Alexander von Schönburg Weltgeschichte to go

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(3)
(3)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Weltgeschichte to go“ von Alexander von Schönburg

Von Adam bis Apple in weniger als sechs Stunden. Alles, was man über Weltgeschichte wissen muss Eigentlich geht das gar nicht: die ganze Weltgeschichte in weniger als sechs Stunden zu erzählen. Aber Alexander von Schönburg macht das so elegant und leichtfüßig, dass man plötzlich süchtig wird nach Geschichte. Weltgeschichte to go nimmt uns mit auf eine Reise zu den wichtigsten Städten der Menschheit, berichtet von den größten Helden und den schlimmsten Schurken. Überraschende Durchblicke quer durch das Dickicht der Jahrtausende und die pointierte Lesung von Christoph Maria Herbst machen dieses Hörbuch zu einem Erlebnis. Eine Reise durch die Weltgeschichte – Infotainment at its best mit Christoph Maria Herbst (4 CDs, Laufzeit: 5h 12)

Eine gelungene Zusammenfassung von Etwas, das man eigentlich gar nicht zusammenfassen kann.

— ShalimaMoon

Interessanter und tiefgründiger, als der Titel vermuten lässt - abwechslungsreich vorgelesen!

— Ginevra

Sehr gelunges Buch für alle die einen leicht erzählten Überblick haben wollen mit einer guten Prise Humor.

— Frauelein_S8

Stöbern in Sachbuch

Nur wenn du allein kommst

Muss man lesen!

wandablue

Weihnachten kommt immer so plötzlich!

Wundervoll als Geschenk für Freunde oder sich selbst

Gwennilein

Das Café der Existenzialisten

Eine fesselnde Abhandlung über das philosophische Schaffen im 20. Jhd. perfekt eingebettet im historischen Kontext. Eine Bereicherung!

cherisimo

Hygge! Das neue Wohnglück

Zuhause einfach glücklich sein: das Buch bietet mehr als Einrichtungstipps, es vermittelt das Hygge-Gefühl in Wort & Bild...

Kamima

Sex Story

Witziges und informatives Comicbuch, welches die sexuelle Entwicklung der Menschheit nachzeichnet.

Jazebel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Weltgeschichte to Go //shalimasfilmweltenkritik.wordpress.com

    Weltgeschichte to go

    ShalimaMoon

    14. March 2017 um 22:05

    Für längere Autofahrten bevorzugen mein Freund und ich oftmals ein gutes Hörbuch als Alternative zum Radio. Nachdem wir die Regale des ortsansäßigen Buchladens durchstöberten, fanden wir schließlich dieses Hörbuch und Christoph Maria Herbst als Sprecher war ein nicht ganz unentscheidener Faktor. Wo liegt der Anfang der Menschheitsgeschichte? Was waren die wichtigsten Entwicklungen, die größten Schurken und die wahren Helden der Weltgeschichte? Auf nur 280 Seiten bzw. in unter sechs Stunden schafft Weltgeschichte to Go die wichtigsten Stationen aufzugreifen und pointiert wiederzugeben. Bei „to Go“ denkt bestimmt jeder erst einmal an einen Kaffee, den man sich unterwegs schnell kauft und damit weiterhetzt. Doch klappt das auch mit der Weltgeschichte – also per Definition die gesamte Geschichte seit dem Urknall? Die Geschichte, die grundsätzlich in mehreren Tausende von Seiten dicken Buchbänden beschrieben wird? Und selbst in diesen werden meist nur die Hochkulturen bzw später die westliche Welt berücksichtigt. Doch Alexander von Schönburg hat sich davon nicht beeindrucken lassen und auf nur 280 Seiten das wichtigste zusammengefasst und somit die Weltgeschicht zum mitnehmen erschaffen. Schon im Vorwort hat macht er deutlich, dass sein Buch sich nur wenig mit Jahreszahlen beschäftigt und schon gar nicht als vollständiger Überblick genutzt werden kann. Stattdessen erzählt er Episodenartig zu verschiedenen Themen. So befasst er sich mit den ersten Hochkulturen, mit den größten Schurken, den wahren Helden, räumt mit Geschichtsirrtümern auf und schafft es sogar die Kunstgeschichte miteinzubeziehen. Dabei betont er immer wieder, dass es sich um seine sehr subjektive Auffassung der Geschichte handelt. Am Ende jedes Kapitels hat er immer noch zu einem neuen Thema eine Top 10 Liste, zu einem immer passenden Thema zum Vorgängerkapitel. Weltgeschichte to Go ist kein Buch für jemanden, der sich effektiv mit Geschichte auseinander setzen möchte, denn die beschriebenen Fakten sind sehr wenige. Auch dient es keinesfalls als Lehrbuch. Aber wer sich pointiert mit einzelnen „Events“ aus der Geschichte befassen möchte, der sich auf eine sehr subjektive Aufassung von der Weltgeschichte einlassen kann und wer durchaus gewillt ist auch einmal etwas über die Geschichte zu schmunzeln, der ist mit Weltgeschichte to Go gut bedient. Denn der Reiz des Buches liegt gerade in seiner Kürze. So taucht man als Leser/Hörer für eine Weile in vergangene Zeiten ein, ohne sich gleich darin zu verlieren. Christoph Maria Herbst als Sprecher ist grundsätzlich eine gute Idee, schließlich hat erst seine Stimme „Er ist wieder da“ zu einem unverwechselbaren Hörerlebnis gemacht. Doch diesmal hat er so seine Probleme bei der Betonung. Die Konsonanten stößt er praktisch heraus, so dass man beim Hören regelmäßig aufschreckt. So gut er eigentlich vorlesen kann, hier stört seine Art definitiv das Hörvergnügen. Alles in allem ein kurzes humorvolles Werk, das die Geschichte einmal aus einem ganz anderen Winkel zeigt, wobei das Hörbuch selbst nicht zu empfehlen ist.

    Mehr
  • [Rezension Hörbuch] Weltgeschichte to go

    Weltgeschichte to go

    Mone80

    11. December 2016 um 09:45

    "Weltgeschichte to go" hat mich ja sehr neugierig gemacht. Wie erzählt man die Weltgeschichte in weniger als 6 Stunden? Wie schafft man eine Reise zu den bedeutendsten Städte der Geschichte, zu Helden und Bösewichte, zu monumentale Entwicklung innerhalb kurzer Zeit? Und das Ganze so, dass es nicht nur ein Abriss ist, der heruntergerasselt wird? Alexander von Schönburg ist es mit seinem Buch "Weltgeschichte to go" gelungen. Nach einer kurzen Einleitung, befindet man sich auch direkt auf eine spannende Reise, die immer wieder auch einen Schwenk zur heutigen Zeit macht und aufzeigt, dass es vergleichbares in der jetzigen Zeit wieder gibt. Wir reisen zu Städten der Vergangenheit, mit einem Blick auf Heute, wir lernen Menschen kennen, die damals gelebt haben, mit einem Vergleich zu heute und noch einige andere Eckpunkte in der Geschichte. Die Hörbuchfassung wurde von Christoph Maria Herbst eingelesen, den ich sehr mag als Sprecher. Er ist einer der ganz großen Sprecher, der dieses Hörbuch leicht und locker gelesen hat. Mit seiner deutlichen Aussprache, der richtigen Betonung ist es fast schon ein Tanz durch die Geschichte. Es war wieder ein Genuss für die Ohren gewesen. "Weltgeschichte to go" hat nicht den Anspruch auf Vollständigkeit, sondern es sind die persönlichen interessanten Eckpunkte des Autors, dessen Buch hervorragend von Christoph Maria Herbst eingelesen wurde. Die Zeit verfliegt und die knapp 6 Stunden sind sehr schnell vorbei. Man muss es einfach immer weiter hören. "Weltgeschichte to go" hat mich ja sehr neugierig gemacht. Wie erzählt man die Weltgeschichte in weniger als 6 Stunden? Wie schafft man eine Reise zu den bedeutendsten Städte der Geschichte, zu Helden und Bösewichte, zu monumentale Entwicklung innerhalb kurzer Zeit? Und das Ganze so, dass es nicht nur ein Abriss ist, der heruntergerasselt wird? Alexander von Schönburg ist es mit seinem Buch "Weltgeschichte to go" gelungen. Nach einer kurzen Einleitung, befindet man sich auch direkt auf eine spannende Reise, die immer wieder auch einen Schwenk zur heutigen Zeit macht und aufzeigt, dass es vergleichbares in der jetzigen Zeit wieder gibt. Wir reisen zu Städten der Vergangenheit, mit einem Blick auf Heute, wir lernen Menschen kennen, die damals gelebt haben, mit einem Vergleich zu heute und noch einige andere Eckpunkte in der Geschichte. Die Hörbuchfassung wurde von Christoph Maria Herbst eingelesen, den ich sehr mag als Sprecher. Er ist einer der ganz großen Sprecher, der dieses Hörbuch leicht und locker gelesen hat. Mit seiner deutlichen Aussprache, der richtigen Betonung ist es fast schon ein Tanz durch die Geschichte. Es war wieder ein Genuss für die Ohren gewesen. "Weltgeschichte to go" hat nicht den Anspruch auf Vollständigkeit, sondern es sind die persönlichen interessanten Eckpunkte des Autors, dessen Buch hervorragend von Christoph Maria Herbst eingelesen wurde. Die Zeit verfliegt und die knapp 6 Stunden sind sehr schnell vorbei. Man muss es einfach immer weiter hören.

    Mehr
  • Anspruchsvolles für unterwegs

    Weltgeschichte to go

    Ginevra

    08. November 2016 um 18:33

    "Weltgeschichte to go" - vorgelesen von Christoph Maria Herbst: da hatte ich eine witzige Zeitreise durch die Menschheitsgeschichte erwartet, voller Anekdoten und scherzhafter Berichte. Entsprechend legte ich das Hörbuch so nebenbei auf dem Weg in die Arbeit ein (einen Coffee-to-go in der Hand!)... Ziemlich schnell erkannte ich, dass ich das Hörbuch total unterschätzt hatte. Der Anspruch des Autors ist es, in mehreren Kapiteln einen Überblick zu geben - über die großen Ideen der Menschheitsgeschichte, über die wichtigsten Persönlichkeiten und die einschneidensten Ereignisse. Dabei wird immer differenziert, inwieweit eine Idee, ein Mensch oder ein Ereignis wirklich bedeutsam war, bzw. in welcher Hinsicht. Deshalb findet Hitler keinen Platz in der Hitliste - dafür stehen ideologische Vordenker wie Petrus, Jesus und Mohammed ganz oben.Auch das Kapitel über die wichtigsten Metropolen der Geschichte fand ich sehr spannend, denn einige der hier aufgeführten antiken Städte und deren innovative Erfindungen kannte ich noch gar nicht. Worauf der Autor gleich zu Beginn hinweist: das (Hör-)Buch enthält kaum Fakten und Daten, auf ein "333 - bei Issos Keilerei" wartet man vergeblich, was ich aber kein bißchen bedauerte! Statt dessen erfährt man vieles, was nicht unbedingt im Geschichtsunterricht vermittelt wird: ein kritisches Bild unserer Geschichtsschreibung, unterhaltsam verpackt und eingängig aufbereitet. Ich konnte das Buch ganz gut nebenher hören, allerdings werde ich das nochmals tun, um alle Gedankengänge genau mitzukriegen. Alexander von Schönburg, geb. 1969, ist ein deutscher Schriftsteller und Journalist/ Redakteur bei FAZ und BILD. Sein Schreibstil ist angenehm locker, unterhaltsam, teilweise richtig amüsant, kurzweilig und vor allem eins: nicht belehrend! Ich hätte noch stundenlang zuhören können und fand es sehr schade, dass dieses kurze Format ("to-go" eben) gewählt wurde. Auf jeden Fall werde ich mir mal die weiteren Bücher dieses Autors anschauen... Fazit: ein spannendes, unterhaltsames Buch zum Mehrfachhören - nicht nur für Geschichts- Nerds! 5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Weltgeschichte mal anders

    Weltgeschichte to go

    christianekoerdel

    13. September 2016 um 17:02

    Top 10 der Kunstwerke, Top 10 der Herrscher? Die völlig andere Perspektiven auf die Weltgeschichte, die Perspektive eines Dilettanten, wie der Autor selbst sagt, und daher so gut zu konsumieren. Es ist, als ob jemand die Geschichtsdaten in eine Datenbank geschmissen hat und mit ganz anderen Filtern darauf zugreift, sie uns gänzlich anders aufbereitet, als das sonst der Fall ist. Das macht es erfrischend und neu und zudem sehr unterhaltsam. Immer mit dabei: Der Bezug zur Gegenwart, die Verdrahtung mit der Zukunft. Und natürlich ist da die Stimme von Christoph Maria Herbst, die das Ganze mit Leben füllt. Absolut zu empfehlen!

    Mehr
  • Leichte Erzählweise für schwere Kost

    Weltgeschichte to go

    Frauelein_S8

    01. May 2016 um 23:17

    Ich habe das Hörbuch heute in einem Rutsch durchgesuchtet. Während der SPieldauer von 5,2 Std hechtet man, wie der Titel schon sagt, durch die Weltgeschichte. Natürlich nichts für Menschen die fundierte und langatmige Erklärungen erwarten.Es hat einen leichten Erzählfluss, wobei man sich keineswegs großartig auf andere Dinge konzentrieren kann, während man es hört. Sonst entgeht einem viel. Das Hörbuch hat einen leicht ironischen und gewollt oder ungewollt lustigen Ansatz. Ich habe oft schmunzeln, teils sogar sehr lachen müssen. Es werden wichtige Ereignisse, Städte, Ideen und Personen angesprochen. Am Ende des Kapitels gibt es nochmal eine kurze Zusammenfassung.Besonders gefallen hat mir der phisosophische Ansatz. Um alles komplett zu verstehen, muss man es sich allerdings mehr als nur einmal anhören. Auch die Wahl von Christoph Maria Herbst als Sprecher passt hier sehr gut, da er die Leichtigkeit und Ironie des Ganzen noch einmal unterstreicht. Zusammengefasst: "Weltgeschichte to go" ist leicht erzählt, beinhaltet viel Wissen, viele Denkansätze, ist ernst und witzig zugleich. Und bietet def. mehr als nur 5,2 Stunden Unterhaltung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks