Alexandra Krebs

 4,7 Sterne bei 26 Bewertungen

Lebenslauf von Alexandra Krebs

Alexandra Krebs geboren 1975 in Hamburg, hat ihr Interesse an Mord und Kriminalität früh entdeckt. Doch anstatt selber zu morden, entschied sie, andere für sich morden zu lassen. Also begann sie Krimis zu schreiben. Welche Stadt eignet sich da besser als Hamburg? Keine, dachte sie und so entstand die Thomas Eickhoff Reihe. Heute halten Sie ihren ersten Thriller in der Hand.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Alexandra Krebs

Cover des Buches Organ auf Bestellung (ISBN: 9783743141544)

Organ auf Bestellung

 (4)
Erschienen am 22.03.2017
Cover des Buches Semper occultus - Bin ich schuldig? (ISBN: 9783947220076)

Semper occultus - Bin ich schuldig?

 (4)
Erschienen am 01.11.2017
Cover des Buches Nur tot bist du gut: Hamburg-Krimi (ISBN: 9783964650351)

Nur tot bist du gut: Hamburg-Krimi

 (3)
Erschienen am 26.09.2018
Cover des Buches Meine Liebe ist tödlich (ISBN: 9783740752958)

Meine Liebe ist tödlich

 (2)
Erschienen am 28.02.2019
Cover des Buches Rache Lieferung frei Haus (ISBN: 9783740751333)

Rache Lieferung frei Haus

 (1)
Erschienen am 21.11.2018

Neue Rezensionen zu Alexandra Krebs

Cover des Buches Liebe - Der Weg zum Tod (ISBN: 9783743832961)
B

Rezension zu "Liebe - Der Weg zum Tod" von Alexandra Krebs

Liebe Der Weg zum Tod
Brigitte04vor 3 Jahren

Ich war begeistert. Ich finde die zwei Perspektiven super, somit wurde die Spannung aufrecht erhalten.  Das Cover passt auch sehr gut dazu. Von mir eine klare Leseempfehlung 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Meine Liebe ist tödlich (ISBN: 9783740752958)

Rezension zu "Meine Liebe ist tödlich" von Alexandra Krebs

Spannend und gut
Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Jahren

„Meine Liebe ist tödlich“ von Alexandra Krebs ist ein Thriller der am 28.02.2019 erschienen ist.
Da ich frühere Bücher der Autorin kannte, habe ich schon eine gewisse Erwartung an das Buch gehabt, und diese wurde mehr als erfüllt. Dieses Buch hat es in sich, durch den flüssigen Schreibstil kommt man gut hinein, und durch die Schreibweise aus zwei verschiedenen Perspektiven weiß man immer ein wenig mehr als die im Buch Beteiligten. Trotzdem wird man im Verlauf dieser Story von Wendungen überrascht und das ganze bleibt undurchschaubar, so dass die Auflösung zum Ende dann doch definitiv überrascht. Sehr gut gemacht, ein absoluter Leseereignis, bei dem man das Werk ungern an die Seite legen möchte, denn zu gebannt ist man vom Geschehen und will natürlich wissen, was weiter passiert!!
Von mir gibt es 5 Sterne.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Semper occultus - Bin ich schuldig? (ISBN: 9783947220076)
SusanneSH68s avatar

Rezension zu "Semper occultus - Bin ich schuldig?" von Alexandra Krebs

Spannend und aktuell
SusanneSH68vor 4 Jahren

In Hamburg ist Hafengeburtstag, für Martin Phillips von der Polizeiwache in Bergedorf immer eine verrückte Zeit. In diesem Jahr kommt Finn Baumann auf die Wache, ein junger Mann, der behauptet, seine Mutter ermordet zu haben. Martin und seine Kollegin Paula beginnen zu ermitteln, finden allerdings in der Wohnung keine Leiche. Und Finn hat keine Erinnerung an die letzten zwei Wochen, was die Ermittlungen zusätzlich schwierig gestaltet. Die Angelegenheit entwickelt sich zu einem spannenden Fall.

Dieser Krimi der Hamburger Autorin hat mir gut gefallen. Ein interessanter Fall, wo die Leiche schon mal nicht da ist, wo sie sein soll. Mehr kann ich nicht verraten, dass würde zu viel Spaß beim Lesen nehmen. Und der Autorin ist es wichtig, auch die psychologischen Hintergründe einer Tat darzustellen und das gelingt hier sehr gut. So ist das Buch interessant und wird zu einem besonderen Buch. Um die Hintergründe herauszuarbeiten, werden die Kapitel abwechselnd aus der Sicht von Martin, dem Polizisten, und Finn, dem jungen Mann, geschrieben. Das ist klar gekennzeichnet und so ist das Buch einfach und entspannt zu lesen. Dabei gibt es an einigen Stellen Spannung pur. Außerdem haben mir Martin und Paula als Ermittlerteam gut gefallen. Von den beiden würde ich gerne mehr lesen. Und es dürfen dann gerne 100 Seiten mehr sein - das gibt die Geschichte auf jeden Fall her.     


Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

von 6 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks