Alexandra Roudybush Ein grosses Verbrechen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein grosses Verbrechen“ von Alexandra Roudybush

Theodulus Suttler, einer der umschwärmtesten Junggesellen von Washington, war ein Mann mit einem sorgsam gehüteten Geheimnis. Immens reich, von gefälliger Eleganz und wohltuend britisch in seinem Auftreten, lebte er auf seinem Landsitz in einem spätgotischen Schloß. Niemandem kam in den Sinn, ihn mit Sidonie Lane in Verbindung zu bringen oder mit der kleinen Personalagentur, die sie betrieb. Dann aber wurde Sidonie ermordet und plötzlich kamen skandalöse Tatsachen ans Tageslicht, Tatsachen, die hochgestellte Persönlichkeiten böse kompromittierten und Theodulus Suttler zu vernichten drohten. Da wurde ganz zufällig Amanda Pruitt, eine junge Journalistin, in dieses dunkle Netz verwickelt. Ihre verbissene Neugier störte den Mörder auf - und ließ sie selbst zur nächsten Anwärterin auf einen gewaltsamen Tod werden ...

Stöbern in Krimi & Thriller

Ermordung des Glücks

Zu Anfang ungewohnt, aber dann wird man ins Buch gezogen!

hannelore_bayer

Durst

Endlich wieder ein Hole, ich konnte ihn nicht zur Seite legen.

pandora84

Das Original

Typischer Grisham !!

Die-Rezensentin

Der Totensucher

Zitate:"In Ausnahmesituation können ganz friedliche und normale Menschen zu Monstern werden."

Selest

Die sieben Farben des Blutes

Ein spannender Thriller, der mit einem wahnsinnigen Mörder und interessanten Motiven glänzt. Zum Ende leider etwas lahm.

Svenjas_BookChallenges

Oxen. Das erste Opfer

Sehr spannend und aufregend; macht neugierig auf die folgenden zwei Bände

Leserin3

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen