Alexandre Dumas The Count of Monte Cristo

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Count of Monte Cristo“ von Alexandre Dumas

This captivating tale of betrayal, scheming and revenge is one of Alexandre Dumas's most popular novels.

Stöbern in Sachbuch

Für immer zuckerfrei

Ein interessanter Einblick in die zuckerarme Ernährung.

Katzenauge

Nur wenn du allein kommst

Eine mutige Frau lässt uns einen Blick hinter die Kulissen werfen und wirft zeitgemäßige Fragen auf.

leucoryx

Das Sizilien-Kochbuch

Dolce Vita auf Sizilianisch! Schauspieler Andreas Hoppe, seit über 20 Jahren als Mario Kopper im „Tatort“ Ludwigshafen zu sehen, hat eines

Mrslaw

Sex Story

Ein wirklich pfiffig gemachtes "Geschichtsbuch" im Comicstil - lehrreich und informativ!

chaosbaerchen

Das Problem mit den Frauen

Ein ganz herrliches kleines Buch!

Alina97

Hygge

Ein tolles Buch zum verschenken

Amber144

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "The Count of Monte Cristo" von Alexandre Dumas

    The Count of Monte Cristo

    sabisteb

    29. March 2012 um 11:56

    1815 wird der junge, frisch kurz vor seiner Hochzeit stehende Seemann Edmond Dantes wegen Hochverrats lebenslänglich in der Festung If eingekerkert. Edmond jedoch ist unschuldig und versteht nicht, wie es zu dieser Anklage kommen konnte. Sein einziger Freund in der Festung ist Abbé Faria, dem es gelungen ist, eine unterirdische Verbindung zwischen ihrer beiden Zellen zu graben. Er klärt Dantes darüber auf, wie es zu seiner Verhaftung kommen konnte, bringt ihm alles bei, was er selber weiß du vermacht ihm ein Vermögen. Nach vierzehn Jahren Haft gelingt Edmont Dantes die Flucht , acht Jahre lang plant er seine Rache und kehr 1838 nach Paris zurück, um all jene zu vernichten, die Schuld an seiner Inhaftierung trugen. Ist es möglich, einen 1000 Seiten Roman in einem 177 Minuten langen oder besser kurzen Hörspiel wiederzugeben? Diese Frage muss ich leider mit NEIN beantworten. 1997 taten sich MDR, BR, ORF zusammen, um dieses absolut hochkarätig besetzte Hörspiel zu vertonen, mit Ernst Jacobi als Erzähler und Mathieu Carrière als Edmont Dantés. Wenn man als Vergleich die fast 10 Stunden nimmt, die der BBC David Copperfiled widmete, der in etwa genauso umfangreich ist, kann man erahnen, wie die Geschichte verkürzt wurde. Am Anfang, während Dantes Gefangenschaft, funktioniert es noch sehr gut, jedoch ist man, ohne Kenntnis des Romans, kaum in der Lage, dem Intrigengespinnst und den Verflochtenen Beziehungen zu folgen. Man bekommt nur die Ergebnisse der Rache präsentiert, wie Dantes plant, recherchiert und diese durchführt, all jene Dinge, die für das richtige Verständnis der Geschichte notwendig wären, fehlten mir schmerzlich. Da hilft es auch nicht, dass die Sprecher außergewöhnlich gut sind und die Umsetzung gelungen, die Geschichte wurde zu sehr verstümmelt, dass kaum noch etwas übrig blieb. Ich denke, ich werde jetzt erst mal das Buch lesen, um die Lücken zu füllen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks