Neuer Beitrag

alexandra_tobor

vor 1 Jahr

Wer kommt mit in die 90s?

Liebe Bücherfreunde,

Habt ihr "Tschick" gern gelesen? Mögt ihr in Nostalgie getunkte Geschichten mit jugendlichen Protagonisten? Und stört es euch auch, dass die Helden so vieler Roadnovels und Coming-of-Age-Sommerromane  Jungs sind?


Unter uns: Mich hat es immer schon genervt, dass eine weibliche Protagonistin ein Buch automatisch zum "Mädchenbuch" oder "Frauenbuch" macht.  Meine Erzählerin interessiert sich nicht für Mode, lechzt keinen unerreichbaren Boys hinterher und hat auch keine "Mädels" zum Lästern und Kreischen. Sie ist ein ziemlicher Loser: Darf man das als Mädchen überhaupt? Das können wir diskutieren, aber eigentlich ist es egal, denn ich schicke sie auf eine Reise, wo das alles gar keine Rolle spielt. ;)

Sommerferien 1997. Die sechzehnjährige Malina findet heraus, dass ihr Großvater, der vor vielen Jahren ertrunken sein soll, alles andere als tot ist. Alois Dudek lebt: als Talkshow-Teilnehmer, Losbudenverkäufer und Minigolfanlagenbetreiber. Gleich nebenan in Castrop-Rauxel! Malina fährt hin, aber der Besuch endet im Desaster. Alois ist kein Vorbild-Opa, sondern ein Verlierer im Elvis-Kostüm, ein alberner Märchenerzähler. Und er hat Schulden bei den falschen Leuten. Als er Opfer eines Überfalls wird, hauen Alois und Malina ab. Ihre Flucht wird zur Reise in die Vergangenheit: in die polnische Heimat, von der Malinas Eltern nie erzählen wollten … 

Das geht raus an alle Nostalgieschwärmer,90s-Veteranen, Roadmovie-Fans und Freunde schräger Außenseitergeschichten!

Vier Jahre nach meinem Debut Sitzen vier Polen im Auto freue ich mich wie ein frisch gefüttertes Tamagotchi, euch endlich meinen neuen Roman vorstellen zu dürfen. Minigolf Paradiso ist ein Jugendbuch für Erwachsene und ein Erinnerungskarussell für alle, denen Coco Jambo, Buffalo-Treter und „Der Preis ist heiß“ noch was sagen.

Wenn ihr Geschichten mögt, die sehr lustig aber auch ziemlich traurig sein können, oder einfach nur Lust auf eine Reise in die Vergangenheit habt (vielleicht sogar eure eigene?) lade ich euch herzlich ein, diese Leserunde zu einer Tauschbörse  schönstschlimmster Erinnerungen zu machen!

Ich werde die Leserunde intensiv betreuen und begleite alles mit einem "Betreuten Lesen": Im 90s-Blog kommentiere und bebildere ich alle 90s-Erscheinungen, die im Buch vorkommen!

Der Rowohlt-Verlag stellt uns 20 Exemplare zur Verfügung, die unter den Interessenten verlost werden.

Um dabei zu sein, müsst ihr nur diese Fragen beantworten: 

 Wie alt wart ihr 1997? Und welche 3 Songs assoziiert ihr mit den 90ern? Es können eure Lieblingssongs sein, Songs, die im Radio rauf- und runtergenudelt wurden oder einfach Songs, mit denen ihr besondere Erinnerungen verbindet.

Ich freue mich auf eure Antworten! 

 Alexandra

PS: Eine Leseprobe findet ihr HIER.

Autor: Alexandra Tobor
Buch: Minigolf Paradiso

marpije

vor 1 Jahr

Wer kommt mit in die 90s?

Ich als gebürtige Polin muss mich hier bewerben
In 1997 war ich 24
Meine 3 Lieblings Songs von damals:

Alphaville-Forever Yuong
Varius Manx - Orla Cien
Maanam Luciolla

Ich werde gerne dabei bei diese Leserunde.

alexandra_tobor

vor 1 Jahr

Wer kommt mit in die 90s?
@marpije

Oh mein Gott, Varius Manx! Dieses Lied! Da kommen Erinnerungen hoch! Mit meiner besten (polnischstämmigen) Freundin haben wir das Album damals rauf und runter gehört! Als ich den Titel las, hatte ich auf einmal wieder den ganzen Text im Kopf! :D Viel Glück bei der Verlosung, ich hoffe, du bist dabei!

Beiträge danach
366 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Maddinliest

vor 1 Jahr

3. Teil: Das Paradies ist immer, wo wir nicht sind (S. 183-255)
Beitrag einblenden

Ein sehr schönes Finale. Aldi hat die eigentlichen Wahrheiten also nur ein wenig gepimpt, im Kern waren seine Geschichten schon wirklich so geschehen. Die Zusammenführung der Großeltern ist Malina gut gelungen und das Ende war für mich stimmig und passend. Der letzte Abschnitt wurde deutlich emotionaler und das wurde gut umgesetzt. Wie Wecanlivebythebook schon erwähnt hat, hätte auch mich das Aufeinandertreffen Malinas Mutter mit ihren Eltern interessiert. Der Brief Malinas an Titus war der perfekte Abschluss, auch sie kann nun in ein neues Leben eintauchen. Tolles Buch!

Maddinliest

vor 1 Jahr

Rezensionen

Tolles Buch, war ein großer Spaß Malina zu begleiten. Vielen Dank dafür!!!
Hier nun die Links zu meiner Rezension:

http://www.lovelybooks.de/autor/Alexandra-Tobor/Minigolf-Paradiso-1111156177-w/rezension/1267552910/

http://www.thalia.de/shop/home/kundenbewertung/schreiben/?artikel=37478602&jumpId=3014295

https://www.hugendubel.de/de/account/review/list

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R2IGTU4MV1CEFY/ref=cm_cr_getr_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=3499236303

LG Martin

Bokmal

vor 1 Jahr

Rezensionen

Liebe Alexandra, dir und dem Verlag herzlichen Dank, dass ich mitlesen durfte, ich hatte schöne Lesestunden. Danke auch für das betreute Lesen, so etwas habe ich bis jetzt noch nicht kennengelernt gehabt und weiß den Aufwand sehr zu schätzen!

Hier meine Rezension, die ich auch noch auf Amazon und Wasliestdu veröffentlichen werde. Alles Gute für dich! Liebe Grüße.

http://www.lovelybooks.de/autor/Alexandra-Tobor/Minigolf-Paradiso-1111156177-w/rezension/1267734962/

Wecanlivebythebook

vor 1 Jahr

Rezensionen

Liebe Alexandra,
Vielen lieben Dank, dass ich die Chance bekommen habe dieses Buch zu Lesen!!
Hier findest du meine Rezension :)
http://www.lovelybooks.de/autor/Alexandra-Tobor/Minigolf-Paradiso-1111156177-w/rezension/1263794063/

alexandra_tobor

vor 1 Jahr

2. Teil: Durch die Pampa nach Polen (S. 89-182)

Ich habe eine neue Folge "Betreutes Lesen" für euch!
Diesmal mit
- JUGENDLICHEN SUBKULTUREN
- KAUGUMMI
- JUGENDSPRACHE
- UMBRUCH IM OSTEN
- DAVID COPPERFIELD
u.v.m.!
http://silenttiffy.de/2016/08/betreutes-lesen-kapitel-13-14-15/

Ann-Mary

vor 1 Jahr

3. Teil: Das Paradies ist immer, wo wir nicht sind (S. 183-255)

Auch ich habe nun dieses Buch beendet und muss sagen dieser letzte Abschnitt hat mir ganz besonders gut gefallen.
Malina hat es endlich zu ihrer Oma geschafft und sogar Aldi taucht wieder auf.
Dass die Großeltern dann durch Malinas Hilfe wieder zueinander finden fand ich sehr schön. Toll dass die beiden dann gemeinsam nach Deutschland gehen und das Minigolf Paradiso wieder in Schuss und auf die richtige Bahn bringen.
Einzig das Aufeinandertreffen von Malinas Mutter und ihren Eltern kam mir etwas zu kurz, gerne hätte ich hier etwas mehr erfahren.
Alles in allem ein wirklich tolles Buch das mit gut gefallen hat. Übers Wochenende werde ich an meiner Rezesion feilen und diese dann kommende Woche hier veröffentlichen.

Ann-Mary

vor 1 Jahr

Rezensionen

Liebe Alexandra,
hier kommt nun auch meine Rezesion:
http://www.lovelybooks.de/autor/Alexandra-Tobor/Minigolf-Paradiso-1111156177-w/rezension/1279327393/

Vielen, vielen Dank dass ich hier mitlesen durfte. Ich hatte beim Lesen viel Freude und bin damit selbst ein bisschen in meine eigene Vergangeheit gereist.

Liebe Grüße
Anne

Neuer Beitrag