Alexandra Burt

(185)

Lovelybooks Bewertung

  • 294 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 3 Leser
  • 121 Rezensionen
(57)
(66)
(52)
(9)
(1)
Alexandra Burt

Lebenslauf von Alexandra Burt

Alexandra Burt wurde in der hessischen Stadt Fulda geboren. In Kindertagen machte sie sich gerne gemeinsam mit ihren beiden Brüdern auf Abenteuersuche in dunklen, verlassenen Bauernhöfen und las alles, was ihr zwischen die Finger kam. Ihre Mutter teilt ebenfalls die gleiche Leidenschaft für Literatur und ihr früheres Zuhause glich daher einer kleinen Bibliothek. Nachdem sie ihren Bachelor-Abschluss im Bereich Business Administration in der Tasche hatte, machte sie sich nur wenige Tage später auf den Weg in die Vereinigten Staaten, wo sie heiratete und eine kleine Tochter bekam. Neben ihrer Arbeit als Übersetzerin, belegte Alexandra Burt Schreibkurse und veröffentlichte währenddessen bereits einige Kurzgeschichten in verschiedenen Online-Magazinen. Der Thriller "Remember Mia" ist ihr Debütroman, an ihrem zweiten Roman arbeitet sie bereits schon. Die freie Zeit genießt die aktive Tierschützerin und Veganerin am liebsten in der texanischen Natur, wo sie mittlerweile mit Ehemann, Tochter und ihren beiden Hunden lebt.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Empfehlung
  • weitere
Beiträge von Alexandra Burt
  • Mein letzter Thriller?

    Remember Mia
    radmoth

    radmoth

    15. May 2017 um 14:17 Rezension zu "Remember Mia" von Alexandra Burt

    Wieder einmal beginne ich einen Thriller zu lesen, über den ich viel Gutes gehört habe. Und wieder einmal frage ich mich, warum tu ich das? Der Klappentext sagt mir zu, keine Frage, aber wann geht endlich die Geschichte los? Ist das Buch jetzt genau so langweilig wie „Gone Girl“ oder „Girl on the train“? Bitte nicht, sonst bin ich es leid, Thriller zu kaufen. Estelle Paradise wacht im Krankenhaus auf und erinnert sich nicht, was ihr zugestoßen ist und wie sie dort überhaupt hingekommen ist. Sie weiß auch nicht, wo ihr sieben ...

    Mehr
  • Eine Hälfte langatmig, andere Hälfte spannend

    Remember Mia
    Lotta22

    Lotta22

    29. March 2017 um 15:34 Rezension zu "Remember Mia" von Alexandra Burt

    Aus einem New Yorker Apartment verschwindet ein Baby. Die Mutter wird schwer verletzt meilenweit aufgefunden. Sie kann sich an nichts erinnern. Wo ist das Baby? Der Schreibstil lässt sich gut und flüssig lesen. Für mich etwas irritierend, dass eine deutsche Autorin auf englisch schreibt und jemand anders übersetzt. Nach etwa der Hälfte des Buches kommt dann auch endlich Spannung auf und die etwas langatmigen und langweiligen Szenen hören auf. Der Großteil des Buches ist in einem Wechsel aus Vergangenheit und Gegenwart aus der ...

    Mehr
  • ... spannend, packend, verstörend!

    Remember Mia
    Ernie1981

    Ernie1981

    18. March 2017 um 20:50 Rezension zu "Remember Mia" von Alexandra Burt

    Inhalt: 'Ich muss mich erinnern, um sie zu finden.' Eine junge Mutter kämpft darum, ihr Gedächtnis wiederzuerlangen – während die Welt sie für die Mörderin ihres Kindes hält. Nach einem Autounfall erwacht Estelle Paradise im Krankenhaus und kann sich an nichts erinnern. Man hat sie in einer tiefen Schlucht aus dem Wrack ihres Wagens geborgen – schwer verletzt. Doch nicht alle Verletzungen stammen von dem Unfall: Es hat auch jemand auf Estelle geschossen. Wer? Nur sehr langsam dringt die wichtigste Frage in ihr Bewusstsein: Wo ist ...

    Mehr
  • Emotional mitreißend

    Remember Mia
    nicekingandqueen

    nicekingandqueen

    16. March 2017 um 17:19 Rezension zu "Remember Mia" von Alexandra Burt

    "Remember Mia" von Alexandra Burt ist ein ausgezeichneter Debütthriller. Inhaltlich geht es kurz zusammengefasst um eine Mutter, die etwas verzweifelt sich alleine um ihr nur wenige Monate altes Baby kümmern muss, während ihr Mann, der Vater sich als kalt und distanziert herauskristallisiert hat, der auch noch kein Händchen für Geldmanagement hat, sodass er weit weg zieht, um mehr zu verdienen und so seine Schulden schneller abbezahlen kann. Eines Tages wird das Baby mitsamt all ihrer Habe entführt, sodass selbst die Mutter an ...

    Mehr
  • Konnte mich begeistern...

    Remember Mia
    Bjjordison

    Bjjordison

    03. March 2017 um 13:31 Rezension zu "Remember Mia" von Alexandra Burt

    Dieses Buch habe ich durch Zufall auf meinem SUB entdeckt, denn ich hatte es komplett vergessen, was ich nach Beendigung der Geschichte wirklich sehr bereue, denn das Buch war wirklich sehr spannend und fesselnd. Es ist die Geschichte von Estelle, die in einem überraschend in einem Krankenhaus aufwacht und sich nicht mehr erinnern kann, was mit ihr passiert ist. Außerdem kann sie sich nicht erinnern, was mit ihrem Baby passiert ist, denn es wird vermisst. Mir hat die Handlung wirklich sehr gut gefallen, denn war sehr spannend und ...

    Mehr
  • LovelyBooks Literarische Weltreise 2017

    Reise um die Welt
    Ginevra

    Ginevra

    zu Buchtitel "Reise um die Welt" von Mark Twain

    Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr (wieder) Lust auf eine literarische Weltreise im Jahr 2017? Dann lasst uns gemeinsam durch 21 verschiedene Lese- Regionen reisen! Die Aufgabe besteht darin... - 12 Bücher in einem Jahr zu lesen; - Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen); - Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen. - Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen; - Auch Buchtipps ...

    Mehr
    • 964
  • Hätte mehr gekonnt

    Remember Mia
    Fornika

    Fornika

    21. January 2017 um 17:54 Rezension zu "Remember Mia" von Alexandra Burt

    Die Endzwanzigerin Estelle durchlebt ihren schlimmsten Alptraum: ihre kleine Tochter, gerade einmal 7 Monate alt, wird vermisst, ist einfach so aus der Wohnung verschwunden. Estelle leidet seit einem Autounfall zudem unter Amnesie und kann sich an nichts mehr erinnern, auch nicht daran, ob sie am Ende etwas mit Mias Verschwinden zu tun hatte? Estelle zweifelt immer mehr an sich selbst. Alexandra Burt spielt in ihrem Debut mit dem Leser, denn was man als „real“ auffassen soll, weiß man – ebenso wie Estelle – lange nicht. Beim ...

    Mehr
  • Anders als erwartet

    Remember Mia
    Pearsson

    Pearsson

    14. December 2016 um 19:51 Rezension zu "Remember Mia" von Alexandra Burt

    die Autorin: Alexandra Burt wurde in Fulda geboren und ging nach dem Studium in die USA. Sie lebt mit ihrer Familie in Texas. Klappentext:»Ich muss mich erinnern, um sie zu finden.«Eine junge Mutter kämpft darum, ihr Gedächtnis wiederzuerlangen – während die Welt sie für die Mörderin ihres Kindes hält.Nach einem Autounfall erwacht Estelle Paradise im Krankenhaus und kann sich an nichts erinnern. Man hat sie in einer tiefen Schlucht aus dem Wrack ihres Wagens geborgen – schwer verletzt. Doch nicht alle Verletzungen stammen von dem ...

    Mehr
  • Die Amnesie-Mutter

    Remember Mia
    Engelchen07

    Engelchen07

    30. October 2016 um 10:16 Rezension zu "Remember Mia" von Alexandra Burt

    Estelle Paradise wacht im Krankenhaus auf und kann sich an nichts erinnern. Laut Polizei soll sie einen schweren Unfall gehabt haben. Gesucht wird jetzt noch nach der Tochter von Estelle: Mia. Sie ist spurlos verschwunden. Estelle kann sich an keine einzige Einzelheit erinnern. Ihr Mann Jack wird gerufen, dieser beschuldigt Estelle, Mia umgebracht zu haben. Doch wie kommt Jack darauf. Mia versucht mit Hilfe eines Psychologen sich an die Vergangenheit zu erinnern und was mit ihrer Tochter Mia geschah... Ein spannend geschriebener ...

    Mehr
  • Die verzweifelte Suche der Mutter nach der Wahrheit

    Remember Mia
    X-tine

    X-tine

    18. October 2016 um 13:33 Rezension zu "Remember Mia" von Alexandra Burt

    Inhalt:Estelle hatte einen Autounfall. Dadurch erlitt sie eine Amnesie. Doch nun weiß sie nicht wo ihre 7 Monate alte Tochter ist. Estelle leidet auch unter einer postnatalen Depression was sie dazu bringt, an sich selbst zu zweifeln. Sie befürchtet etwas mit dem Verschwinden zu tun zu haben. Sie geht in eine Psychiatrie um ihr Gedächtnis wiederzuerlangen. So langsam fügen sich die Gedankenfetzen zu einem ganzen zusammen. Doch wo ist Mia? Warum sieht Estelle immer Blut und kann sie ihre Tochter doch noch einmal in die Arme ...

    Mehr
  • weitere