Karlas ziemlich fabelhafter Glücksplan

Karlas ziemlich fabelhafter Glücksplan
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Anakins avatar

Tolles Buch über Themen wie Freundschaft, Trauer, Mobbing - gewürzt mit viel Witz und Gefühl!

jams avatar

Viele komische Begegnungen, ernste Momenten und vor allem magische Augenblicke erlebt man in diesem ziemlich fabelhafte Mädchenbuch !

Alle 7 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Karlas ziemlich fabelhafter Glücksplan"

Karla ist felsenfest davon überzeugt, dass sie im Notfall zaubern kann. Zumindest, wenn es einen magischen Moment gibt. Als Karlas Bruder Jonas dringend Hilfe gegen den Miesen-fiesen-Finn braucht und der Hausmeister droht, Karlas Familie aus der Wohnung zu werfen, schmiedet Karla einen fabelhaften Plan: Sie wird die Dinge selbst in die Hand nehmen. Doch dabei geht einiges schief und das Chaos nimmt seinen Lauf …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783407749000
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:224 Seiten
Verlag:Julius Beltz GmbH & Co. KG
Erscheinungsdatum:15.08.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne7
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Anakins avatar
    Anakinvor 9 Tagen
    Kurzmeinung: Tolles Buch über Themen wie Freundschaft, Trauer, Mobbing - gewürzt mit viel Witz und Gefühl!
    Fabelhafte Geschichte....

    Karla ist 9 Jahre und fest davon überzeugt, dass sie zaubern kann - zumindest, wenn es einen magischen Moment gibt. Und den hat sie oft. Denn sie achtet immer auf (Hasen-)zeichen, die ihr ihr verstorbener Papa schickt. Denn auf Karla warten viele Herausforderung: Mamas mieser Chef, der sie stets zu Überstunden verdonnert und der genauso miese Nachbar, der am Ende noch dafür für eine Kündigung sorgt. Auch Karlas Bruder wird übel gemobbt... doch es wäre nicht Karla, wenn sich am Ende nicht alles wunderbar zusammenfügt und das Schicksal so seinen Lauf nimmt.


    Das Buch ist einfach nur schön!!!!! Karla ist ein gewitzes, cleveres Mädchen, dass sich nicht unterkriegen lässt und so ihre eigene (positive) Art entwickelt, Alltagsprobleme zu meistern. Schön finde ich, wie das Thema TRAUERBEWÄLTIGUNG in dem Buch verarbeitet wurde. Da Karla keine großen Erinnerungen an ihren Vater hat, achtet sie auf Hasenzeichen und sieht ihn so immer an ihrer Seite, während ihr großer Bruder dicht macht. Auch das Thema MOBBING wurde gut platziert. Nicht zu viel (dass Kinder Angst bekommen) und nicht zu wenig. Gut, wie Jonas damit umgegangen ist und die Freunde am Ende ZUSAMMENHALTEN. Und Ninos "SPRACHTALENT" darf an dieser Stelle auch nicht außer Acht gelassen werden! Es gibt wirklich nichts Schlimmeres, als das "Padauzern" mancher Erwachsener. Wann verstehen diese, dass man mit Kindern auch "normal" reden kann...? Das Buch zeigt auch, dass es manchmal wichtig ist, ein Kapitel im Leben zuzuschlagen, damit sich neue Wege öffnen. Die Autorin hat so viele aktuelle Themen in einen Band gepackt, dass man sich wünscht, Karla noch in vielen weiteren Bänden zu begegnen.

    Fazit: Nach kleinen Startschwierigkeiten am Anfang nahm das Buch einen spannenden Verlauf, dass sich bis zum Ende hin durchzog. Ein Lob an die Autorin für diesen gelungenen Band mit Themen, über die Eltern und Kind sicherlich viel zu reden haben.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    jams avatar
    jamvor 13 Tagen
    Kurzmeinung: Viele komische Begegnungen, ernste Momenten und vor allem magische Augenblicke erlebt man in diesem ziemlich fabelhafte Mädchenbuch !
    Ein ziemlich fabelhaftes Mädchenbuch ;)

    Karla wohnt mit ihrer Mama und ihrem Bruder Nino zusammen, ihr Papa ist verstorben, als sie noch ganz klein war. Aber das ist nicht schlimm, sie vermisst ihn nicht. Denn er ist ja bei ihr und schickt ihr immer wieder Hasenmotive…

    Und mit solchen magischen Momenten kann Karla zaubern, und das ist auch bitter nötig, wenn die Familie von grantigen Nachbarn, fordernden Chefs und einem richtig gemeinen Mitschüler umgeben ist!


    Karla ist ein witzig-freches 9jähriges Mädchen, das mit viel Phantasie und tollen Freunden ihren Alltag meistert. Sie ist selbstbewusst und will tatkräftig helfen, als ihr Bruder Nino vom Miesen-fiesen-Finn gemobbt wird. Und dazu muss sie ihren Zauber aktivieren!

    Ich bin ihr gerne gefolgt bei ihrer Reise, durfte auch als Erwachsene noch Neues dazulernen, wie das so ist mit Padautzern und mit den Dinge-Regeln. Die werde ich mir auch zu Hilfe holen, wenn es darum geht, meinem Kind zu erklären, wann man selber aktiv wird und wann man besser um Hilfe bittet.

    Ich habe mir Karla geweint beim Lied vom traurigen Schienbein und fürchterlich mit ihr gelacht, als sie losgezogen ist, um zu zaubern!

    Mit vielen komischen Begegnungen, ernsten Momenten und vor allem magischen Augenblicken führt uns Alexandra Maxeiner durch dieses ziemlich fabelhafte Mädchenbuch!

    Kommentieren0
    69
    Teilen
    simone_richters avatar
    simone_richtervor 14 Tagen
    Kurzmeinung: 1 starke Protagonistin in einem situationskomischen Plot um Zusammenhalt, Freundschaft, Mobbing,Trauerbewältigung. Empfehlung u. gern mehr!
    Situationskomik, Hoffnung und Glücksmomente mit diesen fabelhaften Kinderbuch beim Lesen

    Karla kann im Notfall zaubern, davon ist sie fest überzeugt. So benötigt sie magische Momente, als ihr Bruder Jonas Hilfe gegen den Miesen-fiesen-Finn braucht und sie nimmt auch noch andere Dinge mit ihrer Freundin Nino in ihren magischen Notzauberplan auf. Aber wird auch alles funktionieren und sie ihrem Bruder und ihrer Mutter (bei den unzähligen Überstunden gegen ihren tyrannischen Chef im Büro) helfen können?

    Schon die Idee mit den verschiedenen Namen von Karla erweist sich als lockerer und ideenreicher Einstieg in dieses lustige, Freude bringende und Hilfsbereitschaft verkündende Kinderbuch. So heißt sie bei ihrer Mutter „AchKarla“, bei ihrem Bruder „HeyKarla“, bei ihrem Opa „Karlakind“, für ihren verstorbenen Vater war sie „Karla Karlotti“ und bei ihrer Lehrerin heißt sie „Karla-jetzt-nicht!“. So geht es mit schönen sprachlichen witzigen Einfällen weiter und die Story schreitet rasant voran und macht gute Laune. Auch weil Karla sympathisch ist und sich immer gute Sachen überlegt mit einem Glauben daran, dass alles gut werden wird. Schließlich hat ihr Vater damals bei der Geburt gesagt, dass diese ein magischer Moment war und seitdem glaubt Karla, dass sie zaubern kann, wenn es nur genug magische Moment gibt, z. B. einen Regenbogen oder einen Hase in Form von Wolken, auf dem Shirt von dem Bruder ihrer besten Freundin, usw. Aber es ist nicht nur alles leicht und easy, sondern Karla muss mit der Trauer um ihren Vater umgehen und das Thema Mobbing wird durch Zusammenhalt gemeistert. Dabei geht ihr Bruder nicht den leichten Weg über die Mutter, sondern möchte sich selbst behaupten. Überhaupt wird vieles mit Selbstvertrauen geschafft, auch wenn es vorher ausweglos erschien. So ist dieses Buch ein wunderschöner Wegweiser für Kinder von 8 – 10 Jahren mit viel Situationskomik und viel mutmachenden Entwicklungen.

    Kommentieren0
    32
    Teilen
    ferhatfloss avatar
    ferhatflosvor 14 Tagen
    Kurzmeinung: Unterhaltend und vor Allem motivierend
    Motivierend und Selbstbewusstsein aufbauend

    Erster Satz:

    "Ich heiße Karla"

    Klappentext:
    Karla ist felsenfest davon überzeugt, dass sie im Notfall zaubern kann. Zumindest, wenn es einen magischen Moment gibt. Als Karlas Bruder Jonas dringend Hilfe gegen den Miesen-fiesen-Finn braucht und der Hausmeister droht, Karlas Familie aus der Wohnung zu werfen, schmiedet Karla einen fabelhaften Plan: Sie wird die Dinge selbst in die Hand nehmen. Doch dabei geht einiges schief und das Chaos nimmt seinen Lauf …

    Meinung:
    Das Buch ist wirklich gut geschrieben. Es spricht die Leser an und auch das Cover ist sehr gut gelungen.
    Meine Nichte konnte sich schon relativ gut mit Karla identifizieren, es waren aber vergleichsweise viele Wörter dabei, wie UFO, die sie nicht kannte. Klar so lernt man neue Begriffe und das ist bei acht jährigen auch noch normal, aber ich musste ihr so gut wie alle 2 Seiten einen Begriff erklären.
    Es ist aber wirklich sehr motivierend und Selbstvertrauen aufbauend. Man musste auch immer wieder schmunzeln und die Geschichte wurde locker und einfach erzählt, so dass alles verständlich war.
    Auf jeden Fall weiterzuempfehlen!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Buecherbabys avatar
    Buecherbabyvor 19 Tagen
    Auf der Suche nach wunderschönen magischen Momenten

    Karla ist 9 Jahre alt und glaubt an magische Momente, an Zauber und die Hasenzeichen die ihr verstorbener Vater ihr aus dem Himmel schickt, um sie zu leiten und zu beschützen. In dem Buch möchte Karla die Magie dazu verwenden, um ihrem großen Bruder Jonas vor dem Mobbig seiner Klassenkameraden zu schützen. Dabei passieren allerlei Situation, die nicht nur Karla in Schwierigkeiten bringen, sondern dem Leser auch ein Lächeln zaubern. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die Autorin schafft es auf eine kindlich zugeschnittene Weise das Thema Mobbing anzusprechen und aufzuzeigen, wie sich die Situation zuspitzen kann und was es auch für Möglichkeiten gibt dies anzusprechen und seine Probelme mit den Eltern zu teilen. Es geht für mich gefühlvoll mit dem Verlust eines Elternteils um, und veranschaulicht dieses auch auf eine für mich positive Weise. Was bei so einem traurigen Thema nicht immer leicht ist. Freundschaft ist für mich ein Kernpunkt der Geschichte, denn Karla geht mit ihrer Freundin Nino durch alle schweren Lebnsphasen und findet bei ihr die richtige Unterstützung. Mir gefällt, dass man als Erwachsener dazu angeregt wird über „Padauzer“ nachzudenken und zu hinterfragen, wie man selber mit Kindern dieser Alterstuffe eigentlich kommuniziert. Das Buch lässt sich gut lesen und wenn man sich an die Wortfindungen von Karla erst einmal gewöhnt und eingelesen hat, kommt man in einen guten Lesefluss. Durch die Erzählweise von Karla bekommt man auch Sicht auf Situationen, beim denen sie gar nicht anwesend war, was dem Leser noch mehr Einblick gibt und erlaubt Situationen von mehreren Seiten zu beleuchten. Mit 217 Seiten auch eine Gesamtlänge, die von Kinder gut bewältigt werden können. Von mir gibt es für das rundum gelungene Buch 5 Sterne.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    C
    cat10367vor 20 Tagen
    Kurzmeinung: Ein mutmachendes Buch für Mädchen Es weckt Selbstvertrauen und zeigt die Stärke
    Tolle Geschichten aus dem Leben von Karla

    Dieses Buch ist aus meiner Sicht ein sehr gelungenes und motivierendes Kinderbuch.

    Karla, die Hauptperson des Buches, lässt uns an ihrem Alltag teilhaben und erlebt sehr schöne Dinge und Probleme, welche sie auf ihre Weise löst. So beginnt das Buch mit den 7 Namen von Karla, was mir beim Lesen schon ein Schmunzeln auf die Lippen gezaubert hat. Karlas Sprache ist ein Ding für sich, wird aber immer wieder super erklärt und dadurch kann dem Buch auf jeden Fall supergut folgen.

    Neben Karla geht es auch noch um ihre Freundin Nino. Sie ist mir auch sehr ans Herz gewachsen, denn auf ihre Art ist sie manchmal ein totaler Klugsch…, da sie die Erwachsenen mit ihren Sprachfehlern sehr ernst nimmt und es dadurch immer wieder zu komischen Situationen kommt.

    Es ist ein wirklich gelungenes Buch und ich gebe 5 von 5 Sternen.

    Danke, das ich es lesen durfte.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    meisterlampes avatar
    meisterlampevor 17 Tagen
    Kurzmeinung: Ein Buch über starke Mädchen für starke Mädchen, Zusammenhalt, Freundschaft, sich-nicht-unterkriegen-lassen! Jeder sollte einen Hasen haben!
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    JohannaLuisas avatar

    Ein ziemlich fabelhaftes Leseabenteuer

    Karla ist etwas ganz besonderes. Denn sie kann zaubern – zumindest schafft sie es, das Magische im Alltäglichen zu sehen. Sie ist ein starkes, außergewöhnliches Mädchen und kann mit ganz viel Überzeugung Dinge in Bewegung setzen. Zum Beispiel steht sie ihrem Bruder zur Seite, hört auf sieben Namen, hat einer gemeinen Plastikkatze den Kampf angesagt... und noch vieles mehr! 

    Ihr wollt gemeinsam mit euren Kindern ein fabelhaftes Leseabenteuer erleben? Dann bewerbt euch jetzt und gewinnt mit etwas Glück eines von 25 Exemplaren von "Karlas ziemlich fabelhafter Glücksplan".

    Mehr zum Inhalt
    Karla ist felsenfest davon überzeugt, dass sie im Notfall zaubern kann. Zumindest, wenn es einen magischen Moment gibt. Als Karlas Bruder Jonas dringend Hilfe gegen den Miesen-fiesen-Finn braucht und der Hausmeister droht, Karlas Familie aus der Wohnung zu werfen, schmiedet Karla einen fabelhaften Plan: Sie wird die Dinge selbst in die Hand nehmen. Doch dabei geht einiges schief und das Chaos nimmt seinen Lauf …

    Mehr zur Autorin
    Alexandra Maxeiner, Jahrgang 1971, studierte Theaterwissenschaft, Filmwissenschaft und Ethnologie. Sie arbeitet als freiberufliche Autorin in der Ateliergemeinschaft Labor und schreibt Drehbücher, Bücher und Theaterstücke. Ihr von Anke Kuhl illustriertes Kinderbildersachbuch „Alles Familie“ wurde mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2011 ausgezeichnet.

    Gemeinsam mit  Beltz & Gelberg laden wir euch herzlich zu diesem Leseabenteuer ein. Wir vergeben 25 Exemplare von "Karlas ziemlich fabelhafter Glücksplan" von Alexandra Maxeiner an große und kleine Leser ab 8 Jahren. Außerdem gibt es eine Prise Blütenkonfetti dazu!

    Im Rahmen dieses Leseabenteuers werden wir euch 5 kreative Aufgaben stellen, die es zu erfüllen gilt. Mit jeder erfüllten Aufgabe erhaltet ihr einen Glückspunkt auf euem Leseabenteuer-Konto. Wenn ihr bis zum 01. Oktober 2018 alle 5 Glückspunkte sammelt, erhaltet ihr eine tolle Leseabenteuer-Urkunde!

    Was ihr machen müsst, um dabei zu sein? Zaubert Karla kunterbunt! Wir haben für euch eine Malvorlage vorbereitet. Druckt diese aus und malt sie mit euren Kindern bunt an. Postet im Anschluss ein Foto von eurem Ergebnis in euren Bewerbungsbeitrag. Wir freuen uns auch, wenn ihr gleich dazu schreibt, wie alt das mitlesende Kind ist.

    Alternativ könnt ihr beim Bewerbungsbeitrag folgende Frage beantworten: 

    Welche zauberhafte Farbe würdet ihr dem Skateboard von Karla geben?

    Wer auch noch das Bild ausmalt und postet, erhöht seine Chancen auf den Gewinn. 

    Wir wünschen euch ganz viel Erfolg! 

    Autorin Alexandra Maxeiner wird bei unserem Leseabenteuer mit dabei sein und eure Fragen beantworten, worüber wir uns sehr freuen! Stellt ihr eure Fragen einfach im Unterthema "Fragen an die Autorin". 
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks