Alexandra Potter Der Wunschzettel

(424)

Lovelybooks Bewertung

  • 392 Bibliotheken
  • 8 Follower
  • 4 Leser
  • 44 Rezensionen
(115)
(165)
(113)
(22)
(9)

Inhaltsangabe zu „Der Wunschzettel“ von Alexandra Potter

Die bezaubernde Bestsellerkomödie aus England erstmals auf Deutsch

Heather Hamilton wünscht sich andauernd Unmögliches: Schokoladeneis ohne Kalorien, einen Platz in der U-Bahn, einen Sechser im Lotto und den perfekten Mann. Leider erfüllen sich diese Wünsche nie, bis ihr eines Tages eine Zigeunerin einen kleinen Strauß Weidenkraut schenkt, der ihr Glück bringen soll. Und plötzlich findet sie nicht nur einen Parkplatz direkt vor dem Haus, sondern hat auch noch ein Date mit ihrem Traummann. Heathers Glück müsste perfekt sein – wenn da nicht ihr neuer Untermieter wäre …

Es hat mich gelehrt, aufzupassen, was man sich wünscht, wenn man manche Dinge bereits schon hat & diese für selbstverständlich hält.

— mrsmonja

Eine kurze leichte Geschichte für zwischendurch, aber nicht mehr. Schön zu lesen, aber trotzdem vorhersehbar und viel zu kitschiges Ende.

— AnonymerWombat

Gut zu lesen, doch leider hat es mich nicht so gepackt, dass ich mit den Charakteren mitfiebern/-fühlen konnte.

— Dancun

Alexandra Potters Schreibstil und die Idee für einen anderen Liebesroman, machen das Buch zu einem meiner Lieblingsbücher.

— A_Thousand_Years

Nach 88 Seiten gebe ich auf, es passiert irgendwie so gar nix... sorry, ist mir zu fad.

— Thrillergirl

Nett für zwischendurch

— Pachi10

Lustig und gut geschrieben.

— sarah1395

Es gibt nur eine Verpflichtung: glücklich zu sein! Wünsche sind nie klug. Das ist sogar das Beste an ihnen! *Cover* Must Read! * . *

— BuecherFeenkiste

Angenehm zu lesen

— VeraHoehne

fix zu lesen, aber keine fesselnde Lektüre..

— Fu92

Stöbern in Liebesromane

Berühre mich. Nicht.

Ganz okay. Das Ende war zerstörend.

Zeilenmoment

Vorwärts küssen, rückwärts lieben

Das Buch punktet durch einen außergewöhnlichen Schreibstil, der mitunter zwar chaotisch aber stets authentisch ist.

zeilenwanderer_

Loving Clementine

Verliebt in Clementine

sternenstaubhh

Feel Again

Sawyer und Grant, Isaac Grant <3 für mich der beste Teil aus der Reihe. Ich hab einfach so mitgefühlt!

LuuuBrown

Forbidden Love Story. Weil ich dir begegnet bin

Eine schöne Geschichte um das Suchen und Finden des Glücks.

Solara300

Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt

Eine Geschichte, die viel Tiefgang aufweist und doch eine Leichtigkeit in sich trägt, die selten zu finden ist.

Janinezachariae

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 06.01.2018: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   294 Punkte Astell                                           ---    20 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  893 Punkte Beust                                          ---   424 Punkte Bibliomania                               ---   285 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  515 Punkte ChattysBuecherblog                --- 316 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   192 Punkte Code-between-lines                ---  199 Punkte DieBerta                                    ---   88  Punkteeilatan123                                 ---   96 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   343 Punkte Frenx51                                     ---  127 Punkte glanzente                                  ---   104 Punkte GrOtEsQuE                               ---   94 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   207,5 Punkte Hortensia13                             ---   199 Punkte Igelchen                                    ---   26 Punkte Igelmanu66                              ---  222 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    109 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   153 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte Kattii                                         ---   116 Punkte Katykate                                  ---   130 Punkte Kerdie                                      ---   259 Punkte Kleine1984                              ---   190 Punkte Kuhni77                                   ---   155 Punkte KymLuca                                  ---   149 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   306 Punkte Larii_Mausi                              ---    154 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   331 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   94 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte miau0815                                 ---   71 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   263 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktemy_own_melody                     ---   18 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  163 Punkte Nelebooks                               ---  310 Punkte niknak                                       ----  328 Punkte nordfrau                                   ---   162 Punkte PMelittaM                                 ---   283,5 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   165 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   87 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 80 PunkteSandkuchen                              ---   300 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   209 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   361 Punkte SomeBody                                ---   207,5 Punkte Sommerleser                           ---   244 Punkte StefanieFreigericht                  ---   263,5 Punkte tlow                                            ---   178 Punkte Veritas666                                 ---   151 Punkteverruecktnachbuechern         ---   147 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   202 Punkte Yolande                                       --   233 Punkte

    Mehr
    • 2656
  • Alexandra Potter - Der Wunschzettel

    Der Wunschzettel

    Perle

    27. December 2016 um 00:00

    Klappentext:"Witzig und romantisch! Ein Roman darüber, was passiert, wenn Wünsche in Erfüllung gehen." (Daily Mirror)Heather Hamilton wünscht sich andauernd Unmögliches: Schokoladeneis ohne Kalorien, einen Platz in der U-Bahn, einen Sechser im Lotto und den perfekten Mann. Leider erfüllen sich diese Wünsche nie, bis ihr eines Tages eine Zigeunerin einen kleinen Strauß Heidekraut schenkt, der ihr Glück bringen soll. Und plötzlich findet sie nicht nur einen Parkplatz direkt vor dem Haus, sondern hat auch noch ein Date mit ihrem Traummann. Heathers Glück könnte perfekt sein - wenn da nicht ihr neuer Untermieter wäre ... "Ein Roman zum Wohlfühlen!" (OK)"Einfach aufs Sofa kuscheln und lesen!" (Cleo Magazine)Deutsche ErstveröffentlichungÜbersetzt von Andrea BrandlEigene Meinung:Dieses Buch hatte ich schon einige Monate oder auch Jahre im Bücher-Regal liegen. Es fiel mir vor 2-4 Wochen in die Hände und da dachte ich mir, jetzt wo Advents- und Weihnachtszeit ist, passt der "Wunschzettel" doch super hinein. Also begann ich es am 21.12. zu lesen und gestern am 25.12.2016 beendete ich es mit einem guten Gefühl im Herzen.Es gab einige Seiten, die mir nicht so gefielen, aber im Großen und Ganzen muss ich sagen, es war eine schöne nette und unterhaltsame Lektüre jetzt an den Weihnachtstagen, und las fast jeden Tag an die 100 Seiten. Hin und wieder kam ich zwar durcheinander und wußte jetzt nicht welcher Typ gerade angesagt war, der Untermieter oder der andere, es fiel mir dann etwas schwer der Story zu folgen, wer wer ist. Ich wurde aber mit der Hauptprotagonistin Heather gut und schnell warm. Irgendwie identifizierte ich mich oft mit ihr, habe teilweise ähnliche Erfahrungen in der Liebe oder Jobmässig gemacht und auch die Sachen, die sie mag. zum Beispiel das Thema mit den Rosen und den Duft usw. da dachte und fühlte ich gleich, weiß jetzt nicht genau auf welcher Seite es stand, ich kann ja auch keine echten Rosen in der Wohnung halten durch meinen Kater, aber ich liebe sie trotzdem. Deshalb habe ich jetzt einige künstliche Rosen in der Wohnung.Also ein sehr unterhaltsames Buch - eine sehr gefühlvolle Geschichte - toll erzählt bzw. klasse geschrieben. Der schreibstil war genau mein Stil und das Happy End war gut gewählt. So wünscht man sich eine Happy End in Wirklichkeit und nicht nur im Roman. Die Story spielt zwar in England, teilweise hatte es aber Ähnlichkeit mit Amerikanischen Romanen, die ich früher mal mochte, aber seit einigen Jahren doch nicht mehr. Trotzdem hat mir vieles gefallen, es kommt eben auf die Art des Erzählens und des Schreibens an, sprich auf die Autorin, die mir sehr zusagt. Vielleicht werde ich noch mal was von ihr lesen.Hierfür vergebe iczh gut und gerne liebgemeinte 4 Sterne!

    Mehr
  • Der Wunschzettel

    Der Wunschzettel

    AnonymerWombat

    08. September 2016 um 21:19
  • Ein tolles leicht zu lesendes Buch

    Der Wunschzettel

    Karin69

    20. January 2016 um 16:08

    Das ist mein erstes Buch von Alexandra Potter und es wird nicht das Letzte bleiben. Mit einem Heidekrautzweig, den Heather von einer mysteriösen Zigeunerin geschenkt bekommt, gehen plötzlich alle ihre Wünsche in Erfüllung. Ich habe dieses Buch wirklich schnell gelesen - ich wollte einfach wissen, wie es mit Heather weiter geht. Erfüllt sich ihr Traum von der Karriere und findet sie ihre große Liebe. Eine bezaubernde Geschichte, die mich zum Träumen brachte und mit einem Happy End zurück ließ. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ein tolles leicht zu lesendes Buch mit viel Humor, Tempo und britischer Atmosphäre. Mir hat das Buch sehr gut gefallen.

    Mehr
  • Ausgang vorhersehbar

    Der Wunschzettel

    Dancun

    15. January 2016 um 22:09

    Eine Liebesgeschichte mit den hin- und hergerissenen Gefühlen zwischen dem EX, dem Traummann oder doch dem gewöhnlichen Mitbewohner... Das Buch ist gut und verständlich geschrieben und leicht zu lesen. An der ein oder anderen Stelle auch zum Schmunzeln. Von einem guten Liebesroman erwarte ich jedoch, dass er mich in den Bann zieht, ich mit den Hauptdarstellern mitfühle, hoffe, bange, leide, freue...doch das war hier leider nicht der Fall. Für welchen Mann die Entscheidung fällt, war für mich schnell vorhersehbar. Alles in allem eine nette Geschichte.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Wunschzettel" von Alexandra Potter

    Der Wunschzettel

    A_Thousand_Years

    20. September 2015 um 21:22

    Das Buch "Der Wuschzettel" ist eingentlich ein typisches Frauenbuch aber trotzdem gehört es zu meinen Lieblingsbüchern. Alexandra Potter beschreibt mit ihrem angenehmen Schreibstil das chaotische und nicht immer glückliche Leben von Heather Hamilton, welches sich aber nach dem Geschenk einer Zigeunerin gewaltig verändert, ob zum besseren oder zum schlechteren, dass muss man allerdings selbst herausfinden.

    Mehr
  • Nett für zwischendurch

    Der Wunschzettel

    Pachi10

    05. March 2015 um 22:11

    Wie oft sagt man im Gedanken "Ich wünschte...."? Ich wünschte der Busfahrer würde warten, ich wünschte die Schuhe gäbe es noch in meiner Größe, ich wünschte die Schlange an der Kasse würde sich auflösen....  Tja, und was wäre wenn sich alle unsere Wünsche plötzlich erfüllen würden. Heather ist mit diesem Wunder konfrontiert. Am Anfang ist es toll, doch mit der Zeit merkt sie dass etwas fehlt und das Leben eigentlich auch nicht perfekt macht. Eine süße Geschichte, recht amüsant geschrieben. Eine nette Geschichte für zwischendurch

    Mehr
  • Ein witziger Frauenroman

    Der Wunschzettel

    Armillee

    05. October 2014 um 02:00

    Als typischer Frauenroman kann ich hier 4 Sterne vergeben. Es gibt viele witzige Dialoge, Verwicklungen, Männer zum aussuchen und offensichtlich eine höhere Macht, die für jede Menge Überraschungen sorgt. Mich hat es etwas gestört, dass die Hauptperson - Heather Hamilton -  oft so unsicher dargestellt wurde, als wenn sie nicht bis drei zählen kann. Im letzten Drittel gab es noch einiges an Tiefgang zu lesen, wo ich über Vergleiche nachdenken konnte. Tja, spätestens nach diesem Buch weiß man...: "Pass auf, was du dir wünscht. Es könnte wahr werden."

    Mehr
  • Etwas für zwischendurch..

    Der Wunschzettel

    Rebel_Heart

    02. November 2013 um 21:44

    Nachdem ich schon Die Wunschliste gelesen hatte, habe ich mich auf die Suche nach weiteren Büchern zu dem Thema gemacht und wurde mit dem Buch von Alexandra Potter aufmerksam geworden. Der Klappentext hat mich sofort zum Schmunzeln gebracht und so ist es recht schnell in meinem Regal gelandet. Heather Hamilton ist die typische Durchschnittsfrau, mit typisch durchschnittlichen Wünschen. Wer hat sich nicht schon mal gewünscht, dass Schokoladeneis nicht dick macht oder das sich plötzlich in einer stickigen U-Bahn ein Platz anbietet. Leider wünscht sich Heather genau das eben nur, ihre Wünsche scheinen sich nicht zu erfüllen, eher im Gegenteil - gerade von ihrem Freund getrennt, steht sie auch noch kurz dafür ihren Job zu verlieren. Als sie jedoch von einer alten Zigeunerin Heidekraut förmlich aufdrängt, scheint sich alles zum Guten zu wenden, auch wenn ihr anfangs wirklich keiner glauben mag. In Gabe findet sie einen Mitbewohner, der nun wahrlich genau das Gegenteil von dem ist, was sie sich immer vorgestellt hat. zudem sein Beruf als Standup - Comedian nun wirklich nicht umbedingt bestens geeignet ist.. für ihn. Während das Heidekraut immer wieder auftaucht, sobald sie sich etwas gewünscht hat, passieren allerlei Dinge und schnell begreift Heather, dass es nur an eben diesem Kraut liegen kann. Und dann passiert ausgerechnet das für sie schier unfassbare: Ihr Nachbar James, auf welchen sie schon so lange ein Auge geworfen hat, fragt ausgerechnet sie um ein Date. Sie geniesst ihr neugewonnenes Glück in vollsten Zügen, ohne selbst zu merken, dass das eigentliche Glück dabei direkt vor ihr steht. Der Schreibstil war für mich.. ich will nicht sagen, gewöhnungsbedürftig,  aber er hat sich so manches Mal ziemlich in die Länge gezogen. Der Wunschzettel ist ein Buch für zwischendurch, welches den Leser zum Schmunzeln bringt, ihn vielleicht sogar zum Nachdenken bringt, ob er all die Sachen, die er sich selbst wünscht, wirklich zum Glücklich sein beitragen oder ob er sie am Ende vielleicht doch gar nicht braucht. Heather ist ein Charakter, welchen man eigentlich von Anfang an mag. Sie glaubt an das, was sie sich wünscht, was durch das Heidekraut nur noch verstärkt wird. Das Ende war für mich durchaus vorhersehbar und das nicht erst zum Schluss hin, sondern schon viel früher. Es ist auf jeden Fall ein Buch, welches ich jedem ans Herz legen kann, der auf einen ruhigen, humorvollen Chick-Lit Roman für Zwischendurch Lust hat. 4/5 Herbstblätter.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Wunschzettel" von Alexandra Potter

    Der Wunschzettel

    Thrillerlady

    17. November 2012 um 12:14

    Soeben beendet und für mittelprächtig befunden. Lässt sich gut lesen, leider sticht die Story durch keine Besonderheiten hervor. Eine Geschichte, wie man sie gefühlt schon des Öfteren gelesen hat. Den ein oder anderen Schmunzler gab es allerdings, besonders in der Szene, wo James in einer "besonderen" Situation noch eben schnell die Wäsche zusammenlegt ;-) Fazit: Ein Buch, was weder schlecht noch überragend gut ist, sondern halt irgendwas dazwischen. Ähnliche Bücher gibt es einfach zuhauf, als dass es aus der Masse herausstechen würde. Note: 3+

    Mehr
  • Rezension zu "Der Wunschzettel" von Alexandra Potter

    Der Wunschzettel

    zeitreisende

    23. January 2012 um 10:48

    Habe versucht die nicht laut ausgesprochenen Wünsche am Rand zu kennzeichnen. Keine chance. Die ´Wünsche werden so schnell aber leise gestellt das man sie leicht überliest. Es fällt auf wie schnell man einen Wunsch ausspricht den man aber eigentlich nicht braucht. Nachdem bekannt war das sich die Wünsche erfüllen ( ich habs noch nicht ganz gelesen) und die Tasche geklaut wurde samt Lottoschein der wohl 6 Richtige hatte, daß Sie sich nicht gewünscht hat das die Diebe geschnappt werden. Wäre dann doch wohl zu einfach. Ich les mal weiter ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Wunschzettel" von Alexandra Potter

    Der Wunschzettel

    4angel

    16. January 2012 um 09:41

    Dieses Buch macht nachdenklich... wir machen unser eigenes Glück immer von allen möglichen Dingen abhängig, von anderen Personen, von anderen Umständen, von mehr Geld usw. aber im Endeffekt ist es doch unsere Einstellung die uns entweder weiter bringt oder blockiert...

  • Rezension zu "Der Wunschzettel" von Alexandra Potter

    Der Wunschzettel

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. September 2011 um 16:59

    Inhalt: Heather Hamilton ist eine ganz gewöhnliche Frau, mit ganz gewöhnlichen Wünschen – einen Platz in der U-Bahn, tonnenweise Schokoladeneis das einen nicht dick macht, Geld zum Schweine füttern, einen Parkplatz direkt vor ihrer Haustür und ihren Traumprinzen... Doch diese Dinge sind leider schwer zum Erfüllen. Bis ihr eines Tages eine Zigeunerin einen Strauß Weidekraut schenkt. Und von da an geht Heathers Leben steil bergauf - Wäre da nur nicht ihr neuer Untermieter, der ihr neugefundenes Glück zu sabotieren scheint und außerdem gibt es da noch die Frage, wie viel Glück ein einzelner Mensch verdauen kann? Und macht uns all das, was wir uns täglich wünschen, wirklich glücklich? Meinung: Ich habe das Buch eher zufällig in die Hand genommen, auf der Suche nach einer perfekten „Badewannenlektüre“ - nicht zu schwer geschrieben, etwas, das einen den Abend versüßt und da ich schon andere Bücher der Autorin gelesen hatte, dachte ich mir schon, dass ich damit richtig liegen würde und wurde doch noch überrascht. Die Handlung ist klar strukturiert, die Personen vielschichtig gezeichnet und man kann sich sofort mit Heather identifizieren. Ich konnte das Buch schlichtweg nicht mehr aus der Hand legen und kann es wirklich jedem empfehlen, der auf der Suche nach intelligenter, lustiger Frauenliteratur ist. *Fazit: *Witzig und klug geschrieben.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Wunschzettel" von Alexandra Potter

    Der Wunschzettel

    Ela1989

    01. June 2011 um 00:09

    Wer kennt ihn nicht? Diesen kleinen Gedanken, der sich täglich in unserem Kopf breit macht: "Ich wünschte, ..." ? Doch was, wenn auf ein mal all deine Wünsche Wirklichkeit werden? Auch Heather muss erkennen, dass die Erfüllung ihrer Wünsche nicht zwangsläufig auch ihr Glück bedeuten muss. Ein wunderbares Buch, das uns lehrt, sich an den kleinen Dingen des Lebens zu erfreuen. Es ist sehr witzig und gut geschrieben. Ich konnte mich sehr gut in die Protagonisten hineinversetzen mit ihrer leicht verrückten Art, erst alles mögliche zu wollen, um dann doch zu erkennen, dass sie viel lieber etwas anderes möchte.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Wunschzettel" von Alexandra Potter

    Der Wunschzettel

    cookie

    24. February 2011 um 20:04

    Heather fühlt sich vom Glück im Stich gelassen. Erst wird sie von ihren Freund betrogen, dann kommen finanzielle Probleme hinzu und dann scheint sie sogar ihren Job zu verlieren. Wie schön wäre es da, wenn Wünsche in Erfüllung gehen könnten. Genau das scheint ihr auf einmal zu passieren. Ihre Wünsche gehen in Erfüllung. Sie findet endlich einen Mitbewohner, einen neuen Mann, von dem sie schon lange geträumt hat, kann ihre Rechnungen wieder bezahlen und noch mehr. So scheint zunächst ein Traum war zu werden. Nichts was unmöglich ist. Doch erkennt Heather bald, dass die Dinge, die sie sich gewünscht hat, nicht den erwünschten Effekt haben. Und das sie eigentlich etwas anderes will. Es geht um Heather und ihren Weg in die Zukunft, welche lernen muss, sich durch ihre negativen Erfahrungen und Ängste nicht selbst zu blockieren. Dies geschieht durch ganz witzige Elemente in der Geschichte. Wer hat noch nicht gehofft, dass seine Wünsche in Erfüllung gehen und sich dabei die tollsten Dinge ausgemalt?! Der Schreibstil ist sehr flüssig und einfach, so dass das Buch sich gut eignet, schnell gelesen zu werden. Die Protagonisten werden dabei recht sympathisch geschildert, wobei Heather eindeutig die Hauptprotagonistin darstellt. Alles in allem ist die Story recht vorhersehbar und das Buch ein nettes Buch für Zwischendurch.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks