Alexandra Potter The Love Detective

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Love Detective“ von Alexandra Potter

Ruby Miller has lost her faith in love. In an effort to forget her cheating ex and clear her writer's block, she joins her sister for a week's holiday in India... and embarks on an extraordinary adventure.§Swept up on a magical mystery tour, amid silks and spices, palaces and weddings, Ruby investigates a hundred different stories of love lost and found. (Quelle:'Flexibler Einband/02.01.2014')

Stöbern in Romane

Und jetzt auch noch Liebe

Turbulente Liebeskomödie mit sehr skurrilen Charakteren, um eine junge Frau, die durch eine ungewollte Schwangerschaft erwachsen wird.

schnaeppchenjaegerin

Und es schmilzt

Erschreckende, schonungslose Erzählweise einer mehr als tragischen Kindheit!

Caro2929

Palast der Finsternis

Spannende Ausgangsgeschichte, die mit Sicherheit noch mehr zu bieten hätte.

Kaaaths

Die Phantasie der Schildkröte

Ein Buch mit einer sehr schönen Botschaft, aber auch mit einem Ende, was ein wenig vorhersehbar war. Bleibt im Herzen ♥

schokokaramell

Vintage

Rasanter Rockroman, mit vielen Fakten rund um den Mythos Gitarre. Eine unterhaltsame Lektüre!

liesdochmaleinbuch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Suche nach der Liebe ...

    The Love Detective
    Moonie

    Moonie

    29. March 2016 um 14:21

    Ruby ist Autorin für Liebesromane, aber seitdem ihr Verlobter sie betrogen hat, glaubt sie nicht mehr an die Liebe und hat kann auf einmal nicht mehr über die Liebe schreiben. Um auszuspannen und Abstand zu gewinnen, reist sie zu ihrer Schwester nach Goa. Diese Reise hat es allerdings in sich, Ruby sucht am Ende nicht nur ihre Schwester (die mit ihrem Yoga-Lehrer Shine abgehauen ist, um ihn zu heiraten), sondern findet am Ende noch viel mehr. Mir hat die Geschichte an sich gut gefallen, so sehr war die Suche nach der Liebe (wie im Titel und Klappentext erwähnt) zwar nicht im Vordergrund - weil Ruby nicht so wirklich nach der Liebe oder einer Erklärung für die Liebe gesucht hat -, spielte aber natürlich im Hintergrund eine Rolle. Die Reise nach und in Indien wird farbenfroh und amüsant geschildert, allerdings klingen einige Dinge tatsächlich etwas unrealistisch (da ich selbst noch nicht in Indien war, hat mich das nicht so sehr gestört, ich habe es allerdings in anderen Rezensionen gelesen und wenn ich jetzt darüber nachdenke, kann ich mir das gut vorstellen). Die Hauptfigur Ruby mochte ich von Anfang an gerne und auch Jack wurde mir immer sympathischer, und natürlich auch ein paar der Nebenfiguren, Amy und Shine zum Beispiel. Niedlich fand ich die kleine mystische Komponente um Rocky, den Chauffeur, aber hier will ich nicht zu viel verraten. Der Roman ist jedenfalls unterhaltsam für zwischendurch, eine flockig-leichte Liebesgeschichte.

    Mehr
  • I'm so sorry...

    The Love Detective
    I-heart-books

    I-heart-books

    25. December 2015 um 17:27

    ... but I can't say something else than that I am a bit dissapointed... I've read so many of Alexandra Potter's books, but this one is the worst so far. I just couldn't get into the story. Ruby Miller's story about her being a author of love stories going to India after a hurtfull breakup might have been a nice idea itself, but unfortunately it just sounded to much like another self-finding trip story like 'eat-pray-love'. There are so many of those by now that I guess I was dissapointed that even Potter fell in the same kind of scheme. Glad the second book is far better! Sorry.

    Mehr