Alexey Pehov

(523)

Lovelybooks Bewertung

  • 427 Bibliotheken
  • 9 Follower
  • 21 Leser
  • 90 Rezensionen
(240)
(204)
(58)
(14)
(7)
Alexey Pehov

Lebenslauf von Alexey Pehov

Alexey Pehov wurde 1978 in Moskau geboren. Er studierte Medizin wobei seine wahre Leidenschat eigentlich dem Schreiben von Fantasy und Science Fiction Romanen gilt. Neben Sergej Lukianenko ist er der erfolgreiste Fantasyschriftsteller in Russlands. "Die Chroniken von Siala" wurden millionenfach verkauft und mit diveresen Preisen ausgezeichnet. Mit seiner neuen Reihe "Die Chroniken von Hara" schaffte es Alexey Pehov, an seine Erfolge anzuknüpfen. Im Herbst 2014 erscheint das erste Buch seines neuen Epos "Dunkeljäger". Gemeinsam mit seiner Ehefrau, die ebenfalls Schriftstellerin ist, lebt Pehov in Moskau.

Bekannteste Bücher

Glühendes Tor

Bei diesen Partnern bestellen:

Goldenes Feuer

Bei diesen Partnern bestellen:

Dunkler Orden

Bei diesen Partnern bestellen:

Dunkeljäger

Bei diesen Partnern bestellen:

Schwarzer Dolch

Bei diesen Partnern bestellen:

Schattendieb

Bei diesen Partnern bestellen:

Sturm

Bei diesen Partnern bestellen:

Donner

Bei diesen Partnern bestellen:

Blitz

Bei diesen Partnern bestellen:

Wind

Bei diesen Partnern bestellen:

Schatten - Die Chroniken von Siala

Bei diesen Partnern bestellen:

Schattentänzer

Bei diesen Partnern bestellen:

Schattenstürmer

Bei diesen Partnern bestellen:

Schattenwanderer

Bei diesen Partnern bestellen:

Wind

Bei diesen Partnern bestellen:

Chasers of the Wind

Bei diesen Partnern bestellen:

Chasers of the Wind

Bei diesen Partnern bestellen:

Shadow Blizzard

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fantasy-Epos aus Russland

    Wind
    HansBuchtinger

    HansBuchtinger

    23. June 2017 um 11:43 Rezension zu "Wind" von Alexey Pehov

    Alexey Pehov zählt zu meinen Lieblingsautoren und da kam ich natürlich auch nicht um diese Reihe herum. Die Story zieht sich zwar an einigen Stellen, dennoch bin ich sehr begeistert! Die idee hinsichtlich der Funken (weiß, schwarz und grau) finde ich sehr interessant. Und natürlich hat Garred hier auch wieder eine kleine Nebenrolle.Alles in allem ein gelungenes Fantasy-Werk!

  • Eine gelungene Fortsetzung

    Schattenstürmer
    Aramara

    Aramara

    28. April 2017 um 19:43 Rezension zu "Schattenstürmer" von Alexey Pehov

    Die Reise geht weiter!Garrett und seine Truppe ziehen weiter um nach Hrad Spine zu gelangen, um das Horn des Regenbogens zu bergen.Mit den Wilden Herzen und einigen Elfen schläft sich Garrett durch neue, ihm unbekannte Lande, wobei ihnen immer wieder Feinde den Weg kreuzen.An sich eine gelungene Fortsetzung. Der Abenteuercharakter des Buches bleibt erhalten. Allerdings werden hier noch weitaus mehr Kämpfe und entsprechend auch Blut geboten. Man kommt nicht umhin den Autor zu verfluchen. Den ersten Teil fand ich aber besser, wenn ...

    Mehr
  • Kreativ und düster

    Schwarzer Dolch
    thebookpassion

    thebookpassion

    23. March 2017 um 16:22 Rezension zu "Schwarzer Dolch" von Alexey Pehov

    Ludwig van Normayenn ist ein berühmt und berüchtigter Seeelenfänger, er kann dunkle Seelen erkennen, die sich hartnäckig weigern das Reich der Sterblichen zu verlassen. Die Seelenfänger sind oft die einzige Hoffnung für ganze Ortschaften, die von den bösen Seelen heimgesucht werden. Und so macht sich Ludwig, von Ortschaft zu Ortschaft, auf um den Menschen zu helfen.Ich war absolut gespannt auf die neue Reihe von Alexey Pehov, da er unter anderem schon in“ Dunkeljäger“ bewiesen hat, dass es ihm fabelhaft gelingt, kreative und ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Indianische Kalenderchallenge 2016/2017"

    Indianisches Horoskop / Geburtstagskalender (Wandkalender immerwährend DIN A3 quer)
    stebec

    stebec

    zu Buchtitel "Indianisches Horoskop / Geburtstagskalender (Wandkalender immerwährend DIN A3 quer)" von Elisabeth Stanzer

    Halli Hallo meine Lieben, Vorab: Es handelt sich hier um eine Challenge. Der Kalender kann nicht gewonnen werden!.Wie wir es schon angekündigt haben, möchten kattii und ich euch dieses Jahr auch wieder mit einer Horoskop-Challenge bespaßen. Da wir uns gedacht haben, dass zwei Jahre hintereinander das gleiche Horoskop ziemlich langweilig werden kann, haben wir uns dazu entschlossen dieses Jahr die Chinesischen Sternzeichen durch die Indianischen zu ersetzen. Wir haben auch noch ein paar kleine Änderungen vorgenommen, damit das ...

    Mehr
    • 367
  • Kunterbunte Regenbogen Challenge 2017

    Regenbogentänzer
    BlueSunset

    BlueSunset

    zu Buchtitel "Regenbogentänzer" von Nicole Walter

    ACHTUNG! DIES IST EINE CHALLENGE UND KEINE VERLOSUNG ODER LESERUNDE! 
 ES GIBT KEINE BÜCHER ZU GEWINNEN!  Kunterbunte Regenbogen Challenge 2017 Ein neues Jahr bricht an und wir wollen es bunt und farbenfroh machen. Wie auch in den letzten Jahren, wird jeder Monat einer anderen Farbe gewidmet. Auch die Zusatzaufgaben kommen wieder zum Einsatz, jedoch in etwas anderer Form als bisher.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere  Farbe im Vordergrund. 
Lest dazu ein Buch, dessen Cover vorrangig in der vorgegebenen Farbe ...

    Mehr
    • 853
  • Leserunde zu "Die Bücherflüsterin" von Anjali Banerjee

    Die Bücherflüsterin
    leucoryx

    leucoryx

    zu Buchtitel "Die Bücherflüsterin" von Anjali Banerjee

    Leucoryx SuB-Abbau-Challenge 2017 Ich möchte gerne mit euch zusammen daran arbeiten unsere SuBs kleiner werden so lassen oder zumindestens nicht entarten zu lassen. Ich habe mir dafür ein paar Regeln ausgedacht, an die ihr halten könnt, wenn ihr wollt. Der Einstieg ist jederzeit möglich. ------------------------------------------------------------------------------- Die Regeln:1. Schreibt einen Sammelbeitrag (den ich verlinken werde):     - Anzahl der Bücher auf eurem SuB zu Beginn     - aktuelle Anzahl der Bücher     - je ...

    Mehr
    • 240
  • Titelbild, Klappentext und Titel sind voellig irrefuehrend

    Dunkeljäger
    JanineT

    JanineT

    10. January 2017 um 19:21 Rezension zu "Dunkeljäger" von Alexey Pehov

    Leider kann ich kaum ein gutes Haar an diesem Buch lassen. Als ich den Klappentext las, hatte ich was Duesteres erwartet, Kriege und Hetzjagdten; kalte, grausame, aber schoene Elfen - eben was im klassischen Stil. Der Autor hat sich jedoch fuer eine ganz andere Richtung entschieden. Zwar schaetze ich es, wenn Fantasy-Autoren mal was Neues probieren und vom ueblichen Klischee abkommen. Aber leider hat Pehov voellig ueber das Ziel hinausgeschossen. Der Elf Lass fluechtet von seinem Heimatland und "sucht" Exil auf einer Insel, die ...

    Mehr
  • Originelle Unterhaltung

    Dunkeljäger
    Enaria

    Enaria

    01. January 2017 um 21:22 Rezension zu "Dunkeljäger" von Alexey Pehov

    Alexey Pehov kenne ich durch seine bisherigen Werke "Die Chroniken von Siala" und "Die Chroniken von Hara", die mir positiv in Erinnerung geblieben sind. Das war für mich Grund genug, um auch "Dunkeljäger" lesen zu wollen. Anders als die bisherigen Bücher ist Dunkeljäger aber ein abgeschlossenes Buch - zumindest konnte ich auf der Verlagsseite keine Hinweise für einen Reihenauftakt finden. Dieses Buch fällt also aus der Reihe und das sogar mehrfach: Das liegt daran, dass der Klappentext irgendwie irreführend ist und auch der im ...

    Mehr
  • Noch besser als Teil 1

    Dunkler Orden
    loele

    loele

    26. December 2016 um 18:52 Rezension zu "Dunkler Orden" von Alexey Pehov

    „Dunkler Orden“ hat mir sogar noch besser gefallen als „Schwarzer Dolch“. Hatte man bei der „Schwarze Dolch“ noch dass Gefühl ein Buch aus Kurzgeschichten zu lesen, überzeugte „Dunkler Orden“ als einheitliches Buch.Ich liebe vor allem die Konversationen zwischen Ludwig, Apostel und Scheuch. Unerklärlich ist mir allerdings wie Ludwig den permanent lamentierenden Apostel aushalten kann. Für den Leser hingegen ist es amüsant. Vor allem Scheuch ist mir wirklich ans Herz gewachsen und ich bin gespannt, wann das Geheimnis um ihn ...

    Mehr
  • Für Genrefans, die das Außergewöhnliche suchen

    Dunkeljäger
    Flaventus

    Flaventus

    20. December 2016 um 13:46 Rezension zu "Dunkeljäger" von Alexey Pehov

    Dieses Buch ist anders. Für mich ist das vollkommen okay, wenn Autoren übliche Konventionen über Bord werfen. Auch der irreführende Klappentext und das irreführende Cover tragen dazu bei, dass der Leser etwas anderes erhält als er erwartet. Denn weder der Krieg, noch der Konflikt zwischen Elfenvölkern sind Gegenstand des Buchs, sondern die Flucht des Hauptprotagonisten Lass. Auf dieser erlebt er allerlei Abenteuer, die sich mehr oder minder unabhängig voneinander lesen. Herausgekommen ist eher eine Anthologie als ein ...

    Mehr
  • weitere