Alexandra Stefanie Höll

 4.4 Sterne bei 248 Bewertungen
Autorin von Wie Flammen auf Eis, Wie weit du auch gehst ... und weiteren Büchern.
Alexandra Stefanie Höll

Lebenslauf von Alexandra Stefanie Höll

Alexandra Stefanie Höll wurde 1975 in Bühl/Baden geboren. Nach dem Abitur am technischen Gymnasium folgte das Studium an der Fachhochschule für Finanzen in Ludwigsburg, das sie 1998 als Dipl. Finanzwirtin beendete. Seit 1999 ist sie in der Finanzverwaltung tätig. Sie wohnt mit ihrem langjährigen Lebensgefährten und vier streichelsüchtigen Fischen in Baden-Württemberg. Schon als Teenager verschlang sie einen Roman nach dem anderen und war praktisch ständig mit Büchern unterm Arm anzutreffen. Daran hat sich bis heute nichts geändert. In 2006 begann sie, quasi von einem Moment zum nächsten, selbst mit dem Schreiben. Wenn sie eine Idee für ein Buch hat, tippt sie einfach drauf los. Oft startet sie nicht nur mitten in der Nacht mit dem Schreiben, sondern auch mitten in der Handlung und springt dann wild in den Kapiteln hin und her. In ihren Augen lebt ein Roman von dem Gefühl, hautnah dabei zu sein und vollkommen in die Welt darin abtauchen zu können. Ihre Geschichten bewegen sich im Bereich Liebesroman, gewürzt mit einem Hauch Abenteuer und Spannung. Derzeit arbeitet sie an ihrem sechsten Roman. Alexandra Stefanie Höll über sich selbst: "Seit ich denken kann, stecke ich meine Nase in Romane. Vor allem abenteuerliche Liebesgeschichten haben es mir angetan und wahrscheinlich liegt darin auch der Grund, warum ich selbst zur Feder gegriffen habe. Wenn ich eine Idee für ein Buch habe, tippe ich einfach drauf los und lasse mich von der Geschichte mitreißen. Gibt es etwas, das mich mehr begeistern kann? Ich glaube kaum."

Alle Bücher von Alexandra Stefanie Höll

Wie Flammen auf Eis

Wie Flammen auf Eis

 (99)
Erschienen am 24.07.2014
Wie weit du auch gehst ...

Wie weit du auch gehst ...

 (50)
Erschienen am 15.04.2013
Wo immer du bist, Darling ...

Wo immer du bist, Darling ...

 (47)
Erschienen am 30.11.2013
Allein mit dem Feind

Allein mit dem Feind

 (44)
Erschienen am 05.11.2015

Neue Rezensionen zu Alexandra Stefanie Höll

Neu
susymahs avatar

Rezension zu "Wie Flammen auf Eis" von Alexandra Stefanie Höll

Wie Flammen auf Eis....ein Weg mit Stolperfallen
susymahvor 2 Jahren

Tja, was tut man, wenn man plötzlich mit jemandem verheiratet ist, den man am Abend zuvor erst kennen gelernt hat? Zumal eine sofortige Allulierung nicht wirklich möglich ist, weil es den Ruf eines Prominenten schädigen könnte? Eine verzwickte Sache, in die sich die deutsche Polizistin Evelyn da in ihrem Amerika-Urlaub hineinbugsiert hat. Das Buch ist in einem sehr flüssigen und unterhaltsamen Schreibstil verfasst, die Story ist witzig und spannend und die Protagonisten sehr sympathisch. Zum Schluss hin wirkt allerdings der Grundkonflikt immer unrealistischer und wird zu sehr ausgereizt, was mich persönlich ein bisschen gestört hat. Außerdem hat es beinahe das halbe Buch gekostet, bis endlich ein bisschen Polizistin aus Evelyns Charakter schlüpfte, sich dann aber immer wieder hinter der gigantischen Männlichkeit von Kenan versteckte. Insgesamt ist es aber ein schöner Roman zum Entspannen und Abschalten. Meine Leseempfehlung hat es auf jeden Fall.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Allein mit dem Feind" von Alexandra Stefanie Höll

Allein mit dem Feind
Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren

Wie gut kennst Du Deinen Feind? Leonore Danner den Namen Nathan Cole nur hört, sieht sie rot. Denn er ist der Grund, weshalb ihre Großmutter bald ihren geliebten Lebensmittelladen in Miami verkaufen muss. Fest entschlossen, dies abzuwenden, schmuggelt sich Leonore an Bord seiner Luxusyacht. Doch bevor sie die Sache mit ihrem Erzfeind klären kann, geschieht ein Unfall und beide landen im Meer. Mit nichts als ihren Kleidern am Leib, stranden sie auf einer einsamen Bahama Insel. Von diesem Zeitpunkt an kämpfen sie ums Überleben, denn die Insel hält so manche Überraschung bereit - genaue wie Nathan Cole...

DIE CHARAKTERE
Leonore Danner und ihre Großmutter sind zwei liebenswürdige Charaktere. Leonore ist nicht auf dem Mund gefallen und kämpft um das Überleben des Lebensmittelladens. In diesem Bezug lernt sie Nathan Cole kennen...

Die Familie Cole birgt Geheimnisse, dass sich ausschlaggebend auf die Story auswirkt. Im Mittelpunkt der Medien stehen Nathan und Blair. Besonders Nathan's Geheimnis bringt Leonore in Lebensgefahr...

Doch auch Leonore's bester Freund Mateo spielt in der Geschichte eine wesentliche Rolle. Und hat einen gewissen Charakterzug an sich, die anziehend für eine Person in der Geschichte ist. :-)

MEIN FAZIT
"Allein mit dem Feind" ist im November 2015 erschienen und seitdem hat auch der Titel in meinem Kindle vor sich hin geschlummert. ;-)

Damals hat mich die Inhaltsangabe ziemlich angesprochen und doch sind immer wieder gute Bücher dazwischen gekommen. Wie das halt so ist. :-D

"Allein mit dem Feind" ist ein großartiger Romantic-Thrill mit großartigen Charakteren. Alexandra Stefanie Höll hat nicht eine großartige Geschichte geschaffen, sondern weiß auch wie sie die Spannung aufrecht erhalten muss um die Geschichte nie langweilig wirken zu lassen. Ein Geheimnis der Familie Cole ist mit einer dunklen Vergangenheit verbunden und sie ist für mich die beste Stelle. Wenn man immer mehr darüber erfährt umso näher bringt es den Leser ans Geschehen.

Eine spannende Geschichte mit großartigen Charakteren im Romantic-Thrill wunderbar kombiniert in einem e-Book. Die Geschichte an sich und auch das Ende des Buches haben mich als Leser vollends zufrieden gestellt. :-)

Kommentieren0
3
Teilen
Bibilottas avatar

Rezension zu "Allein mit dem Feind" von Alexandra Stefanie Höll

Spannend, Abenteuerlich, Actionreich und mit vielen tollen Überraschungen am Start ;)
Bibilottavor 3 Jahren

Leonore Danner sieht allein schon beim Namen von Nathan Cole, rot. Er ist nämlich der Grund, der Leonore und ihrer Großmutter das Leben schwer macht.  Er zwängt die Großmutter regelrecht in die Knie, so dass sie kurz davor steht, ihren Lebensmittelladen in Miami zu verkaufen. Doch das will Leonore verhindern … ihrer Großmutter soll der Laden nicht weggenommen werden und dafür lässt sich Leonore so einiges einfallen. Doch um an Nathan Cole ranzukommen und ihm mal gehörig die Meinung zu geigen, das ist gar nicht so einfach.  Leonore muss sich so einiges einfallen lassen … unter anderem macht sie sich daran auf die Luxusjacht von Nathan Cole zu kommen, als er eine Feier dort veranstaltet … sie erhofft sich so, ein paar Worte mit ihm  Reden zu können.


Aber es kommt anders, als Leonore es geplant hat, denn bevor sie mit ihrem Erzfeind die Sache auch nur annähernd klären kann, geschieht ein Unfall und Leonore, sowie ihr Erzfeind Nathan Cole landen im Wasser. Als sie wieder zu sich kommen sind sie auf einer einsamen Insel gestrandet. Nun müssen sie gemeinsam ums Überleben kämpfen, denn auf der Insel gibt es einige Überraschungen …. und Nathan Cole… ja …. das müsst ihr selbst lesen 😉

 

 

Das ist nicht mein erstes Buch von Alexandra Stefanie Höll. Ich durfte schon ihr Buch „Wie Flammen auf Eis“ schon lesen und ich war damals schon wahnsinnig begeistert über ihren Schreibstil, den Spannungsaufbau und die wahnsinnige gefühlvolle Romanze. So wurde ich auch hier bei „Allein mit dem Feind“ nur positiv in den Bann gezogen.

Denn auch hier wusste es Alexandra Stefanie Höll geschickt in Szene zu setzen, die ganze spannungsgeladene, actionreiche und emotionale Stimmung immer auf Hochkurs zu halten.

Die Charaktere sind sehr realistisch, gefühlvoll und auf ihre eigene Art und Weise in Szene gesetzt und lassen mich als Leser regelrecht mitfiebern. Den einen mag man besonders gerne, den anderen findet man mehr als unsympatisch, und hasst ihn fast schon regelrecht. Allzuviel will ich da gar nicht verraten, denn das müsst ihr einfach selber entdecken.

Die Handlung ist spannend, abenteuerlich und auch an Gefühlen, Romantik und erotischen Facetten mangelt es nicht.

Mit überraschenden, spannenden und ausgefallen Wendungen hat mich die Autorin bis zur letzten Seite in den Fängen gehabt, ein weglegen der Lektüre gestaltete sich als sehr schwer.

Mit tollen ausgeschmückten Wortspielen wurde mir die Kulisse bildhaft vor Augen gehalten und ich konnte mich regelrecht auf die Insel und an andere Orten mitbeamen.

Was die Spannung angeht, hat es Alexandra Stefanie Höll auch hier geschafft, dass ich immer voller Anspannung und ahnunsloser Neugier, überrascht wurde. Wenn man auch nur ansatzweise meinte, zu wissen, was nun kommt, wurde man wieder eines besseren belehrt, so blieb bis kurz vor Ende die Spannung immer auf Hochkurs … was mich sehr begeistert hat.

Die Romantik wurde hier nicht kitschig, sondern einfach nur gefühlvoll, zart, aufbauschend und sehr emotional mit eingebracht …. eine Story zum Verlieben mit sehr viel Spannung und Action.

 

Fazit

„Allein mit dem Feind“ von Alexandra Stefanie Höll hat mich auf ganzer Ebene mehr als überzeugt. Mit sehr viel Spannung, von der ersten bis zur letzten Seite, mit sehr viel Gefühl, Romantic und einer prickelnden Anziehung hat sie mich fest am Wickel gehabt. Die bildhafte wunderschöne beschriebene Kulisse, sowie die tollen ausgefeilten Charaktere haben das ganze perfekt abgerundet.

Abtauchen, sich auf eine Insel voller Überraschungen entführen lassen … dabei eine Menge Adrenalin das freigeseetzt wird und Wsndungen, die man so nicht mal erahnen konnte, das wird einem hier alles präsentiert….

Absolute Leseempfehlung von mir !!!

5 von 5 Bewertungspunkten für diese actiongeladene, spannende und gefühlvolle Story.

Kommentare: 1
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
AlexandraStefanieHoells avatar

Wie gut kennst du deinen Feind?

Habt Ihr Lust, die Geschichte von Nathan & Leonore schon vor der Veröffentlichung zu lesen?

Dann bewerbt Euch hier für die Leserunde!

Am 05.11.2015 wird es wieder romantisch und spannend, denn da erscheint mein neuer Roman „Allein mit dem Feind“ bei Egmont LYX. Hier habt Ihr die Möglichkeit, die Geschichte von Nathan & Leonore bereits exklusiv vor der Veröffentlichung zu lesen. Bewerbt Euch einfach für die Leserunde!

Wir verlosen unter allen Bewerbern 20 E-Books*. Es handelt sich dabei um PDF-Dateien mit Wasserzeichen, sodass Ihr es unabhängig vom Typ Eures Readers lesen könnt.

Die Bewerbungsfrist endet am 29.10.2015 um 20 Uhr (Verlosung noch am Abend; Start der Leserunde am 31.10.2015)

Ich freue mich schon riesig auf die Leserunde mit Euch und wünsche Euch bereits jetzt viel Erfolg bei der Auslosung!


Herzlichst Eure 💕

Alexandra Stefanie Höll


Das Buch:

Wie gut kennst du deinen Feind? Sobald Leonore Danner den Namen Nathan Cole nur hört, sieht sie rot. Denn er ist der Grund, weshalb ihre Großmutter bald ihren geliebten Lebensmittelladen in Miami verkaufen muss. Fest entschlossen, dies abzuwenden, schmuggelt sich Leonore an Bord seiner Luxusyacht. Doch bevor sie die Sache mit ihrem Erzfeind klären kann, geschieht ein Unfall und beide landen im Meer. Mit nichts als ihren Kleidern am Leib, stranden sie auf einer einsamen Bahamas-Insel. Von diesem Zeitpunkt an kämpfen sie ums Überleben, denn die Insel hält so manche Überraschung bereit – genau wie Nathan Cole … (ca. 400 Seiten)


Die ersten Zeilen:

»Nein!« Leonore Danner knallte den Regenschirm auf die Theke. »Nein, nein, nein!« Rumms. Rumms. Rumms. »Das werde ich nicht zulassen, hörst du, Gran?«

Theresia Danner holte Luft. »Ich weiß nicht, was wir dagegen tun können, Liebes.« Ratlos senkte sie den Blick auf den Brief in ihrer Hand.

Leonore pflückte ihn aus den Fingern ihrer Großmutter und überflog die wenigen Zeilen mit gerunzelter Stirn. »Das werde ich nicht zulassen«, wiederholte sie und versuchte zu ignorieren, wie ihre Unterlippe dabei zu zittern begann. Schlimmer hätte ihr die bittere Realität gar nicht ins Gesicht springen können. Dafür genügten diese schlichten Buchstaben. Leonore hatte gewusst, dass sie mit den Darlehensraten für den Gemüseladen ihrer Großmutter im Rückstand waren. Ein wenig ... gut, zwei Monate – aber das konnte doch noch lange kein Grund für die Bank sein, gleich mit einer Versteigerung des Grundstücks zu drohen ...

** zur Leseprobe **


Die Autorin:

Alexandra Stefanie Höll wurde 1975 in Bühl/Baden geboren. Schon als Teenager verschlang sie einen Roman nach dem anderen und war praktisch ständig mit Büchern unterm Arm anzutreffen. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Zwar ist die Diplom-Finanzwirtin seit 1999 hauptberuflich in der Finanzverwaltung tätig, doch 2006 begann sie, quasi über Nacht, selbst mit dem Schreiben. Ihre Geschichten bewegen sich im Bereich Liebesroman, gewürzt mit einem Hauch Abenteuer und Spannung. Sie wohnt mit ihrem langjährigen Lebensgefährten und vier streichelsüchtigen Fischen in Baden-Württemberg.


* Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zur Teilnahme in der Leserunde (posten in den Abschnitten) und das anschließende Rezensieren des Buches

AlexandraStefanieHoells avatar
Letzter Beitrag von  AlexandraStefanieHoellvor 3 Jahren
Zur Leserunde
bookshouse Verlags avatar

                     * Surprise * Surprise * Sursprise *

Wir haben diese Herbstveröffentlichung von Alexandra Stefanie Höll in den Juli vorgezogen und laden schon heute zur Leserunde ein!

Ihr liebt Romantic-Thrill?

Dann seid ihr hier genau richtig!

Sie hatte nie vor, einen Traummann zu heiraten. Schon gar nicht diesen!
Eigentlich wollte die junge Polizistin Evelyn Lauinger während ihres Las Vegas-Trips nur einen Blick auf den atemberaubenden Schauspieler Kenan Shaw werfen. Damit, dass sie wenig später lediglich in Unterwäsche in dessen Pool landet, hätte sie nicht im Traum gerechnet. Der nächste Morgen beginnt mit einem Schock, als beiden schlagartig klar wird, dass sie irgendwann in der vergangenen Nacht geheiratet haben und eine Scheidung vorerst unmöglich ist. Doch das bleibt bei Weitem nicht ihr einziges Problem, denn bald darauf beginnt ein gefährlicher Stalker, Attentate auf Kenan zu verüben …


Bisherige Veröffentlichungen bei Bookshouse

Wie weit du auch gehst...

Wo immer du bist, Darling

Neu ab Juli 2014

Wie Flammen auf Eis

Zur Autorin

Alexandra Stefanie Höll wurde 1975 in Bühl/Baden geboren.Nach dem Abitur am technischen Gymnasium folgte das Studium an der Fachhochschule für Finanzen in Ludwigsburg, das sie 1998 als Dipl. Finanzwirtin beendete. Seit 1999 ist sie in der Finanzverwaltung tätig.Schon als Teenager verschlang sie einen Roman nach dem anderen und war praktisch ständig mit Büchern unterm Arm anzutreffen. Daran hat sich bis heute nichts geändert. In 2006 begann sie, quasi über Nacht, selbst mit dem Schreiben. Ihre Geschichten bewegen sich im Bereich Liebesroman, gewürzt mit einem Hauch Abenteuer und Spannung. Derzeit arbeitet sie an ihrem fünften Roman.

Als Bewerbung verratet uns einfach euren Eindruck zum Buchcover oder ob ihr schon einen weiteren Roman der Autorin kennt.

Bitte gebt an, ob ihr auch einen Reader habt, oder E-Books lesen könnt, das macht die Zuordnung bei der Auslosung später einfacher.

Wir verlosen für dieses Leserunde:

20x je ein Printbuch*

20x je ein E-Book im Wunschformat*

2 x je ein E-Stick mit E-Book im Wunschfomat*


* Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zur Teilahme in der Leserunde (posten in den Abschnitten) und das anschließende Rezensieren des Buches

Da manche von euch leider keinen E-Book Reader haben, hier ein kleiner Tipp von uns.

Amazon bietet auch die Kindle App für PC, Smartphone oder Tablet an an.

So kann man das Buch auch auf dem Rechner im Mobi Format lesen.

Gern könnt ihr euch auch hier in unserer Gesamtübersicht umsehen.

Oder besucht einfach unseren Blog:

http://bookshouse-verlag.blogspot.de

Auf Facebook findet ihr uns auch:

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und sind gespannt auf die Leserunde.

Eure Katja vom

bookshouse - Team

*** Wichtig ***

Ihr solltet mindestens eine Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig sie sind.
Nehmt doch einfach euer zuletzt gelesenes Buch und schreibt darüber.
Ein Leitfaden, wie eine Rezension aufgebaut ist, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf oder auch hier in diesem Thread, wo alles Wissenswerte zusammengefasst ist: http://www.lovelybooks.de/thema/Leitfaden-f%C3%BCr-Rezensionen-und-Leserunden-1017409772/ .

Bewerber mit null Rezensionen werden nicht berücksichtigt!
Zur Leserunde
Normal-ist-langweiligs avatar
Ich gebe das Buch gegen Portoübernahme an einen meiner Leser ab - wenn Interesse besteht bitte hier kommentieren:
http://books-and-cats.de/?p=1229

Gruß

Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Alexandra Stefanie Höll wurde am 09. April 1975 in Bühl/Baden (Deutschland) geboren.

Alexandra Stefanie Höll im Netz:

Community-Statistik

in 245 Bibliotheken

auf 46 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 19 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks