Alexandra Bullen Drei Wunder

(89)

Lovelybooks Bewertung

  • 101 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 2 Leser
  • 13 Rezensionen
(26)
(31)
(28)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Drei Wunder“ von Alexandra Bullen

Wenn du alles haben könntest, was würdest du dir wünschen? Stell dir vor, du hast alles verloren, was dir lieb und wichtig war. Du bist einsam und unglücklich. Und zu allem Überfluss auch noch unglücklich verliebt. In einen Jungen, der eine andere hat. Und dann bekommst du drei magische Kleider geschenkt, jedes von ihnen kann dir einen Wunsch erfüllen. Leider ist das mit dem Wünschen gar nicht so einfach. Denn kann gewünschte Liebe überhaupt echte Liebe sein? Eine Geschichte über die magischen Momente des Lebens – direkt aus der Wunschschneiderei

Ein Buch zum träumen

— Simi_Nat

Es war ganz nett, konnte mich aber selbst nach hundert Seiten nicht genug fesseln, um es zu beenden.

— lexana

Märchenhaft, zauberhaft und wunderschön!

— Mondprinzessin

einfach zauberhaft

— Moorteufel

Hatte mir eine märchenhaftere Erzählung gewünscht - bekommen habe ich eine Teenie-Romanze mit etwas Magie...

— rainbowly

Wunder wunderschön :)

— Franzinchen

Schöne und romantische Geschichte mit Tiefgang! Allerdings sind die ersten 200 Seiten sehr lahm, also mehr als die Hälfte des Buches :D

— Hazel93

Magisch und einfach bezaubernd...

— Heli30

Wundervoll traurige, aber auch schöne Story über die Trennung der zweier Schwestern durch den Tod und die Offenbarung des eigenen Ichs.. *-*

— Inala

Tolle Geschichte zum Träumen <3

— Jasmina1107

Stöbern in Jugendbücher

Chosen - Das Erwachen

Mir hat auch Teil 2 richtig gut gefallen ♥

Wildpony

Ein bisschen wie Unendlichkeit

ein mal ganz anderes Buch über Trauer, Verlust, Liebe und Zeitreisen. Es fällt einem leicht sich mit Gottie zu identifizieren

Valabe

Und wenn die Welt verbrennt

Ein Wechselbad der Gefühle, das sich auf 432 Seiten entfaltet und den Leser bis zum letzten Wort in seinen Bann zieht.

seschat

Wolkenschloss

Ein tolles Jugendbuch in typischer Kerstin-Gier-Manier: sehr humorvoll geschrieben, man fliegt nur so durch die Seiten.

Annili

Magnus Chase - Der Hammer des Thor

Noch besser als der erste Teil mit neuen außergewöhnlichen Charakteren! Bin schon so aufgeregt auf den nächsten Band :-)

Yuria

PS: Ich mag dich

Naja ich fand es war ganz nett aber die Charaktere sind nicht authentisch genug und die Geschichte eher oberflächlich gehalten.

DExTER

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Drei Wunder - Alexandra Bullen

    Drei Wunder

    Katykate

    17. July 2017 um 07:53

    Handlung & UmsetzungDer Klappentext hat für mich sehr vielversprechend geklungen, aber leider konnte mich die Story nicht so richtig packen. Anfangs war es noch ganz interessant, aber irgendwann war leider ein bisschen die Spannung draußen. Ich bin mir nicht sicher, ob es an dem Buch lag oder daran, dass ich vorher ein Buch des selben Genres gelesen habe und es deshalb immer damit verglichen habe.Meiner Meinung nach waren in dem Buch leider ein paar kleine Logikfehler. So wurde zum Beispiel geschrieben, dass es für Violett als Geist schwierig bzw. unmöglich war eine Kaffeetasse hochzuheben, doch später kann Violett plötzlich so ziemlich alles hochheben und Olivia sogar berühren, was mich schon etwas verwirrt hat. Ein weiteres Beispiel wäre, dass Olivia darüber nachdenkt, dass Soren nicht mal nach ihrer Telefonnummer gefragt hat, was sie traurig macht. Doch kurz darauf ruft sie ihn an, wo ich mich nur gefragt habe, wo sie denn plötzlich seine Nummer herhat.Insgesamt betrachtet sind die Wünsche und die Zauberkleider etwas untergegangen. Natürlich waren sie der zentrale Kernpunkt der Handlung, aber dennoch hätte ich mir gewünscht, dass sie etwas mehr vorgekommen oder hervorgehoben worden wären. So ist mir auch Posey viel zu kurz vorgekommen.Ich muss zugeben, dass ich zwischendurch mit dem Gedanken gespielt habe, es abzubrechen und zu einem späteren Zeitpunkt weiterzulesen. Es war nicht so schlecht, dass ich es gar nicht mehr lesen wollte, aber es konnte mich auch nicht wirklich fesseln, sodass ich viel lieber etwas anderes gelesen hätte. Aber zum Glück habe ich nicht abgebrochen, denn das Ende des Buches war wirklich noch toll! Es war ganz anders als erwartet, denn ich hatte das typische Teeniefilm-Ende erwartet; dass sie ihre Wünsche bereut und sie rückgängig macht, dass sich ihr Schwarm als Idiot herausstellt und sie mit dem unscheinbaren Freund, der ihr von Anfang an zur Seite stand, zusammenkommt. Aber so kam es letztendlich nicht, worüber ich mich sehr gefreut habe. Das Ende war überraschend, schön und emotional. Ich habe sogar ein paar Tränchen vergossen. CharaktereOlivia ist ein sehr trauriges Mädchen, das schon vor dem Tod ihrer Schwester eher zurückhaltend und in sich gekehrt war. Durch ihre Erinnerungen erfährt man, dass Violett die fröhliche und aufgeschlossene von ihnen war. Sie hatte es immer leicht mit fremden Leuten zu sprechen und sich mit ihnen anzufreunden, während Olivia sich selbst eher als Anhängsel betrachtet hat. Ihre Freunde sind eigentlich immer Violetts Freunde gewesen. Es ist schnell klargeworden, dass Olivia Violett auf eine Art Podest und sich selbst in deren Schatten gestellt hat.Violett ist ein sehr aufgeschlossenes Mädchen (oder Geist), das mit seinem Tod ganz anders umgeht als es die meisten wahrscheinlich tun würden. Violett sieht das Gute daran, nämlich dass sie ein tolles Leben hatte und gelebt hat. Sie ist fröhlich und humorvoll und hilft Olivia in allen Lebenssituationen. Bis zum Schluss merkt man, dass sie nur das Beste für Olivia will.Soren ist ein freundlicher, sympathischer Junge, mit dem man offensichtlich viel Spaß haben kann und der einem immer ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann. Trotzdem konnte ich keine richtige Verbindung zu ihm aufbauen. Ich konnte ihn mir nicht wirklich vorstellen und er war mir im gesamten Buch sehr fern. SchreibstilDer Schreibstil an sich war eigentlich recht gut, aber mir sind einige Dinge aufgefallen, die mich zum Schmunzeln gebracht haben. So telefonieren Olivia und Soren einmal, doch das Gespräch ist einem Chatverlauf nachempfunden, was ich überhaupt nicht nachvollziehen konnte und sehr ungewöhnlich fand.Außerdem hatte ich das Gefühl, dass alle Jungs der Schule gleich beschrieben wurden; dünn und zierlich. Es wirkte nicht besonders vielfältig.FazitMittelteil des Buches zog sich ein bisschen schleppend dahin, doch das Ende konnte noch überraschen und war sehr toll!

    Mehr
  • Zauber-Schmetterlinge

    Drei Wunder

    Moorteufel

    02. August 2016 um 18:02

    Olivia ist gerade mit ihren Eltern nach San Francisco gezogen,doch ihr fehlt immer noch ihre Zwillingsschwester.Die vor einen Jahr ums Leben kam.Durch Zufall?oder durch das Schicksal? entdeckt sie eine kleine ,heruntergekommene Schneiderei.wo die Schneiderin,nicht nur zauberhafte Kleider schneidert,sondern auch Olivia mit jedem kleid einen Wunsch erfüllt.auch hier heißt die Regel 3 kleider -drei Wünsche.Die wünsche gehen sofort in Erfüllung,ergal ob unbewußt oder bewußt gewünscht.Eine süße und auch traurige Geschichte,über Olivia die immer noch nicht mit den Verlust ihrer Zwillingsschwester klarkommt.Und durch die wünsche ihr noch mal nahe sein kann,und was ganz wichtiges entdeckt.Es ist wunderbar und sehr einfühlsam geschrieben.Mir hat es sehr gut gefallen

    Mehr
  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer

    BlueSunset

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, sondern auch die Herausforderung suchen und zusätzliche Aufgaben bearbeiten. Neugierig? Es gibt keine Anmeldefrist und ihr könnt jederzeit einsteigen! Allerdings wird nur die aktuelle Monatsaufgabe bearbeitet. Ihr braucht euch nicht über das Bewerbungsformular hier anzumelden. Erstellt einfach einen Sammelbeitrag in dem zugehörigen Unterthema.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere Farbe im Zentrum. Lest ein Buch dessen Cover zu mehr als 2/3 aus dieser Farbe besteht. Es gibt zudem noch Jahresaufgaben: Für diese Aufgaben habt ihr das ganze Jahr Zeit. Diese Aufgaben können nur mit Büchern der Monatsfarbe gelöst werden. Pro Buch kann eine Jahresaufgabe bearbeitet werden. Jeder der 6 Aufgaben sollte EINMAL gelöst werden (mehrfach gibt keine Punkte).Dann gibt es auch noch die Herausforderung!Jeden Monat gibt es eine Herausforderung, die gelöst werden sollte. Die Aufgabe wird einen Monat vorher angekündigt, sodass ihr Zeit habt ein passendes Buch zu finden. Die Herausforderung kann nur im jeweiligen Monat erfüllt werden! Eine Besonderheit ist, dass ihr diese Aufgabe auch mit einem zusätzlichen Buch, das nicht der Monatsfarbe entspricht, lösen könnt. Bitte verlinkt in eurem Sammelbeitrag auch eure Rezension oder den Lesestatus (mit Kurzmeinung). Es besteht keine Rezensionspflicht, aber ich möchte gerne einen "Nachweis" sehen, dass ihr das Buch gelesen habt. Eine Kurzmeinung reicht da. Es dürfen alle Bücher gelesen werden: vom SuB, neu gekauft, ausgeliehen, eBook und auch Hörbücher. Allerdings sollten die Bücher eine Mindestlänge von 80 Seiten haben! Manga, Comic und Graphic Novels zählen nicht! Die Aufgaben Monatsfarben:Januar: SchwarzFebruar: BraunMärz: Gelb April: OrangeMai: RotJuni: Lila / Rosa / PinkJuli: BlauAugust: Metallic / Gold / Silbern / GlitzerSeptember: WeißOktober: TürkisNovember: GrünDezember: BuntJahresaufgaben (nur mit dem Buch der richtigen Farbe zu erfüllen! Und jeweils nur 1x)Lese ein Buch, ……des Genres Fantasy oder Historisch oder Krimi....des Genres Liebesroman oder Thriller oder Dystopie…von einem Debütautor…das verfilmt wurde…das weniger als 300 Seiten hat…das mehr als 500 Seiten hat.► Hinweis zu "Debütautor": Hierbei beziehen wir uns auf den Autor und nicht auf das Buch. Das heißt der Autor hat zu dem Zeitpunkt, wenn ihr das Buch lest, nur dieses eine Buch veröffentlicht. Es darf sich auch nicht um ein Pseudonym eines Autors handeln, der bereits Bücher veröffentlicht hat. Sollte ein weiteres Buch des Autor bereits angekündigt sein, so kann dieser trotzdem gezählt werden, solange ihr das Buch tatsächlich vor dem Erscheinungstermin seines zweiten Buches erscheint. ► Hinweis zu Verfilmungen: Es zählen alle Bücher, die bereits als Serie oder Film verfilmt wurden oder 2016 ausgestrahlt werden (also so wie z.B. "ein ganzes halbes Jahr", "Girl on the Train", "Die Bestimmung 3", ...) . Bitte das Erscheinungsdatum angeben!Hier werden nach und nach die Monatsaufgaben/Herausforderungen gepostet:Januar: Lese ein Buch mit einer Stadt oder einem Haus auf dem CoverFebruar: Lese ein Buch mit 4 oder mehr Wörtern im Titel. Untertitel zählen auch. März: Lese ein Buch mit Blumen oder Blüten auf dem Cover.April: Lese ein Buch, dessen Titel kursiv oder in GROßSCHRIFT ist. Mai: Lese ein Buch, dessen Handlung außerhalb Deutschlands, den USA und Großbritannien stattfindet.  Punkte Hast du ein Buch mit der Monatsfarbe gelesen? Ja =1 PunktHast du die Herausforderung erfüllt? Ja, mit dem gleichen Buch, wie die Farbe = 2 Punkte. Ja, aber ich habe ein anderes Buch dafür genommen = 1 PunktHast du eine Jahresaufgabe erfüllt? Ja = 1 Punkt(In manchen Monaten wird es möglich sein zusätzliche Punkte zu sammeln)Am Ende des Jahres wird ein/e Gewinner/in ermittelt.  Teilnehmer:  Neue Regel: Falls ihr in einem Monat die Aufgaben nicht geschafft habt, schreibt das bitte dazu. Sollte ich 2 Monate in Folge keine Änderung eures Beitrages sehen wird in dieser Liste >inaktiv< neben eurem Namen stehen und ich gucke nicht mehr in eure Listen. Solltet ihr trotzdem noch dabei sein, dann schreibt mir bitte eine PN und aktualisiert euren Beitrag. WICHTIG Ihr habt jeweils bis zum 3. des Folgemonats Zeit eure Bücher und Links einzutragen. Anschließend mache ich die Monatsauswertung und trage die Punkte in meine Tabelle ein. Alles was noch später eingetragen wird kann erst bei der nächsten Wertung berücksichtigt werden.  Wichtig bei der Rezension/Lesestatus (inkl. Kurzmeinung) ist mir, dass ich sehe, dass ihr das Buch wirklich gelesen habt, zusätzlich kann ich da sehen, wann das Buch gelesen wurde. Solltet ihr also einen Monat versäumt haben, eure Links einzutragen ist das nicht so wild, solange ich sehen kann, dass das Buch trotzdem im richtigen Monat gelesen wurde.  STAND: JuniAnendien ........................ 14 Annlu  .............................. 24 ban-aislingeach  ............. 18BlueSunset ....................  11BookW0nderland .......... 23Buchgespenst  ............... 21 _Buchliebhaberin_ ......... 12 {INAKTIV} christarira ......12 ChubbChubb  ................. 16Code-between-lines ...... 21 ConnyKathsBooks ......... 19 czytelniczka73 ................ 23 {INAKTIV}DasBuchmonster .....1dia78 ............................... 11 fairybooks ...................... 11 Igela ................................ 16 {INAKTIV}janaka ..............7jenvo82 ........................... 17JuliB ................................. 21LadySamira091062 ....... 16Lesebiene27 ................... 15 Lisa11 .............................. 21{INAKTIV} littlebanshee ... 4Luzi92 .............................. 22louella2209 ..................... 21mabuerele ...................... 15{INAKTIV} MalinaIda ........8mareike91 ....................... 18marpije ............................ 23MissSnorkfraeulein ....... 17Mrs_Nanny_Ogg ............. 17PMelittaM ........................ 20QueenSize ........................ 21rainbowly ......................... 16Sansol ............................... 22schafswolke ..................... 17{INAKTIV} sternblut ..........11SomeBody ....................... 17suggar .............................. 16sursulapitschi ................. 18Tatsu ................................ 11Thalathiel ......................... 13Vucha ................................ 22Wolly ................................. 12

    Mehr
    • 1392
  • Rezension zu "Drei Wunder" von Alexandra Bullen

    Drei Wunder

    Emma.Woodhouse

    Ein schönes Buch.
    Die Geschichte plätschert so vor sich hin und erzählt vor allem von der Liebe zwischen Geschwistern und der Wichtigkeit sein Leben zu leben. Auf einfühlsame Weise wird unsere Hauptperson begleitet bei all ihren Problemen und ihrem Weg zu sich selbst.
    Es war eine wunderschöne Geschichte! Es hat gezeigt wie wichtig es ist das Leben zu schätzen und was Familie bedeutet.

    • 2

    Artemis98

    16. October 2014 um 14:28
  • Das Lovelybooks Halloween Wichteln 2014

    Daniliesing

    Zum Auspacken eurer Wichtelpakete geht es hier! Anmeldeschluss! Eine Anmeldung für dieses Wichteln ist nicht mehr möglich! Hallo liebe Wichtel und solche, die es noch werden wollen. Es ist zwar noch Sommer, auch wenn man das bei den Temperaturen gar nicht glauben möchte, aber wir bereiten uns schon auf das Halloween-Wichteln vor! Eine wunderbare Zeit, um sich tolle Geschenke zu packen, finden wir! Wir freuen uns natürlich über jeden der mitmacht, dennoch müssen wir kurz auf auf Folgendes hinweisen: Bitte nur anmelden, wenn du bereit bist, mindestens drei Beiträge zu schreiben, in der Regel öfter als einmal die Woche auf LB unterwegs bist und hier auf private Nachrichten reagierst. Dein Profil sollte aktiv sein! Du solltest auch die notwendige Zeit und ein Budget von 20-30 Euro einplanen. Achtung: Alle, die unter 18 sind, sollten bitte die Erlaubnis ihrer Eltern haben, auch wenn sie ihr Taschengeld dafür "opfern"! Wer sich nicht an die Regeln hält, wird für kommende Wichtelaktionen gesperrt! Wer bereits sehr negativ in anderen Aktionen (z.B. Wanderpakete, Wanderbücher o.ä.) aufgefallen ist, wird eventuell nicht zugelassen. Wir wollen ein faires Wichteln und Miteinander! Nachfolgendes bitte aufmerksam lesen!!! Natürlich geht es auch diesmal wieder darum, jemanden zu überraschen und selbst überrascht zu werden. Jeder der gern mitmachen möchte, meldet sich an (Wie das geht? Bitte weiterlesen...) und bekommt dann ein Wichtelkind zugeteilt, dem er ein Päckchen packt. Zugleich ist man selbst Wichtelkind und erhält ein Päckchen. Das Spannende dabei ist natürlich der Überraschungseffekt, denn man weiß nicht, was man geschenkt bekommt und von wem. Möglicherweise lässt man sich auf eine fremde Person ein oder man kennt sich gar schon ein wenig über LB. All das bleibt bis zum Auspacktermin geheim. Bitte nicht vorher verraten, wen man beschenkt!!! Ihr seid schon angemeldet und möchtet euch mit den anderen Teilnehmern austauschen? Zum Plauderthema geht es hier! ♦ Anmeldung: Wer mitmachen möchte, der meldet sich bitte hier mit einem Beitrag an und beantwortet nachfolgende Fragen in seinem Wunschzettel. Außerdem schickt derjenige mir bitte seine Adresse per privater Nachricht hier über Lovelybooks und teilt bitte auch mit, ob er bereit wäre ein Päckchen europaweit zu versenden. (Nur EU) Nur wer mir seine Adresse schickt, kann mitmachen. Bitte nicht vergessen!!! Die Adressen sind sehr wichtig, sonst weiß der zukünftige Wichtel nicht, wo das Päckchen hinreisen soll. Wir losen dann später aus, wer euer Wichtelkind sein wird. Anmeldungen sind bis einschließlich den 5. September 2014 möglich. Wer euer Wichtelkind ist, teilen wir euch am 06. / 07. September 2014 mit. Diese Fragen sollen euch helfen, einen gut gefüllten Wichtelwunschzettel hier im Thread zu schreiben, bitte nicht per PN an uns... Was mögt ihr besonders gern? Was mögt ihr gar nicht? Welche Bücher lest ihr am liebsten? Oder soll es lieber kein Buch sein? Sind Mängelexemplare ok? Sind gebrauchte Bücher ok? Mögt ihr Süßigkeiten? Wenn ja, welche? Trinkt ihr vielleicht Tee oder lieber Kaffee? Habt ihr ein Hobby, wobei euer Wichtel euch mit Material unterstützen kann?  Womit kann man euch sonst eine Freude machen? Welche Farben mögt ihr am liebsten? An alle Wichtelchen, die sich vorrangig Bücher wünschen, denkt bitte auch daran, dass das kein reines Bücherwichteln ist. Viele zukünftige Wichtelmamas würden neben einem Buch auch ganz viele andere tolle Sachen beilegen. Dazu werden natürlich eure Wünsche benötigt. Als Anhaltspunkt könnte dienen, was ihr macht, wenn ihr nicht lest oder auf Arbeit seid. Vielleicht malt der ein oder andere, oder bastelt, macht Scrapbooking oder filzt, näht, strickt, häkelt, puzzelt, spielt gern Karten, liegt stundenlang in der Badewanne, hört wahnsinnig gern Musik, schreibt, dichtet, oder tut etwas ganz anderes. Nicht nur wir würden uns freuen, wenn der Schwerpunkt des Wunschzettels nicht nur auf den Büchern liegt. Bitte achtet darauf, dass bei euren Wünschen Dinge dabei sind, die nicht den preislichen Rahmen sprengen. Neue Wichtelchen dürfen auch sehr gern bei den "Alten Hasen" schauen, wie ein Wichtelwunschzettel aussehen könnte. ♦ Verschicken: Die Pakete müssen bis spätestens 17. Oktober 2014 -VERSICHERT!!!- verschickt werden. Dies bedeutet bei der DHL als Paket (auch Pluspäckchen, die man komplett fertig kaufen kann, gehen nicht!) und bei Hermes ist ab dem Päckchen alles versichert. Bitte achtet darauf, dass ihr es wirklich spätestens dann verschickt. Es ist wichtig diesen Termin einzuhalten, damit dann jeder sein Päckchen pünktlich öffnen kann. Bitte schreibt auf das Päckchen "LB-Halloweenwichteln" oder "Süßes oder Saures??" als Erkennung, dass es sich um ein Wichtelpäckchen von LovelyBooks handelt. So weiß das Wichtelkind, dass dieses nicht vor dem 31. Oktober 2014 geöffnet werden darf. Wer am 23. Oktober 2014 noch kein Päckchen erhalten hat, meldet sich bitte hier bzw. auf jeden Fall per PN bei uns. Immer wieder kam es in vergangenen Wichtelaktionen zu Problemen, weil nicht pünktlich oder unversichert verschickt wurde. Daher hier jetzt ganz klar als neue Regel: Wer nicht versichert verschickt, sprich, keine Sendenummer nachweisen kann, wird für die nächste Wichtelaktion gesperrt!!! Damit das nicht vorkommen muss, haben wir in den großen Wichtelaktionen ein Extrapäckchen verlost unter allen, die pünktlich verschickt haben. Unter allen, die uns rechtzeitig ihre richtige Sendungsnummer zusenden, verlosen wir ein kleines Päckchen als Überraschung. Der Gewinner wird kurz nach dem Auspacktermin fürs Halloween-Wichteln bekannt gegeben. ♦ Auspacken: Unser gemeinsamer Auspacktermin wird der 31. Oktober 2014 sein. Dabei spielt die Uhrzeit keine Rolle. Einige werden sicher schon am 30. Oktober auf Mitternacht warten. ;-) Wer später auspacken will oder muss, meldet dies bitte im Auspackthread, den ich später noch erstellen werde. So weiß der Wichtel Bescheid und sitzt nicht ungeduldig vor dem Bildschirm. Bitte lasst euch auf keinen Fall schon von Neugier getrieben dazu verleiten, das Päckchen eher zu öffnen. Schön warten!!! ;-) Es gehört unbedingt dazu, sich hier zu melden, wenn das Päckchen angekommen ist, wann man auspackt und ein kleiner Auspackbericht, am liebsten mit Foto!!! ♦ Geschenke: Bei den Geschenken sollte es nicht um besser, teurer und neuer gehen, sondern darum, etwas mit Herz für jemanden auszusuchen. Jemandem mit einem selbstgepackten Päckchen eine Freude machen, sollte das Ziel sein. Eine gut gewählte Kleinigkeit, ein lieber Kartengruß, eine kleine kreative Arbeit, all das kommt viel besser an, als ein teuer gekauftes Buch oder gar nur ein Büchergutschein. Trotzdem sollte man den preislichen Rahmen von 20-30 Euro immer im Auge behalten. Sicher werden sich viele Bücher wünschen, es sollte allerdings kein Muss sein. Wer Bücherwünsche hat, kann diese gern im Beitrag mit anhängen oder vielleicht hat derjenige ein Wichtelwunschregal in seiner Bibliothek hier bei LB eingerichtet. Dann bitte darauf hinweisen. Mängelexemplare oder gebrauchte Bücher sollte man nur verschenken, wenn das Wichtelkind in der Beantwortung der Fragen sein OK gegeben hat. Außerdem muss jeder ein Rätsel zu seiner Person mit in das Päckchen legen. Wie das aussehen soll, ist dabei ganz eurer Fantasie überlassen - ganz egal ob Kreuzworträtsel, Bilderrätsel, Logikrätsel oder etwas ganz anderes. Nur allzu schwer sollte es nicht sein, denn das Wichtelkind will sich sicher mit einer persönlichen Nachricht bei der Wichtelmama bedanken. Noch einmal die wichtigsten Daten: ♦ Anmeldeschluss: 5. September 2014 (Adresse an Daniliesing nicht vergessen!!!) ♦ Wichtelvergabe: 6. / 7. September  (PN von Dani oder Federchen) ♦ spätester Versand: 17. Oktober 2014 (Sendungsnummer an den Wichtelkindausloser) ♦ Auspacktermin: 31. Oktober 2014 Nun hoffen wir auf viele Mitwichtler und wünschen uns allen: Viel Spaß!!! PS: Noch Fragen?? Dann her damit!! Entweder hier im Thread oder per PN. Ich werde am Ende eine Liste der Teilnehmer führen. Bitte nicht böse sein, wenn ihr dort nicht sofort erscheint. Wer mir seine Adresse geschickt hat, kommt auch sicher drauf. *** Bitte überlegt euch vor der Anmeldung, ob ihr wirklich Lust, Zeit und das nötige Taschengeld habt, um hier teilzunehmen. Es gehört nämlich dazu, selbst ein Päckchen liebevoll zu packen & zu verschicken, sich hier zu melden, wenn das Wichtelpaket angekommen ist, beim Auspacken mit dabei zu sein usw. ... Wer Zweifel hat, kann gern bei der nächsten Wichtelrunde von neuem überlegen. Falls jemand schon angemeldet ist und sich doch lieber wieder abmelden möchte, sollte dies bis spätestens den 5. September 2014 melden. *** Teilnehmer: 28horseshoe 30li05 AefKaey Alathaya Anna91 Annesia Anu1990 Asmodeus Baasies BakaMonkey Benny1988 bigchaos booksnstories buchfeemelanie Buchrättin Buecherfreak321 CaryLila Cathy28 ChrischiD cole88 Dahlia Darkangel82 darklittledancer Denraprom DieBerta dieFlo DremCatcher EineBuchliebhaberin Elke Federchen Felan fireez FloareaSoareliu forever_books ginevere gorgeous grinselamm GrOtEsQuE Gwynny jackdeck Janosch79 Jarima Jessilein kalemannia kalligraphin Katinka17 kattii Kleines91 Klusi Krapfen Lainybelle LeJardinDuLivre LeseAlissaRatte lesebiene27 Lesefieber Leseprinzessin1991 Lilasan Lilawandel Lilly_McLeod Lisa457 Litfara liyah40 Loony_Lovegood Lucretia lunaclamor maggy17 Marjuvin MeLi94 Michaela11 Michelle13579 mieken Mika2003 Mikki minori MissKitty Momoko91 MoonlightCat01 N9erz Nachas Nalany nataliea Nenatie nicole_von_o NiliBine70 NinaniN Nynaeve04 Nyoko pamN PanRises Primrose PrinzessinAurora Queenelyza Raindrops Reika-chan rumble-bee samea sarah1395 Sayumi Scathach Schlehenfee Schneekatze Schnien87 SchwarzeRose Schwertlilie79 sjule Somaya sophiathetommo steffchen3010 Sterny88 Stjama Sunny Rose Susi93 The iron butterfly Tiana_Loreen thiefladyXmysteriousKatha thora01 Traeumeline Turtlestar vanillaxcupcake Viva_la_vida Wildpony Winterzauber WolfgangB Yuna216

    Mehr
    • 231
  • Wunder - im wahrsten Sinne des Wortes!

    Drei Wunder

    Leselotteliese

    23. December 2013 um 22:41

    Inhalt: Olivia zieht mit ihren Eltern nach San Francisco, nach dem ihre Zwillingsschwester Violet verunglückt ist. Zu allem Überfluss vertiefen sich ihre Eltern in Arbeit - jeder versucht für sich den Verlust zu verkraften. So fällt es der Zwillingsschwester besonders schwer. Neue Schule, neue Lehrer, neue Mitschüler. Als sie auf eine Veranstaltung der Arbeit ihrer Mutter mitgehen muss, möchte sie ein Kleid von Violet tragen, das jedoch einen Riss hat. So geht sie zu einer Schneiderei und erhält von der Schneiderin nach und nach drei besondere Kleider. Diese können ihr drei Wünsche erfüllen - dabei hat sie doch nur einen sehnlichen Wunsch: ihre Schwester wieder bei sich zu haben!   Meinung: Dieses Buch hat mich vollkommen überrascht. Ich dachte es würde sich hierbei um ein total kitschiges und vorhersehbares Buch handeln. Nach den ersten Seiten wurde mir klar, dass ich mich irrte. Es hat mich von der Schreibweise total gepackt, ich konnte es kaum aus der Hand legen. Die Tragödie, die Olivia durchleben muss, steht vollkommen im Vordergund. So leidet und fühlt man ständig mit der Protagonistin. Mich hat dieses Buch vollkommen überzeugt!

    Mehr
  • Nette Geschichte übers Erwachsenwerden

    Drei Wunder

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    29. May 2013 um 12:49

    Mehr meiner Rezensionen findet ihr auf meinem Blog: Anima Libri - Buchseele Zuerst einmal: Die Geschichte ist weit weniger fantastisch als es die Inhaltsangabe vermuten lässt. Ja, die Geschichte ist magisch und natürlich ist die Sache mit den Wunschkleidern ein eindeutig fantastisches Element, aber hauptsächlich ist “Drei Wunder” eine Geschichte über die ganz realen Tücken und Probleme aber auch die Freuden und Höhepunkte des Erwachsenwerdens. Dabei versteht es die Autorin sehr gut die ernsten Themen des Lebens, darunter natürlich zu allererst der Tod eines geliebten Menschen, aber auch soziale Unbeholfenheit, die Suche nach der ersten Liebe und andere typische “Teeny-Probleme”, geschickt in die magische Geschichte um Olivia, die nach dem Tod ihrer Schwester Violet, der treibenden Kraft des Schwesterngespanns, mit ihren Eltern umzieht und plötzlich ganz allein mit ihrem neuen Leben zurecht kommen muss. Olivia habe ich persönlich dabei als sehr sympathisch empfunden. Sie ist ein Mädchen, in dessen Situation man sich leicht einfühlen kann und eine gute Protagonistin für dieses Buch. Für den Leser ist es einfach sich an ihrer Seite in die Geschichte fallen zu lassen und die Autorin hat all den typischen Teeny-Wünschen und Problemen hier ein sehr passendes Gesicht gegeben. Alles in allem ist “Drei Wunder” ein sehr schönes Buch, nichts was einen vor Spannung die ganze Nacht durchlesen lässt, aber eine nette Lektüre für zwischendurch, die sich dank des angenehmen Schreibstils von Ms Bullen sehr gut lesen lässt.

    Mehr
  • Rezension zu "Drei Wunder" von Alexandra Bullen

    Drei Wunder

    Perlenaugen

    13. June 2012 um 18:51

    Was man sich so von Büchern erhofft, Leider hat es bei mir bis über die letzte Seite hinaus gedauert, bis ich mit den Charakteren warm geworden bin. In der Geschichte steckt allerdings viel Potential.

  • Rezension zu "Drei Wunder" von Alexandra Bullen

    Drei Wunder

    bookjunkies-rezi

    24. April 2012 um 18:37

    Rezension von: bookjunkies-rezi.blogspot.com Klappentext: Wenn du alles haben könntest, was würdest du dir wünschen? Stell dir vor, du hast alles verloren, was dir lieb und wichtig war. Du bist einsam und unglücklich. Und zu allem Überfluss auch noch unglücklich verliebt. In einen Jungen, der eine andere hat. Und dann bekommst du drei magische Kleider geschenkt, jedes von ihnen kann dir einen Wunsch erfüllen. Leider ist das mit dem Wünschen gar nicht so einfach. Denn kann gewünschte Liebe überhaupt echte Liebe sein? Eine Geschichte über die magischen Momente des Lebens direkt aus der Wunschschneiderei. Zusammenfassung: Olivia ist ein unscheinbares High School Mädchen, das gerade erst nach San Francisco gezogen ist. Sie lässt alle Freunde zurück, ihre Eltern stürzen sich in die Arbeit und lassen Olivia allein mit ihren Problemen. Aber das ist nicht das, was so sehr an ihr nagt, denn sie hat ihre Zwillingsschwester verloren. Noch immer total fertig versucht sie vorerst in der neuen Schule nicht auf zu fallen. Dieser Gedanke ändert sich aber sofort, als sie den gutausehenden Sören kennenlernt. Da will sie die initative ergreifen. Aus purem Zufall findet sie eine Schneiderei, bei der sie ein altes Kleid ihrer Schwester reparieren lassen will. Doch als sie das Kleid wieder zurückbekommt, ist nicht das gewollte Kleid, sondern ein neues, viel schöneres. Und gerade als sie wieder in sich kehrte, total traurig war, wünscht sie sich ihre Schwester zurück. Und das funktioniert besser, als ihr vielleicht lieb war... Eigene Meinung: Drei Wunder ist aus meiner Sicht ein gelungenes Debut. Alexandra Bullen findet die richtige Balance zwischen Magie und Realität, sodass es nicht allzu lächerlich wirkt. Ihr Schreibstil ist leicht und flüssig, lässt sich also gut lesen. Zur Geschichte selber muss ich sagen, dass es mal etwas neues ist. Nicht allzu neu, denn man findet doch einige Bücher, in der man über ein Mädchen lesen kann, das neu an der Schule ist und versucht nicht auf zu fallen. Auch die Geschichte zwischen einem Mädchen und einem bereits vergebenen Jungen ist nicht neu, aber Alexandra Bullen fügt mit den Wunschkleidern, der verstorbenen Schwester und den ignoranten Eltern noch einen frischen touch hinzu. Olivias Wandlung vom kleinen, grauen Mäuschen zum herausstechenden Teenie passiert nicht allzu schnell, dadurch wirkt es wirklich realistisch. Auch das zwischen ihr und Sören wirkt nicht zu überstürzt. Olivia im allgemeinen finde ich sehr sympathisch. Ich finde auch Olivas Geisterschwester Violet gut gelungen. Sie ist frech, witzig und gibt dem ganzen eine schöne Portion Pepp hinzu. Alles in allem ist die Geschichte toll ausgearbeitet worden. Die Charaktere sind gut beschrieben und sind alle auf ihre Art und Weise sympathisch. Alexandra Bullen hat hier einen tollen Roman veröffentlicht. Design: Der Umschlag des Buches ist blau gehalten, als würde man einen Sternenhimmel betrachten. Das Mädchen auf dem Cover soll Olivia darstellen, wie sie gerade in einem der Wunschkleider steckt. Rundherum sind noch drei eingeprägte, goldene Schmetterlinge, die das Logo der Schneiderei symbolisieren. Ich finde das deutsche Cover richtig schön, auch wenn ich das Kleid des Originalcovers schöner finde. Das Hardcover selber ist weiß gehalten und der Buchrücken ist mit der Autorin, dem Titel und einem Schmetterling versehen. Alles in schönem Gold. Auch sieht man sofort goldene Schmetterlinge, wenn man das Buch aufschlägt. Ich finde, hier haben sich die Grafiker was einfallen lassen. Fazit: Ein schön ausgearbeitets Buch mit sympathischen Charakteren und einer gut ausgedachten Hintergrundgeschichte. Die Charaktere sind bunt gemischt und lassen die Geschichte nicht langweilig wirken. Alexandra Bullens Debutroman hat für mich einen besonderen Platz in meinem Herzen. Ich vergebe für dieses Buch also 5 Sterne. (:

    Mehr
  • Rezension zu "Drei Wunder" von Alexandra Bullen

    Drei Wunder

    linax3

    19. June 2011 um 12:43

    Erste Sätze: "Du musst Olivia sein." Seine Schuhe waren das Erste, was sie sah: weiche Halbschuhe mit dicken Nähten und breiten, elastischen Sohlen. Sie erinnerten Olivia an Pilze.... Alexandra Bullen's Schreibstil ist wirklich mitreisend, und Wort wörtlich verzaubernd. Jeder Satz ist so mit den anderen Sätzen verknüpft, dass man nicht aufhören möchte zu lesen. Die Geschichte ist flüssig und verständlich geschrieben. Und lässt den Leser einfach nicht los. Ich habe als Kind sehr gerne Märchen gelesen und dieses Buch hat mich auf einer gewissen Weise an Cinderella erinnert. Deswegen habe ich es auch sehr genossen dieses Buch zu lesen, da man einfach mitgerissen würde in das Geheimnis der verzauberten Kleider. So viele Geheimnisse gab es auf dem Weg zu den verzauberten Kleidern zu entdecken! Olivia durchlebt wirklich alles was jeder Teenie in diesem Alter erwartet. Liebeskummer, Glück aber auch Trauer und Verzweiflung. Doch trotz der vielen Tiefpunkte, versucht die Autorin uns Lesern mit Olivias Veränderungen im Leben Mut zu machen. Durch den wunderbar einfließenden Humor findet der Leser oft etwas zu lachen. Die emotionale Ebene von Olivia wird sehr in den Vordergrund gestellt, um die Teenie Themen besser zur Geltung zu bringen. Ich könnte so viel über diese Geschichte erzählen, doch das werde ich an dieser Stelle nicht tuen. Denn bei diesem Buch würde man der Geschichte nur vorgreifen und ich finde das dadurch eher die Magie des Buches zerstört wird. Denn dieses Buch ist wirklich sehr lesenswert und sorgt für atemberaubende Stunden! Die Geschichte von Olivia ist so gefühlsvoll, dass der Leser sich schnell in einem Karussell von Gefühlen befindet. Ein Buch zum lachen, weinen, mitfühlen und Mut finden! Mein Herzlicher Dank geht an den Fischerverlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!

    Mehr
  • Frage zu "Über mir der Himmel" von Jandy Nelson

    Über mir der Himmel

    Bookaholic

    Hallo :)
    Ich suche ein ähnliches Buch wie 2Über mir derHimmel" von jandy Nelson :)
    Kennt ihr einpaar ?

    • 4
  • Leserunde zu "Die Tochter der Wälder"

    Die Tochter der Wälder

    Daniliesing

    Hallo, "Die Tochter der Wälder" von Juliet Marillier ist seit einigen Jahren mein absolutes Lieblingsbuch. Lange Zeit war es vergriffen und ist gerade jetzt im April im Knaur Verlag neu aufgelegt worden. Nun habe ich große Lust mit euch gemeinsam das Buch zu lesen und mich darüber auszutauschen. All jene, die das Buch schon kennen oder haben bzw. Lust auf den Austausch haben, sind herzlich eingeladen. Außerdem verlosen wir unter allen, die sich bis Mittwoch (13. April) bewerben, 5 Exemplare des Buches. Schreibt einfach, wieso ihr unbedingt bei der Leserunde dabei sein möchtet und vielleicht haltet ihr das Buch schon bald in den Händen. Die Gewinner gebe ich dann hier bekannt & schreibe auch eine DM. Ihr könnt euch dann hier mit uns über das Buch austauschen & nach dem Lesen eine Rezension schreiben. Viel Glück :-)

    Mehr
    • 197
  • Rezension zu "Drei Wunder" von Alexandra Bullen

    Drei Wunder

    Dubhe

    07. March 2011 um 18:29

    Olivia wächst glücklich mit ihrer Zwillingsschwester und ihren Eltern in einem Vorort von Boston auf, doch dann stirbt ihre Schwester. Die Familie ist am Boden zerstört, besonderst Olivia. Ein halbes Jahr später ziehen sie dann nach San Fancisco, wo ihre Mutter eine neue Stelle bekommt. Sie bittet ihre Arbeitskollegin, dass ihr Sohn, Miles, Olivia durch die Schule führen soll. In der ersten Mittagspause bemerkt Miles, dass Olivia irgendetwas verbirgt, wodurch sie das mit ihrer Schwester preisgibt. In unangenehmen SChweigen beenden sie den Rundgang. In dieser Pause läuft sie auch Soren, dem Skater, über den Weg, in den sie sich gleich verliebt. Jedoch ist die angesagte Calla seine Freundin. Für die kleine Willkommensparty in der Kanzlei ihrer Mutter will Olivia ein Kleid von ihrer Schwester anziehen, welches jedoch einen Riss hat. Sie begibt sich auf die Suche nach einem Schneider und landet so im Laden von Posey. Am nächsten Tag liefert Posey jedoch das falsche Kleid, jedoch steckt bei ihm eine Notiz von ihr die besagt, dass sie das Kleid versuchen solle. In der Kanzlei sind auch Miles und seine Stiefschwester und schleppen Olivia später mit zu einer Party bei einem Angesagten aus der Schule, wo sie auch auf Soren trifft. Aufgelöst fährt sie mit einem Taxi nach Hause, wo sie sich wünscht, dass ihre Schwester hier wäre. Am nächsten morgen sitzt diese gutgelaunt auf der Fensterbank- jedoch als Geist. . Dieses Buch ist gut! Es ist mal ein etwas anderes Fantasybuch und es ist etwas tiefgründiger als die meisten, denn hier geht es um Probleme, die man vor sich herschiebt und ignoriert. Man kann es gut für eine Problemarbeit oder so verwenden. Die Autorin hat einen guten Stil, der sich flüssig lesen lässt und auch der Inhalt ist nicht langweilig. Die Protagonisten sind gut beschrieben und man kann sich gut in Olivia und ihre Verzweiflung und ihr Glück hineinfühlen. Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen.

    Mehr
  • Rezension zu "Drei Wunder" von Alexandra Bullen

    Drei Wunder

    Svardy

    22. January 2011 um 21:10

    Für Olivia und ihre Familie bricht eine Welt zusammen als ihre Zwillingsschwester, Violet, stirbt. Um einen Neuanfang machen zu können ziehen sie in die Stadt, in welcher ihre Mum damals aufwuchs. Somit hat Olivia nicht nur ihre Schwester verloren, sondern auch ihre Freunde. Verständlich, dass sie sich als Neue an der Schule nicht grade wohlfühlt, verschlossen und in sich gekehrt wirkt. Dass ihre Eltern sich aus dem Weg gehen und wenn sie denn mal miteinander reden miteinander streiten hilft ihr nicht grade sich in der neuen Stadt einzuleben und sich wohl zu fühlen. Als ihre Mum sie mal wieder zu einer Veranstaltung mitschleifen will, weiß sie zunächst nicht was sie anziehen soll, also nimmt sie sich ein Kleid ihrer verstorbenen Schwester, die schon immer stilsicherer war als sie selbst. Doch das Kleid hat einen Riss, also macht sie sich auf um nach einer Schneiderei zu suchen. Diese findet sie dann auch und die Schneiderin will ihr das Kleid nähen. Doch am nächsten Tag findet sie ein komplett anderes Kleid vor, doch dieses sollte um einiges besser sein, denn immerhin kann es einen Wunsch erfüllen. Was würde da näher liegen, als die geliebte Schwester wieder zurück zu holen? Doch das war noch lange nicht alles, sie hat noch zwei weitere Wunschkleider offen und auch noch genug Probleme die man beheben könnte. Zwar schafft sie es sich langsam einzuleben und auch Freunde zu finden, wie zum Beispiel Miles oder Calla, aber da tun sich auch schon wieder die nächsten Probleme auf. Denn Calla´s Freund, Soren, ist für Olivia mehr als interessant und auch er scheint nicht abgeneigt zu sein. Doch sie sollte vorsichtig sein mit dem was sie sich wünscht, denn es wird auch in Erfüllung gehen. Die Geschichte ist komplett aus Olivias Sicht geschrieben, was es dem Leser leicht macht mit Olivia mitzufühlen und mit ihr mitzuleiden, man erfährt zwar erst recht spät im Buch was genau passiert ist mit Violett, aber ist es sehr gut beschrieben wie Olivia sich fühlt und wie sie mehr oder weniger damit klar kommt ihre (Zwillings-)Schwester verloren zu haben. Wenn jedoch Violet erst einmal wieder bei ihrer Schwester ist (als Geist versteht sich) schafft es die Autorin sogar einem zum Lachen zu bringen. Es schwingt einfach immer so eine leichte Ironie bzw. Sarkasmus mit, was ich für sehr amüsant und auch auflockernd empfand. Unter anderem wenn sich Olivia mit ihrer Geisterschwester in der Öffentlichkeit unterhält, während andere sie gar nicht sehen können. Auch fand ich den Charakter Soren, manchmal sehr unterhaltsam. Er ist nicht dieser typische coole Typ, der alles perfekt kann, eher ist er verplanter, charmanter Typ der auch mal nervös wird wenn er sich mit Olivia unterhält. Alles in allem erinnert mich die Geschichte ein wenig an Cinderella, auch wenn nur ein paar Parallelen bestehen, habe ich diese Assoziation bis zum Ende des Buches nicht aus meinem Kopf bekommen können. Wobei ich die Menge an Magie in dem Buch genau für richtig empfand, so dass es nicht übertrieben wirkte. Eine perfekte Mischung aus Romantik, Humor und Magie.

    Mehr
  • Rezension zu "Drei Wunder" von Alexandra Bullen

    Drei Wunder

    Fantasie_und_Träumerei

    19. November 2010 um 14:42

    KURZBESCHREIBUNG: (Quelle: fischerverlag) Wenn du alles haben könntest, was würdest du dir wünschen? Stell dir vor, du hast alles verloren, was dir lieb und wichtig war. Du bist einsam und unglücklich. Und zu allem Überfluss auch noch unglücklich verliebt. In einen Jungen, der eine andere hat. Und dann bekommst du drei magische Kleider geschenkt, jedes von ihnen kann dir einen Wunsch erfüllen. Leider ist das mit dem Wünschen gar nicht so einfach. Denn kann gewünschte Liebe überhaupt echte Liebe sein? u1_978-3-596-85406-6 ZUR AUTORIN: (Quelle: fischerverlag ) Alexandra Bullen wurde in Boston, Massachusetts geboren. Nach der High School ging sie nach New York, wo sie nicht nur Bücher rezensierte, sondern auch eines ihrer Theaterstücke aufgeführt wurde. Diese Erfahrung, ihre Figuren und ihre inneren Welten auf einer Bühne zu sehen, brachte sie dazu, das Schreiben zu ihrem Beruf zu machen und Bücher für junge Leser zu schreiben. Alexandra Bullen lebt auf Martha's Vineyard, einer Insel an der Küste von Massachusetts. EIGENE MEINUNG: "Drei Wunder" ist ein nettes Buch, das sich, dank der schönen Schreibe der Autorin, sehr schnell und flüssig liest. Ich selbst hatte es ratz-fatz in 3 Stunden durch, weshalb es auch sehr gut für eher langsamlesende und lesefaule Leser geeignet ist. Aufgrund der Inhaltsangabe und des Covers war ich ein bisschen davon ausgegangen, dass es sich um eine märchenhafte Geschichte handelt, was nicht der Fall ist, aber meinem Gefallen an dem Buch keinen Abbruch tut. Es ist eher eine Geschichte, die zwar mit einer gewissen Portion Magie und Zauber durchtränkt ist, die, aber doch sehr nah an der Realität vieler Jugendlicher dran ist. Es geht um Olivia, die eher eine graue Maus ist, und vor dem Tod ihrer Schwester nur mit deren Hilfe im Leben zurecht gekommen ist. Violet war verantwortlich für den Spaß in Olivias Leben. Nach Violets Tod, der allein ja eigentlich schon Veränderung genug in Olivias Leben war, zieht die Familie dann auch noch aus der alten Heimat weg, um zu vergessen. Olivia ist dies zuerst nicht klar, aber für sie ist es vor allem die Chance ein neues, eigenständiges Leben zu beginnen. Ein Leben, in dem sie aus dem Schatten heraustreten soll. Die Autorin verpackt in ihrer Geschichte geschickt Themen, mit denen sich Jugendlich in Olivias Alter zu befassen haben und die für sie, zusätzlich zu den hinzukommenden Tücken der Pubertät, sehr wichtig sind. Da geht es nicht nur darum, ein Aussenseiterleben zu verlassen und Freundschaften zu schließen, selbstbewusst und mutig zu werden, sondern auch die erste Liebe zu finden und Ehekrisen der Eltern zu überstehen. Alles Dinge, die im Alter zwischen 12 und 17 geradezu lebenswichtig sind und ich denke, nicht selten wünscht man sich in diesem Alter solche Dinge mithilfe von Zauberkleidern, die Wünsche erfüllen können, zu regeln. Doch genau darum geht es. Man darf sich nicht auf Wünsche verlassen, sondern muss sein Leben selbst in die Hand nehmen, dann schafft man es, sich viele Wünsche selbst zu erfüllen. Alexandra Bullen hat ein sehr nettes, einfühlsames Jugenduch geschrieben, das ich gern gelesen habe und das mir an manchen Stellen auch eine kleine Gänsehaut verursacht hat, da es nicht nur schöne, sondern auch traurige, aber auch traurig-schöne Passagen enthält. Ich denke, ich werde auch das Folgebuch dazu lesen, denn ich mochte nicht nur die Geschichte, sondern auch die Charaktere des Buches gern, die allesamt sehr unterschiedlich und bunt sind und in deren Freundeskreis der Leser sich sofort aufgenommen und wohl fühlt :)

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks