Alexandra Mazar

(28)

Lovelybooks Bewertung

  • 39 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 23 Rezensionen
(17)
(4)
(4)
(3)
(0)

Lebenslauf von Alexandra Mazar

Alexandra Mazar ist in Landshut geboren und in Regensburg aufgewachsen, nach einer kurzen Episode in Hessen, lebte sie zwei Jahre in Granada, Andalusien und ließ sich von der grandiosen Landschaft und den fabelhaften Menschen bezaubern und inspirieren. Seit sie lesen und schreiben kann, laufen ihr Geschichten zu, und sie hat viele von ihnen aufgeschrieben. Große Gefühle, Auseinandersetzung mit der Vergangenheit, Weiterentwicklung und letztendlich die Suche nach der eigenen Identität sind große Themen in ihrem Leben und auch in ihrem ersten Buch. Alexandra Mazar lebt jetzt mit ihrer Familie und zwei Hunden, umringt von vielen Freunden vor den Toren Frankfurts.

Bekannteste Bücher

Die Farben des Verzeihens

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Roadkill: Thriller - Horror" von Alex Miller

    Roadkill: Thriller

    Redrum_Books

    zu Buchtitel "Roadkill: Thriller" von Alex Miller

    Herzlich willkommen bei REDRUM BOOKS! Wir sind ein junger, innovativer Verlag aus Berlin und veröffentlichen derzeit hauptsächlich in folgenden Genres: Horror, Thriller und Erotik. Unsere erste Leserunde bei LOVELYBOOKS startet mit dem Horror-Thriller ROADKILL von Alex Miller und Joe de Beer! Beide Autoren werden das Event aktiv begleiten und freuen sich auf zahlreiche Fragen, Meinungen und Anregungen. Bewirb dich bis einschließlich 17.10.2017 und beantworte uns vorab folgende kleine Frage: Warum solltest ausgerechnet du dabei ...

    Mehr
    • 116
  • Unbeschreiblich schön

    Die Farben des Verzeihens

    Annika-gier

    21. April 2017 um 13:26 Rezension zu "Die Farben des Verzeihens" von Alexandra Mazar

    Es ist ein Cover zum Verlieben, die Farbe passt so gut zum Buch genau so wie der Schmetterling einfach stimmig zur Geschichte.Was mir sehr gut gefallen hat sind die Zitate wie z.b"Gestern liebte ich, Heute leide ich, Morgen sterb ich: Dennoch denke ich Heute und morgen Gern an gestern.Gotthold Ephraim LessingEs ist sehr schön geschrieben ein leichtes lockeres Lesen. Der Wechsel zwischen vergangenen mit ihrem Bruder Conny und Die zukunft mit Sergei hat mir gut gefallen.Keine Minute oder Sekunde war es langweilig, von dem ersten ...

    Mehr
  • Nicht mein Geschmack

    Die Farben des Verzeihens

    Luisar

    27. February 2017 um 19:25 Rezension zu "Die Farben des Verzeihens" von Alexandra Mazar

    Zunächst einmal vielen lieben Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar. Leider muss ich gestehen, dass die Chemie zwischen mir und dem Buch gar nicht gestimmt hat. Die Idee und der Klappentext haben mich sehr angesprochen, allerdings gefiel mir die Umsetzung nicht. Vor allem fand ich die Protagonistin Eliza unglaublich nervig. Neben ihr schaut jedes Grumpy-Cat besser gelaunt aus. Anstatt die Probleme in ihrem Leben zu beseitigen, ignoriert sie sie lieber gekonnt oder versucht sie mit schlafen zu lösen. Innerhalb des ...

    Mehr
  • Furchbare Protagonistin - Toller Schreibstil

    Die Farben des Verzeihens

    querleserin_102

    22. February 2017 um 14:51 Rezension zu "Die Farben des Verzeihens" von Alexandra Mazar

    Inhalt:Nach dem tragischen Selbstmord ihres Bruders nimmt Eliza ein verlockendes Jobangebot in Spanien an, um ihrer verhassten Großmutter zu entfliehen und ihre Trauer hinter sich zu lassen.Sie soll das Buch des in Granada lebenden russischen Schriftstellers Sergei Tartakovsky übersetzen. Die beiden unterschiedlichen Persönlichkeiten kommen sich schnell näher, doch dann ruft ein erneuter Schicksalsschlag Eliza nach Deutschland zurück, wo sie sich mit ihrer unbewältigten Vergangenheit auseinandersetzen muss und dabei einem großen ...

    Mehr
  • Leider nicht so meines

    Die Farben des Verzeihens

    lunau-fantasy

    14. February 2017 um 19:14 Rezension zu "Die Farben des Verzeihens" von Alexandra Mazar

    Zu Beginn bedanke ich mich erst einmal für das Rezensionsexemplar! Danke. Nun geht es aber sogleich weiter mit dem Cover. Ich muss sagen, dass ich das Buch in einer Buchhandlung vermutlich eher nicht in die Hand genommen hätte. Das Cover zieht mich persönlich nicht sonderlich an und ich frage mich, welchen Bezug der Schmetterling zur Geschichte hat.Den Anfang des Buches fand ich ganz okay, man kam recht schnell in das Ereignis rein und schon der Prolog verspricht eine interessante Story. Denn im Prolog sind wir bei Conny. Ich ...

    Mehr
  • Eine vewirrende Geschichte die mich zum nachdenken brachte

    Die Farben des Verzeihens

    Muhadib

    03. February 2017 um 16:56 Rezension zu "Die Farben des Verzeihens" von Alexandra Mazar

    Danke das ich das Buch rezensieren durfte. Das ist meine ehrliche Meinung. Das Cover finde ich schlicht genauso passt es am besten zum Inhalt. Den Schreibstil kann ich gar nicht richtig beschreiben. Das Buch ist nicht so eins für zwischendurch, dieses muss der Leser langsam angehen. Es ist sehr komplex. Der Anfang verwirrte mich direkt. Das ist bestimmt Absicht aber ich musste echt schwer darüber nachdenken, was ich gerade da lese. Die Gedankengänge sind sehr durcheinander, so wie ich mir das auch bei solchen ...

    Mehr
  • Ungewöhnliche Geschichte...

    Die Farben des Verzeihens

    Buecherheike

    31. October 2016 um 17:46 Rezension zu "Die Farben des Verzeihens" von Alexandra Mazar

    Ich liebe Bücher, bei denen nicht schon auf Seite 3 die gesamte Geschichte klar und das Ende zu erkennen ist. Das hier ist so eine Geschichte.Jedes Kapitel hat als "Überschrift" den Auszug aus einem Gedicht. Jedes Gedicht passt perfekt auf das Kapitel. Ich habe es als emotionale Einleitung verstanden. Eine fantastische Idee.Dieses Buch hat mich zum Mitdenken angeregt. Immer wenn ich die Handlung vor mir sah, wenn ich mir in Gedanken schon den weiteren Verlauf zurechtgelegt hatte, wurde sie auf den nächsten Seiten schon wieder in ...

    Mehr
  • Emotional, aufwühlend, berührend

    Die Farben des Verzeihens

    monika_schulze

    04. October 2016 um 09:49 Rezension zu "Die Farben des Verzeihens" von Alexandra Mazar

    Inhalt: „Nach dem tragischen Selbstmord ihres Bruders nimmt Eliza ein verlockendes Jobangebot in Spanien an, um ihrer verhassten Großmutter zu entfliehen und ihre Trauer hinter sich zu lassen. Sie soll das Buch des in Granada lebenden russischen Schriftstellers Sergei Tartakovsky übersetzen. Die beiden unterschiedlichen Persönlichkeiten kommen sich schnell näher, doch dann ruft ein erneuter Schicksalsschlag Eliza nach Deutschland zurück, wo sie sich mit ihrer unbewältigten Vergangenheit auseinandersetzen muss und dabei einem ...

    Mehr
  • Ein toller Debütroman, der mich in den Bann gezogen hat!

    Die Farben des Verzeihens

    Kuhni77

    12. August 2016 um 15:31 Rezension zu "Die Farben des Verzeihens" von Alexandra Mazar

    INHALT: Das Buch fängt direkt mit Conny, Elizas Bruder an, der seinen Selbstmord beschreibt. Tief betroffen reist Eliza zur Beerdigung und trifft dort nach vielen Jahren wieder auf ihre verhasste Großmutter Nana. Conny und Eliza sind bei ihrer Großmutter aufgewachsen, ohne zu wissen, wo ihrer Eltern sind und warum sie nicht bei ihnen aufwachsen. Nana war nicht nur eine sehr strenge Großmutter, sondern hat auch aus der Familiengeschichte ein großes Geheimnis gemacht. Obwohl Conny ihr in einem Abschiedsbrief mitteilt, dass sie ...

    Mehr
    • 2
  • Absolut zu empfehlen

    Die Farben des Verzeihens

    Burga

    07. July 2016 um 08:58 Rezension zu "Die Farben des Verzeihens" von Alexandra Mazar

    Rezension zu „Die Farben des Verzeihens“ von Alexandra Mazar Im Rahmen einer Wandbuchaktion durfte ich dieses Buch lesen. Cover: Zunächst nehme ich nur die Farben des Covers wahr. Blau und Grün. Blau als beruhigende, entspannende Farbe und gut um den äußeren und inneren Frieden wiederzufinden. Grün als neutrale Heilfarbe. Wie passend! Erst danach erblicke ich den Schmetterling. Der Schmetterling ein Symbol der Entwicklung und der Leichtigkeit. Erst ganz zum Schluss das Bild des jungen Mannes. Meiner Meinung nach ist das Cover gut ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks