Alexandra Marinina

 3,7 Sterne bei 121 Bewertungen
Autor*in von Auf fremdem Terrain, Der Rest war Schweigen und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Alexandra Marinina (Pseudonym für Marina Alexejeva) wurde 1957 in St. Petersburg geboren. Die promovierte Juristin arbeitete zwanzig Jahre lang im Moskauer Juristischen Institut des Innenministeriums. Dort erstellte sie Täterprofile und Verbrechensanalysen und unterrichtete angehende Kommissare. 1998 zog sie sich aus dem Berufsleben zurück, um sich ganz dem Schreiben zu widmen.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Alexandra Marinina

Cover des Buches Auf fremdem Terrain (ISBN: 9783596306022)

Auf fremdem Terrain

 (29)
Erschienen am 15.12.2015
Cover des Buches Der Rest war Schweigen (ISBN: 9783596305995)

Der Rest war Schweigen

 (17)
Erschienen am 15.12.2015
Cover des Buches Tod und ein bißchen Liebe (ISBN: 9783596306015)

Tod und ein bißchen Liebe

 (13)
Erschienen am 15.12.2015
Cover des Buches Widrige Umstände (ISBN: 9783596305964)

Widrige Umstände

 (12)
Erschienen am 15.12.2015
Cover des Buches Mit tödlichen Folgen (ISBN: 9783596305926)

Mit tödlichen Folgen

 (11)
Erschienen am 15.12.2015
Cover des Buches Die Stunde des Henkers (ISBN: 9783596306008)

Die Stunde des Henkers

 (10)
Erschienen am 15.12.2015
Cover des Buches Mit verdeckten Karten (ISBN: 9783596306039)

Mit verdeckten Karten

 (8)
Erschienen am 15.12.2015
Cover des Buches Im Antlitz des Todes (ISBN: 9783596305971)

Im Antlitz des Todes

 (7)
Erschienen am 15.12.2015

Neue Rezensionen zu Alexandra Marinina

Cover des Buches Im Antlitz des Todes (ISBN: 9783596154166)
kassandra1010s avatar

Rezension zu "Im Antlitz des Todes" von Alexandra Marinina

Die Liebe
kassandra1010vor 22 Tagen

Ein Liebesdrama führt zu einem Mord mit anschließendem Selbstmord.

Die Ermittlungen sind beendet, doch für Anastasija gibt es da zu viele Ungereimtheiten. Sie nimmt die Ermittlungen wieder auf.

Anastasija führt ihre logische Ermittlung in die Vergangenheit und lüftet damit ein altes Geheimnis.

Für Alexandra Marinina gilt immer noch die gute alte Ermittlungsarbeit. Ihre Hauptprotagonistin lässt sie mit ihrer ganz speziellen Art der Recherche und Logik fast jeden Fall lösen. Doch dieses Mal läuft einfach alles zu glatt.

Spannung pur!

Cover des Buches Der gestohlene Traum (ISBN: 9783870245634)
kassandra1010s avatar

Rezension zu "Der gestohlene Traum" von Alexandra Marinina

Klarer Fall?
kassandra1010vor 2 Jahren

Anastasijas schwerster und vorerst letzter Fall besiegelt die fantastische Krimireihe. Die  außergewöhnliche Ermittlerin der Moskauer Kripo muss bei den Ermittlungen ganz schön kämpfen.

Der Fall scheint klar. Die junge und sehr schöne Sekretärin und Gelegenheitsprostituierte Vika Jeremina wird in einem Waldstück tot aufgefunden.

Sogleich wird sie in eine Schublade gesteckt. Sie ist Opfer ihres Lebenswandels und ihrer scheinbar vorliegenden Depressionen geworden.

Doch Anastasija sieht das ganze gar nicht klar und legt sich mit ihren Kollegen an. Hier muss sie dann während ihren eigenen Ermittlungen feststellen, das es eine undichte Stelle im System gibt.

Aber wer genau ist der Maulwurf und warum arbeitet der gerade jetzt für die russische Mafia?

Für Alexandra Marinina gilt immer noch die gute alte Ermittlungsarbeit. Ihre Hauptprotagonistin lässt sie mit ihrer ganz speziellen Art der Recherche und Logik fast jeden Fall lösen. Doch dieses Mal läuft einfach alles zu glatt.

Spannung pur!

Cover des Buches Auf fremdem Terrain (ISBN: 9783596306022)
A

Rezension zu "Auf fremdem Terrain" von Alexandra Marinina

Mord im Sanatorium
Anna_Resslervor 2 Jahren

Inhalt: Anastasija Kamenskaja, erfolgreiche Moskauer Kriminalistin, hält sich zur Erholung in einem Sanatorium in einer idyllischen Kleinstadt auf. Doch die Ruhe trügt und schon bald stößt die Ermittlerin auf allerlei seltsame Dinge...

Meine Meinung: Man muss sich schon an den eigenwilligen Schreibstil der Autorin gewöhnen. Auch auf die russische Gesellschaft muss man sich einlassen und mit den vielen Namen (für ein u. die selbe Person) klarkommen. Den Erzählstil fand ich sehr interessant, er weicht bereits im Ansatz von dem ab, was ich gewohnt bin. Ermittlerin Kamenskaja ist zwar brilliant, leider erhält man nicht viel Einblick in ihrer Gedankengänge. Überhaupt bleibt sie leider nur sehr oberflächlich. Irritiert hat mich vor allem, dass manche Dinge gnadenlos beschrieben und ausgesprochen werden und ein anderes Mal wieder wird der Leser mit wagen Andeutungen abgespeist. Viel Spannung kommt nicht auf, was ich nicht als störend empfand. Das Buch gibt vor allem auch einen Einblick ins "moderne" Russland, mit all seinen Problemen, was ich sehr spannend fand.

Mein Fazit: Ein etwas anderer Krimi.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 98 Bibliotheken

auf 5 Merkzettel

von 2 Leser*innen gefolgt

Listen mit dem Autor*in

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks