Alexandra Amber

 4.3 Sterne bei 82 Bewertungen
Autor von Wir beide und Er, Bis später, mein Kätzchen und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Alexandra Amber

Alexandra Amber schreibt seit 2010 unter verschiedenen Pseudonymen erotische Romane und Kurzgeschichten und fühlt sich daher an manchen Tagen ziemlich schizophren. Ein Erotikroman muss prickeln und Spaß machen, meint sie. Trotzdem kommen Rahmenhandlung und lebendige Charaktere in ihren Geschichten nie zu kurz, denn die sind das Salz in der Suppe. Ihre Lieblingssätze aus dem Buch "Sexsüchtig": "Freundschaft mit Sex versauen? Ich bitte dich, das ist, als wolltest du ein Schokoladeneis mit Sahne verderben!" "Die Ehe ist ein sicherer Hafen. Aber was ist ein Schiff wert, das nur im Hafen liegt?" Als Catherine Spanks schreibt sie SM-Geschichten und Romane. Sie finden die Autorin auch bei Facebook: www.facebook.com/autorinalexandraamber

Alle Bücher von Alexandra Amber

Cover des Buches Wir beide und Er9781508731634

Wir beide und Er

 (75)
Erschienen am 09.03.2015
Cover des Buches Bis später, mein KätzchenB01LZWZ0FW

Bis später, mein Kätzchen

 (2)
Erschienen am 23.09.2016
Cover des Buches Sexsüchtig9783939239390

Sexsüchtig

 (2)
Erschienen am 04.10.2012
Cover des Buches Wir beide, für immerB07QB3HKZ4

Wir beide, für immer

 (1)
Erschienen am 02.04.2019

Neue Rezensionen zu Alexandra Amber

Neu

Rezension zu "Wir beide und Er" von Alexandra Amber

Wir beide und er
Sweetybeanievor 9 Monaten

Zum Inhalt:

Seit einigen Jahren ist Mia mit ihrem besten Freund Ben verheiratet. Die beiden wünschen sich sehnlichst ein Kind. Doch plötzlich taucht Mias Jugendliebe Jay wieder auf und Mia gerät sofort wieder in seinen Bann. Ben will Mia nicht verlieren und ihm ist klar: wenn er sich Jay in den Weg stellt, wird er Mia verlieren. Schließlich weiß er genau, wie sehr sie Jay damals geliebt hat. Als es zerbrochen ist, hat Ben sie ganz langsam und behutsam mit seiner Liebe und Zuneigung geheilt. Also beschließt Ben, Jay in ihrem gemeinsamen Leben willkommen zu heißen. Mia ist verwirrt und kann nicht glauben, dass Ben es wirklich ernst meint, als er ihr das OK gibt, mit Jay im Bett zu landen. Doch längst sind die längst verlorenen geglaubten Gefühle wieder da und Mia ist klar, dass sie Jay nicht wieder einfach so gehen lassen kann. Und so beginnt eine behutsame Liebesgeschichte zu Dritt, die eine Basis aus Liebe, Zuneigung und Respekt hat und doch ein tragisches Ende findet….

Meine Meinung:

Eigentlich lese ich überhaupt nicht gerne E-Books, aber eine Freundin von mir meinte neulich: „Das MUSST Du lesen“ und nun im Urlaub hatte ich genug Zeit und hab gedacht, ich lese mal kurz rein. Naja, was soll ich sagen, ich konnte die Geschichte nicht mehr aus der Hand legen. Das Buch ist der absolute Wahnsinn.

Mia, Ben und Jay in diesem Lebensabschnitt zu Dritt zu begleiten, hat mich sehr berührt. Es gibt wenig Geschichten über Dreiecksbeziehungen, in der alle Beteiligten mit diesem Arrangement einverstanden sind und sich niemand für eine Person entscheiden muss, so dass diese Geschichte eine erfreuliche Abwechslung ist.

Mias Zerrissenheit, als Jay erneut in ihr Leben tritt und ihr verzweifelter Versuch, ihrem Ben treu zu bleiben, haben mein Herz berührt. Ich weiß genau, wie Mia sich fühlt. Es gab eine Zeit in meinem Leben, in der auch ich mehr als einen Menschen gleichzeitig sehr geliebt habe. Und auch ich hatte das Glück, mich nicht für einen von beiden entscheiden zu müssen. Denn egal, wie ich mich entschieden hätte, es hätte mir das Herz gebrochen. So oder so.

Natürlich ist so eine Situation niemals wirklich einfach. Und das merken auch Mia, Ben und Jay. Es gibt Konflikte, es gibt Trauer, es gibt Eifersucht. Aber es gibt auch Respekt und Zuneigung in jedem Moment. Und den unbändigen Glauben daran, das einzig Richtige zu tun.

Die Geschichte geht ans Herz. Ihr könnt sie nicht ohne Taschentücher lesen, denn es gibt einen Grund, warum Jay noch einmal in Mias Leben getreten ist und – ohne zu viel verraten zu wollen.

Wisst Ihr, ich glaube ganz fest daran, dass es möglich ist, mehr als einen Menschen gleichzeitig zu lieben, denn Liebe ist unendlich viel da. Liebe ist das Einzige, das sich vermehrt, wenn man es teilt und ganz ehrlich: so wie Mia, Ben und Jay mit dieser in unserer Gesellschaft ungewöhnlichen Situation umgehen, so KANN es funktionieren.

Ben ist wichtig für Mia. Sie liebt ihn. Er erfüllt ihr Bedürfnis nach Sicherheit, Stabilität, Verlässlichkeit, er ist ihr sicherer Hafen. Immer für sie da. Sie erfährt durch ihn Geborgenheit und bedingungslose Liebe.

Jay ist das komplette Gegenteil. Mit ihm ist jede Sekunde ein Abenteuer. Er kennt keine Angst. Er bringt Mia dazu, über Grenzen zu gehen. Mit ihm fühlt sich sie unfassbar lebendig. Mit ihm zu schlafen, ihn zu lieben gleicht einem Orkan.

Sich entscheiden? Für Schwarz oder Weiß? So gut wie unmöglich. Nicht ohne einen Teil seines Selbst zu verlieren. Nicht ohne das Gefühl zu haben, sein Herz zu zerbrechen.

Wenn ich mir anschauen, wie viele Beziehung daran scheitern, dass ein oder mehrere Bedürfnisse nicht von dem Partner erfüllt werden können und GENAU DESWEGEN die Beziehung scheitert, dann frage ich mich wirklich, ob das die bevorzugte Art von Beziehung sein sollte. Denn ich glaube nicht daran, dass ein Partner IMMER alle Bedürfnisse des anderen erfüllen KANN. Natürlich gibt es Ausnahmen. Und das bewundere ich. Aber ich sehe genauso, dass in vielen Beziehungen ein Ungleichgewicht herrscht, bei dem sich immer einer verbiegt. Entweder um Bedürfnisse des anderen zu erfüllen, die nicht seiner eigenen Natur entsprechen oder weil derjenige seine Bedürfnisse unterdrückt, wenn der andere nicht in der Lage ist, sie zu erfüllen. Das mag eine Weile funktionieren, aber für immer wird einer daran kaputtgehen. Davon bin ich überzeugt.

Die Geschichte von Mia, Ben und Jay zeigt mir, dass es möglich ist, zu lieben. Bedingungslos und frei. Mit Respekt und Zuneigung. Dem anderen seine Freiheit lassen, er selbst sein zu dürfen. Ohne Wenn und Aber.

Liebe Alexandra Amber, ich danke Dir von Herzen für diese wundervolle Geschichte. Eines meiner Highlights 2019.

Meine Rezension findet Ihr auch unter www.buchspinat.de

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Wir beide und Er" von Alexandra Amber

Man muss dafür offen sein
Kueken13vor 3 Jahren

WOW.. meine Gefühle sind bei diesem Buch Achterbahn gefahren. Ich habe in diesen 2 Tagen (ja, wenn mir etwas gefällt lese ich schnell) gelacht, geweint, hatte super Laune und war deprimiert. Ich habe einfach komplett mitgelitten. Danach brauchte ich noch 2 Tage um mit meinen Gefühlen und Gedanken wieder ins Reine zu kommen. Ich danke Alexandra Amber für "die Schnulze 2015 :-)" Jedoch sollte man nicht "verklemmt" sein, denn dann wird man mit dieser Art von Buch nichts anfangen können.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Bis später, mein Kätzchen" von Alexandra Amber

Kann man sich in 42 Tagen entlieben?
Maro67vor 4 Jahren

Ganz ehrlich - als ich den Titel des Buches zum ersten Mal las dachte ich - ok ein Liebesroman - aber dann kam alles anders. Natürlich handelt es sich um eine Liebesgeschichte doch hätte ich niemals gedacht, dass mir dieses Story vom Kätzchen und seinem Doc so unter die Haut gehen würde. Bereits nach den ersten Seiten war mir nicht mehr klar lese ich ein Buch oder passiert das jetzt wirklich - was ist Recherchearbeit - was ist Fiktion? In diesem Buch stecken so viele Parallelen zu meinem Leben, dass die Flut an Emotionen die über mich hereinbrach stellenweise nur sehr schwer zu verkraften war.
Alexandra Amber hat mich mit Ihrer Geschichte einmal mehr an meine Grenzen gebracht. Durch den Schreibstil in der Ich-Form hat sie mich direkt gepackt und quasi erst am Ende des Buches wieder losgelassen. Fakt ist - dieses Buch beschäftigt und fordert seine Leser auch Tage später noch.

Kommentieren0
46
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches LovelyBooks Spezialundefined
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
867 Beiträge
Cover des Buches Wir beide und erundefined
Ihr Lieben,

ich möchte Euch herzlich zu einer Leserunde meines Herzblutprojektes "Wir beide und Er" mit mir einladen. 
Ab dem vierten Mai kann es losgehen, und ich verlose dazu 10 Taschenbücher und 15 eBooks (epub oder mobi). 

Ich würde mich freuen, wenn Ihr diesem eher ungewöhnlichen, dramatischen Liebesroman eine Chance gebt.
Worum geht es in dem Buch?
Mia und Ben sind seit sieben Jahren glücklich, auch wenn der Alltag die Schmetterlinge im Bauch inzwischen gezähmt hat. Als Mias erste große Liebe, Jay Stern, wieder auftaucht, bringt er ihr ruhiges Leben gehörig durcheinander. Obwohl es gute Gründe gibt, ihm aus dem Weg zu gehen, kann Mia seiner Anziehungskraft nicht widerstehen. 
Doch nachdem sie herausgefunden hat, warum Jay in ihr Leben zurückgekehrt ist begreift Mia, dass Sternschnuppen nun mal eben erst dann leuchten, wenn sie bereits verglühen. 

Ein bittersüßer Roman über eine ungewöhnliche Liebe zu dritt und die Frage, was im Leben wirklich wichtig ist. 



Das Buch hat derzeit 63 5-Sterne-Rezensionen bei Amazon und ist geeignet für LeserInnen "anderer" Liebesromane. 


Was dürft Ihr erwarten?


Eine ungewöhnliche Liebesgeschichte. Eine emotionale Achterbahnfahrt. Drama, aber auch ein wenig Humor. Keine Erotikszenen ;)  


Das Buch ist meiner Meinung nach geeignet für Leserinnen ab 25 (nach oben - offen?), die gern Bücher von Jojo Moyes, Amy Silver oder Anna McPartlin lesen.



Alles Liebe

Alexandra
471 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  divergentvor 5 Jahren
okay, PN ist raus

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks