Alexandra d'Arnoux , Bruno de Laubadère Die geheimen Gärten von Paris

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die geheimen Gärten von Paris“ von Alexandra d'Arnoux

Paris – wie es kaum einer kenntEinen Garten in Paris zu besitzen, ist ein besonderes Glück. Dieses stimmungsvolle Buch stellt erstmals die schönsten Beispiele vor und öffnet die sonst fest verschlossenen Tore zu den Gärten von Kenzo, Hubert de Givenchy, Yves Saint Laurent oder des Ehepaars Giscard d’Estaing und vieler weiterer bekannter oder unbekannter – auf jeden Fall leidenschaftlicher – Gartenbesitzer. Man braucht nur eine Pforte aufzustoßen und schon entdeckt man Lindenalleen, Reihen gestutzter Eiben, Buchskugeln, Rosenbüsche und Hortensien, romantische Sitzplätze unter Lauben, repräsentative Terrassen, elegante Kieswege, einen Küchengarten, eine Grotte. Jeder dieser Pariser Gärten birgt eine Überraschung und entführt in teilweise exotische Welten: Ein bezaubernder Bildband für Paris-Freunde und ein Ideen-Fundus für alle Stadtgartenbesitzer.

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zum Stöbern und Staunen, viel zu lesen und zu gucken

    Die geheimen Gärten von Paris
    IraWira

    IraWira

    15. March 2016 um 12:37

    "Die geheimen Gärten von Paris" gewährt Einblick in etliche wunderschöne kleine Paradiese, deren Vorhandensein man in den meisten Fällen nicht einmal erahnt, wenn man durch die Stadt streift. Ich liebe Paris und ich liebe schöne Gärten, so dass mich dieses Buch sofort ansprach. In diesem Buch finden sich nicht nur beeindruckende Fotos dieser teils gemütlichen, teils etwas strengeren, ordentlicheren, teils exotischen Gärten, sondern auch ausführliche Texte über die Entstehung und die Geschichte dieser Gärten und detailliertere Beschreibungen der Anlagen. Die Spannbreite ist unwahrscheinlich groß, vom eleganten, ordentlichen Garten geht es über gemütliche, ordentlichere Gärten bis hin zu fast verwildert anmutenden Gärten, einer schöner als der andere. Die Fotos lassen den Leser teilhaben an den vielen schönen Details, die diese Gärten verschönern und nehmen ihn mit auf eine beeindruckende Reise durch kleine, unerwartete Paradiese mitten in Paris. Vielfach finden sich diese im 7. Arondissement, in Faubourg Saint German, rund um den Quai d'Orsay oder den Boulevard Saint Germain, aber auch beispielsweise im 16. , im 13. oder gar im 5. Arrondissement in der Nähre des Panthéons, um nur einige Beispiele zu nennen, überall finden sich kleine Oasen mitten in der Großstadt. Ein Buch zum Stöbern, zum Genießen und auch zum Lesen und vielleicht selber Anregungen sammeln, um das eigene kleine Paradies noch ein wenig schöner zu machen - ich finde dieses Buch wirklich schön und kann es empfehlen!

    Mehr