Alexandra Christo

 4.2 Sterne bei 304 Bewertungen

Lebenslauf von Alexandra Christo

Von der Fee zur Bestsellerautorin: Alexandra Christos Berufsziel war es eigentlich, einmal Fee zu werden. Allerdings erklärten ihr ihre Lehrer, dass das wohl schwer werden würde, weshalb sie sich mit vier Jahren dazu entschied, Bücher zu schreiben. Sie hat einen Bachelor-Abschluss in Creative Writing und arbeitet als Werbetexterin. Daneben veröffentlichte sie im Frühjahr 2018 ihren Debütroman, den Jugendbuch-Hit „To Kill A Kingdom“. Das Buch wird schnell zu einem großen Erfolg und nur wenige Monate nach der Erstveröffentlichung erscheint im Sommer 2018 eine deutsche Übersetzung, „Elian und Lira – Das wilde Herz der See“. Christo erzählt in ihrem Buch die Geschichte einer Meerjungfrau ganz anders, als wir sie aus der Verfilmung von Disney kennen. Lira ist 17 Jahre alt – und für jedes ihrer Lebensjahre hat sie das Herz eines Prinzen. Als sie von ihrer Mutter, der Meereskönigin, verflucht wird, muss sie ohne ihren Gesang unter den Menschen wandeln. Bis zur Sonnwende hat sie Zeit, das Herz von Prinz Elian zu gewinnen, sonst bleibt sie für immer ein Mensch. Doch Elian ist auf dem Meer zu Hause und hat sich geschworen, alle Sirenen zu vernichten. Ein gefährlicher Kampf beginnt und es stellt sich die Frage, wer am Ende wirklich sein Herz verliert. Alexandra Christo hofft, mit ihrer düsteren Neuerzählung die Kindheit ihrer Leser nicht allzu sehr zerstört zu haben. Neben dem Schreiben liebt Christo vor allem das Backen und koreanische Serien. In ihrer Wohnung in Hertfordshire lebt sie gemeinsam mit mehreren Kakteen – den einzigen Pflanzen, die sie am Leben erhalten kann.

Alle Bücher von Alexandra Christo

Cover des Buches Elian und Lira – Das wilde Herz der See (ISBN: 9783423762205)

Elian und Lira – Das wilde Herz der See

 (267)
Erschienen am 20.07.2018
Cover des Buches To Kill a Kingdom (ISBN: 9781471407406)

To Kill a Kingdom

 (37)
Erschienen am 06.03.2018
Cover des Buches Into The Crooked Place (English Edition) (ISBN: 9781471408458)

Into The Crooked Place (English Edition)

 (0)
Erschienen am 08.10.2019
Cover des Buches Into the Crooked Place (ISBN: 9781250318374)

Into the Crooked Place

 (0)
Erschienen am 08.10.2019
Cover des Buches Into the Crooked Place (ISBN: 9781471408441)

Into the Crooked Place

 (0)
Erschienen am 08.10.2019

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Alexandra Christo

Neu

Rezension zu "Elian und Lira – Das wilde Herz der See" von Alexandra Christo

Düster und spannend
_traumweltenmalerei_vor einem Monat

𝐒𝐜𝐡𝐫𝐞𝐢𝐛𝐬𝐭𝐢𝐥: Anfangs hatte ich Schwierigkeiten mit dem Schreibstil der Autorin. Die Sätze kamen mir etwas plump vor und die Sprache der "Spaarin" hat mich sehr gestört.
𝐂𝐡𝐚𝐫𝐚𝐤𝐭𝐞𝐫𝐞: Jedoch haben mir die Charaktere von Anfang an sehr gut gefallen. Sowohl Lira als auch Elian haben ihren eigenen Kopf und wirkten dadurch sehr authentisch.
𝐒𝐭𝐨𝐫𝐲: In dem Buch geht es zwar primär um das Thema Liebe, jedoch erzählt jeder Hauptcharakter seine eigene Geschichte, sodass der Fokus mehr auf das Geschehen drumherum liegt (was mir sehr gefallen hat). Das Setting und die düsteren Elemente in diesem Buch konnten letztendlich überzeugen.
𝐖𝐞𝐢𝐭𝐞𝐫𝐞𝐬: Nach einem holprigen Start, nahm die Story nach der Hälfte des Buches richtig Fahrt auf und ich konnte das Buch nicht mehr zur Seite legen.

Kommentieren0
0
Teilen
V

Rezension zu "Elian und Lira – Das wilde Herz der See" von Alexandra Christo

Das wilde Herz der See
Vivian_Angermannvor einem Monat

Da ich generell ein Fan von Meereswesen bin, war dieses Buch für mich sowieso ein Muss 😍. Das Cover finde ich wunderschön daher habe ich auch gleich zwei Bilder davon hochgeladen 💜. Der Anfang hat sich ein bisschen gezogen,  da man erstmal viel über die Geschichten von Lira und Elian erfahren hat . Ab dem ersten Zusammentreffen der beiden wurde die Geschichte aber besser und spannender 😊. Ich muss sagen das Buch hat sich generell in eine andere Richtung entwickelt als ich mir vorgestellt habe, allerdings haben diese Wendungen mich positiv überrascht und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. 💜 Das Ende hat mir sehr gut gefallen und die Geschichte hatte einen wirklich schönen Abschluss. Trotzdem hätte das Ende für mich noch etwas ausführlicher sein können und gegen einen zweiten Teil hätte ich auch nichts 😏😁. Auf jeden Fall möchte ich noch betonen dass Liras Charakter mir wirklich sehr gefallen hat. Sie ist so mutig und stark 😍. Alles in allem ist es eine sehr schöne magische Geschichte die ich jedem empfehlen würde, daher vergebe ich 4⭐.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Elian und Lira – Das wilde Herz der See" von Alexandra Christo

Prinz vs. Sirene
Apathyvor einem Monat

Lange lag das Buch nun auf meinen ungelesenen Stapel. Dabei hatte mir der Klappentext so sehr zugesagt, dennoch kam ich jetzt erst dazu es zu lesen.

Gleich zu Anfang erfährt man, wer Lira ist. Sie ist eine Sirene, die jedes Jahr zu ihrem Geburtstag das Herz eines Prinzens raubt. Ihre Mutter ist die Meereskönigin, die grausam und emotionslos ist. Lira tut vieles, um es ihrer Mutter recht zu machen bzw. eine angemessene Thronfolgerin zu werden. Dennoch hat sie auch eine mitfühlende Seite, die ihr eines Tages zum Verhängnis wird. Ihre Mutter verbannt sie als Mensch. Dabei trifft sie auf Prinz Elian, der die Prinzenmörderin tot sehen will. Doch Lira verbirgt ihr wahres Ich. Kann sie das Herz von Prinz Elian stehlen oder sich von ihrer Mutter befreien?

Lira könnte man als skrupellos bezeichnen, da sie ziemlich kaltblütig ist und sogar Gefallen daran findet, den Prinzen das Herz zu stehlen. Dennoch tut sie es auch, um die Anerkennung ihrer Mutter zu bekommen. Aber man bekommt auch ihre andere Seite zu Gesicht, wenn sie mitfühlend mit ihrer Cousine ist. Sie möchte nicht, dass eine nahestehende Person leiden muss. Als sie zum Menschsein verbannt wird, kommt immer mehr ihre gute Seite hervor. Ihre Entwicklung hat mir gut gefallen.

Ihr Gegenpart Prinz Elian hat mir von Anfang an zugesagt. Er ist kein typischer Prinz, sondern bezeichnet sich selbst als Pirat. Er treibt sich lieber auf den Meer herum, um Sirenen zu vernichten als ein Land zu regieren.

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht der beiden Protagonisten erzählt. So bekommt man einen guten Einblick in ihre Gedankenwelt bzw. ihren Zweifeln gegenüber dem Anderen. Die Autorin konnte mir außerdem anschaulich die Meereswelt beschreiben, aber auch das Leben auf dem Schiff und an Land. Es wurden aber auch einige Grausamkeiten detailliert beschrieben, wie die Machenschaften der Meereskönigin oder der Herzensraub der Prinzen von Lira. Durch den flüssigen Schreibstil wird man zudem schön durch die Geschichte gezogen.

Die Liebesgeschichte zwischen Elian und Lira entwickelt sich langsam, jedoch bleiben hierbei die großen Emotionen aus. Aber der Schlagabtausch und die humorvollen Dialogen zwischen Beiden trieben das Knistern voran.

Im Vordergrund steht mehr den Meeresfrieden herzustellen und die grausame Meereskönigin zu stürzen. Die Menschen und Meereswesen sollen wieder zusammenleben können, ohne dass sie aneinander fürchten müssen. Dabei wird man durch eine düstere und anfangs herzlose Welt sowie verschiedenartige Kulissen getrieben. Aber auch mit Spannung und Abenteuer geht es ans Ziel voran.

Auch einige Nebencharaktere, wie die Gefährten von Prinz Elian, kommen in der Geschichte vor und fügen sie mit ins Geschehen ein. Jedoch erfährt man nicht allzu von ihnen. Aber sie treiben die Geschichte gut mit voran.

Die Auflösung und das Ende fand ich gelungen. Es wirkte stimmig. Hier wird man noch mal in eine andere Kulisse entführt. Die Autorin hat da noch einmal unter Beweis gestellt, dass sie verschiedene Kulissen in einer Geschichte unterbringen und anschaulich darstellen kann. Der Weltenentwurf hat mir insgesamt sehr gut gefallen und wirkte gut durchdacht.

Fazit:
Eine schöne Fantasy-Geschichte, die auf dem Meer spielt, aber auch an Land eine gute Rolle einnimmt. Die Liebesgeschichte steht hier nicht im Vordergrund, sondern entfaltet sich erst zu einem späteren Zeitpunkt. Die Handlung besticht durch Anschaulichkeit und guten Charakteren, die das Geschehen immer wieder vorantreiben.

Kommentare: 2
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Alexandra Christo im Netz:

Community-Statistik

in 674 Bibliotheken

auf 228 Wunschzettel

von 19 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Alexandra Christo?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks