Die schwarze Tulpe

von Alexandre Dumas 
3,8 Sterne bei9 Bewertungen
Die schwarze Tulpe
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die schwarze Tulpe"

Alexandre Dumas, der berühmte Schöpfer der 'Drei Musketiere', wählte die Niederlande als Schauplatz für seinen Abenteuerroman um eine sagenhafte Blume, deren Züchtung lange als unmöglich galt. So unmöglich, dass darauf ein fürstliches Preisgeld ausgelobt wurde.
Mord, Verrat, Liebe und Leidenschaft sind die Beigaben der Erde, aus der die Königin der holländischen Blumen schließlich doch entsprießt und ihre schwarze Blüte entfaltet.

Die Originalübersetzung von Karl Zoller wurde sorgfältig überarbeitet und hinsichtlich Rechtschreibung und Ausdruck modernisiert.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783945796207
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:284 Seiten
Verlag:Belle Epoque Verlag
Erscheinungsdatum:05.11.2015

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ferrantes avatar
    Ferrantevor 6 Jahren
    Rezension zu "Die schwarze Tulpe" von Alexandre Dumas

    Diesen eher unbekannteren Roman Dumas' habe ich in einem Rutsch verschlungen. Ein junger Holländer hat ein großes Ziel: die schwarze Tulpe zu züchten, nach der fieberhaft gesucht wird. Doch Neider und politische Intrigen lauern, und schließlich wird er in den Kerker geworfen. Die Lage scheint aussichtslos ...

    Für Dumas wird hier recht geradlinig erzählt. Die Handlung bleibt durchwegs bei einem Schauplatz und die Hintergrundintrigen halten sich in Grenzen. Auch der Umfang ist, gemessen an Werken die "Der Graf von Monte Christo", eher knapp. Nichtsdestotrotz macht der Roman unheimlich Spaß. Gekonnt baut Dumas Stimmung, Spannung und Atmosphäre auf, und besonders die schöne, altmodische Sprache der selbst schon historischen Übersetzung hat es mir angetan. Sie ist meines Wissens nach die einzige Übersetzung des Romans überhaupt, von dem her lässt sich schwer sagen, ob sie komplett ist oder nicht - mir fielen jedoch keine Lücken auf. Wer wie ich Dumas schätzt, sollte versuchen, diesen Roman in die Finger zu bekommen!

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Volponas avatar
    Volponavor 4 Monaten
    minaliests avatar
    minaliestvor 5 Monaten
    Peridot98s avatar
    Peridot98vor 3 Jahren
    MissFairfaxs avatar
    MissFairfaxvor 4 Jahren
    Sokratess avatar
    Sokratesvor 5 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren
    karen_janssens avatar
    karen_janssenvor 8 Jahren
    rpunkts avatar
    rpunktvor 10 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks