Alexis Hunter

 2,9 Sterne bei 16 Bewertungen
Autorenbild von Alexis Hunter (©)

Lebenslauf von Alexis Hunter

Ich wurde 1992 geboren und lebe in Berlin. Geschichten schreiben war schon immer meine Leidenschaft, ebenso wie das Lesen. Am liebsten in den Genres Gay Romance und Gay Fantasy. Wobei Vampire und mittlerweile auch Dämonen und Engel noch einmal eine ganz besondere Faszination auf mich ausüben. Mein erstes Großprojekt und mein Debüt, was das Veröffentlichen angeht, ist Schattenseiten. Das Ganze ist als mehrteilige Serie geplant. Außerdem hat sich aus Engelsblut inzwischen auch eine Reihe entwickelt. Ihr werdet also noch einiges von meinen Engeln und Dämonen lesen können.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Alexis Hunter

Cover des Buches Engelsblut - Vinzenz und Belial: FanFiktion (ISBN: 9783739643052)

Engelsblut - Vinzenz und Belial: FanFiktion

 (4)
Erschienen am 15.06.2016
Cover des Buches Engelsblut 2 - Vinzenz und Belial (ISBN: 9783739680378)

Engelsblut 2 - Vinzenz und Belial

 (3)
Erschienen am 22.05.2017
Cover des Buches Engelsblut 4 - Vinzenz und Belial (ISBN: 9783743855823)

Engelsblut 4 - Vinzenz und Belial

 (2)
Erschienen am 13.02.2018
Cover des Buches Engelsblut 5 - Vinzenz und Belial (ISBN: 9783743858701)

Engelsblut 5 - Vinzenz und Belial

 (2)
Erschienen am 01.03.2018
Cover des Buches Engelsblut 3 - Vinzenz und Belial (ISBN: 9783743819023)

Engelsblut 3 - Vinzenz und Belial

 (2)
Erschienen am 21.06.2017
Cover des Buches Schattenseiten Band Drei Neo: Gay Fantasy (ISBN: B07HFHMG1Z)

Schattenseiten Band Drei Neo: Gay Fantasy

 (1)
Erschienen am 16.09.2018
Cover des Buches Schattenseiten Band Eins Alec: Gay Fantasy (ISBN: B07J1QCM17)

Schattenseiten Band Eins Alec: Gay Fantasy

 (1)
Erschienen am 18.10.2018
Cover des Buches Engelsblut 6 - Vinzenz und Belial (ISBN: 9783743867109)

Engelsblut 6 - Vinzenz und Belial

 (1)
Erschienen am 09.07.2018

Neue Rezensionen zu Alexis Hunter

Neu
Cover des Buches Schattenseiten Band Eins Alec: Gay Fantasy (ISBN: B07J1QCM17)Angela_Redls avatar

Rezension zu "Schattenseiten Band Eins Alec: Gay Fantasy" von Alexis Hunter

Hat was ….
Angela_Redlvor 3 Monaten

Zu Beginn muss ich zugeben brauchte es etwas bis es mich hatte und es hat mich erst gegen ende so richtig gepackt. Die Handlungen baut sich schnell auf und geht schnell voran man kann etwas miträtseln und ist genauso oft zwiegespalten, wie es weiter gehen wird wie Alec. Man hätte vielleicht noch manches mehr ausbauen können da es doch rasch von Szene zu Szene springt. Aber kehrt um bei Vampiren und deren Tempo an Lust und Frust, Jagd und Tod muss man das vielleicht so abhandeln. Es lässt sich so ohne dass man sich mit manch Szenen viel aufhält schnell lesen. Auf jeden Fall hatte es mich gegen Schluss dann doch soweit das sicher auch Teil 2 lesen möchte, um mehr zu erfahren denn irgendwie möchte man Ruben und Alec weiter begleiten und wissen ob noch Gefahr in Verzug ist oder was generell noch auf sie zu kommt.

LG A.C

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Engelsblut 6 - Vinzenz und Belial (ISBN: 9783743867109)Yoyomauss avatar

Rezension zu "Engelsblut 6 - Vinzenz und Belial" von Alexis Hunter

Wieder ein relativ gleicher Handlungshergang, schade.
Yoyomausvor 2 Jahren

Zum Inhalt:
Eine neue Mission. Ein neuer Kampf. Vinzenz Freude wird allerdings sofort niedergeschlagen, als er einem ungleichen Gegner gegenübersteht und wenig später verletzt das Schlachtfeld verlassen muss. Abermals kann er nichts tun als warten und hoffen, dass sein Gefährte heil zu ihm zurückkommt. Als dieser endlich wieder bei ihm ist, will Vinz sich ganz genau von dessen Unversehrtheit überzeugen. Belial hat jedoch andere Pläne ...

Cover:

Wie alle anderen cover präsentiert sich auch dieses in einer Hauptfarbe - hier Orange, während man auf dem Cover nur noch in schwarzer Farbe Engelsflügel erkennen kann. Das hat Wiedererkennungswert und ist dann durchaus ein Blickfang.

Eigener Eindruck:
Auch hier sagt der Inhalt ja bereits alles aus, sodass ich mir dies spare. In dieser kurzen Geschichte treffen wir wieder auf Belial und Vinz, welche ihre Liebe versuchen aufrecht zu erhalten. doch durch gewisse Aufträge und Gefahren ist das gar nicht so einfach. Dabei entpuppt sich Vinz wieder als weinerlicher Typ, der wirklich jeder Prinzessin Konkurrenz machen kann, während Belial der knallharte Typ ist und eben nur bei Vinz weich wird. So weit so gut. Doch der Rest der Geschichte? Leider wieder nicht mein Ding. Mir fehlt die Spannung, die Details. Man hätte meiner Meinung nach aus der Geschichte noch so viel heraus holen können, auch wenn es ein Eshort ist, denn die Grundgedanken sind wirklich toll. Aber irgendwie schafft es die Autorin in meinen Augen nicht stimmige Szenen zu schaffen. Die Schreibweise ist mir einfach zu lasch, es fehlt das gewisse Feuer - die Geschichten sind einfach sterbenslangweilig. Alle sechs Bände die ich nun gelesen habe dümpeln so vor sich lang hin, geben eine richtige Steilvorlage, aber irgendwie kann der Funke nicht über springen, weil sie zu kurz sind und wild durcheinander gewürfelt wurden. Schade. Es ist und bleibt eben einfach nur ein FanFic - und dabei muss ich sagen, dass es da auch schon bessere Stile und Autoren gibt. So knallhart muss ich das schon sagen. 

Fazit: 
Finger weg!   

2 von 5 Sterne

Daten:
ISBN: 9783743867109
Sprache: Deutsch
Ausgabe: E-Buch Text
Umfang: 17 Seiten
Verlag: BookRix
Erscheinungsdatum: 09.07.2018

Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Engelsblut 5 - Vinzenz und Belial (ISBN: 9783743858701)Yoyomauss avatar

Rezension zu "Engelsblut 5 - Vinzenz und Belial" von Alexis Hunter

Irgendwie dreht sich die Handlung immer mehr im Kreis
Yoyomausvor 2 Jahren

Zum Inhalt:
Langsam hat Vinz es mehr als nur satt immer brav zu warten und um seinen Engel zu bangen. Dabei kann er doch endlich kämpfen. Endlich könnte er nützlich sein. Aber sein Krieger will ihn wieder allein zurücklassen und das für sechs Monate!
Alle Versuche, seinen Engel davon zu überzeugen, scheitern jedoch und sie trennen sich im Streit. Kurz bevor Belial seine Mission antritt, überkommt Vinz das schlechte Gewissen. Er will sich entschuldigen, doch sein Krieger ist bereits weg ...


Cover:
Das Cover der Reihe ist immer gleichbleibend, bis auf dass sich die Hintergrundfarben ändern. Band 5 erstrahlt somit in einem fröhlichen Gelb - und ich habe so langsam die Vermutung, dass wir bald einen Regenbogen komplett haben.

Eigener Eindruck:
Mit der Inhaltsangabe ist eigentlich schon alles gesagt, weshalb ich mir das jetzt spare. Die Bücher von Alexis Hunter haben bis jetzt immer das gleiche Schema gehabt und auch in diesem Band bleibt sie ihrem Motto treu. Wir beobachten weiter die Geschichte zwischen dem Nephilim Vinz und dem gefallenen Engel Belial, welche eine Beziheung zueinander haben. Wer die anderen Bücher bereits gelesen hat, der weiß, was auf einen zukommen kann. Dass aber der Nephilim immer mehr zur weinerlichen Tante mutiert, fand ich ein bisschen schockierend. Auch verwirrend: Der fünfte Teil setzt zwischen dem ersten und dem zweiten Teil an? Warum so ein Durcheinander und nicht gleich die Geschichten chronologisch präsentiert? Noch immer fehlen mir auch Details um Hintergründe greifen zu können. Das kommt zu kurz. stattdessen bekommt man eine dramatische Beziehungskulisse nach der anderen geboten, die fast schon lächerlich sind, weil ich einfach denke, dass der Charakter Vinz einfach verweichlicht ist - irgendwie wäre er mir etwas stärker lieber gewesen, vor allem, weil er in anderen Bänden bereits bewiesen hat, dass er durchaus kann, wenn er denn will. Alles in allem muss ich aber sagen, dass auch dieser Teil wieder mehr als flach war. Schade. Nette Idee, aber an der Umsetzung haperts einfach.


Fazit:
Diesen Teil kann ich nicht empfehlen. Wer Gay-Romance eh nicht verknusen kann, der sollte hier sowieso die Finger davon lassen. ehrlich gesagt ist es auch nicht mein Genre, aber ich war neugierig, ob die Autorin sich weiter entwickelt. Aber irgendwie ist das nicht der Fall. Schade.

2 von 5 Sterne

Daten:
ISBN: 9783743858701
Sprache: Deutsch
Ausgabe: E-Buch Text
Umfang: 15 Seiten
Verlag: BookRix
Erscheinungsdatum: 01.03.2018

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Alexis Hunter wurde am 13. Oktober 1992 in Deutschland geboren.

Alexis Hunter im Netz:

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks