Alexandra Potter Der Wunschtraummann

(42)

Lovelybooks Bewertung

  • 61 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 2 Leser
  • 7 Rezensionen
(8)
(18)
(10)
(5)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der Wunschtraummann“ von Alexandra Potter

Wenn der Traummann zweimal klingelt.

Soll er doch bleiben, wo der Pfeffer wächst! Am Silvesterabend hat Tess wenig gute Wünsche übrig, vor allem nicht, wenn sie an ihren Exfreund Sebastian denkt, der sie so schmählich verlassen hat. Dumm nur, dass sie eigentlich an nichts anderes denken kann. Am liebsten wäre es ihr, sie wäre ihm nie begegnet! Doch als sie am nächsten Morgen aufwacht und feststellt, dass genau dieser Wunsch auf wundersame Weise in Erfüllung gegangen ist, dämmert ihr allmählich, dass es gar nicht so einfach ist, beim zweiten Mal alles besser zu machen.

Ein paar das Federleicht zu lesen ist... Eine schöne Geschichte für Zwischendurch..

— classique

Ein tolles Buch über Freundschaft, Liebe und vor allem Selbstfindung und man hat auch was zu lachen!

— Greeneye

Schönes Cover! Humorvoller Chick-Lit Roman, wer alle andern von Alexander Potter liebt, liebt auch diesen! Absolute Empfehlung! * . *

— BuecherFeenkiste

400 Seiten nervige Chick-Lit, die letzten 100 haben es gerade noch so rausgerissen.

— susafoe

Stöbern in Liebesromane

Beim Leben meiner Mutter

Surreales Familiendrama im gewohnt gefühlvollen, lebensbejahenden Stil der Autorin

schnaeppchenjaegerin

Taste of Love - Zart verführt

Liebe und versuchungen

Sturmhoehe88

Kein Rockstar ist auch keine Lösung

Eine spannende, humorvolle Rockstargeschichte, ich persönlich fühlte mich sehr gut unterhalten. Tolle Protagonisten und vielen Emotionen.

engelchen2211

Wir sehen uns beim Happy End

Eine sehr emotionale Geschichte. Wer Happy Ends liebt, wird auf seine Kosten kommen.

brenda_wolf

Among the Stars

Sehr süße Geschichte mit vielen weisen Sprüchen. Allerdings auch ein wenig unrealistisch und zu einfach gestrickt.

sahni

Berühre mich. Nicht.

Eine wundervolle Liebesgeschichte, wenn nicht eine der Besten! Ich kann es kauzm erwarten, dass Teil 2 endlich rauskommt.

danceprincess

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • 2. Chance!?!

    Der Wunschtraummann

    classique

    24. April 2017 um 13:46

    Tess ist sehr unglücklich, ihr Freund Seb hat mit ihr Schluß gemacht.. Ihr einziger Wunsch zum neuen Jahr..."könnte sie doch noch mal von vorne anfangen, und eine zweite Chance mit ihm bekommen". Sie verbrennt mit ihrem Wunsch alte Erinnerungsstücke an die Beziehung und dann, kommt der erste Tag des neuen Jahres, und!? Die zweite Chance ist da... und sie versucht alles, um Seb glücklich zu machen. Sie gibt vor Dinge zu mögen, um ihn zu gefallen, obwohl sie diese hasst. Und da ist noch Fergus, ihr guter neuer Freund, der erkennt, wie sie wirklich ist, was sie wirklich mag.. und der sie so liebt wie sie ist... Was jetzt!?Die Geschichte ist so leicht und romantisch schön, wie der Frühling, und zeigt auf, dass eine zweite Chance manchmal dazu da ist, um zu erkennen..Nein, das war /ist nicht das Richtige, und es war gut so, wie es ist/ wahr! Für alle die leichte, schöne, gefühlvolle, humorvolle und zauberhafte Liebesgeschichten lieben! :0)

    Mehr
  • Der Wunschtraummann

    Der Wunschtraummann

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. July 2015 um 23:24

    Hat sich nicht jeder schon einmal gewünscht, eine zweite Chance zu bekommen? Aber was tun, wenn es wirklich dazu kommt? Tess bekommt die Möglichkeit, durch ein Silvesterritual, ihre Beziehung mit Sebastian neu zu beginnen. Sie möchte dieses Mal alles anders machen, damit sie für ihn die große Liebe wird. Der Schreibstil ist leicht zu lesen und eher als Erzählung gehalten, was zur Abwechslung auch mal ganz nett ist. Das Cover in einem zarten Baby rosa, dem Silvestertouch, und mit all den kleinen Wunschzetteln, auf denen unter anderem der perfekte Mann und natürlich die Hochzeit stehen, spricht somit fast jedes Frauenherz an. Ich habe leider etwas mehr Zeit zum Lesen für dieses Buch gebraucht, da es mir persönlich ein bisschen gegen meine Moral ging, dass sie sich so sehr verbiegt, und eigentlich ein anderer Mensch sein will, nur um jemanden zu gefallen, der sie dann ja eigentlich gar nicht verdient hat. Das passiert in dem Buch nicht nur mit Tess, sondern auch mit ihrer Mitbewohnerin Fiona, die als Journalistin für Schönheits- und Gesundheitsthemen jede Trenddiät und Co. mit macht, um Männern zu gefallen, die sie über Internet dating Seiten ausfindig macht. Aber wie heißt es so schön: Ende gut alles gut. Auch dieses Buch findet sein Happy End, was sich schon nach der Hälfte herauskristallisiert hatte, aber dennoch sehr beruhigend war, als es auch so kam. Fazit Jeder der sich selbst schon einmal gewünscht hat, alles rückgängig machen zu können, um dann alles anders, oder gar besser zu machen, sollte dieses Buch zur Hand nehmen.

    Mehr
  • Aus Fehlern lernt man

    Der Wunschtraummann

    DowntTownJoe

    23. October 2013 um 21:53

    Als Seb sich von Tess trennt, wünscht diese sich nichts sehnlicher als wieder mit ihm zusammen zu kommen. Frustriert verbrennt sie in einer Silvesternacht all die Dinge, die sie noch an ihren Exfreund erinnern und wünscht sich dabei, ihm niemals begegnet zu sein. Wie durch ein Wunder wird ihr dieser Wunsch erfüllt und sie bekommt die Chance noch einmal mit Seb zusammen zu kommen. Doch dieses Mal will sie alles besser machen und die vergangene Fehler vermeiden. Alles scheint perfekt, bis Tess sich vollkommen für ihre neue Beziehung mit Seb verändert. Plötzlich mag und macht sie Dinge, die sie zuvor nicht leiden konnte. Als dann auch noch Fergus ins Spiel kommt , gerät ihre heil scheinende Welt ins Schwanken... Ein schöner Roman von Alexandra Potter, dem ich jedem empfehlen kann, der auch andere Romane von ihr mochte!

    Mehr
  • Sie kann es besser

    Der Wunschtraummann

    Kitsune87

    03. October 2013 um 19:43

    Leider ein schwacher Titel von Alexandra Potter. Tess wurde von ihrem Freund verlassen. In der Silversternacht verbrennt sie alle ihre Erinnerungsstücke der Beziehung und wünscht sich, sie wäre im nie begegnet. Prompt wird ihr dieser Wunsch erfüllt. Sie lernen sich erneut kennen und diesmal versucht sie, "alles richtig zu machen". Fazit: Seb und Tess passen überhaupt nicht zu einander. Sie spielt ihm die ganze Zeit alle ihre Vorlieben und angeblichen Aktivitäten vor, nur damit er von ihr beeindruckt ist. Dies soll auf den Leser so wirken, als ob er der gemeine und karieregeile Typ sei, der Tess gar nicht verdient hat. Fakt ist jedoch, dass sie ein dummes naives Mädchen ist, die sich nicht eingestehen kann, dass diese Beziehung auch beim zweiten Mal zum scheitern verurteilt ist. Auch Ihre Jobsituation ist ziemlich nervig gestaltet. Sie hat einen Job den sie weder richtig ausüben, noch leiden kann. Eigentlich würde sie viel lieber Taschen designen aber das gesteht sie sich zunächst nicht ein. Dieser Teil wird leider viel zu sehr vernachlässigt und hätte besser ausgearbeitet werden können. Spoiler: Schon in der Hälfe des Romanes lernt sie den Fahrradkurier ihrer Firma genauer kennen. Sie freunden sich an und schon bald merken sie, dass die ja ach so viele Gemeinsamkeiten haben. An diesem Punkt war direkt schon klar, dass sie am Ende des Romanes zusammen kommen werden. So hervorsehbare Geschichten mit naiven Charakteren verdienen leider nur zwei Sterne.

    Mehr
  • Unrealistisch, aber doch ganz schön!

    Der Wunschtraummann

    catbooks

    06. July 2013 um 13:01

    Tess und ihr Freund Seb haben sich vor 2 Monaten getrennt. Zu Silvester, wo sich alle Liebenden pünktlich um Mitternacht ein Küsschen geben, ist Tess gar nicht gut gelaunt, somit ihr es ihr auch nicht zu verdenken, dass sie sich wünscht Seb niemals in ihrem Leben begegnet zu sein… Doch das dieser Wunsch in Erfüllung geht, hätte sie niemals gedacht! Niemand erinnert sich an Seb, ihre gemeinsame Beziehung und die vielen glücklichen Momente, die sie hatten – nur Tess! Tess bekommt, wie es wohl ihr Schicksal zu sein scheint, eine zweite Chance die Beziehung so zu führen, wie sie es möchte – oder auch nicht! Wie wird sie mit dieser neuen Situation umgehen? Werden die gleichen Probleme wieder auftreten? Wird Tess dabei wirklich glücklich sein? Diese Fragen können nur durch das Lesen des Buches beantwortet werden! Ich kann euch aber jetzt schon sagen, dass euch mit Tess nicht langweilig wird!   Der Schreibstil ist locker, leicht und sehr frisch! Die Sprache ist humorvoll und die Figuren finde ich, bis auf den lieben Seb, sehr sympathisch. Seb ist mir zu selbstüberzeugt und arrogant. Da bin ich doch ganz froh, dass es noch ein paar andere Figuren gibt, die ich gern habe!  Das Cover ist schlicht, rosa und passt super zu den anderen Büchern von Alexandra Potter. Ich mag es sehr! ♥ Fazit: “Der Wunschtraummann” ist alles andere als realistisch, aber ich mag den Schreibstil und auch Tess ist mir schnell ans Herz gewachsen, sodass ich nur einen Stern für das Unrealistische anziehe.  Zum Abspannen und die Seele baumeln lassen ist dieses Buch perfekt und ich kann es euch besonders dafür empfehlen! 

    Mehr
  • Absolut empfehlenswert!

    Der Wunschtraummann

    carooolyne

    30. March 2013 um 13:04

    Die Zeit zurückzudrehen und alle vermeintlichen Fehler beim zweiten Mal nicht mehr zu machen - wer hat sich das nicht schon einmal gewünscht? Tess bekommt diesen Traum erfüllt und hat nun die Chance mit ihrem Exfreund Sebastian alles besser zumachen. Doch das gestaltet sich gar nicht immer so einfach...   Meine Meinung Tess ist eine junge teilweise etwas unsichere Frau, die noch nicht so recht weiß was sie im Leben eigentlich will. Ihren Job macht sie eher schlecht als recht und dass ihr Freund sie verlassen hat, ist in ihren Augen auch komplett eigenes Versagen. Als sie dann eine zweite Chance bekommt, versucht sie sich Sebastian anzupassen. Sei es, indem sie vorgibt zum Military-Fitnesskurs zu gehen und dabei kläglich scheitert oder ein Fan von Star Wars zu sein und in der Nacht vor ihrem Date schnell noch den Film schaut. Dabei sind Fettnäpfchen vorprogrammiert, die häufig zum Lachen und Schmunzeln bringen. Tess ist ein Charakter mit Tiefe und birgt viele Seiten mit denen man sich als junge Frau identifizieren kann. Sehr sympathisch und teil ein wenig schrullig sind auch Tess' Mitbewohnerin und Beautyjournalistin Fiona und ihr Opa, der im Altersheim (verbotenerweise) Poker spielt. Mein Fazit: Man nehme eine sympathische Protagonistin, eine himmlich-schöne Geschichte und jede Menge Stoff zum Lachen - und fertig ist der ideale Chick-Lit-Roman. Genau diese Mischung hat Autorin Alexandra Potter in "Der Wunschtraummann" wieder einmal vereint und damit einen tollen Roman geschaffen. Ich kann euch das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen.

    Mehr
  • Wenn Wünsche wahr werden...

    Der Wunschtraummann

    hondalady

    29. March 2013 um 10:19

    Wer hat sich nicht schon mal gewünscht, die Zeit zurückzudrehen und alles anders und besser als beim ersten Mal zu machen?

    Tess wird dieser Wunsch erfüllt - aber nicht immer wird alles besser, wenn man es anders macht und sie merkt, das Glück liegt ganz woanders...

    Toll zu lesen, wie alle Bücher von Frau Potter.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks