Alexandra Balzer Roen Orm - Herrscher der Elemente

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Roen Orm - Herrscher der Elemente“ von Alexandra Balzer

Maondnys vielschrittiger Tanz mit dem Schicksal findet ein Ende. Nur wenn die Herrscher der Elemente bereit sind, die Steintänzerin ihrer Bestimmung folgt und Roens Orms Tore sich für sie öffnen, kann sie ihr Ziel erreichen. Doch welchen Preis muss sie zahlen? Welches Opfer muss sie erbringen, welches Unglück zulassen, um noch größeres Unheil abzuwenden? Gemeinsam mit Inani und Thamar kämpft sie um die Zukunft zweier Welten. Doch der Schlüssel zu allem liegt in der Vergangenheit …

Magisch, hexisch, mysteriös, sogar am Schluss noch überraschend. Unbedingt lesen!!!

— sursulapitschi
sursulapitschi

Stöbern in Fantasy

Opfermond - Ein Fantasy-Thriller

Opfermond ist ein Roman, den man nicht so einfach wieder aus den Händen legen kann.

Kitsune87

Die Stadt der verbotenen Träume

Wow.. mal was völlig anderes.. Interpetationen sind erlaubt ;)

littleturtle

Die wundersame Welt der Fabelwesen. Abigail & Darien

Lass Dich verzaubern von der wundersamen Welt der Fabelwesen, und tauche ein in die Welt von Elfen, Einhörnern und Drachen.

Angela_Matull

Herbstprinzessin: Donnergrollen

Toller Auftakt der Reihe

vonnee

Das Erwachen des Feuers

Grandioser Auftakt!

Babyv

Mia - Die neue Welt

Eine schöne Geschichte mit Spannung und Romantik, welche in einer faszinierenden Parallelwelt spielt.

elafisch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Grandioses Finale

    Roen Orm - Herrscher der Elemente
    sursulapitschi

    sursulapitschi

    09. May 2013 um 16:53

    Furioser Showdown der Geschichte um Roen Orm. Wer hier angekommen ist denkt, ihn kann nichts mehr überraschen, und irrt gewaltig. Inzwischen haben wir eine unglaubliche Zahl an Aufgaben, Prophezeiungen, Rätseln und Fehden, und die werden tatsächlich alle zu Ende gebracht. Da reisen wir sogar in die Vergangenheit, um Rätsel zu lösen, verschollene Artefakte tauchen auf, mysteriöse Fabelwesen erscheinen, Magisches passiert. Wie zu erwarten, geht es jetzt massiv um Magie. Magie des Lichts und der Dunkelheit, Beherrschung der Elemente. Es sind auch ein paar tragische Verluste zu beklagen. Damit konnte man rechnen in einer Welt, wo nichts schwarz oder weiß ist. Ich glaube nicht, dass ich alles verstanden habe. Das war schon eine Menge mystisch magische Theorie. Es wäre vielleicht wünschenswert gewesen, ein wenig davon schon in Teil 3 aufzulösen. Trotzdem bleiben am Schluss keine Fragen offen. Man bleibt zurück mit der Aussicht auf eine neue, bessere Welt. Grandioser Schluss einer wirklich aufregenden, ungewöhnlichen Geschichte. Absolute Leseempfehlung.

    Mehr