Johnny Depp

von Alexandra Seitz 
3,5 Sterne bei4 Bewertungen
Johnny Depp
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Johnny Depp"

Den Erwartungen Hollywoods wollte Johnny Depp nie so recht entsprechen: Statt in Mainstream-Produktionen aufzutreten, verkörperte er eher eigenwillige Charaktere in den Filmen anerkannter Querköpfe. Für Tim Burton spielte er den verschrobenen "Edward mit den Scherenhänden", den unerschütterlichen Selfmade-Regisseur "Ed Wood" und Constable Crane auf der Suche nach dem Kopf des kopflosen Reiters ("Sleepy Hollow"). In Jim Jarmuschs "Dead Man" gab er einen sterbenden Buchhalter, der zum Revolverhelden wird. Terry Gilliam ließ ihn mit halbrasiertem Schädel als drogenumnebelten Hunter S. Thompson durch "Fear and Loathing in Las Vegas" taumeln. Undsoweiter. Zum x-ten Mal einer Formel zu genügen, interessiert Johnny Depp nicht, er will Rollen spielen, die ihn herausfordern – und genau das tut er mit beeindruckender Konsequenz. Doch während Depp sich der Ausbeutung seines Talentes in Kommerzproduktionen widersetzen konnte, gelang es ihm nicht, sich der Ausbeutung seines Privatlebens durch die Regenbogenpresse zu entziehen. Von Beginn seiner Karriere an stand der schöne junge Mann im Fokus der Boulevardpresse. Kaum jemandes Körperschmuck dürfte besser dokumentiert sein, und Legion sind die Berichte über Depps Beziehungen zu Winona Ryder und Kate Moss. Nichts passte den Medien dann besser in den Kram, als wenn "Unruhestifter" Depp mitunter die Nerven verlor und in Handschellen aus einem Hotel geführt wurde oder mit einer Holzplanke auf Paparrazzi losging. Mit Jack Sparrow aus "Fluch der Kabrik" – der dritte Teil startet am 24. Mai in den deutschen Kinos – hat sich einer seiner berühmt-berüchtigten Sonderlinge in ein äußerst lukratives Mainstream-Movie eingeschlichen: Johnny Depp steht in der Blüte seiner Jahre auf dem Höhepunkt seines Erfolges. Das Buch zeichnet seinen Werdegang nach, widmet sich allen seinen Filmen und versucht, seiner Darstellungskunst auf die Spur zu kommen. Mit vielen Fotos!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783929470468
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:191 Seiten
Verlag:Bertz und Fischer
Erscheinungsdatum:07.05.2007

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    ElkeKs avatar
    ElkeKvor einem Jahr
    Rezension zu "Johnny Depp - Ein Portrait"

    Inhaltsangabe:

    Johnny Depp, der Rebell unter den Schauspielern, der Sensible unter den Männern und das große Kind unter den vielen Erwachsenen! In diesem Buch wird seine Karriere beschrieben, seine Rollen analysiert, Kommentare von Regisseuren und Kollegen eingefangen und der Lebensweg genau studiert.

    Schwarz-weiß-Aufnahmen und farbliche Bilder untermauern das Portrait von Johnny Depp. Einblicke in das Privatleben von Johnny Depp sind eher rar; werden am Rande mal kurz angezeigt!

    Die Filmografie geht von „Nightmare on Elm Street“ (1984) bis „Charlie und die Schokoladenfabrik“ (2005). Vieles erkennt der Zuschauer wieder, einiges ist neu. Aber alles in allem ist eine Lobeshymne auf den grandiosen wie auch schwierigen Johnny Depp!

    Mein Fazit:

    Ich hatte mir das Buch besorgt in der Hoffnung, meinem Star etwas näher zu kommen. Ich bin total verschossen in diesen Schauspieler und sobald ich diesen irgendwo sehe, sei es Fernsehen, Zeitung etc., dann gerate ich ganz aus dem Häuschen!!!

    Nun zum Buch: Vieles von dem, was dort geschrieben steht, konnte ich für mich übernehmen bzw. bin ich der gleichen Überzeugung! Die Autorin hat allerdings sehr viele Fremdwörter benutzt. Das liegt sicher an ihrer journalistischen Ausbildung, aber nicht jeder hat eben diese und so ist dieses Buch für einen normalen Leser meist schwer zu verstehen, auch für mich! Ich habe mir den Rest halt zusammen gereimt oder im Duden nachgeschlagen.

    Ansonsten gibt dieses Buch sehr viele Informationen her und ich werde dieses Buch hüten wie ein Augapfel. Die Bilder sind sehr sehenswert. Vor allen Dingen die Schwarz-Weiß-Fotos gefallen mir sehr.

    Anmerkung: Die Rezension stammt aus März 2007.

    Kommentieren0
    35
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzer
    natti_ Lesemauss avatar
    natti_ Lesemausvor 4 Jahren
    13Kate91s avatar
    13Kate91vor 4 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks