Neuer Beitrag

dtv_Verlag

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

»Ich muss mich erinnern, um sie zu finden.«

Eine junge Mutter kämpft darum, ihr Gedächtnis wiederzuerlangen - während die Welt sie für die Mörderin ihres Kindes hält.  Nach einem Autounfall erwacht Estelle Paradise im Krankenhaus und kann sich an nichts erinnern. Man hat sie in einer tiefen Schlucht aus dem Wrack ihres Wagens geborgen - schwer verletzt. Doch nicht alle Verletzungen stammen von dem Unfall: Es hat auch jemand auf Estelle geschossen. Wer? Nur sehr langsam dringt die wichtigste Frage in ihr Bewusstsein: Wo ist Mia, ihre sieben Monate alte Tochter? Sie war nicht mit im Unfallwagen. In einem schmerzlichen Prozess kehrt Estelles Erinnerungsvermögen zurück: Mia war schon drei Tage vor dem Unfall aus ihrem Apartment in New York verschwunden. Und Estelle wird auf einmal vom Opfer zur Hauptverdächtigen.

Zum Webseitenspecial



Alexandra Burt hat einen rasanten Thriller geschrieben, der einen von der ersten bis zur letzten Seite fesselt. Wir verlosen an Thriller-Fans 25 Leseexemplare! Um mitzulesen möchten wir von euch wissen: Was glaubt ihr - wo ist Mia? In der Leseprobe findet ihr erste Hinweise darauf, was möglicherweise passiert ist!

Die Autorin Alexandra Burt steht während der Leserunde für eure Fragen zur Verfügung! Ihr könnt ihr eure Fragen auf Deutsch oder Englisch stellen, sie wird sie auf Englisch beantworten.

Autor: Alexandra Burt
Buch: Remember Mia

amena25

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ich könnte mir vorstellen, dass Mias Vater sie der Mutter weggenommen hat.
Würde gerne mitlesen.

Bibliomarie

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Das ist alles sehr geheimnisvoll. Der Unfall sicher auch kein Zufall. Ich denke, dass ihre Tochter entführt wurde.
Bewerbe mich gern für die Leserunde um das Rätsel zu lösen.

Beiträge danach
702 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ayda

vor 1 Jahr

1. Teil: Kapitel 1 - 10
Beitrag einblenden

Huhu,ich bin wohl die Letzte hier (aus gesundheitlichen Gründen sorry für die Verspätung) aber nun habe ich den ersten Abschnitt gelesen und der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Auf jeden Fall stimmt etwas mit Estelle nicht,das ist glaube ich sehr deutlich..auf der anderen Seite frage ich mich,ob nicht doch irgendwelche Leute dahinter stecken. Da bin ich noch hin und her gerissen. Ich finde den Umgang von Jack zu seiner Frau nicht in Ordnung schon fast respektlos un anstatt sich zu fragen was mit seiner Frau los ist,irgendwie traue ich ihm nicht. Mir gefallen auch die kurzen Meldungen über den Fall Mia,der Spannungsbogen ist auf jeden Fall da und wird hoffe ich noch gesteigert...jetzt lese ich mal schnell weiter,da ich ja eh schon im Verzug bin...

Ayda

vor 1 Jahr

2. Teil: Kapitel 11 - 14
Beitrag einblenden

So auch dieser Abschnitt ist gelesen und ich fand ich sehr gut und vor allem interessant. Frau Burt hat sehr viel recherchiert und sich intensiv mit dem Thema beschäftigt,das ist sehr deutlich und ich finde das Buch hat was sehr intensives und regt zum Nachdenken an bzw. mach einem mal wieder bewusst,dass Erlebenisse aus der Kindheit so prägent für das weitere Leben sind und Estelle hatte es wahrlich nicht einfach nach dem Tod der Eltern und der Schwester. Im moment geht das Buch meiner Meinung nach eher in das Genre Psychodrama als Thriller aber das macht nichts,es gefällt mir trotzdem :) Nun lese ich mal weiter...

Ayda

vor 1 Jahr

3. Teil: Kapitel 15 - 22
Beitrag einblenden

Puh, das Buch ist echt spannend,ich erlebe hier ein rasantes Kopfkino. In diesem Abschnitt passier ja so einiges und die ganzen Teile fügen sich vor allem in diesem Abschnitt zusammen. Die Sache mit Liebermann finde ich auch ganz schön krass, zum einen das Verhältnis zu der Schwester und zum anderen das er Mia entführt hat. Ich hatte mir ja schon am Anfang des Buches gedacht,dass trotz der psychischen Situation von Estelle, andere Personen hinter dem Verschwinden von Mia stecken...die Geschichte liest sich super und ich bin nun auf de letzten Abschnitt gespannt...

Ayda

vor 1 Jahr

4. Teil: Kapitel 23 - Ende
Beitrag einblenden

Habe das Buch so eben beendet und hatte am Ende Tränen in den Augen. Mich hat das Buch sehr berührt und ich habe es quasi einem Rutsch gelesen, Fr-So. Mir war Estelle auch einfach sehr ans Herz gewachsen,ich konnte mich in diese Ohnmachtsmomente hineinversetzen und war voll gefangen in der Story. Außerdem fand ich die Thematik in dem Buch sehr aktuell und wichtig zu thematisieren, denn leider werden im realen Leben viele Kinder nicht mehr gefunden und es muss die Hölle auf Erden für Eltern und Angehörige sein...Ich fand das Buch super zu lesen,mich hats voll gepackt und für ein Debüt große Klasse,von mir gibt es 5 Sterne und natürlich auch eine Rezension,die ich gleich verfasse...

Ayda

vor 1 Jahr

Fazit und Rezensionen
Beitrag einblenden

Nun auch meine Rezension,die ich auch noch auf amazon,wasliestdu und vorablesen teilen werde....

http://www.lovelybooks.de/autor/Alexandra-Burt/Remember-Mia-1211322599-w/rezension/1247483762/1247483687/

https://www.amazon.de/review/R3FEUSWKKXKIT0/ref=pe_1604851_66412761_cm_rv_eml_rv0_rv

Vielen lieben Dank!

Alexandra_Burt

vor 1 Jahr

Fazit und Rezensionen
@Ayda

Ayda, vielen Dank fuer die Rezension!

Alexandra_Burt

vor 1 Jahr

Fazit und Rezensionen
@TodHunterMoon

Vielen Dank fuer die Rezension!

Neuer Beitrag