Alexandra Dichtler

(52)

Lovelybooks Bewertung

  • 28 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 24 Rezensionen
(33)
(15)
(4)
(0)
(0)
Alexandra Dichtler

Lebenslauf von Alexandra Dichtler

Alexandra Dichtler ist Jahrgang 1983 und lebt mit ihrem Mann Georg in Bayern. Sie schreibt, weil sie sich selbst, ihren Protagonisten und ihren Lesern zeigen möchte, dass es trotz aller Schwierigkeiten im Leben immer ein Licht gibt – und sei es ein flackerndes Teelicht, das mit bloßen Händen vor dem Regen geschützt werden muss.

Bekannteste Bücher

Beziehungstat

Bei diesen Partnern bestellen:

Frei wie verkrüppelte Tauben

Bei diesen Partnern bestellen:

Codewort: Puls

Bei diesen Partnern bestellen:

Codewort: Puls

Bei diesen Partnern bestellen:

Sein Artist

Bei diesen Partnern bestellen:

Sein Artist

Bei diesen Partnern bestellen:

Sein Artist

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Einhornfest

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Einhorntrick

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Einhornrakete

Bei diesen Partnern bestellen:

Schwester golden, Bruder aus Stein

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • blog
  • Frage
  • weitere
Beiträge von Alexandra Dichtler
  • Emotional, berührend und wunderschön!

    Beziehungstat
    Moepchenswelt

    Moepchenswelt

    11. October 2016 um 17:45 Rezension zu "Beziehungstat" von Alexandra Dichtler

    Ich möchte euch hiermit den Gedichtband „Beziehungstat – Gedichte aus zehn gemeinsamen Jahren“ von Alexandra und Georg Dichtler vorstellen. Erstmals vielen Dank an die beiden Autoren, dass ich dieses Buch zu geschickt bekommen habe und es rezensieren darf! Ich bin kein Lyrikexperte, sondern berichte euch einfach, wie ich die Gedichte wahrgenommen habe und so auch lieben lernte. Ich habe schon mehrere Bücher von Alexandra Dichtler gelesen und war mehr als gespannt auf die Gedichte von ihr und ihrem Mann. Die beiden feiern gleich ...

    Mehr
  • bewegend, berührend, nachdenklich stimmend

    Frei wie verkrüppelte Tauben
    hexe2408

    hexe2408

    13. August 2016 um 15:03 Rezension zu "Frei wie verkrüppelte Tauben" von Alexandra Dichtler

    Mit seinem achtzehnten Geburtstag möchte Tick alles hinter sich lassen, was ihn belastet hat. Die Zeit im Heim ohne richtige Freunde und Vertraute, die schlechten Erfahrungen mit seiner drogensüchtigen Exfreundin und seine eigenen, manchmal recht unschönen Erlebnisse aus den letzten Jahren. Doch obwohl zunächst alles ganz gut aussieht, tun sich neue Probleme auf, die ihn gehörig aus der Bahn werfen.   Tick hat wahrlich keine leichte Kindheit gehabt. Ohne Familie, mit nur einer sehr geringen Zahl an Freunden, vielen Regeln und ...

    Mehr
  • Schwester golden, Bruder aus Stein - eine außergewöhnliche und besondere Geschichte!

    Schwester golden, Bruder aus Stein
    Moepchenswelt

    Moepchenswelt

    16. July 2016 um 19:35 Rezension zu "Schwester golden, Bruder aus Stein" von Alexandra Dichtler

    Die Geschichte startet mit einem Prolog, der ein paar Fragen aufwirft und man weiß nicht so wirklich, was passiert ist oder was gerade passieren wird. Danach, etwas 10 Jahre später, geht es dann weiter und man lernt Lotta kennen, die gerade eine Weiterbildungsmaßnahme macht. Die Protagonistin hat es sehr schwer, da ihre Eltern tot sind und sie bei ihrem Großvater und der Nachbarin aufwächst. Außerdem ist sie kleinwüchsig, hat keinen besonders guten Hauptschulabschluss, ist nun arbeitslos und macht diese Weiterbildung. Was mir ...

    Mehr
  • Sein Artist- Tanz auf dem Seil

    Sein Artist
    Moepchenswelt

    Moepchenswelt

    16. July 2016 um 19:31 Rezension zu "Sein Artist" von Alexandra Dichtler

    Es geht in "Sein Artist" um den Lehrer Julius Brück, der ein zurückgezogenes Leben führt, der durch einen etwas unschönen Zufall, unerwartet seinen ehemaligen Schüler Leonid trifft. Beide fühlen sich hingezogen zu einander, und der junge Leonid erinnert Julius auf merkwürdigeweise an Claudia und Friedrich, die einzigen Menschen, denen er jemals nahe kam, die aber unter tragischen Umständen starben.  "Sein Artist" ist ein Kunstwerk, dass man nicht einfach so mal zwischen durch lesen kann. Es ist anspruchsvoll, aber es lohnt sich ...

    Mehr
  • Liebe, Tragik, Komik und Spannung - absolut lesenswert!

    Codewort: Puls
    Moepchenswelt

    Moepchenswelt

    16. July 2016 um 19:27 Rezension zu "Codewort: Puls" von Alexandra Dichtler

    Inhalt: Douglas Keller geht auf einer Sahara Expedition verloren und irrt alleine durch die Wüste. Dort trifft er auf Su'e-Vid, einen sehr hübschen jungen Mann mit graublauer Haut, den Douglas zuerst für eine Halluzination hält. Doch es ist keine: Su'e-Vid ist ein Außerirdischer, dessen Raumschiff hier in der Sahara abgestürzt ist, und der zu Douglas' Leidwesen sehr gesprächig ist. Su'e-Vid lernt zu Douglas Überraschung rasend schnell seine Sprache und schon bald wir er ihn nicht mehr los. Am Anfang nervt Su'e-Vid Douglas doch ...

    Mehr
  • Das niedlichste Alien des Universums!

    Codewort: Puls
    KingdomOfChaos

    KingdomOfChaos

    14. July 2016 um 13:07 Rezension zu "Codewort: Puls" von Alexandra Dichtler

    Seinen Urlaub in der Wüste hatte Douglas sich zweifellos anders vorgestellt, als bei einem Ausflug verloren zu gehen und beinahe zu verdursten. Dass er dabei auch noch auf ein abgestürztes Raumschiff stößt, hält er zunächst für eine Halluzination. Der Pilot des Raumschiffes belehrt ihn jedoch eines besseren - und fortan lebt Douglas in einer mehr oder weniger freiwilligen WG mit Su'e-Vid, dem niedlichsten Alien des Universums. Was er nicht ahnt, ist, in welche Gefahr Sueys Anwesenheit ihn und seine Familie bringt. Schon das erste ...

    Mehr
  • Drahtseilakt

    Sein Artist
    KingdomOfChaos

    KingdomOfChaos

    13. July 2016 um 22:15 Rezension zu "Sein Artist" von Alexandra Dichtler

    Lehrer und (ehemaliger) Schüler, ein gewaltiger Altersunterschied und Intersexualität, ein Hauch Mystery dazu - eine Mischung, die erfahrungsgemäß fast immer grandios schiefgeht.Es braucht viel Fingerspitzengefühl, hieraus eine Geschichte zu formen, die nicht reißerisch oder effektheischend wirkt. Diesen Drahtseilakt meistert Alexandra Dichtler auf einzigartige Weise. In kurzen, szenenhaften Kapiteln erzählt sie die Geschichte von Leonid und Julius gefühlvoll, ohne die Tragik aufzubauschen, denn die kommt von ganz alleine. Dabei ...

    Mehr
  • Das Buch sollte jeder lesen!

    Frei wie verkrüppelte Tauben
    missmistersland

    missmistersland

    08. July 2016 um 14:35 Rezension zu "Frei wie verkrüppelte Tauben" von Alexandra Dichtler

     INHALTAn seinem achtzehnten Geburtstag will Tick alles Schlechte hinter sich lassen: seine Kindheit im Heim, seine heroinsüchtige Exfreundin und seine eigenen Drogenerfahrungen. Aber neue Probleme bahnen sich bereits an, allen voran, dass sein bester Freund Roman plötzlich als Frau lebt – mit allem, was dazugehört. Viel Zeit bleibt ihm nicht, sich daran zu gewöhnen, und es kommt der Tag, an dem er sich entscheiden muss. Ist er wirklich bereit, mit der Vergangenheit abzuschließen und Romy zu akzeptieren? .... ...

    Mehr
  • blaugraue Einblicke in die Zukunft - abwechslungsreich gestaltet

    Codewort: Puls
    hexe2408

    hexe2408

    29. June 2016 um 14:47 Rezension zu "Codewort: Puls" von Alexandra Dichtler

    Douglas hatte sich seine Sahara-Expedition ganz gewiss anders vorgestellt. Erst geht er verloren und irrt eine endlos scheinende Zeit durch die staubige Hitze und dann trifft er noch auf eine blaugraue Erscheinung, die sich nicht als Halluzination herausstellt. Su'e-Vid kommt von einem anderen Planeten und ist, ähnlich wie Douglas, in der Wüste gestrandet. Die beiden haben schnell einen Draht zueinander und schlagen sich gemeinsam durch. Doch noch ahnen die beiden auch nicht, in welche gefährliche Lage sie bald geraten werden.   ...

    Mehr
  • Ein Buch, das Hoffnung machen kann

    Frei wie verkrüppelte Tauben
    Lilli33

    Lilli33

    24. June 2016 um 16:13 Rezension zu "Frei wie verkrüppelte Tauben" von Alexandra Dichtler

    Taschenbuch: 240 Seiten Verlag: Ka & Jott (9. Mai 2016) Sprache: Deutsch ISBN-13: 978-3946391012 Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren Preis: 10,90€ auch als E-Book erhältlich Ein Buch, das Hoffnung machen kann Inhalt: Matthias Tikovsky, genannt Tick, hat schon schlimme Dinge in seinem Leben durchgemacht. Aufgewachsen ist er ohne Eltern, erst bei prügelnden Pflegeeltern, dann im Heim. Seine Freundin ist drogenabhängig, und auch er selbst hat schon Erfahrung mit Drogen. Und dann outet sich auch noch sein bester Freund ...

    Mehr
  • weitere