Neuer Beitrag

CP-Ideenwelt

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Liebe Leseratten,

Ihr habt Lust auf einen spannenden Familienroman, der voller Geheimnisse steckt? Da seid Ihr bei unserer Leserunde genau richtig…

Annas Ende naht. Im Abschiedsbrief an ihre Enkelin Bella offenbart sie Geheimnisse, die ihre Familie und auch sie selbst betreffen. Schließlich muss Bella eine wichtige Entscheidung treffen!

Über die Autorin:
Alexandra Schumann wurde 1971 in Speyer geboren und lebt heute mit ihrem Mann, ihren beiden Jungs und zwei Hunden in einem kleinen Dorf mitten in Weinreben in der Pfalz. Von Kindesbeinen an mit viel Fantasie ausgestattet, war das Geschichtenschreiben schon früh ihre Leidenschaft, so schuf sie "Mollies lustige Abenteuer" im zarten Alter von zwölf Jahren. Als ganz besonderes Werk sieht sie ihren Roman "Flug der Feder", in welchen sie jahrelang ihr Herzblut gesteckt hat, bis er vollendet war. Unter anderem spielten gesundheitliche Probleme hierbei eine Rolle... "Einfach nur aus Spaß am Schreiben" hat sie zur Weihnachtszeit die beiden Kurzgeschichten "Zu Weihnachten ein Körbchen" und "Pauls Flügel" geschrieben. "Paul" hat sich als der totale Sympathieträger entpuppt und Alexandra wurde mit Anfragen überhäuft, dass man von "Paul" doch mehr lesen möchte! Und so entstanden die Romane "Der Augenblick mit dir" und "Ein Schritt zum Himmel".

Falls ich nun Euer Interesse geweckt habe und Ihr eins der 10 E-Books (im Wunschformat) gewinnen möchtet, dann bewerbt Euch ganz schnell und beantwortet einfach folgende Frage: Warum möchtet Ihr an dieser Leserunde teilnehmen? Ich freue mich auf Eure zahlreiche Teilnahme. Die Verlosung geht bis Freitag, 1.7.2016 um 23:59 Uhr

Ich wünsche Euch viel Glück...

Noch etwas Wichtiges am Rande...
Solltet Ihr ein Rezensionsexemplar gewinnen, verpflichtet Ihr Euch zur aktiven Teilnahme an der Leserunde und dem Rezensieren des Buches innerhalb von 6 Wochen.

Autor: Alexandra Schumann
Buch: Wildrosengeflüster

Mary62

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Weil ich die Bücher alle toll finde

Autor: Alexandra Schumann
Buch: Flug der Feder

nellsche

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ich bewerbe mich, weil ich wissen möchte, welche Geheimnisse Anna hat, die sie unbedingt noch loswerden will. Es hört sich nach einem ergreifenden Roman an. Und ich kenne noch kein Buch der Autorin.

Beiträge danach
22 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

nellsche

vor 1 Jahr

Fazit/Rezension
@Gretele

Ich hab zu danken, dass ich dieses schöne Buch lesen durfte und dich als Schriftstellerin kennen gelernt habe. :-)

Fuexchen

vor 1 Jahr

Leseabschnitt 1: Kapitel 1-5
Beitrag einblenden

Ich komme nun auch endlich dazu und weiß gar nicht, wo ich anfangen soll...

Wir lernen Anna kennen. Sie erzählt in einem Brief an ihre Enkelin ihr Leben und es fängt schon gleich dramatisch an, als sie im Alter von 14 Jahren ihre Mutter bei der Geburt der jüngsten Schwester verliert.
Der Vater bringt die kleine Maggie um, weil ihm alles zuviel erscheint.
Wir erleben Annas Wut über ihren Vater sowie Trauer um Maggie und ihre Mutter. Sie berichtet von der Beerdigung.
Mich hat ja zu Tränen gerührt, dass sie der kleinen Maggie eine neue Ruhestätte gefunden hat und ihr ein Holzkreuz aufgestellt hat.

Fuexchen

vor 1 Jahr

Leseabschnitt 2: Kapitel 6-10
Beitrag einblenden

Oh mein Gott!! Da durchlebt man als Leser ja so einiges!
Bei der Prügelszene habe ich sooo mitgelitten! Es ist schon unglaublich, was Alkohol mit einem anstellen kann.

Anna ist mit ihren 14 Jahren eigentlich nicht gar nicht so weit, den Haushalt zu übernehmen, macht es aber meiner Meinung nach richtig toll! Sie legt sogar Vorräte für den Winter an.

Und David...ich fürchte er erholt sich nicht mehr. Er lebt gerade in einer anderen Welt und ist wie in Trance. Aber schön, dass die Nudeln ihn etwas locken konnten!!

Fuexchen

vor 1 Jahr

Leseabschnitt 3: Kapitel 11-15
Beitrag einblenden

Schön, dass die Kinder bei Sarah&Ed zum Essen eingeladen sind. Das wird ihnen auch seelisch gut tun und ihnen zeigen, dass nicht alle Menschen so schlecht wie ihr Erzeuger sind!

Aber, verdammter Mist, meine Befürchtungen haben sich leider bestätigt. Wie grausam kann ein Vater sein???
Wobei ich ja eher getippt hätte. Dass er sich an Anna vergeht. Einfach schrecklich und grausam und eigentlich fehlen mir dafür die Worte!

Und weil wir noch nicht genug gelitten haben passiert das mit David? Ich würde gerne mal so richtig fluchen.
Das Buch macht mich echt fertig!

Wenigstens sind Sarah und ihr Mann ein Lichtblick!

Fuexchen

vor 1 Jahr

Leseabschnitt 4: Kapitel 16-20

Ist mein Beitrag tatsächlich verschollen?!

Fuexchen

vor 1 Jahr

Leseabschnitt 5: Kapitel 21-22
Beitrag einblenden

Das mit Amy ist einfach nur traurig. War zwar klar, dass ihr auch etwas passiert, aber so zu leiden ist nicht schön.

Wenigstens hat Anna in Bryan eine starke Schulter gefunden.

Und Bella...ich verstehe sie so gut. Ich hätte das Haus auch nicht sehen wollen.

Fuexchen

vor 1 Jahr

Leseabschnitt 4: Kapitel 16-20
Beitrag einblenden

Dann muss ich wohl nochmal schreiben...

Wie gut, dass Anna Sarah mit dem Geschichten lesen bestochen hat, denn so konnte Sarah das zum Verlag schicken und die nehmen nicht nur diesen Roman sondern noch viele andere.
Da kann man mal sehen, dass es nach einem Tief auch wieder bergauf gehen kann.

Dass Amy ihr Herz an Elli verliert ist tragisch. Aber ich kann auch verstehen, dass sie mit Männern nichts zu tun haben will.

Zu allem Übel verunglücken auch noch S&E. Kein Wunder, dass Anna das Haus kauft. Und schön, wie Amy darauf reagiert.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks