Alexandra Fischer-Hunold , Markus Grolik Leseprofi - Das Gespenst im Klassenzimmer, 1. Klasse

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(4)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Leseprofi - Das Gespenst im Klassenzimmer, 1. Klasse“ von Alexandra Fischer-Hunold

Lesen lernen leicht gemacht: Erstlesebuch zum Thema "Gespenster" für Kinder ab der 1. Klasse Pupse, Wasserlachen, schwebende Stühle: Im Klassenzimmer ist die Hölle los. Kein Wunder – Schulgespenst Emil hat nämlich ziemlich schlechte Laune! Till und Ida freuen sich über die Abwechslung. Und als Emil Hilfe braucht, weil er plötzlich nicht mehr unsichtbar ist, wissen die Kinder Rat … So geht zeitgemäße Leseförderung: Diese spannende und witzig illustrierte Geschichte aus der Erstlesereihe "Leseprofi" von FISCHER Duden Kinderbuch sorgt garantiert für Lesespaß. Der Text ist genau auf die Bedürfnisse der Jungen und Mädchen zugeschnitten. So erleben sie schnell motivierende Erfolge. Kleine, abwechslungsreiche Übungen zum Textverständnis begleiten beim Lesen. Ein interaktives Lesezeichen dient als Lösungsschlüssel. Zudem wartet auf jeden Leser eine kostenlose Online-Überraschung zum Download. Alle Titel der Reihe werden bei Antolin gelistet. Duden – von Anfang an richtig!

Ein tolles Lernbuch für Leseanfänger, welches Spaß macht und Lesemuffel zu motivieren weiß, ohne sie zu überfordern

— Ambermoon
Ambermoon

So macht lesen lernen Spaß und bringt nebenbei noch Erfolgserlebnisse

— Engel1974
Engel1974

Tolles Buch für Erstleser

— thora01
thora01

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Diese Reihe macht richtig viel Spaß! Leseempfehlung!

Larii-Mausi

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Lustig und leicht naiv wie eh und jeh

Engelmel

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Götterspass mal ganz anders !

lesemaus1981

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Ein spannendes neues Abenteuer um einen unheimlichen Fluch und einen schwarzen König

Kinderbuchkiste

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Es geht rund im Klassenzimmer

    Leseprofi - Das Gespenst im Klassenzimmer, 1. Klasse
    Ambermoon

    Ambermoon

    20. July 2016 um 08:43

    Lesen lernen leicht gemacht: Erstlesebuch zum Thema "Gespenster" für Kinder ab der 1. Klasse Pupse, Wasserlachen, schwebende Stühle: Im Klassenzimmer ist die Hölle los. Kein Wunder – Schulgespenst Emil hat nämlich ziemlich schlechte Laune! Till und Ida freuen sich über die Abwechslung. Und als Emil Hilfe braucht, weil er plötzlich nicht mehr unsichtbar ist, wissen die Kinder Rat …(Klappentext) ------------------------------------------- Ein tolles Buch für Leseeinsteiger, um so manches Kind für das Lesen begeistern zu können. Hier gibt es keine langweiligen Sätze oder öde Geschichten. Nein, hier ist richtig etwas los. Zum Einen die Geschichte vom Gespenst in der Schule, welches Streiche spielt. Eine Geschichte zum Schmunzeln und Lachen. Um das Kind nicht zu überfordern sind pro Seite max. 6 kurze Sätze. Das Schriftbild ist groß und somit gut für Leseanfänger geeignet. Bunte und lustige Illustrationen machen dieses Buch fröhlicher und unterstützen die Geschichte auf bildhafte Art und Weise. Zum Anderen sind hier immer wieder kleine Rätsel eingebaut. Entweder um Gelesenes zu wiederholen oder das Verständnis für das Gelesene zu überprüfen. Hierfür ist auch ein Lesezeichen mit interaktivem Lösungsschlüssel enthalten. Auch am Ende der Geschichte sind lustige Rätsel vorhanden und wenn man diese löst, wartet auf das Kind eine kleine Überraschung auf der Duden-Leseprofi-Webseite. Also wenn das mal keine Motivation ist. Fazit: Ein tolles Lesebuch für Leseanfänger, welches Spaß macht und Lesemuffel motivieren kann ohne sie zu überfordern. Natürlich eignet es sich auch gut zum Vorlesen (bei meinem Neffen und mir ist es eine Mischung aus Vorlesen und Lesenlernen, da er noch ganz am Anfang steht). Meinem Neffen haben vor allem die Rätsel gefallen und er fand die Geschichte sehr witzig. Für Leseanfänger der 1. Klasse zur Unterstützung und Motivation bestens geeignet.

    Mehr
  • Emil, das Schulgespenst

    Leseprofi - Das Gespenst im Klassenzimmer, 1. Klasse
    ChrischiD

    ChrischiD

    24. April 2016 um 16:40

    Oh weh, im Klassenzimmer geht es drunter und drüber. Ohne Grund erheben sich Gegenstände in die Luft und fallen wieder zu Boden, komische Geräusche und Gerüche erregen mehr Aufmerksamkeit als die eigentlich bereits begonnene Schulstunde. Wer kann für das Chaos bloß verantwortlich sein? Die Freunde Till und Ida machen schon bald Bekanntschaft mit dem Schulgespenst Emil, da geht das Abenteuer erst richtig los... Wer wünscht sich nicht mal ein bisschen Abwechslung im Klassenzimmer? Da käme doch so ein ureigenes Schulgespenst gerade recht. Till und Ida haben Glück, sie lernen Emil, den Geist, kennen, denn normalerweise ist es gar nicht so einfach einem solchen Unruhestifter auf die Spur zu kommen. Aber Emil braucht Hilfe, die ihm nur Menschen geben können. Hier wird eine witzige Geschichte gesponnen, die Eltern wie Kinder gleichermaßen begeistert. Die einen schwelgen in Erinnerungen, die anderen stellen sich vor, dass es auch bei ihnen plötzlich zu Zwischenfällen in der Schule kommen kann und wie dies dann aussehen wird. Neben dem humorvollen Aspekt wird aber vor allem auch Freundschaft thematisiert. Die Geschichte hilft dabei wichtige Erkenntnisse zu erlangen, sei es durch Wiedererkennungswert im Vorhinein oder auch rückblickend. Geeignet ist das verrückte Abenteuer ab der ersten Klasse und somit auch für Leseanfänger. Das Schriftbild ist gut abgestimmt für die Zielgruppe, begleitende Zeichnungen bieten zusätzliche Unterstützung. Auch gibt es zielgerichtete Fragen zum Leseverständnis während und nach der Lektüre. Gleichzeitig wird darauf abgezielt junge Leser dazu zu bringen weiterführende Fragen zu stellen, um nicht nur den gegebenen Inhalt zu erschließen, sondern auch über den Rand hinauszuschauen. Nach erfolgreicher Beendigung des Lesestoffs gibt es eine kleine Belohnung, die man sich im Internet herunterladen kann.

    Mehr
  • Das Gespenst im Klassenzimmer

    Leseprofi - Das Gespenst im Klassenzimmer, 1. Klasse
    Engel1974

    Engel1974

    „Das Gespenst im Klassenzimmer“ von Alexandra Fischer-Hunold ist ein Buch aus der Reihe Duden Leseprofi und speziell für Leseanfänger der 1. Klasse geschrieben worden.   Was zeichnet diese Bücher aus? -         sie sind sehr farbenfroh -         entstanden nach aktuellen Grundlagen der Leseförderung -         wurden von einer pädagogischen Fachberatung geprüft -         enthalten Leserätsel zum besseren Verständnis und ein Lesezeichen als Lösungsschlüssel Inhalt: Emil ist ein Gespenst, genau genommen ein Schulgespenst und dann hat er noch schlechte Laune. Da treibt er in der Schule gerade sein Unwesen und sorgt für jede Menge Chaos. Er lässt Stühle schweben, Bücher fliegen und Furzlaute durch den Raum knattern. Ida und Till kommen Emil auf die Spur und versuchen ihm zu helfen. Meinung: Eine verrückt, lustige Geschichte in schön großer Schrift für Leseanfänger. Zusammen mit den Kindern der 1. Klasse habe ich dieses Buch gelesen. Die Wortwahl ist hier einfach und entspricht dem Lehrplan der 1. Klasse, an der einen und anderen Stelle muss zwar noch etwas geholfen werden, aber im Großen und Ganzen schaffen es bereits die Kinder dieses Buch allein zu lesen und darauf sind sie stolz. So macht das lesen Lernen Spaß und bringt nebenbei auch noch Erfolgserlebnisse. Prima sind auch die „Profifragen“ zum Leseverständnis am Ende eines Abschnittes, sie motivieren zusätzlich und werden immer gern angenommen. Fazit: So macht lesen lernen Spaß und bringt nebenbei noch Erfolgserlebnisse

    Mehr
    • 2
  • Gespenstig gut

    Leseprofi - Das Gespenst im Klassenzimmer, 1. Klasse
    Buchfee81

    Buchfee81

    08. April 2016 um 14:48

    Emil, das Schulgespenst, treibt so manchen Schabernak im Klassenzimmer und die Kinder freuen sich immer wieder darüber.Meine Tochter ist in der ersten Klasse und liebt das Lesen.Natürlich kann sie noch nicht alle Wörter lesen, aber sie versucht sich gerne an den ihr bekannten.Die Schriftgröße in diesem Buch ist absolut passend für Leseanfänger und macht ein konzentriertes Lesen möglich.Die Sätze sind kurz und aussagekräftig.Meine Tochter konnte sich sehr gut mit den Alltagssituationen der Erstklässler identifizieren und möchte nun auch ein Schulgespenst haben ;-)Von uns gibt es verdiente 5 Gespenster-Sterne.

    Mehr
  • Tolles gespenstisches Buch für Erstleser

    Leseprofi - Das Gespenst im Klassenzimmer, 1. Klasse
    thora01

    thora01

    23. March 2016 um 14:26

    Inhalt/Klappentext:Pupse, Wasserlachen, schwebende Stühle: Im Klassenzimmer ist die Hölle los. Kein Wunder – Schulgeist Emil hat nämlich ziemlich schlechte Laune! Till und Ida freuen sich über die Abwechslung. Und als Emil Hilfe braucht, wissen die Kinder Rat …Meine Meinung:Tolles Buch für Leseeinsteiger. Die Geschichte gefällt mir sehr gut. Sie ist zum schmunzeln und beschäftigt sich mit dem Schulalltag eines Erstklasslers. Der Schreibstil ist sehr einfach und die Schriftgröße macht es auch einem Leseanfänger leicht dem Buch zu folgen. Es gefällt mir sehr gut als Vorlesebuch und auch als Lesebuch für Anfänger. Sehr gut ist die Sinnüberprüfung durch die Fragen zu dem gelesenen Text. Ich kann es jedem Leseanfänger empfehlen.

    Mehr