Neuer Beitrag

Alexis_Nagy

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

»Ein bronzener Mond stand am Abendhimmel. Um ihn herum ruhten wenige, dünne und lange Wolken, getaucht in pastellene Töne von lila und rot. Farbenspiele. Ineinander laufende, bunte Schatten. Gezaubert von der Sonne, die gerade den Horizont liebkoste. Ein zartrosa Dunst von Hitze lag über den Wipfeln der endlos grünen Wälder um sie herum. Stille. Kein Wind wehte. Kein Vogel sang. Drückende Schwüle drang durch all seine Poren. Von der Wehrplattform aus ließ Ingwio seinen Blick in die Ferne schweifen. Die Welt stand still. Unwirklich. Fern. Traumversunken wirkte sie. Unheilschwanger. Prophetisch.«

Also starte ich mal meine erste Leserunde. Alle Tipps und Hinweise sind gelesen, dutzende Beispiele auch. Aber wie hebt ein Neuling sich aus der Masse heraus?

In meinem Fall indem er stundenlang vor dem Bildschirm sitzt, nachdem er in den Wochen vorher überlegt hat, wie er das am Besten anfängt. Um dann zu beschließen, daß es ihm jetzt egal ist, Hauptsache es passiert mal was. 

Aber das Wichtige zuerst:

Um welches Buch geht es?

In dieser Leserunde geht es um meinen Erstlingsroman »Wardaz«. 

Wenn ihr reinlesen möchtet, dann könnt ihr das z.B. auf amazon oder bei Thalia. Weitere Eindrücke findet ihr zudem auf Instagram und Facebook. Und am Ende dieser Einleitung hängt auch noch der Klappentext. Oder ihr nehmt teil und lest es komplett, was mich zum nächsten Punkt bringt:

Werden Bücher verlost?

Ja, es warten fünf druckfrische Bücher auf neue Besitzer, die unter allen Teilnehmern verlost werden. Auf Wunsch gerne mit einer handschriftlichen Widmung und einem Wort des Dankes. Verschickt werden diese per Büchersendung.

Und weil das Wetter heute so schön ist, verlose ich unter allen Bewerbern, die kein Printexemplar gewinnen, nochmal zehn eBooks.

Damit wir uns in der Zeit bis zur Verlosung und dem Versand der Bücher schon kennenlernen können, habe ich eine Einstiegsfrage für euch:

»Was verbindest Du mit dem Mittelalter? Welche Vorstellung hast Du von dieser Epoche? Und was erwartest Du, in einem Fantasy Roman zu lesen, der in dieser Zeit spielt?«

Antworten bitte unter "Ich möchte mitlesen!"

Oh und auch noch wichtig: Bewerbungsschluß ist der 10. April 2017.

Wirst Du an der Leserunde teilnehmen?

Das habe ich vor. Mich interessiert eure Meinung, mich interessieren eure Fragen, euer Feedback. Ich möchte gerne wissen, was euch gefällt und was nicht. Auf eure Meinungen bin ich sehr gespannt und will sie in meine weitere Arbeit einfließen lassen.

Wenn es mal etwas länger dauert mit der Antwort bitte ich um Nachsicht.

Weitere Infos

Fragt einfach, wenn ich etwas vergessen habe und Fragen offen sind. 

Zum Schluß…

… der Leserunde freue ich mich, wenn ihr noch eine ehrliche Rezension erstellt. Bekanntermaßen ist das für einen Autoren ja sehr wichtig.

Und gaaanz zum Schluß bleibt mir nur zu sagen, daß ich mich mehr auf euch freue, als daß ich nervös bin. Also los :)

Euer,

Alexis Nagy


Der Klappentext:

*****

»Ein bronzener Mond stand am Abendhimmel. Um ihn herum ruhten wenige, dünne und lange Wolken, getaucht in pastellene Töne von lila und rot. Farbenspiele. Ineinander laufende, bunte Schatten. Gezaubert von der Sonne, die gerade den Horizont liebkoste. Ein zartrosa Dunst von Hitze lag über den Wipfeln der endlos grünen Wälder um sie herum. Stille. Kein Wind wehte. Kein Vogel sang. Drückende Schwüle drang durch all seine Poren. Von der Wehrplattform aus ließ Ingwio seinen Blick in die Ferne schweifen. Die Welt stand still. Unwirklich. Fern. Traumversunken wirkte sie. Unheilschwanger. Prophetisch.«

Einst waren sie allmächtig, doch wurden sie durch ihre eigene Schöpfung dieser Macht beraubt. Blutige Fehden bestimmen seitdem ihr Leben, das ihrer Geschwister und das der Menschen.

Im Versuch, ihre Schöpfung zu bewahren, überziehen zwei sich gnadenlos gegenüberstehende Philosophien die Welt und ihre Bewohner mit Zerstörung, Leid und Tod - außerstande, ihren Konflikt beizulegen und zu erkennen, dass sie die gleichen Ziele verfolgen.

Tief gespalten in diese zwei Lager gibt es keine Aussicht, den Krieg je zu beenden oder ihre frühere Unität wiederherzustellen. Und dann war da noch Er ...

Wardaz ist ein Fantasyroman mit historischen Bezügen zum Alltagsleben im frühen Mittelalter. Eine packende Erzählung für Freunde des Fantasygenres und der Geschichte des Mittelalters.

*****

Autor: Alexis Georg Nagy
Buch: Wardaz

Binsche

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

Hallo :)
Ich bin ganz verwirrt, dass hier noch nichts los ist.
Habe grad die Leseprobe auf Amazon gelesen und würde gerne an der Leserunde teilnehmen :)
LG Sabine

Tawananna

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

Obwohl ich eher nicht so der Fantasy-Typ bin interessiert mich das Buch aufgrund der Verbindung schon sehr. Was verbinde ich mit dem Mittelalter? Einschlafen im Unterricht (kann ich heute gar nicht mehr verstehen), Barbara Tuchman, Historienschinken à la Ken Follet, Krimis über Mönch Cadfael bzw. gewisse walisische Bogenschützen ...
Ein hartes Leben und Eine Zeie, in der Frauen mehr Rechte hatten als Jahrhunderte später und Hexen sehr viel seltener brannten als in der ach so beliebten Renaissance.

Beiträge danach
97 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Traubenbaer

vor 4 Monaten

Kapitel 2-5
Beitrag einblenden

Alexis_Nagy schreibt:
Na toll! Da schreibe ich einen langen Text, klicke auf "Erstellen" und bekomme nur eine Fehlerseite

Das ist mir auch schon mehrmals passiert und ärgert mich v.a. bei Rezis. Dann nehme ich mir zwar vor immer mal wieder den Text im Zwischenspeicher zu "lagern", aber dann vergesse ich es doch wieder... und ich ärgere mich noch mehr :-)

Traubenbaer

vor 4 Monaten

Kapitel 2-5
Beitrag einblenden

Die Kapitel sind sehr detailreich geschrieben. So bekommt man eine gute Vorstellung von der Umgebung und der Handlung. Jedoch muss ich den anderen Recht geben: Dadurch zieht sich der Roman. Besonders an den Stellen, in denen sich das Geschriebene sehr ähnelt (ich möchte jetzt nicht "wiederholt" sagen). Für mich stellt sich jetzt die Frage, ob man diesen Detailreichtum zugunsten eines etwas rasanteren Vorankommens austauschen sollte... Und ehrlich gesagt bin ich mir nicht sicher. Wie hekate so schön formuliert hat: Die Kapitel sind atmoshärisch.
Die telepathischen Gespräche finde ich toll.

_Hekate_

vor 4 Monaten

Kapitel 20-25

Alexis_Nagy schreibt:
Vielen lieben Dank für die Rezension! Das freut mich sehr. Im Übrigen bin ich selbst Tolkien Fan, der auch das Silmarillion mehrfach gelesen hat. Das hat wohl seinen Tribut gefordert 😉 Danke, daß Du dabei warst!

Ich danke, dass ich dabei sein durfte! Gut, ich gestehe, ich war auch sehr großer Silmarillion-Fan; die Herr der Ringe-Trilogie selbst war mir aber auch zu langatmig.

Euch allen noch einen schönen, sonnigen Rest-Mai!

Alexis_Nagy

vor 4 Monaten

Kapitel 2-5
Beitrag einblenden

Traubenbaer schreibt:
Für mich stellt sich jetzt die Frage, ob man diesen Detailreichtum zugunsten eines etwas rasanteren Vorankommens austauschen sollte... Und ehrlich gesagt bin ich mir nicht sicher.

Das ist eine gute Frage, ich nehme das als Feedback mit und trage die Frage noch eine ganze Weile mit mir rum.

Zum Hintergrund, warum ich das so getan habe:
Was ich nicht mag, ist, wenn alle zwei Absätze "ein Auto explodiert", also Action um jeden Preis. Wir sind meiner Ansicht nach heute durch die ständige Medienbeschallung gewohnt, daß ständig was passiert, immer was los ist. Und da ist meine Absicht, dies ganz bewußt immer wieder *nicht* zu tun, zu entschleunigen, indem ich mit ein paar Absätzen die Handlung eben nicht voranbringe, sondern einfach die Welt wirken lasse. Mag sein, daß ich über das Ziel hinausschieße, das nehme ich aber in Kauf.
Aber, ich werde das in Zukunft bewußter beobachten und zweimal überlegen, welche Alternativen ich habe. Daher danke dafür!

PMelittaM

vor 4 Monaten

Kapitel 20-25

Meine Rezi ist nun auch online:

https://www.lovelybooks.de/autor/Alexis-Georg-Nagy/Wardaz-1348870995-w/rezension/1461575773/

Alexis_Nagy

vor 3 Monaten

Kapitel 20-25
@PMelittaM

So, ich bin etwas spät dran, trotzdem noch:
Vielen Dank für Deine Rezension, Deine Teilnahme an der Leserunde und Deinen kritischen Blick!

Alexis_Nagy

vor 3 Monaten

Kapitel 20-25
@PMelittaM

So, ich bin etwas spät dran, trotzdem noch:
Vielen Dank für Deine Rezension, Deine Teilnahme an der Leserunde und Deinen kritischen Blick!

Neuer Beitrag