Alexandra Ivy

 4.3 Sterne bei 1.328 Bewertungen
Autorin von Der Nacht ergeben, Der Kuss des Blutes und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Alexandra Ivy

Ein goldener Name der Romantik: Alexandra Ivy ist das Pseudonym der bekannten Regency-Liebesroman-Autorin Deborah Raleigh. Sie studierte zunächst Schauspiel und Theater mit dem Ziel am Boradway aufzutreten. Nachdem sie eine Familie gegründet hatte jedoch, entschied sie sich dazu ihre Karriere als Schauspielerin an den Nagel zu hängen. In dieser Zeit schrieb sie dann ihre ersten Kurzgeschichten, die mit der Zeit zu Romanen wurden. Mit ihrer international erfolgreichen Guardians-of-Eternity-Reihe stürmte sie die SPIEGEL-Bestsellerliste und baute sich eine große Fangemeinde auf. Mittlerweile ist sie ein unverzichtbarer Name im Romantik-Genre. Die US-Amerikanische Schrifstellerin lebt mit ihrer Familie in Missouri.

Neue Bücher

Flammenlied

Neu erschienen am 14.01.2019 als Taschenbuch bei Heyne.

Watching You - Er wird dich finden: Romantic Thriller (German Edition)

 (18)
Neu erschienen am 01.12.2018 als E-Book bei beTHRILLED by Bastei Entertainment.

Alle Bücher von Alexandra Ivy

Sortieren:
Buchformat:
Der Nacht ergeben

Der Nacht ergeben

 (273)
Erschienen am 02.06.2009
Der Kuss des Blutes

Der Kuss des Blutes

 (174)
Erschienen am 04.01.2010
Nur ein einziger Biss

Nur ein einziger Biss

 (130)
Erschienen am 03.05.2010
Im Bann der Nacht

Im Bann der Nacht

 (119)
Erschienen am 09.11.2010
Wächterin des Blutes

Wächterin des Blutes

 (87)
Erschienen am 11.10.2011
Im Rausch der Dunkelheit

Im Rausch der Dunkelheit

 (87)
Erschienen am 11.04.2011
Fesseln der Finsternis

Fesseln der Finsternis

 (78)
Erschienen am 09.04.2012
Der Dunkelheit versprochen

Der Dunkelheit versprochen

 (61)
Erschienen am 10.12.2012

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Alexandra Ivy

Neu

Rezension zu "Watching You - Er wird dich finden: Romantic Thriller (German Edition)" von Alexandra Ivy

Er sieht dich... Er kennt dich... Und er wird dich niemals gehen lassen
Sutchyvor 3 Tagen

„Watching You – Er wird dich finden“ erschien am 01.12.2018 im eBook-Verlag „beTHRILLED“ des Bastei Lübbe Verlages.

Worum geht’s:
In Heron geht ein grausamer Serienkiller um. Zeitgleich erhält die junge Jaci kleine „Geschenke“ von einem Unbekannten. Gibt es da eine Verbindung?


Meine Meinung:
Alexandra Ivy ist das Pseudonym von Deborah Raleigh, der berühmten Regency-Liebesromanautorin. Mit ihrer paranormalen Fantasy-Reihe „Guardians of Eternity“ baute sie sich weltweit eine große Fangemeinde auf. Auch ich habe diese Serie geradezu verschlungen und war sehr gespannt auf ihren ersten Roman im Genre Romantic Suspense.
„Watching You – Er wird dich finden“ ist der erste Band der „The Agency“-Reihe.

Die beiden Hauptprotagonisten sind Jaci Patterson und Rylan Cooper.

Jaci hat ihr Zuhause nur fürs Studium verlassen. Sie liebt die Farm ihrer Großeltern, auf der sie aufgewachsen ist und kümmert sich gerne um das alte Gehöft. Um ihren Lebensunterhalt bestreiten zu können, verkauft sie ihre Backwaren in der örtlichen Gegend und Kunstwerke, die sie mit viel Fantasie und Geschick herstellt.
In ihrer Vergangenheit ist etwas Merkwürdiges geschehen, denn als Sechszehnjährige hat sie ein Medaillon auf der Veranda gefunden, in dem sich eine blutige Haarlocke befand.
Obwohl sie ihren Fund dem örtlichen Sheriffbüro übergab, glaubte ihr damals keiner, dass ein Verbrechen begangen wurde. Ihrem Vertrauen in die Justiz wurde so ein Dämpfer verpasst und hat ihr Selbstbewusstsein erschüttert.
Doch nach langer Zeit hat sie das überwunden und nun ist aus ihr eine sympathische, sanftmütige Frau geworden, die nicht auf dem Kopf gefallen ist. Von Anfang an steht sie auf eigenen Füßen und schmeißt ihr kleines Unternehmen ganz allein. Dass es nun auch noch Kuchen sind, die ihre Haupthandelswaren sind, erwärmt das Herz eines jeden Hobbybäckers, der es Jaci gerne nachmachen würde. Mir hat Jacis Selbstständigkeit sehr gut gefallen.

Rylan lebt eigentlich im sonnigen Kalifornien und hat dort mit seinem Freund eine Datenbank entwickelt, die bei der Aufklärung von Cyberkriminalität helfen soll. Dadurch ist er ein vermögender Mann geworden, dem aber auch seine Familie wichtig ist. Er ist in Heron, um seinem Vater mit der Farm zu helfen. Dabei versucht er an alte Bande anknüpfen und hat ein Auge auf die junge Jaci geworfen.
Der ehemalige Nachbarsjunge ist hierbei sehr hilfsbereit, da ihn sein schlechtes Gewissen plagt, weil auch er Jacis Fund von damals keine große Beachtung schenkte. Er will seinen Fehler wieder gutmachen und möchte Jaci unter allen Umständen beschützen, genauso wie das kleine, unschuldige Entenküken, welches in den stillgelegten Brunnen fiel und von Rylan gerettet wurde.

Beide Hauptcharaktere haben mich überzeugt. Zwar weist Rylan zunächst klischeehafte Züge auf, die aber schnell verfliegen. Er ist kein reicher CEO-Macho, der sich in die Frau verliebt, die vor lauter Geldsorgen nicht weiterweiß.

Bei Jaci hat mir besonders ihr Hintergrund gefallen. Ihre Familiengeschichte ist sehr komplex und ihre restlichen Verwandten beeindrucken mit ihren schlechten Eigenschaften. Dadurch erscheint Jaci als Einzige normal und macht sie sehr menschlich.

Da ich gerne im Genre Romantic Suspense lese, mag ich die Liebesgeschichte neben den Mordermittlungen und kann den perfekten Mix attestieren.
Die zarten Gefühle werden aufgrund der früheren Freundschaft der beiden untermauert und entwickeln sich langsam. Außerdem wird ein wenig mit Rylans und Jacis Eifersucht gespielt, da auch verschiedene Nebenbuhler auftauchen.

Das Setting der Kleinstadt, in dem ein Serienmörder umgeht, passt perfekt und wird durch die düstere Atmosphäre am Anfang unheimlich unterstrichen. Wie viele Leser bin ich ein Fan von den skurrilen Einheimischen dort.
Die Jagd nach dem Serientäter hat mir großen Spaß gemacht. Es gab jede Menge Verdächtige, mehrere Leichen und peu à peu wurde gerade genug enthüllt, dass die Spannung bis zum Finale aufrechterhalten werden konnte. Das wurde durch die kurzen Kapitel und den Passagen, aus Sicht des Täters, zusätzlich unterstützt. Der Großteil der Geschichte wurde aber aus der personalen Erzählperspektive geschrieben.

Wofür ich allerdings Punkte abziehen muss, ist das Déjà-vu-Gefühl beim Lesen von Jacis Geschichte. Das Buch hat mich zu sehr an ein anderes erinnert, welches ich schon gelesen hatte. Aus diesem Grund kann ich drei von fünf Sternen vergeben.
Insgesamt überzeugen zwar die Charaktere und die Spurensuche, aber wenn man einen Krimi einmal gelesen hat, fällt das Rätselraten nach dem Mörder schwer.
Das sollte aber andere Leser nicht abhalten, denn durch den angenehm-flüssigen Schreibstil liest sich das Buch richtig gut und ich werde mir den zweiten Band definitiv auch zulegen, wenn er (hoffentlich bald) auf Deutsch erscheint.


Fazit:
Alexandra Ivy hat eindeutig den Einstieg in das neue Genre mit „Watching you“ geschafft. Sie hat authentische Charaktere erschaffen, die die Liebesgeschichte wunderbar vermitteln und auch als Ermittlerduo auftreten. Der Mordfall bietet für jeden Rätselspaß und der Schreibstil liest sich richtig toll.
Weiterempfehlen kann ich das Buch jedem Liebhaber des Genres Romantic Suspence. 

Kommentieren0
0
Teilen
L

Rezension zu "Watching You - Er wird dich finden: Romantic Thriller (German Edition)" von Alexandra Ivy

Ein wunderbarer Thriller!!!
lashilavor 14 Tagen

"Watching you - Er wird dich finden" ist der erste Thriller von Alexandra Ivy.

Nachdem Jaci Patterson wieder in ihren Heimatort Heron zurückgekommen ist, werden nach einem Deichbruch zwei Leichen gefunden. Kurze Zeit später hängt ein goldenes Medaillon, in dem sich eine mit einem blutigen Band umwickelte Haarsträhne befindet, an ihrer Tür. Jaci bekommt furchtbare Angst, da sie im Alter von sechzehn Jahren bereits solche Medaillone von einem Unbekannten bekommen hat. Damals hat ihr niemand geglaubt, dass diese von einem Serienkiller stammen, da man keine Leichen gefunden hat. Nun ist der Killer wieder da und hat es auf Jaci abgesehen.

 

Das Cover mit der blutigen Rose fand ich sehr ansprechend. Aufgrund des Covers und des Klapptextes habe ich mich für die Leserunde beworben und das Buch gelesen. Den Schreibstil von Alexandra Ivy mag ich, da ihre Bücher gut und schnell zu lesen sind. Sie schreibt abwechslungsreich und spannend, gleichzeitig kommt sie ohne langatmige und unnötige Beschreibungen aus.

Bisher kannte ich von Alexandra Ivy nur ihre Vampir-Romane, die ich liebe und alle verschlungen habe. Ich war anfangs etwas skeptisch, ob sie genauso gute Thriller schreiben kann. Aber ich muss zugeben, sie kann es.

Das Buch "Watching you" war von Anfang bis Ende sehr spannend. Die Perspektivwechsel haben dazu einen großen Teil beigetragen. Man lernt die Geschichte nicht nur aus der Sicht von Jaci kennen, sondern auch aus der Sicht von anderen Personen und v.a. auch des Killers.

Die ganze Zeit rätselt man mit, wer wohl der Killer ist. Jedoch erst ca. dreißig Seiten vor Schluss lüftet sich das Geheimnis. Die Liebesgeschichte von Jaci und ihrer Jugendliebe passt ebenfalls gut in die Story.

 

Ich fand das Buch rundum gut gelungen. Es war so spannend, dass ich es am liebsten in einem Rutsch durchgelesen hätte. Dies ging leider nicht, da ich aufgrund meines Berufes nicht die Zeit habe, 220 Seiten am Stück zu lesen. Innerhalb von zwei Abenden hatte ich jedoch den Thriller komplett gelesen. Ich bin gespannt, ob Alexandra Ivy weitere Thriller schreiben wird. Wenn ja, dann werde ich sie auf jeden Fall lesen.

Das Buch "Watching you - Er wird dich finden" kann ich jedem empfehlen, der gerne Thriller und Liebesgeschichten liest.

 

Kommentieren0
0
Teilen

Zuerst einmal: ich bin eigentlich ein großer Fan von Alexandra Ivy, ihre Fantasyromane habe ich förmlich verschlungen. Umso gespannter war ich darauf, mit ihr ein neues Genre zu entdecken.

Krimis und Thriller müssen sich normalerweise ordentlich ins Zeug legen um mich zu überraschen und von sich zu überzeugen; bei Liebesgeschichten drücke ich dagegen gerne mal ein Auge angesichts eines Logikloches zu.

Dass es bei diesem Buch so anders laufen würde, hätte ich nicht gedacht.

Die Geschichte um Jaci, die seit ihrer Jugend von einem Serienmörder mit blutigen Geschenken bedacht wird, liest sich spannend, flott und fesselnd. Niemand in ihrem Heimatort glaubt ihr, von allen wird sie nur müde belächelt, bis ein Sturm eine Frauenleiche freilegt.

Dieser Plott mit einem fanatischen Serienkiller, der unerkannt in einer Kleinstadt in unmittelbarer Nähe zu seiner Angebeteten lebt, hätte für einen guten, mich überzeugenden Thriller vollkommen ausgereicht. Es gibt genug Plot-Twists und Wendungen, die mich überraschen können und mich bei der Stange halten.

Diese zusätzliche Liebesgeschichte zwischen Jaci und dem aus ihrer Jugend bekannten Nachbarsjungen Rylan (mittlerweile erfolgreicher, entfernt lebender Mann auf Heimaturlaub) hätte für meinen Geschmack nicht sein müssen. Sie wirkt zu konstruiert und offensichtlich. Der Funke, der angeblich zwischen den beiden hin und her springt, ist für mcih einfach nicht ersichtlich, die Leidenschaft oder Liebe nicht spürbar.

Für mich fühlt es sich so an, als ob Alexandra Ivy mal was neues ausprobieren wollte ohne die Sicherheit des Vertrauten ganz loszulassen. Das neue Genre hat sie gut hinbekommen, versaut es aber durch das Festhalten am Altbekannten.

Ob eine Fortsetzung in der bestehenden Form nötig oder wünschenswert ist? Thriller von ihr gerne wieder, aber bitte ohne den Love-Interest. Das ist für knapp 300 Seiten einfach zu viel gewollt.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
A
Letzter Beitrag von  AngelinaNinavor 4 Tagen
Jedes Buch ist ein Stück weit autobiographisch. So auch "Atramentum". Ich schrieb es im Jahr 2012, als ich in Barcelona studierte. Hin- und hergerissen zwischen dem Gefühl der Enge in der Stadt und der Faszination dieser kulturreichen Megacity entstand mein erster Roman, der nun 2018 veröffentlicht wurde.

Gerne möchte ich noch die Chance nutzen und an der Debütautorenaktion 2018 teilnehmen und stelle dafür 5 Leseexemplare zur Verfügung.(
https://www.lovelybooks.de/autor/Angelina-Dixken/Atramentum-1547569239-w/buchverlosung/1960597378/ )

Hier eine kleine Zusammenfassung:

Farao lebt in einer Stadt der Finsternis. Nur ein einziger Tunnel führt hinaus in die Außenwelt ...
Einst war die Silberfestung eine Stadt im Licht. Doch dann begannen die Bewohner um ihren Reichtum zu fürchten und errichteten eine Mauer um ihre Stadt, so hoch, dass niemand je ihre Zinnen sah. Nur einer war in der Lage diese zu überwinden: Der dunkle Drache Atramentum. Fortan erklärte er die Silberfestung zu seinem Reich und versklavte das Volk in ewiger Finsternis.
Ihre einzige Rettung scheint ausgerechnet der verhasste Wildling Farao zu sein. Aber ist er bereit für diejenigen zu kämpfen, die ihn all die Jahre geknechtet haben?


Eine Leseprobe gibt es hier: https://www.noel-verlag.de/bücher/dixken-angelina/

Ich freue mich über interessantes Feedback.

Eure Angelina Dixken
Zur Leserunde
Gehören die Bücher "Der Nacht ergeben", "Im Bann der Nacht", "Nur ein einziger Biss" zu einer Buchreihe, die zusammen gehört? Wenn ja, in welcher Reihenfolge? Oder liest man sie unabhängig voneinander?
Letzter Beitrag von  Chrissymausvor 7 Jahren
Ah, das hilft mir sehr, vielen Dank :o)
Zum Thema
Hallo, hat zufällig jemand einen Link oder direkt die Lesereihenfolge für die Bücher von Alexandra Ivy für mich zur Hand? Gruss Zoe
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 847 Bibliotheken

auf 350 Wunschlisten

von 20 Lesern aktuell gelesen

von 36 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks