Neuer Beitrag

Alexandra_Bauer

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo liebe Leser von LovelyBooks,ich würde gerne eine Leserunde zu meinem Buch "Kleine Flügel machen Freunde" mit Euch starten. Es geht um einen kleinen Drachen, der herausfindet, dass seine Flügel zu klein zum Fliegen sind und der sich auf eine spannende Reise begibt, um sein Problem zu lösen. Das Kinderuch ist für Leser ab acht Jahren. Ich verlose 5 Druckausgaben und 5 Ebooks.
Einen kleinen Trailer zum Buch gibt es auf Youtube.

Interessierte melden sich bitte bis zum 30.09.2013.



Autor: Alexandra Bauer
Buch: Kleine Flügel machen Freunde

AddictedToBooks

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Das Buch hört sich ja süß an :) Und das Video ist auch vielversprechend. Ich möchte mich gerne um ein Print-Exemplar bewerben.

Karoliina

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Wir (meine Tochter ist am 27.9 8 Jahre alt und ich) bewerben uns auch fuer ein Print-Buch !

Der kurze film auf Yuotube ist richtig gut und der Drache so niedlich ! Wir möchtem gerne mehr ueber den kleinen Drachen lesen...warum macht er seine Reise...wohin des Weges...was erlebt er...

LG :-)

Beiträge danach
203 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

AddictedToBooks

vor 4 Jahren

Vorgeschichte + Kapitel 1
Beitrag einblenden

Sehr verspätet (tut mir leid!) bin ich jetzt auch endlich da :)
Die ersten beiden Kapitel waren schnell gelesen. Die Geschichte ist soweit ganz süß, vor allem wie der Papa aufgeregt war, als sein Sohn schlüpfte. Sowas ist typisch für Männer, auch bei den Menschen. Das fand ich deshalb sehr passend :) Der arme kleine Thubano tut mir leid. Mal sehen was ihm noch alles passiert.

Das einzige, was mich stört, sind die ganzen Punkt- und Kommafehler. Gerade in einem Kinderbuch finde ich es wichtig, dass alles perfekt ist und keine Leichtsinnsfehler zu finden sind. Thubano wurde sogar einmal Thuhano, sowas sollte nicht sein.

Super finde ich jedoch wieder die Bilder, die machen die Geschichte noch lebendiger und Thubano finde ich richtig niedlich :)
Bin gespannt wie es weitergeht.

AddictedToBooks

vor 4 Jahren

Kapitel 2 + Kapitel 3
Beitrag einblenden

Das mit dem Fisch fand ich wirklich süß :)
Thubano hatte richtig Glück, dass er doch noch Feuerspeien konnte, sonst hätte er vielleicht einige Probleme bekommen.
Mal sehen was ihm jetzt noch so passiert und vor allem ob er das Problem mit seinen Flügeln noch lösen kann.

AddictedToBooks

vor 4 Jahren

Kapitel 4 + Kapitel 5
Beitrag einblenden

Der Zauberer wusste natürlich schon, dass Thubano und sein Freund ihn besuchen werden. Ich fand es super von ihm, dass er sie gleich zur Heilerin geschickt hat. Hoffentlich kann sie Thubano helfen, damit der Kleine endlich fliegen kann.
Die Bilder in diesem Buch finde ich, wie vorhin schon mal geschrieben, wirklich super :) Ein großes Lob dafür.

AddictedToBooks

vor 4 Jahren

Kapitel 6 + Kapitel 7
Beitrag einblenden

Der arme Thubano, jetzt ist er doch noch in die Falle gelaufen. Irgendwie war es vorhersehbar, aber ich habe doch gehofft, dass es noch anders kommt.
Jetzt ist der Arme im Zirkus. Ich frage mich nur, warum er nicht versucht, wegzulaufen? Letztendlich ist er ja ein Drache und obwohl er kleine Flügel hat ist er doch stärker als wir Menschen. Aber vielleicht ist er einfach zu verzweifelt. Da wollte er die Welt sehen, vielleicht eine Lösung für seine zu kleinen Flügel finden, und dann landet er plötzlich im Zirkus. Schade :( Mal sehen was noch passiert.

AddictedToBooks

vor 4 Jahren

Kapitel 8 + Kapitel 9
Beitrag einblenden

Im letzten Moment kommt Thubanos Vater ihn retten :) Was für ein Glück, dass er ihn noch rechtzeitig rufen konnte. Jetzt machen sich die vier (nachdem Thubano seinen Vater noch überreden konnte, dass Lato mit darf) auf den Weg zur Heilerin Masu.
Masu finde ich bis jetzt sympathisch und interessant.
Und weiter gehts... :)

AddictedToBooks

vor 4 Jahren

Kapitel 10 + Kapitel 11
Beitrag einblenden

Masu hat wirklich eine Lösung für Thubanos Problem. Dafür muss er jedoch zwei Jahre schlafen. Doch das findet er nicht als Problem und willigt ein und schläft kurz danach auch ein. Sein Freund Lato verspricht ihm, zu warten. Als Thubano wieder aufwacht, hat er wirklich größere Flügel, aber das mit dem Fliegen funktioniert trotzdem noch nicht so.
Nachdem Lato ein bisschen nachhilft, kann Thubano letztendlich doch noch fliegen. Aber was seine Eltern wohl machen? Sie haben ihn so lange nicht gesehen, sie werden bestimmt meinen er ist schon lange nicht mehr am Leben.
Bin gespannt auf das Ende.

AddictedToBooks

vor 4 Jahren

Kapitel 12
Beitrag einblenden

Ein wunderbares Ende :) Endlich ist Thubano wieder bei seinen Eltern. Sein Vater hätte sich zwar etwas mehr freuen können, aber so sind die Männer eben manchmal.
Sogar Lato darf bei der Familie bleiben, das fand ich wirklich lieb von ihnen.

Ein schönes Kinderbuch. Am Ende ist wieder alles Friede-Freude-Eierkuchen und jeder ist glücklich, aber so gefällt mir das. Wirklich ein tolles Buch :) Rezi folgt.

Neuer Beitrag