Alexandra Benke

 5 Sterne bei 4 Bewertungen

Lebenslauf von Alexandra Benke

Alexandra Benke hatte schon immer eine Schwäche für das Schreiben und den Zauber der Natur. In ihren Büchern hat sie ihre Leidenschaften zusammengebracht und Abenteuergeschichten für Kinder mit viel Naturmagie und regionalem Flair geschaffen. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Katzen im schönen Oberbayern in der Nähe des Ammersees.

Alle Bücher von Alexandra Benke

Cover des Buches Geheimnis um den roten Kater (ISBN:9783959160445)

Geheimnis um den roten Kater

 (1)
Erschienen am 01.05.2018
Cover des Buches Geheimnis um die Wildtiere (ISBN:9783959160100)

Geheimnis um die Wildtiere

 (1)
Erschienen am 15.09.2016
Cover des Buches Geheimnisse rund um das Märchenschloss (ISBN:9783959160285)

Geheimnisse rund um das Märchenschloss

 (1)
Erschienen am 01.05.2017
Cover des Buches Geheimnis um die Rauhnächte (ISBN:9783959160001)

Geheimnis um die Rauhnächte

 (1)
Erschienen am 08.04.2016

Neue Rezensionen zu Alexandra Benke

Neu

Rezension zu "Geheimnis um die Wildtiere" von Alexandra Benke

Geheimnis um die Wildtiere
Mika2003vor 5 Monaten

Es ist mein zweites Buch aus der „Oberbayern-Reihe“ und damit auch mein zweites Buch aus der Feder von Alexandra Benke, das ich hier gelesen habe und ich kann nur sagen: Ich liebe es.

Alexandra Benke schickt ihre vier kleinen Protagonisten Rosalie, Tim, Lotta und Xaver zusammen mit der „Kräuterhexe“ Hortensia auf eine Alm in Oberbayern, zum Samerberg.

Als ich das gelesen habe, war die Freude groß. Denn als Jugendliche habe ich zwei sehr schöne Urlaube auf dem Samerberg, genauer gesagt in Moosen auf dem Moserhof verbracht. Gerne denke ich noch an die lieben Bauersleute und an den Hofhund Bella zurück. Dort habe ich damals mein erstes Kälbchen gesehen und gestreichelt.

Ich war, wie die Kinder im Buch, am Chiemsee und dem Wendelstein, habe die Berge und die Almwiesen genossen und mich an den wunderschönen Blumen erfreut.

Das Lesen des Buches weckte in mir, ausgelöst durch die bildhafte Sprache der Autorin und der spannenden Erzählweise, unzählige Erinnerungen in mir.

Ihr gelingt es sehr gut, die Natur und die Umgebung, die Menschen aber auch die Tiere, zum Leben zu erwecken und den Leser im Buch zu halten. Und wenn es mir als Erwachsenen schon so geht, wie mag es dann einem Kind gehen?

Abgerundet wird die Geschichte durch die wunderschönen Zeichnungen, die aus der Feder meiner Lieblingszeichnerin Claudia Meinicke stammen. Sie erweckt durch ihre Art zu zeichnen die Geschichte zum Leben.

Ich sage DANKE an die Autorin für das heraufbeschwören von wunderschönen Erinnerungen. Danke, das ich noch einmal auf dem Samerberg war und wer weiß, vielleicht führt uns im nächsten Jahr unser Urlaub ja mal in die Gegend.


Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Geheimnis um die Rauhnächte" von Alexandra Benke

Spannung und Spaß - von A wie Ammersee bis Z wie Zugspitze
Melli910vor 2 Jahren

Immer wieder fahren die Geschwister Rosalie und Tim mit ihren Eltern rund ums Jahr in den Ferien in das gemütliche Ferienhaus am Ammersee. Egal zu welcher Jahreszeit, es gibt immer wieder Neues zu entdecken und aufregende Abenteuer zu erleben. Mit ihren Freunden Lotta und Xaver, die den beiden stets hilfsbereit zur Seite stehen, wird jeder Urlaub in Oberbayern zu einem unvergesslichen Erlebnis. 

Meine Kinder (6 und 9) und ich sind begeistert von der Vielseitigkeit des Buchs, das keine Langeweile aufkommen lässt. Das Buch ist ein wahrer Schatz. Es unterhält nicht nur mit vier kindgerechten und spannenden Feriengeschichten, sondern hält viele wertvolle Tipps für Ausflüge vom Ammersee bis zur Zugspitze bereit.

Am Anfang des lesenswerten Buchs findet man einen kleinen Kartenausschnitt, auf dem man sich gut orientieren kann und für einen Urlaub in der Region gewappnet ist. In die Geschichten sind viele Ausflugtipps eingearbeitet. Man möchte sich am liebsten sofort selbst die Wanderschuhe anziehen und die Gegend erkunden.

Nebenbei vermittelt Alexandra Benke den Leserinnen und Lesern lehrreich unterschiedlichstes Wissen. So erfährt man etwa sehr anschaulich, was es mit den sagenumwobenen Rauhnächten auf sich hat, welche Schätze es in der Natur zu entdecken gibt oder was zu tun ist, wenn man ein verletztes Wildtier findet.

Zudem finden sich interessante Informationen über Sehenswürdigkeiten und beliebte Ausflugsziele in der Region. Auch für die jeweilige Jahreszeit besondere Festlichkeiten und Bräuche werden genannt und erklärt.

Die begleitenden farbigen Illustrationen von Markus Erkens lockern das Buch auf und fangen wunderbar die Magie der Erzählungen ein. Die wunderschönen Bilder unterstreichen die Geschichten und laden dazu ein, weiter in die Abenteuer einzutauchen und die magischen Orte selbst zu entdecken.

Abgerundet wird das Buch liebevoll durch einige kindgerechte Rezepte, die in Rosalies und Tims Abenteuern eine Rolle spielen.

Ein spannendes Buch für Klein und Groß, das Lust auf einen Oberbayernurlaub macht und für das meine Kinder (6 und 9) und ich eine klare Leseempfehlung vergeben. Fünf Sterne!

Kommentieren0
32
Teilen

Rezension zu "Geheimnisse rund um das Märchenschloss" von Alexandra Benke

Spannendes Ferienabenteuer vor märchenhafter Kulisse für Tierliebhaber und Allgäuentdecker
Melli910vor 2 Jahren

Kinderferien! Lotta, Xaver und das befreundete Geschwisterpaar Rosalie und Tim dürfen gemeinsam ganz ohne ihre Eltern die Pfingstferien im Ostallgäu verbringen. Nicht nur auf dem Bauernhof von Resi und Alois in der Nähe von Füssen gibt es viel zu erkunden, auch die wunderschöne Umgebung lädt mit zahlreichen Schlössern, Burgen, Ruinen und malerischen Seen zu Ausflügen ein. 

Alexandra Benke hat in »Geheimnis rund um das Märchenschloss« tolle Ausflugstipps gelungen mit einer spannenden Geschichte verwoben. Das Abenteuer handelt nicht nur von Freundschaft, Mut und Akzeptanz, denn zusätzlich zu einem Geheimnis, das es zu lüften gilt, wird auch noch Wissenswertes rund um das Leben auf dem Bauernhof und seine tierischen Bewohner liebevoll und kindgerecht vermittelt. Nicht zuletzt spielen auch die Allgäuer Burgen und Schlösser eine Rolle.

Durch einen illustrierten Kartenausschnitt am Anfang des Buchs erhält man eine Übersicht über die Gegend und die Lage der Sehenswürdigkeiten.

Die unterhaltsame Geschichte ist in achtzehn angenehm kurze Kapitel unterteilt und durchgehend kindgerecht und flüssig verfasst und zügig lesbar.

Mit den sympathisch gezeichneten Charakteren können sich kleine Leserinnen und Leser gut identifizieren und durch detaillierte und bildhafte Beschreibungen hat man beim Lesen stets ein klares Bild vor Augen.

Die ergänzenden farbigen Illustrationen von Claudia Gabriele Meinicke sind absolut liebenswert und laden zum Betrachten und Innehalten ein. Sie fangen die Stimmung der Geschichte und die malerische Kulisse wunderbar ein und bereichern und unterstreichen liebevoll das Abenteuer.

Abgerundet wird das Buch durch zwei Rezepte, die auch in der Geschichte eine Rolle spielen.

Eine tolle Geschichte, die Wissenswertes über die Region vermittelt, einen spannenden Einblick in das Leben auf dem Bauernhof bietet und sich bestens zur Einstimmung auf einen Urlaub im Allgäu eignet.

Kommentieren0
14
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks