Alexandre Dumas

 4.2 Sterne bei 1,020 Bewertungen
Autor von Die drei Musketiere, Der Graf von Monte Christo und weiteren Büchern.
Alexandre Dumas

Lebenslauf von Alexandre Dumas

Alexandre Dumas der Ältere, 1802 in Frankreich geboren, hieß eigentlich Alexandre Dumas Davy de la Pailleterie. Sein Großvater war ein reicher Adliger, der auf Haiti lebte und mit einer Sklavin 5 Kinder hatte. Diese verkaufte er alle, kaufte seinen jüngsten Sohn aber zurück, kurz bevor er nach Frankreich zurückkehrte. Dieser erhielt eine gute Schulbildung, zerstritt sich jedoch mit seinem Vater kurz vor dessen Tod und lebte als einfacher Alexandre Dumas weiter und wurde ein erfolgreicher Offizier. Er hatte nur einen Sohn: Alexandre. Alexandres Vater starb, als dieser zwei Jahre alt war. Dumas hatte keine gute Schulbildung und musste bereits mit 14 als Schreiber bei einem Juristen arbeiten. Mit 22 hatte wurde sein unehelicher Sohn Alexandre Dumas der Jüngere geboren. Zu diesem Zeitpunkt verdiente er sein Geld immer noch als Schreiber in Paris. Wurde aber das erste Mal erfolgreich als Coautor eines Dramas aktiv. Erfolgreich wurde er mit seinem Theaterstück "Heinrich III. und sein Hof". Seine weiteren Erfolge beruhen alle auf seinen Abenteuergeschichten. Sein Erfolg geht bis heute, da seine Werke immer noch zahlreich verfilmt werden. Er starb am 5. Dezember 1870 in Puys, Seine-Maritime.

Neue Bücher

Die drei Musketiere

 (8)
Neu erschienen am 14.11.2018 als Hörbuch bei steinbach sprechende bücher.

Berühmte Verbrechen / Karl Ludwig Sand (Berühmte Verbrechen, 5.Band)

Neu erschienen am 07.11.2018 als Taschenbuch bei epubli.

Berühmte Verbrecgeb / Karl Ludwig Sand

Neu erschienen am 05.11.2018 als Taschenbuch bei epubli.

Othon, der Bogenschütze

Neu erschienen am 04.11.2018 als Taschenbuch bei epubli.

Alle Bücher von Alexandre Dumas

Sortieren:
Buchformat:
Der Graf von Monte Christo

Der Graf von Monte Christo

 (319)
Erschienen am 01.01.2011
Die drei Musketiere

Die drei Musketiere

 (330)
Erschienen am 15.04.2013
Die Kameliendame.

Die Kameliendame.

 (48)
Erschienen am 01.01.1111
Der Mann in der eisernen Maske

Der Mann in der eisernen Maske

 (34)
Erschienen am 18.02.2009
Die Bartholomäusnacht

Die Bartholomäusnacht

 (25)
Erschienen am 01.01.1999
Zwanzig Jahre später

Zwanzig Jahre später

 (20)
Erschienen am 15.04.2013

Neue Rezensionen zu Alexandre Dumas

Neu
S

Rezension zu "Der Graf von Monte Christo" von Alexandre Dumas

Rezension zu "Der Graf von Monte Christo" von Alexandre Dumas
sophia22vor 2 Monaten

Es ist ein Buch, von dem die ganze Welt zumindest bereits gehört haben sollte: „Der Graf von Monte Christo“. Mit großer Sicherheit kann darauf bestanden werden, dass dieser Roman mit abslouter Verdientheit einer der großartigsten Verfechter der französischen Weltliteratur ist. Dieses Buch sollte denjenigen Leserinnen und Lesern in die Hände fallen, denen es nach Abenteuer, Spannung, Schaurigkeit und Meisterhaftigkeit gelüstet. Es ist ein Buch, das mit großer Überzeugtheit 5 von 5 Sternen von mir erhält.

Die Geschichte spielt anfangs im Jahre 1815: Edmond Dantès ist Erster Offizier eines mächtigen Schiffes und erreicht schon in einem jungen Lebensalter Ziele, die ein Greis sich zu stecken nur wünschen kann: Edmond steht kurz davor, zum Kapitän des besagten Schiffes ernannt zu werden, wird von der Besatzung respektiert und wertgeschätzt, hat einen Vater, der ihn von ganzem Herzen liebt und die wunderschöne Mercedes, die ihn, wenn er auf See fort ist und unsäglich vermisst, mit grenzenloser Heiterkeit und Erleichterung jedes Mal zu Hause willkommen heißt. Edmond hat somit allen Grund, ein vollkommen sorgloser, heiterer und wunschlos glücklicher Mann zu sein. Doch es kann unglücklicherweise im Leben geschehen, dass ein Mann, der alles hat und alles besitzt, von Leuten umgeben ist, deren Neid größer ist als ihre Menschlichkeit. So geschieht es, dass Danglars, Edmonds Zahlmeister auf Schiff, Caderousse, einer seiner Nachbarn und Fernand, ein Mann, der Mercedes mehr begehrt als sein eigenes Leben, eines Abends zu dritt den Plan entwickeln, Edmond zu stürzen, den Weg seiner steil nach oben verlaufenden Karriere zu vernichten und ihm seine geliebten Menschen zu entreißen. Sie gehen sogar so weit, dass Edmond abgeführt und eingesperrt wird - unschuldig, fassungslos, verständnislos.
Viele Jahre muss Edmond nun in dunkler und geschlossener Einsamkeit verbringen, ohne zu wissen, was er getan haben könnte, dieses Schicksal annehmen zu müssen. Denn unmissverständlicherweise ist Edmond vollkommen unschuldig. Doch wie es das Schicksal wollte, erfährt Edmond nach jahrelanger Einsamkeit in seinem Verließ Gesellschaft, die ihm das Leben rettet und Rache gewährt, von der er zu träumen nicht gewagt hätte.

Dieses Buch habe ich mit einer absoluten Begeisterung verschlungen. Man kann sich gar nicht vorstellen, wie es ein Mensch überleben kann, unschuldig eingesperrt zu werden und nicht einmal der Gerechtigkeit wegen zu erfahren, wie ihm dies geschehen konnte. Es ist eine Geschichte, die alle Attribute, die ein gutes Buch in sich tragen sollte, verkörpern kann: Genialität, Dramatik, Nervenkitzel und Abenteuer. Meiner Meinung nach kann dieses in jeder Jahreszeit mit demselben Maß an Spannung gelesen werden. Leserinnen und Leser, welche nach Geschichten verlangen, die schaurig, geistreich und ausgeklügelt sind, sollten diesen Geniestreich von einem Weltklassiker auf gar keinen Fall missen.
 

Kommentieren0
1
Teilen
anchsunamuns avatar

Rezension zu "Die drei Musketiere" von Alexandre Dumas

Drei Haudegen und ein Greenhorn mit Kämpferherz
anchsunamunvor 3 Monaten

Es geht um einen jungen Mann, der unbedingt zu den Musketieren des Königs will. Ausgerüstet mit einem Empfehlungsschreiben seines Vaters, der selber Musketier war, tritt D´artagnan die Reise an und gerät schon auf dem Weg dorthin in Streit mit einem finsteren Kerl. Durch sein Temperament gerät er immer wieder in Schwierigkeiten. Noch bevor er das Zimmer von Monsieur Treville, dem Hauptmann der Musketiere, betreten kann, hat er drei Verabredungen zum Duell.

Athos, Porthos und Aramis, seine Duellgegner, werden aufgrund seiner guten Fechtkunst schnell seine Freund und ihr Wahlspruch "Einer für alle, alle für einen" bleibt das Motto des Buches.

Dartagnan ist den Frauen nicht abgeneigt und verliebt sich die Zofe der Königin, Constanze. Sie erwidert seine Gefühle, obwohl er sie durch seine Eifersucht auch in Schwierigkeiten bringt, ist sie doch die Vertraute der Königin und weiß von deren Affaire mit dem Herzog von Buchkingham. Als die Königin droht, von Kardinal Richelieu bloßgestellt zu werden, weil diese ihrem Geliebten zum Abschied ein Geschmeide geschenkt hat, dass sie selbst vom König bekam, reiten Dartagnan und seine Freunde los und tun alles, um das Geschmeide zurück zu holen.

Ob sie es schaffen und wievielen Feinden sie entkommen müssen, denn außer dem Kardinal gibt es noch seine "Angestellten" und vor allem ob Dartagnan rechtzeitig zurück ist, werde ich nicht verraten.

Mit hat das Buch gefallen und ich lese es immer wieder gerne - genau wie der Graf von Monte Christo. Manchmal ist so ein älteres Buch sehr entspannend.

Kommentieren0
8
Teilen
Aischas avatar

Rezension zu "Der Graf von Monte Christo - Mit 12 ganzseitigen Illustrationen - Komplett in 2 Bänden" von Alexandre Dumas

Spannender Klassiker mit lebensnahen Charakteren!
Aischavor 3 Monaten

Wer den "Graf von Monte Christo" als Abenteuerroman für Jugendliche bezeichnet, wird diesem Monumentalwerk in meinen Augen nicht gerecht.

Alexandre Dumas ist mit seiner - zunächst als Fortsetzungsroman herausgegebenen - Geschichte von Rache, Neid, Liebe und Verrat ein Klassiker gelungen.
Der junge aufstrebende Seemann Edmont Dantès steht kurz vor seiner Ernennung zum Kapitän, als er aufgrund einer Intrige verhaftet wird. Während der folgenden vierzehn Jahre im Kerker stirbt sein geliebter Vater den Hungertod, Dantés Verlobte heiratet einen anderen und er schwört den Verursachern seines Leids ewige Rache. Durch die Gunst eines schwerstkranken Mitgefangenen gelingt Dantès nicht nur die spektakuläre Flucht, sondern sein Leidensgenosse vererbt ihm auch einen unfassbar großen Schatz.
Finanziell ausgesorgt nimmt Dantès mehrere Identitäten an (darunter auch die eines Grafen von Monte Christo) und spinnt ein geniales Netz aus Rache und Vergeltung.

Dumas schrieb den Roman vor über 170 Jahren, doch die Sprache ist nahezu zeitlos. Die Geschichte spielt in den Jahren 1814 bis 1838, nach der französischen Revolution, und ist ein anschauliches Sittengemälde der damaligen Zeit. Die Herren duellieren sich, standesgemäße Ehen werden von den Eltern arrangiert. Dumas spart nicht an Kritik an seinen Zeitgenossen, so manche Figur dreht sich mit den politischen Verhältnissen wie ein Fähnchen im Wind.
Die Protagonisten wirken authentisch und keineswegs stereotyp. Das Beziehungsgeflecht, das Dumas herstellt, ist kompliziert, aber es lohnt sich in jedem Fall, sich diesen Roman zu erarbeiten. Belohnt wird man mit einem Blick in die Tiefen der menschlichen Psyche.

Meine Ausgabe enthält zahlreiche bezaubernde Tuschzeichnungen, die eine hübsche optische Ergänzung sind.
Einen einzigen Verbesserungsvorschlag hätte ich: ein Personenregister. Denn in den fast 1.000 Seiten treten dermaßen viele Personen (und einige davon auch noch unter mehreren Namen) auf, dass es mir schwer fiel, die Übersicht zu behalten.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Madame Swanns avatar

Ins neue Jahr starten wir mit einem richtig dicken Wälzer: "Der Graf von Monte Christo" - die vollständige Ausgabe zählt 1474 Seiten! Deshalb nehmen wir uns für diesen Klassiker auch nicht nur einen sondern zwei Monate (den kompletten Januar und Februar) Zeit.

Viel Spaß uns allen damit! Ich freu mich schon auf meinen zweiten Dumas!

Favoles avatar
Letzter Beitrag von  Favolevor 6 Jahren
Zur Leserunde
Brinas avatar

Da es Interesse daran gibt das Buch "Die drei Musketiere" wandern zu lassen werde ich dies mal in Angriff nehmen! :)

Inhalt: Im Jahr 1625 zieht der junge d'Artagnan nach Paris, um sich der Garde der berühmten Musketiere anzuschließen. Schnell gewinnt er die Freundschaft der drei unzertrennlichen Musketiere Athos, Porthos und Aramis. Getreu ihrem Motto "Einer für alle, alle für einen" verteidigen sie ihre Königin gegen die Intrigen Kardinal Richelieus und der verruchten Lady Winter. (Ausgabe Fischer Klassik)

Hier nochmal die allgemeinen Regeln für Wanderbücher: 

  • mit dem Buch wird sorgsam umgegangen (ich denke das ist selbstverständlich)
  • jeder schreibt bitte hier wenn es angekommen bzw weitergeschickt wurde
  • ihr habt 4 Wochen Zeit, das Buch zu lesen, bevor er es weiter schickt werden sollte
  • ihr kümmert euch selbst um die Weitergabe der Anschriften
  • bei Verlust teilen sich der Absender und der dem das Buch zugesandt wurde die Kosten für ein neues Exemplar

Ich begrenze die Teilnehmerzahl erst einmal auf 5. Wenn sich mehr Leser finden, kann ich du Runde auch gerne erweitern. :)


1. sissy84 - angekommen
2. Bellchen
3. Ajana
4. 
5.
Ajanas avatar
Letzter Beitrag von  Ajanavor 6 Jahren
:( Echt blöd... hoffentlich reagiert sie mal...
Zum Thema
Mina - Das Irrlichts avatar
Lasst uns loslegen! Zückt Eure Mäntel und Degen!
Mina - Das Irrlichts avatar
Letzter Beitrag von  Mina - Das Irrlichtvor 7 Jahren
Geschafft!!!!
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Alexandre Dumas wurde am 23. Juli 1802 in Villers-Cotterêts, Aisne (Frankreich) geboren.

Community-Statistik

in 1,437 Bibliotheken

auf 122 Wunschlisten

von 35 Lesern aktuell gelesen

von 18 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks