Alexandra Reinwarth Das Glücksprojekt: Wie ich (fast) alles versucht habe, der glücklichste Mensch der Welt zu werden.

(37)

Lovelybooks Bewertung

  • 46 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(9)
(20)
(5)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Glücksprojekt: Wie ich (fast) alles versucht habe, der glücklichste Mensch der Welt zu werden.“ von Alexandra Reinwarth

Ein Jahr - ein Projekt: Wie wird man der glücklichste Mensch der Welt? Alexandra Reinwarth ist eigentlich ganz zufrieden. Sie hat einen guten Job. Einen netten Mann. Gute Freunde. Aber manchmal, wenn sie einschläft, fragt sie sich: Bin ich wirklich glücklich? Also wagt sie ein ungewöhnliches Experiment. Sie macht ein Jahr lang alles, um wirklich glücklich zu werden. Sie besucht einen Glückscoach, unternimmt eine Wallfahrt, fängt mit Sport an, singt in der Dusche, kümmert sich um ihre Freunde, kauft sich ein Haustier, entrümpelt ihre Wohnung, probiert allerlei Glücksdrogen und fahndet ausgiebig nach dem Sinn des Lebens. Alles, was es über Glück zu wissen gibt, steht in diesem Buch. Der ultimative Glücksratgeber! (Quelle:'E-Buch Text/20.09.2010')

Witzige Anregungen um den Moment zu geniessen und mehr Freude im Alltag zu erleben.

— Hechizarone

Amüsant geschrieben, gut zu Lesen und ein interessantes Thema. Klare Leseempfehlung

— kattii

Wo finde ich das Glück? Und wie? Viele Tipps. Witzig und unterhaltsam, ohne dabei zu ernst zu sein!

— I_like_stories

Kurzweilig, wie die Autorin alles durchexerziert, was uns glücklich machen soll, mal ein Treffer, mal nicht, aber immer unterhaltsam.

— christianekoerdel

Unterhaltsam Punkt

— disadeli
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Herrlich ehrlich

    Das Glücksprojekt: Wie ich (fast) alles versucht habe, der glücklichste Mensch der Welt zu werden.

    kattii

    21. October 2017 um 22:12

    Mal ein etwas anderer ... "Ratgeber". In einem lockeren Stil und mit viel Witz und Charme Beschreibt die Autorin ihren Selbstversuch 1 Jahr lang das "Glück" zu finden. Hier probiert sie alle gängigen "Tipps" aus und hält das Erlebte für die Leser fest. Gelungen. Mehr als das. In angenehmen Schreibstil kommt die Message mit viel Witz und Ehrlichkeit rüber. Klare Leseempfehlung!

  • Was ist Glück und wie kann ich es erreichen? Ein interessantes Projekt!

    Das Glücksprojekt: Wie ich (fast) alles versucht habe, der glücklichste Mensch der Welt zu werden.

    I_like_stories

    21. September 2017 um 17:07

    Alexandra Reinwarth begibt sich 1 Jahr lang auf die Suche nach Glück. Was ist Glück? Wie erhält man es? Und wenn man es hat, darf man es dann auch behalten?Witzig, pointiert und mit toller Beobachtungsgabe schildert sie ihre Erlebnisse in diesem Buch. Jedes Kapitel steht unter einem anderen Motto.So besucht sie Freunde in Ägypten, versucht sich an einem Lachyoga-Kurs oder möchte sich um den knütterigen Onkel kümmern. Immer im Blick: Macht mich das glücklich?Dabei entlarvt sie die ein oder andere vollkommen falsche Sichtweise und kommt am Ende doch zu einige Schlüssen.Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ich konnte mich in den meisten Verhaltensweisen von Alexandra Rainwarth wiederfinden, scheint sie mir, zumindest in diesem Buch doch recht ähnlich in vielen Verhaltensweisen.Ich habe oft über ihre geniale Art zu schreiben und nicht alles bierernst zu nehmen sehr gelacht und konnte mir auch den ein oder anderen Tipp raus nehmen. Für mich ein tolles Buch und es wird nicht das letzte der Autorin gewesen sein.

    Mehr
  • Eine Autorin sucht ihr Glück

    Das Glücksprojekt: Wie ich (fast) alles versucht habe, der glücklichste Mensch der Welt zu werden.

    Frenx51

    04. August 2017 um 14:10

    Alexandra Reinwarth ist eigentlich ganz glücklich, doch manchmal zweifelt sie  totzdem ob sie wirklich so glücklich und zufrieden ist wie sie sein sollte. Deshalb wagt sie ein Experiment und versucht innerhalb von einem Jahr so viel Glück zu finden wie möglich. Dabei probiert sie viele Dinge aus, wie ein Lachyoga-Seminar, ein Haustier oder ungeliebten Freunden einfach mal die Meinung zu sagen. Doch reicht das um sein perfektes Glück zu finden? Die Autorin begibt sich auf ihre eigene persönliche Suche und schreibt einen Ratgeber, der Ideen und Konzepte darstellt, um das eigene Glück zu finden. Denn wer will nicht durchweg glücklich und zufrieden sein, mit seinem Leben und allem was dazu gehört. Da ich aktuell mit einigen Situationen unzufrieden bin, aber noch nicht den richtigen Weg gefunden habe, um etwas zu ändern, war ich neugierig auf das Buch und begab mich auf meine eigene Suche nach dem Glück. Und ich muss sagen, so ganz habe ich mein Glück noch nicht gefunden. Die Autorin erzählt in der Ich-Perspektive von ihren eigenen Erfahrungen und probiert dabei viele Ideen aus. Sie gibt keine besserwisserischen Tipps, was nun die ultimative Glücksformel ist, aber sie probiert Ideen aus, manchmal auch Dinge, die man nie zuvor gehört hat oder nie ausprobiert hätte. Dabei gibt sie ihre Erfahrungen wieder, erklärt aber auch wenn etwas gescheitert ist oder nicht zu ihr gepasst hat. Alle Themen verpackt sie in kleine Unterthemen, die sich um das Geld, den Job, die Freunde, Liebe, Freizeit oder ein Haustier drehen. Manche Ideen werde ich nach dem Lesen ausprobieren, wie z.B. das Glückstagebuch, in dem man jeden Tag drei Dinge aufschreibt, die einem an dem jeweiligen Tag glücklich gemacht haben. Andere Ideen haben mir einen neuen Blickwinkel ermöglicht-denn man sollte manchmal einfach "machen" ohne vorher die ganzen Vor- und Nachteile abzuwägen. Andere Ideen passen nicht zu mir oder sind nicht umsetzbar. Bei allen Themen und Ideen setzt sie aber vor allem auf viel Humor und Lockerheit und nimmt manches nicht zu ernst. Dadurch liest sich das Buch schnell und ist ein guter Begleiter für zwischendurch.Ein sehr kurzweiliges und lockeres Buch, das mit viel Humor und Ideen den Tag versüßt, aber nicht den besten Tipp parat hat, um sein eigenes Glück zu finden. Ich fühle mich durch das Buch nicht glücklicher als vorher, aber vielleicht helfen mir manche Ideen doch noch mein Glück zu finden. Auf jeden Fall hat mich das Buch an der ein oder anderen Stelle zum Lachen gebracht.

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 06.01.2018: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   294 Punkte Astell                                           ---    20 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  893 Punkte Beust                                          ---   424 Punkte Bibliomania                               ---   285 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  515 Punkte ChattysBuecherblog                --- 316 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   192 Punkte Code-between-lines                ---  199 Punkte DieBerta                                    ---   88  Punkteeilatan123                                 ---   96 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   343 Punkte Frenx51                                     ---  127 Punkte glanzente                                  ---   104 Punkte GrOtEsQuE                               ---   94 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   207,5 Punkte Hortensia13                             ---   199 Punkte Igelchen                                    ---   26 Punkte Igelmanu66                              ---  222 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    109 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   153 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte Kattii                                         ---   116 Punkte Katykate                                  ---   130 Punkte Kerdie                                      ---   259 Punkte Kleine1984                              ---   190 Punkte Kuhni77                                   ---   155 Punkte KymLuca                                  ---   149 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   306 Punkte Larii_Mausi                              ---    154 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   331 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   94 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte miau0815                                 ---   71 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   263 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktemy_own_melody                     ---   18 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  163 Punkte Nelebooks                               ---  310 Punkte niknak                                       ----  328 Punkte nordfrau                                   ---   162 Punkte PMelittaM                                 ---   283,5 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   165 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   87 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 80 PunkteSandkuchen                              ---   300 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   209 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   361 Punkte SomeBody                                ---   207,5 Punkte Sommerleser                           ---   244 Punkte StefanieFreigericht                  ---   263,5 Punkte tlow                                            ---   178 Punkte Veritas666                                 ---   151 Punkteverruecktnachbuechern         ---   147 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   202 Punkte Yolande                                       --   233 Punkte

    Mehr
    • 2656
  • ...was ist Glück?!...

    Das Glücksprojekt: Wie ich (fast) alles versucht habe, der glücklichste Mensch der Welt zu werden.

    Turtlestar

    29. May 2013 um 11:33

    Sehr schön geschriebenes Buch, über den Versuch glücklich zu werden. Die Autorin schreibt, was es alles für Möglichkeiten gibt, um glücklicher zu werden. Oft sind es nur Kleinigkeiten, die Sie geändert hat, aber die ihr dann doch geholfen haben. Oder auch nicht. Diverse Ratgeber wurden gelesen, informationen rausgesucht. Mehr Bewegung, einen Hund (Schmitz) anschaffen, Yoga, neues Heim, neue Freunde, alte Freunde loswerden, eine Reise zu den Pyramiden, früher zur Arbeit gehen, ab in den Garten, .... L.! Das Schluss machen mit einer Freundin, war für mich ein Highlight. Gedanken ohne Ende, wie kann ich mit ihr schluss machen, alle fragen und am Ende ein einfaches "Kathrin - Fick Dich" herrlich!!! Und noch viel besser: es funktioniert!!! ;-) Mit hat das Buch sehr gut gefallen und ich musste mehr als ein Mal laut lachen. Wenn die Autorin wirklich alles selber probiert hat (kommt auf jeden Fall so rüber, anders kann ich mir das nicht vorstellen) finde ich L. richtig toll, dass er das alles mitgemacht hat. :-) Das Sexprojekt ist hoffentlich genau so lustig wie gut geschrieben, das wird nun nämlich auch noch gekauft. Vielen Dank an Alexandra Reinwarth! Du hast mich ein bisschen glücklicher gemacht mit diesem Buch! :)

    Mehr
  • Rezension zu "Das Glücksprojekt: Wie ich (fast) alles versucht habe, der glücklichste Mensch der Welt zu werden." von Alexandra Reinwarth

    Das Glücksprojekt: Wie ich (fast) alles versucht habe, der glücklichste Mensch der Welt zu werden.

    Steffili

    17. January 2013 um 11:39

    Wo findet man das große Glück? Diese Frage stellt sich auch Alex und nimmt uns eine Menge Arbeit ab. Alle Glücksratgeber hat sie für ihre Leser gelesen und schildert nun, wie sie alle "Glücksbringer" ausprobiert hat...das ganze in Form eines lustigen Romans.

    Von Anfang bis Ende sehr amüsant und dabei auch noch hilfreich.

  • Rezension zu "Das Glücksprojekt: Wie ich (fast) alles versucht habe, der glücklichste Mensch der Welt zu werden." von Alexandra Reinwarth

    Das Glücksprojekt: Wie ich (fast) alles versucht habe, der glücklichste Mensch der Welt zu werden.

    WilderMajoran

    14. January 2013 um 12:07

    Ach, nicht schon wieder ein Buch über Glückssuche. So dachte ich, als ich das Buch über Deal des Tages-Aktion bei Amazon heruntergeladen hatte. Trotzdem wollte ich nur eben mal reinschauen. Das Buch ist sehr unterhaltsam, selten habe ich bei einem Buch herzhaft so laut lachen können. Jeder, der sich schon einmal mit Glück beschäftigt hat, findet sich in dem Buch wieder. Die einzelnen Theorien werden unter die Lupe genommen, es wird gefiltert, gelästert und es werden Konsequenzen gezogen. Das Buch ist unterhaltsam, kurzweilig, humorvoll und doch ist die Glückssuche erfolgreich.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.