Alexandra Potter Heute schon geträumt?

(92)

Lovelybooks Bewertung

  • 115 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 3 Leser
  • 12 Rezensionen
(19)
(41)
(23)
(5)
(4)

Inhaltsangabe zu „Heute schon geträumt?“ von Alexandra Potter

Eine wunderbare romantische Komödie für alle, die das Träumen noch nicht verlernt haben … „Hätte ich nur früher schon gewusst, was ich heute weiß“, denkt sich Charlotte Merryweather oft. Nie hätte sie etwas mit diesem Nichtsnutz angefangen, der ihr dann das Herz gebrochen hat. Sie hätte viel besser auf ihre Figur geachtet und ihr Geld nicht für so viele unnütze Dinge ausgegeben. Kein Wunder, dass sie begeistert ist, als sie nun mit Anfang dreißig ihrem früheren Ich begegnet und die Chance hat, all ihre Jugendsünden rückgängig zu machen. Aber ist ihr jetziges Leben als Geschäftsfrau im Dauerstress wirklich so perfekt? Vielleicht könnte ja die heutige Charlotte etwas von der unbeschwerten früheren lernen …

Nur wer träumt, gelangt zur Weisheit. Ein Chik-Lit Roman! * . *

— BuecherFeenkiste
BuecherFeenkiste

Eine tolle Story-Idee :-)

— VeraHoehne
VeraHoehne

Stöbern in Romane

Der Junge auf dem Berg

Ein Buch was einen zum Nachdenken anregt.

thats_jessx

Töte mich

Opernhaftes Märchen mit viel Witz und Charme

jewi

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Leider nicht so überzeugend, wie erhofft

KristinSchoellkopf

Mein Leben als Hoffnungsträger

Schön ruhig, nostalgisch und poetisch- so kann unsere Alltag auch sein

marpije

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Ein großartiger Roman. Volle Leseempfehlung!

Sikal

Und jetzt auch noch Liebe

Es geht im Leben um viel mehr als den richtigen Zeitpunkt, den gibt es nämlich nur selten. Es ist wichtig, was man daraus macht!

unfabulous

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Märchenhaft

    Heute schon geträumt?
    Karin69

    Karin69

    13. April 2016 um 10:21

    Gerade am Anfang ging es nur schleppend voran. Allerdings hat mir die Geschichte der 31jährigen Charlotte sehr gut gefallen. Und ihre Reise zum 10 Jahre jüngerem Ich, hatte etwas bezaubendes. Die Wandlung Charlottes ist sehr schön in dieser Geschichte verpackt und spannend erzählt. Und am Ende kann man etwas für sich mitnehemn, es regt zum Nachdenken an. Natürlich beruht diese Geschichte auf Zufällen und klar kann man nicht in seine Vergangenheit reisen. Aber genau das ich das Besondere, was "Heute schon Geträumt ?" ausmacht. Ein sehr schön geschriebener Roman, mit einer wunderbaren Geschichte. Für alle Alexander Potter Fans zu empfehlen.

    Mehr
  • ... X- Faktor, das Unfassbare

    Heute schon geträumt?
    Ninasan86

    Ninasan86

    14. December 2013 um 15:50

    So in etwa kam es mir vor, als ich die letzten Seiten des Romans von Alexandra Potter gelesen habe ... war es Traum oder Wirklichkeit? Die Frage stellt sich nicht nur die Protagonistin, sondern auch der Leser. Eine tatsächliche Auflösung wird nicht erfolgen, doch trotzdem passt es zur Geschichte. Der Roman handelt von Charlotte einer ehrgeizigen und erfolgreichen PR-Managerin im Alter von 31 Jahren. Ihr Alltag wird geprägt vom Termindruck, den vielen Aufgaben und Verpflichtungen - egal ob beruflich oder privat - und der scheinbar nicht vorhandenen Zeit. Doch sie wird jäh in ihrem normalen Leben unterbrochen, als sie auf ihr jüngeres Ich - das ich von vor 10 Jahren - trifft und dieses Ich ist das genaue Gegenteil von der jetzigen Charlotte. Lottie, 21 Jahre, ist quirlig, spontan, direkt und verlässt sich auf ihr Bauchgefühl. Zunächst will Charlotte dieses zweifelhafte Treffen nicht wahrhaben, doch dann sieht sie darin eine zweite Chance. Eine zweite Chance das wieder gut zu machen oder aber ungeschehen zu machen, was sie bereits erlebt hat und was sie geprägt hat. Also schreibt sie eine Liste mit all den Dingen, die sie an der jungen Lottie ändern will. Sie wird ihre Lehrerin und versucht sie vor Problemen fern zu halten. Doch auch trotz aller Anstrengungen gelingt dies ihr nicht. Zu guter Letzt muss Charlotte feststellen, dass ihr jüngeres Ich weitaus weiser ist als sie denkt. Und so wird die einstige Lehrerin zur Schülerin und muss lernen, dass das Leben nicht allein aus Eile und Arbeit besteht, sondern dass man auch mal spontan sein muss und seinem Bauchgefühl folgen muss. Sie folgt der unbeschwerten Leichtigkeit der Jugend und lässt nach und nach die alten Muster und Marotten fallen, die sie zu der jetzigen Erwachsenen gemacht haben. sie lernt das Leben erneut zu genießen und darauf einzugehen. Die Fehler muss sie machen, sodass sie daraus lernen kann und ihre Erfahrungen sammeln kann. Denn nicht deren Vermeidung ist das Ziel, sondern deren Beschreitung. Ihr wird regelrecht ein Spiegel vorgehalten: so sieht sie sich zunächst als weise, ältere und lebenserfahrenere Charlotte, die mitten im Leben steht und alles vorzuweisen hat, was man sich wünschen kann (Erfolg im Beruf, eine tolle Wohnung, ein charmanter Freund, eine tolle Figur) ... doch dann ändert sich das Bild und sie merkt, wie zerbrechlich das Ganze doch ist und wie schnell alles einer Änderung unterliegen kann. Sie wird in sämtlichen Bereichen ihres Lebens mit Problemen konfrontiert, die gegen Ende des Romans zugespitzt werden und den Leser regelrecht an die Lektüre fesseln. Ein unverhofftes Ereignis schafft es dann endlich sie "zur Vernunft zu bringen" und die gemachten Erfahrungen umzusetzen. So kann man von einem Happy End sprechen. An machen Stellen ist die Geschichte etwas langatmig verfasst. Trotz dem flüssigen Schreibstil neigt man dazu einige Passagen zu überspringen, da sie für die eigentliche Geschichte nicht relevant sind, doch dies gibt sich im letzten Teil des Buches. Der Leser wird in die Geschichte reingezogen, er kann sich in die Protagonistin reinversetzen und fühlt mit ihr. Die Geschichte an sich ist humorvoll und unterhaltsam geschrieben. Ich habe das Buch innerhalb eines Tages ausgelesen, da ich es nicht mehr zur Seite legen konnte. Und auch wenn die Autorin im gesamten Buch ziemlich oft die Redewendung "Im Bruchteil einer Sekunde" verwendet hat - ist es doch so charmant geschrieben, dass ich mich schon auf den nächsten Schmöker von ihr freue. Ich kann das Buch nur sehr empfehlen! Und - jetzt mal ehrlich - wer möchte nicht einmal seinem früheren Ich begegnen um ihm die ein oder andere Schusseligkeit auszureden? ;)

    Mehr
  • Rezension zu "Heute schon geträumt?" von Alexandra Potter

    Heute schon geträumt?
    dia007

    dia007

    26. February 2013 um 18:46

    sich selbst treffen vor 10 Jahren... die Idee ist gut, aber für meinen Geschmack ist die Geschichte zäh und eher langweilig geschrieben.

  • Rezension zu "Heute schon geträumt?" von Alexandra Potter

    Heute schon geträumt?
    evelyn_glatz

    evelyn_glatz

    23. June 2012 um 21:09

    hat mir sehr gut gefallen denn ich hab mich selber gefragt wie es wäre "mich" zu treffen, so wie ich vor 10 Jahren war. In der Story wird es sehr nett beschrieben das nicht alles was wir mit "reifen" alter als Blödsinn und Fehler von damals sehen auch wirklich so ist. Es zeigt auch schön auf das der grosse Erfolge den sich die Hauptdarstellerin erarbeitet hat nicht alles ist. Ein Buch das ich nur weiter empfehlen kann!!!

    Mehr
  • Rezension zu "Heute schon geträumt?" von Alexandra Potter

    Heute schon geträumt?
    Ajana

    Ajana

    Charlotte ist Anfang 30 und im Dauerstress. SIe betreibt eine Marketingfirma und hat einen Termin nacheinander. Ihren Freund sieht sie nur selten und ihr Leben ist bestimmt von Einflüssen aller Art. Sie verzichtet auf vieles, da es angeblich nicht gut für den Körper ist und Google ist ihr ständiger Begleiter und Ratgeber. Eigentlich denkt Charlotte, dass ihr Leben doch so perfekt ist, bis sie eines Tages auf ihr 21-jähriges-Ich trifft und ihr wird bewusst, wie spontan sie früher war und wie sie heute ist.... Hätte sie früher doch schon gewusst, was sie heute weiß... wie anders wäre ihr Leben verlaufen? Ein mitreißenes Buch von Anfang an. Ich habe schon zwei andere Bücher von Potter gelesen und muss sagen, das dies das beste Buch bisher ist. Von Anfang an hat die Geschichte mich gefesselt. Charlotte wuchs mir sofort ans Herz und auch die Geschichte an sich ist wirklich toll. Wer stellt sich nicht einmal die Frage, was wäre wenn man früher in einer bestimmten Situation anders gehandelt hätte? Das Buch hat Charme, liest sich flüssig, es wurde mir in keinem Moment langweilig und die Autorin hat es geschafft, zwischendurch immer wieder ein paar witzige Momente einzufügen ohne das es übertrieben ist. Ein tolles Buch, wenn man grade mal Stress im Leben oder einfach zwischendurch mal ein wenig Aufheiterung braucht. Wirklich ein schönes Buch, das ich jedem nur empfehlen kann.

    Mehr
    • 2
    Ela1989

    Ela1989

    19. September 2011 um 20:07
  • Rezension zu "Heute schon geträumt?" von Alexandra Potter

    Heute schon geträumt?
    sommerblume

    sommerblume

    14. June 2011 um 06:33

    Mit der Leichtigkeit des Seins besticht das Buch in dem es einfach verzaubert. Das tiefgründige Buch ist alles andere als schwere Kost sondern lädt ein bisschen zum Nachdenken aber doch eher zum Träumen ein. Ein neuzeitgeistliches Thema ist es allemal den Karriere und das Streben nach Anerkennung, Liebe und Schlussendlich das eigene Ich unter einen Hut zu bekommen, ist in unserer heutigen Zeit praktisch unmöglich geworden und dennoch hat Charlotte scheinbar alles erreicht, was sie wollte. Aber ist es das wirklich? Dann passiert etwas sehr seltsames... Sie trifft auf sich selbst - Die Story ist nicht neu und ähnliches wurde auch schon verfilmt; Dennoch finde ich die Geschichte herrlich zum Lesen. Gerade als Urlaubslektüre macht das Buch unendlich Spaß.

    Mehr
  • Rezension zu "Heute schon geträumt?" von Alexandra Potter

    Heute schon geträumt?
    BücherBunny

    BücherBunny

    27. November 2010 um 17:26

    Prädikat: sehr unterhaltsam Als Potters Protagonistin Charlotte Merryweather auf ihr 21-jähriges Selbst trifft, bemerkt sie, dass ihr eigentlich perfektes Leben genau das ist, was sie nie wollte und will nun die junge Lottie davon abhalten, in die gleiche (falsche) Richtung zu steuern... Alexandra Potter besticht durch einen sehr unterhaltsamen Schreibstil und gibt oft peinliche Alltagspannen wieder, die einen immer wieder zum Lachen bringen. Als typisches Frauenbuch ist es genau die richtige Aufheiterung für kalte Tage. Allen komischen Szenen zum Trotz lässt sie die Moral von der Geschicht dennoch nicht untergehen: Man kann die Vergangenheit nicht ändern, aber es ist dennoch nie zu spät, sein Schicksal in die Hand zu nehmen!

    Mehr
  • Rezension zu "Heute schon geträumt?" von Alexandra Potter

    Heute schon geträumt?
    Reneesemee

    Reneesemee

    14. August 2010 um 18:25

    Es war mein erstes Buch von Alexandra Potter und ich muß sagen es war eine schöne leichte Geschichte genau richtig zum abschalten und entspannen. Das Buch verzaubert durch seine unbeschwerte art die Gefüle zu beschreiben. Man kann leider auch hier nicht zurück drehen und es ist auch gut so. Da jeder aus seiner Erfahrung seine eigene Lehre fürs Leben gewinnen muß. Jeder hat seine eigenen Probleme im leben und so ist es auch hier. Das Buch sagt: "Lebe deinen Traum und liebe dich selbst dann wird alles gut." Es war mit Sicherheit nicht mein letztes Buch von Alexandra Potter.

    Mehr
  • Rezension zu "Heute schon geträumt?" von Alexandra Potter

    Heute schon geträumt?
    Rhiannon83

    Rhiannon83

    13. August 2010 um 20:24

    "Was wäre wenn, ... " du die Gelegenheit hättest deinem jüngeren Ich Tipps geben könntest. Würdest du es tun oder es sein lassen. Genau diese Möglichkeit eröffnet sich Charlotte eines Tages und sie ergreift sie. Doch war alles wirklich so schlecht mit 21 wie sie heute glaubt ... Zu dem Buch selbst muss ich sagen, dass die Idee in dem Buch wirklich gut ist. Nichts desto trotz haben mich Kleinigkeiten an Charlotte genervt (schlank sein, auf die Ernährung achten etc.) und erst ab der Hälfte des Buches wurde das Buch richtig gut. Besonders die Stellen an denen Charlotte mit Oliver zusammen ist rühren mich zu Herzen. und wieder einmal ist der Schreibstil flüssig zu lesen und man möchte auch endlich wissen ob Charlotte ihr Leben ändert oder wie sie weiter macht so das man das Buch gar nicht aus der Hand legen möchte. Ich kann nur soviel sagen, manche Dinge würde ich ändern , wenn ich könnte. Doch nicht alles ... Allen anderen sage ich nur, dass ich das Buch empfehlen kann und es wirklich gut ist, wenn es einen auch nicht vom Hocker reisst. Doch wie viele Bücher machen das schon ;o)

    Mehr
  • Rezension zu "Heute schon geträumt?" von Alexandra Potter

    Heute schon geträumt?
    kleinerstern

    kleinerstern

    05. July 2010 um 15:17

    Charlotte ist 31, hat einen festen Freund und ist mit ihrer eigenen Firma "Merryweather PR" äußerst erfolgreich. Sie hat alles, was man sich nur wünschen kann: eine erfolgreiche Karriere, ihre wunderbaren Freund Miles, eine tolle Wohnung und viele Designersachen. Als sie jedoch eines Tages auf geheimnisvolle Weise ihrem "alten" Ich (mit 21) in ihrem alten VW-Käfer begegnet und sie diesem folgt, glaubt sie zuerst, dass sie halluziniert. Doch dies ist anscheinend nicht der Fall, denn die Beiden können sich "ganz normal" unterhalten. Dabei stellt Charlotte fest, wie sie sich im letzten Jahrzehnt verändert hat und will die sonnengebräunte fröhliche Lottie (wie Charlotte früher genannt wurde) von ihren Jugendsünden und kleinen Fehlern fernhalten. Die Protagonistin Charlotte ist von Anfang an sympathisch und ihre Wandlung im Laufe des Geschehens ist beachtlich. Auch ihre Freundinnen Vanessa und Bea können den Leser durch ihre Art begeistern. Die Idee zum Roman finde ich interessant und sie wurde wunderbar umgesetzt. Einziger Kritikpunkt ist, dass die Handlung etwas Zeit braucht, bis sie in Schwung kommt. Die Autorin schreibt gefühlvoll, aber trotzdem locker-leicht - "Heute schon geträumt?" ist genau der richtige Roman für leichtes Lesevergnügen zwischendurch ohne aber zu tiefgründig zu sein.

    Mehr
  • Rezension zu "Heute schon geträumt?" von Alexandra Potter

    Heute schon geträumt?
    Bellenataly

    Bellenataly

    24. June 2010 um 13:12

    Alles in allem kein schlechtes Buch, aber ich habe bei Alexandra Potter immer das Gefühl, das die Story immer eine gute ist, aber sie schafft es nicht, dass ihre Protagonistinnen sympathisch erscheinen. Auch hier nervte mich Charlotte unglaublich, aber insgesamt ist das Buch trotzdem gelungen.

  • Rezension zu "Heute schon geträumt?" von Alexandra Potter

    Heute schon geträumt?
    Skybabe

    Skybabe

    25. November 2009 um 18:23

    Charlotte ist Anfang 30 und führt das dauergestreßte Leben einer PR-Agentin mit eigener Agentur. Sie ist seit längerem mit dem Immobilienexperten Miles liiert, mit dem sie jedoch nicht zusammen lebt. Charlotte ist sehr stolz auf ihre Karriere und was sie erreicht hat, auch wenn sie dafür viele Opfer bringen muß. Durch seltsame Umstände in einer Baustelle trifft sie auf ihr 10 Jahre jüngeres Ich und folgt ihr zu dem Haus in dem sie mit 21 Jahren in einer WG lebte. Sie beginnt sogar sich etwas mit Lottie, wie sie sich früher nannte, anzufreunden. Doch bald erkennt sie, wie naiv und gedankenlos sie früher war, und hällt das nun für die Chance ihre Jugendsünden zu verhindern und Lottie viel Kummer zu ersparen. Sie versucht Lottie durch diverse Tips und Ratschläge auf einen besseren Weg zu bringen, muß aber feststellen, daß Lottie nicht im geringsten auf ihre Ratschläge hört, da sie ganz andere Dinge in ihrem Leben als wichtig und sinnvoll ansieht und Charlottes Einstellung zu vielen Dingen nicht nachvollziehen kann. So langsam öffnen sich Charlotte die Augen, und sie erkennt, daß ihr Leben doch nicht so traumhaft und perfekt ist, wie sie sich immer einreden wollte. Reicht diese Einsicht, um ihr Leben ändern zu wollen, oder ist ihr Leben als Businessfrau für sie viel wichtiger? Meine Meinung Es ist nicht nur meine erste REZI, sondern es war auch das erste Buch, daß ich von dieser Autorin gelesen habe. Wer wäre nicht begeistert eine zweite Chance zu bekommen und damit die Möglichkeit zu bekommen einige Sachen rückgängig zu machen. Der Roman hat sich super leicht und flüssig lesen lassen, sogar etwas Tiefsinn war dabei. Es hat mir wiedermal bewußt gemacht, daß man jederzeit sein Leben ändern kann, wenn man es auch wirklich möchte, und man nie seine Träume aus den Augen verlieren soll. Ich habe es so gut wie in einem Rutsch durchgelesen und es hat mich wirklich gefesselt. Es war eine tolle Idee und freue mich schon auf weitere Bücher von der Autorin. Ein tolles Frauenbuch für ein verregnetes Wochende.

    Mehr