird mit Fokus auf Brian erzählt. Sie beginnt in dem Moment, in dem Brian nicht nur einen Vertrauten verliert, sondern auch damit konfrontiert wird, dass er nicht der ist, für den er sich bisher gehalten hat. Weder zu ihm noch zu den Menschen, mit denen er ab dem Zeitpunkt in Kontakt kommt, gibt es Hintergrundinformationen. So wurde ich als Leser in eine Geschichte geworfen, deren Handlung sehr rasant ist, deren Zusammenhänge sich aber erst langsam erschlossen.


Die technischen Errungenschaften wurden so beschrieben, dass ich mir ein gutes Bild davon machen konnte. Manches davon hatte sehr futuristische Züge, während nicht näher beschriebene Experimente Jäger mit sich brachten, die ich eher dem Fantastischen zugeordnet hätte. All diese Details gehörten der unmittelbaren Gegenwart um Brian an, die ich mir gut vorstellen konnte. Die gesellschaftlichen Probleme, die Rolle der Könige der Welt und auch die Rolle, die William und Luc in der Vergangenheit einnahmen waren rätselhafter und wurden nur langsam durch kleine Informationsmengen ersichtlich.


Da Brian sich nicht an seine Vergangenheit erinnern kann – und auch die Rebellen, denen er sich anschließt entweder selbst wenige Erinnerungen haben oder sich bedeckt hielten – konnte ich mir von den vielen Personen kein so rechtes Bild machen und sie nur schwer zuordnen.


Trotz – oder gerade wegen – der vielen Rätsel, die mir der Erzählstil aufgab, fand ich die Geschichte sehr spannend, da mich nicht nur die Action während der unmittelbaren Handlung bei der Stange halten konnte, sondern auch all die Fragen auf deren Auflösung ich gewartet habe.


Fazit: Ein Genremix, der durch den eigenen Erzählstil bestechen konnte.

Kommentieren0
35
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Leserunde zu "Hanna" von Sandra Jungen (Bewerbung bis 12. November)
- Leserunde zu "Das Schutzengelprogramm" von AR Walla (ebook, Bewerbung bis 15. November)
- Leserunde zu "Augenschön - Das Ende der Zeit (Band 1)" von Judith Kilnar (Bewerbung bis 15. November)
- Leserunde zu "Ich im Sternenmeer" von Lomason (Bewerbung bis 15. November)
- Leserunde und Buchverlosung zu "Seelenfall" von Michaela Weiß (Bewerbung bis 15. November bzw. bis 17. November)
- Leserunde zu "Kira: Bedrohung oder Rettung?" von Ive Marshall (ebook, Bewerbung bis 16. November) 
- Leserunde zu "Das Schicksal der Banshee" von Alina Schüttler (Bewerbung bis 18. November)
- Buchverlosung zu "Eva" von Lilian Adams (Bewerbung bis 19. November)
- Buchverlosung zu "Passiert. Notiert. Bedacht. Gelacht." von Rainer Neumann (Bewerbung bis 20. November)

(HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.  
Zur Leserunde
A

Liebe Lovelybooker,



ich möchte euch ganz herzlich zur Leserunde meines Romans "Könige der Welt" einladen. Wenn ihr gern Dystopien liest, dann könnte mein Buch genau der richtige Lesestoff für euch sein.
Die Gewinner sollten sich freundlicherweise bereiterklären, eine Rezension zu schreiben.


Neugierig? Dann ist hier der Klappentext:


Die Welt hat sich im Laufe der Zeit sehr verändert. Im Jahr 2018 scheint ein großer Teil der Erde dem gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Kollaps nahe zu sein. Allerorten herrscht Armut, Anarchie und Gewalt. Eine in New York positionierte Organisation namens "Der Oberste Rat" bestimmt als neue Supermacht die Weltordnung, während in den restlichen Ländern Endzeitstimmung herrscht.
In dieser heruntergekommen Gesellschaft lebt der junge, herausragende Wissenschaftler Luc Dan. Mithilfe seines Partners William entwickelt er eine Zeitmaschine. Ihre Erfindung sorgt weltweit für Furore und sie werden von der Presse als die "Könige der Welt" gefeiert. Doch sie haben ein dunkles Geheimnis. Als ihre Kollegen Philips und Murtagh schließlich von dem dunklen Geheimnis erfahren, hat das für William und Luc unvorhersehbare Folgen...


Ihr wollt dabei sein? Dann beantwortet bitte folgende Frage:


In was für einer Zukunftswelt würdet ihr gerne leben wollen?


Ich freue mich auf die Leserunde, an der ich natürlich aktiv teilnehmen werde.


Herzliche Grüße,



Alexander von Rappard
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Alexander von Rappard wurde am 28. Februar 1997 in Bremen (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 24 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 10 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks