Alexandra Bracken

 4,1 Sterne bei 1.208 Bewertungen
Autor*in von Die Überlebenden, Furchtlose Liebe und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Alexandra Bracken wuchs im US-Staat Arizona auf. Nach ihrem Studium in Virginia zog es sie nach New York City, wo sie derzeit lebt und arbeitet. Ihren ersten Roman schrieb sie schon während des Studiums als Geschenk für eine Freundin. Die Liebe zu Büchern hat sie aber nicht nur dazu gebracht, selbst zu schreiben. Sie arbeitet außerdem bei einem großen amerikanischen Buchverlag und hat jederzeit eine Buchempfehlung parat.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Alexandra Bracken

Cover des Buches Die Überlebenden (ISBN: 9783442479085)

Die Überlebenden

 (431)
Erschienen am 17.08.2014
Cover des Buches Furchtlose Liebe (ISBN: 9783442479092)

Furchtlose Liebe

 (209)
Erschienen am 15.02.2015
Cover des Buches Blut und Feuer (ISBN: 9783442479108)

Blut und Feuer

 (143)
Erschienen am 14.02.2016
Cover des Buches Aus Licht gewoben (ISBN: 9783442472604)

Aus Licht gewoben

 (64)
Erschienen am 11.05.2011

Neue Rezensionen zu Alexandra Bracken

Cover des Buches Silver in the Bone. Brich den Fluch, bevor der Fluch dich bricht (Die Hollower-Saga 1) (ISBN: 9783401607368)
Tintenklexs avatar

Rezension zu "Silver in the Bone. Brich den Fluch, bevor der Fluch dich bricht (Die Hollower-Saga 1)" von Alexandra Bracken

King Arthur in unserer Zeit
Tintenklexvor einem Monat

Bei „Silver in the bone“ hat mich als Erstes das wunderschöne Cover angesprochen. Auch die Idee, die Artus-Legenden mit einem Urban-Fantasy-Setting zu mischen fand ich super. Mit Tamsin haben wir eine super sympathische Heldin, die ich besonders für ihre etwas raue Art und ihre Ecken und Kanten mochte. Sie ergänzt sich super mit Emrys, der das komplette Gegenteil von ihr zu sein scheint. Zwischen den beiden bahnt sich eine Liebesgeschichte an, doch diese steht nicht im Fokus. Vielmehr geht es um die vielen Mythen rundum Avalon und eine abenteuerliche Suche nach verlorenen Artefakten. Die Reise selbst und die Figuren, denen wir dabei begegnen, fand ich klasse! Man ist von Anfang an in der Story und fiebert mit. Der Schluss ist dann noch einmal ein richtiger Paukenschlag, der einen wünschen lässt, man hätte den zweiten Teil schon zur Hand. Allerdings fand ich den Mittelteil ein klein wenig zu lang. Da hätte man meiner Meinung nach ein bisschen kürzen können, um die Lesenden durchweg zu fesseln.
Insgesamt aber eine tolle Neu-Interpretation der Artus-Geschichte für junge Leserinnen und Leser.

Cover des Buches Lore. Die Spiele haben begonnen. Sie kämpft um ihr Leben (ISBN: 9783401606385)
Jenny_Colditzs avatar

Rezension zu "Lore. Die Spiele haben begonnen. Sie kämpft um ihr Leben" von Alexandra Bracken

Kann man lesen, muss man aber nicht
Jenny_Colditzvor 2 Monaten

Man soll mit dem positiven Beginnen:
Ich mochte die Hauptfigur, da sie von Anfang an stark ist.
Und wir endlich nicht dem Mauerblümchen bei der Weltenrettung zu sehen müssen.
Sie ist kämpferisch und selbstbewusst, weiß was sie möchte und wofür sie kämpft.
Weitere Nebenfiguren gab es, aber mehr als der Name wurde nicht erwähnt. Man bekam deren Gefühlsleben nicht wirklich mit. Es wurden Entscheidungen der Figuren als Geschichten erzählt, man war nicht dabei. Eine emotionale Verbindung entstand somit nicht.
So konnte ich die entstehenden Lovestorys auch nicht wirklich einordnen. Denn mit einmal küssten sich Protagonisten – und ich verstand nicht warum.

Die Story selbst gabs so schon in unterschiedlichsten Gewandungen. Götter kämpfen gegeneinander und am Ende bleibt der stärkste übrig. Hier ging es um die griechischen Götter, welche aller 7 Jahre gegeneinander kämpfen, oder von anderen sterblichen umgebracht werden, so dass diese dann ihre Göttlichkeit übernehmen können. Von den ursprünglichen Göttern gab es nicht mehr viele, auch die zuvor Sterblichen, welche deren Mächte übernommen hatten, waren nicht mehr so zahlreich. So dass die Göttlichkeit ein rares gut war. Und trotzdem sind im Laufe der Geschichte, natürlich, welche verschieden. Aber so random, so nebenher. Über einen Stock gestolpert – tot. Für ein ach so wichtiges Ereignis und bösen Bosskampf hätte ich mir etwas mehr Wichtigkeit erhofft. Vielleicht hätte der dölfzigste immer gleiche Monolog gestrichen werden können um anderen, wirklich wichtigen, Sachen mehr Platz zu schaffen. Es wurde viel über die ewig selben uninteressanten Sachen geredet, wichtiges nur nebenher einmalig erwähnt.
Wenn man sich nur berieseln lassen möchte, und nicht vor brutaler Gewalt zurückschreckt, wäre es okay. Wenn du allerdings Logik in einer Geschichte suchst, dann bist du hier falsch. Denn diese ist, wenn überhaupt, nur recht minimal vorhanden.

Cover des Buches Lore. Die Spiele haben begonnen. Sie kämpft um ihr Leben (ISBN: 9783401606385)
bookish_autumns avatar

Rezension zu "Lore. Die Spiele haben begonnen. Sie kämpft um ihr Leben" von Alexandra Bracken

Rezension zu "Lore - Die Spiele haben begonnen" von Alexandra Bracken
bookish_autumnvor 2 Monaten

"Bei meiner Geburt wurden mir drei Fähigkeiten verliehen - zu atmen, zu träumen und dich zu lieben" - Seite 487

Alle sieben Jahre beginnt die Jagd auf die griechischen Götter. Während dieses Zeitraums sind sie sterblich und können getötet werden. Mittendrin Melora "Lore" Perseous, die damit nichts mehr zu tun haben will. Doch dann bietet Athene ihr ein Bündnis an, das sie nicht ablehnen kann. Das Spiel kann beginnen...

Schlecht - schlechter - Lore! Hier hat einfach überhaupt nichts gepasst. Die Grundidee ist zwar interessant aber nicht sonderlich originell. New York als Handlungsort hat mir auch nicht sonderlich zugesagt - Athen oder eine griechische Insel hätten weitaus besser gepasst. Auch die Charaktere konnten mich nicht überzeugen. Da das Buch in der dritten Person geschrieben ist, wirken die einzelnen Person blass und distanziert. Dadurch konnte ich für niemand mein Herz erwärmen. Erst nach knapp 300 Seiten (von 482 Seiten) nimmt die Geschichte (inkl. Plot-Twist) etwas an Fahrt auf aber auch das konnte das Ruder nicht mehr herumreißen.

Auf ganzer Linie eine Enttäuschung!

Gespräche aus der Community

Eine neue und epische Hör-Runde startet für alle ab 14 Jahren - Der Auftakt von Bestsellerautorin Alexandra Brackens neuem Fantasyepos »Silver in the Bone – Teil 1: Brich den Fluch, bevor der Fluch dich bricht«, inspiriert von der Artuslegende und voller Action, Verrat und Liebe. Knapp 15 Stunden ungekürzte Lesung nur im Download - mit Yeşim Meisheit! Wir verlosen 20 Downloadlinks.

208 BeiträgeVerlosung beendet
Shiwais avatar
Letzter Beitrag von  Shiwaivor 4 Monaten

Das Buch bekommt von mir 4,5 Sterne. Ich mochte das düstere Avalon war am Ende aber enttäuscht weil es untergeht.

Die Charaktere mochte ich, auch die jeweils eigenen Motive.

An ein zwei Stellen ging es mir etwas schnell mit dem schlachten, da habe ich manchmal den Überblick verloren.

Im Winter und zu Weihnachten machen wir es uns zu Hause gemütlich – am liebsten natürlich mit ganz vielen Büchern. Im LovelyBooks Adventskalender könnt ihr jeden Tag neue (Hör-)Buchhighlights entdecken und gewinnen.
Türchen Nummer zwanzig beherbergt das perfekte Weihnachtsgeschenk für Fantasy-Liebhaber*innen: "Silver in the Bone. Brich den Fluch, bevor der
Fluch dich bricht" von Alexandra Bracken. Ein spannendes Hörvergnügen!

311 BeiträgeVerlosung beendet
Marenpontmercys avatar
Letzter Beitrag von  Marenpontmercyvor 5 Monaten

Danke für eure Geduld. In den nächsten Tagen erhaltet ihr eine E-Mail mit dem Hörbuch.

Mit unserem LovelyBooks Adventskalender bringen wir euch die Weihnachtsstimmung nach Hause: Jeden Tag bis Weihnachten öffnet sich ein neues Türchen mit abwechslungsreichen und spannenden Buchhighlights zum Entdecken und Gewinnen. 

Lore wurde dazu ausgebildet griechische Götter zu jagen. Dabei will sie am
liebsten nur ein normales Leben. Doch wird sie die Chance, ihre Familie zu
rächen, ergreifen?

683 BeiträgeVerlosung beendet
ElOlorDeUnLibros avatar
Letzter Beitrag von  ElOlorDeUnLibrovor einem Jahr

Nochmal vielen lieben Dank für den Gewinn :) das Buch kam heute an :)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks