Alexandra Black

 4,4 Sterne bei 5 Bewertungen
Autor von Mode, Kernfragen. Feminismus und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Alexandra Black

Alexandra Black studierte Wirtschaftskommunikation und startete dann eine Karriere als Autorin, die sie bis nach Japan führte, wo sie für den Wirtschaftszeitungsverlag Nikkei Inc. und die Investmentbank J. P. Morgan arbeitete. Nach einer Tätigkeit für einen Direktmarketing-Verlag in Sydney (Australien) lebt sie heute in Cambridge (Großbritannien).

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Design (ISBN: 9783831045228)

Design

Erscheint am 06.10.2022 als Gebundenes Buch bei DK Verlag Dorling Kindersley.

Alle Bücher von Alexandra Black

Cover des Buches Mode (ISBN: 9783831040209)

Mode

 (3)
Erschienen am 08.10.2021
Cover des Buches Kernfragen. Feminismus (ISBN: 9783831041152)

Kernfragen. Feminismus

 (2)
Erschienen am 26.01.2021
Cover des Buches Big Ideas. Das Management-Buch (ISBN: 9783831082629)

Big Ideas. Das Management-Buch

 (1)
Erschienen am 03.05.2021
Cover des Buches Die schönsten Bauwerke der Menschheit (ISBN: 9783831040179)

Die schönsten Bauwerke der Menschheit

 (1)
Erschienen am 29.09.2020
Cover des Buches Das Abendkleid (ISBN: 9783899102390)

Das Abendkleid

 (1)
Erschienen am 01.10.2004
Cover des Buches Design (ISBN: 9783831045228)

Design

 (0)
Erscheint am 06.10.2022
Cover des Buches #dkinfografik. Management einfach erklärt (ISBN: 9783831041121)

#dkinfografik. Management einfach erklärt

 (0)
Erschienen am 23.02.2021
Cover des Buches #dkinfografik. START-UP gründen (ISBN: 9783831044085)

#dkinfografik. START-UP gründen

 (0)
Erschienen am 22.02.2022

Neue Rezensionen zu Alexandra Black

Cover des Buches Kernfragen. Feminismus (ISBN: 9783831041152)lion1381s avatar

Rezension zu "Kernfragen. Feminismus" von Alexandra Black

FEMINISMUS
lion1381vor einem Jahr

Klappentext: 


Anke Wellner-Kempf (Übersetzer) 


Was bedeutet es eine Frau zu sein? Feminismus – klipp & klar erklärt! 

Was bedeutet eigentlich Mansplaining? Denken Frauen anders als Männer? Ist das Geschlecht festgelegt? Dieses Feminismus-Buch holt seine Leser*innen durch einen originellen Frage-Antwort-Stil mitten im Leben ab! Es bringt komplexes Wissen verständlich auf den Punkt, stellt Zusammenhänge her und greift auf, was auch junge Menschen bewegt. Viele der aufgeworfenen Fragen haben einen direkten Bezug zum Alltag, wodurch das Buch einen hohen praktischen Nutzen hat.


Feminismus in fünf Kapiteln zum Nachlesen 

Vom Frauenwahlrecht über MeToo und Womanismus bis zur Lohnlücke – wer mehr über die zentralen feministischen Themen unserer Gesellschaft wissen möchte, erfährt dies in den fünf großen Kapiteln: 

• Feminismus Geschichte und Feminismus heute: Die politische und soziale Bewegung seit dem Ende der Sklaverei im 18. Jh. bis in die heutige Zeit

• Geschlechtliche Identität: Wird diese biologisch oder gesellschaftlich geprägt?

• Beziehungen und Familie: Von sexueller Neigung über die Ehe bis zu häuslicher Gewalt

• Ausbildung, Arbeit & Sprache: Was ist zum Beispiel Mansplaining? 

• Kulturelle und gesellschaftliche Aspekte: Schönheitsideale, Medien, Sexualität und Pornografie


Kernfragen Feminismus auf einen Blick: 

• Alltagsbezogen und realitätsnah

• Zugespitzte Fragen und Infografiken

• Leicht nachvollziehbar


Das Feminismus-Buch für alle, die sich mit den wichtigsten feministischen Themen und der Situation der Frau in unserer Gesellschaft beschäftigen möchten.


Meine Meinung: 


Ich persönlich mochte das Buch sehr gerne. Es enthält viel Hintergrundwissen, ist aber trotzdem für „Feminismus-Anfänger“ oder auch „Feminismus-Fortgeschrittene“ geeignet. Mann lernt inspirierende Persönlichkeiten kennen, lernt Neues. 

Allerdings habe ich 2 Kritikpunkte. 

1. Die Rechtschreibung

Im ganzen Buch verteilt gibt es kleinere Rechtschreibfehler. Beim Lesen nicht unbedingt störend, aber aufgrund ihrer Anzahl habe ich beschlossen es zu erwähnen. 

2. Das Gendern

Ich persönlich empfinde das geschrieben Gendern stört beim Lesen. Darüber könnte ich hinwegsehen wenn wenigstens „Richtig“ und in einheitlicher Form gegendert werden würde. Was aber nicht der Fall ist. Man war sich schwinbar nicht einig wie man den Gendern will. Zuerst wird mit dem Anhängsel „innen“ gegendert später plötzlich mit „ * „ und zwischendurch auch teilweise gar nicht. Manchmal ( nicht immer ) wurden sogar Eigennamen durch gendern abgeändert. Man kann doch keine Eigennamen einfach umschreiben! 


Fazit: Trotz meiner Kritikpunkte kann ich das Buch nur empfehlen. Wäre vielleicht auch ganz sinnvoll sowas mal in der Schule zu lesen und zu besprechen. 


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die schönsten Bauwerke der Menschheit (ISBN: 9783831040179)S

Rezension zu "Die schönsten Bauwerke der Menschheit" von Simon Adams

das Buch ist schon ein Kunstwerk
sab-mzvor 2 Jahren

Das empfehlenswerte Buch " Die schönsten Bauwerke der Menschheit " ist vor Kurzem im DK-Verlag erschienen.
Das Titelbild lässt ahnen was einen u.A. im Inneren erwartet, wundervolle Fotos.

Ein Zitat von Johann Wolfgang von Goethe sagt aus was Baukunst ausmacht "Die Stimmung, die von der Baukunst ausgeht, kommt dem Effekt der Musik nahe."
Dies kann ich nur bestätigen nachdem ich dieses Buch gelesen habe und die wundervollen Fotos betrachtet habe.

Im Buch findet man auf 336 Seiten wunderschöne Bauwerke.
Das Buch ist in mehrere Kapitel unterteilt:
- Einführung
- Nord - Amerika - Chaco Canyon, Serpent Mound, die Freiheitsstatue, Lincoln Memorial, Mount Rushmore, Hoover-Damm
- Mittel - und Südamerika - Tikal, Yaxchilán, Moai auf der Osterinsel, Machu Pichu, Panamakanal, Staumauer Itaipú
- Europa - Stonehenge, Hagia Sophia, Kathedralmoschee von Córdoba, Aachener Dom, Kathedrale von Florenz, Dogenpalast, Kölner Dom
- Afrika - Pyramiden von Giseh, Felsenkirchen von Lalibela
- Asien und Australasien - Palmyra, Petra, Terrakotta-Armee am Berg Li, Tempel von Bagan

Das Vorwort hat Dan Cruickshank geschrieben. Er ist BBC-Reporter und Kunsthistoriker.
Architektur zählt zu seinen Hauptinteressengebieten.
Er beginnt mit einem Satz, den ich sehr zutreffend finde. " Die Historie der schönsten Bauwerke dieser Welt - Gebäudearchitektur, Technikbauwerke und grandiose Monumentalplastiken - ist auch die Geschichte der Menschheit. Diese Schöpfungen sind eine Reminiszens an spektuläre menschliche Leistungen.."
Wie wahr

Das Buch beginnt in der Einführung mit den Materialien, Erde und Holz, Ziegel und Stein und Eisen, Stahl und mehr.
Daran kann man schon die Geschichte der Baukunst verfolgen. Es begann mit Lehm- oder Holzbauten, Ziegel und Steine folgten und heute kann man auch mit Stahl, Glas, etc. bauen.
Intressant finde ich in der Einführung, dass auch Bemerkungen zu finden sind, wie das Leimholz vom Härtegrad mit Stahl vergleichbar zugleich aber viel leichter ist.
Ich hätte nicht erwartet, dass der Härtegrad nur annähernd gleich ist.
Man lernt als Leser den Aufbau eines Bauwerks, z.B. aus Holz kennen und sieht Beispiele.

In den regionalen Kapiteln findet man zunächst eine Auflistung der vorgestellten Bauwerke und eine Karte auf der diese mit Nummern eingezeichnet sind zur Orientierung.
Auf Besonderheiten wird aufmerksam gemacht.

Ich habe oben in der Kapitelübersicht dazu geschrieben welche Bauwerke mich jeweils am meisten beeindruckt haben.
Das ist rein subjektiv und es gibt auch keins bei den vorgestellten Bauwerken, das mir nicht gefallen hätte.
Man kann an meinen persönlichen Highlights sehen wie groß die Vielfalt der Bauwerke im Buch ist.
Die Auswahl im Buch ist excellent.

Auch findet man allgemeine Parts zu Baustilen, usw..

Aus meiner Sicht ist dieses wundervolle Buch genau richtig für alle Kunst - und Architekturliebhar, für historisch Interessierte und auch für alle, die ein sehr schönes Buch geniessen möchten verbunden mit sehr gut geschriebenen Artikeln zu Geschichte, Kunst - und Baugeschichte.

Aufgrund der tollen Fotos und der hochwertigen Aufmachung auch sehr gut als Geschenk geeignet.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 13 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks