Alexis Kay Scarlet Cheeks: Verhängnisvolle Hingabe

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Scarlet Cheeks: Verhängnisvolle Hingabe“ von Alexis Kay

Alain entführt Irina auf einen gemeinsamen Kurztrip in seine zweite Heimat, nach London - die Stadt seiner experimentierfreudigen Studentenzeit, und Irina befindet sich schlagartig mittendrin. Obwohl sie sich geschworen hat, die wilde Vergangenheit ihres Liebsten ruhen zu lassen, gibt es in der Metropole ein Kapitel, das noch allzu präsent scheint. Wenn auch in einem Moment der Schwäche Irinas Eifersucht an die Oberfläche dringt, schweißt das uneingeschränkte Vertrauen, das Alain ihr entgegenbringt, beide noch enger zusammen. Doch zurück in ihrer Heimat wird Irinas Leben gnadenlos aus den Fugen gerissen: Der kleine Eindringling, der sich unter ihrem Herzen eingenistet hat, verstößt grundsätzlich gegen Alains Prinzipien. Noch bevor Irina den Mut aufbringen kann, Alain damit zu konfrontieren, werden beide von der Vergangenheit ihrer Eltern eingeholt ... Teil 2 des Scarlet Cheeks-Zweiteilers.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fesselnd, Erotisch der zweite Band der Reihe

    Scarlet Cheeks: Verhängnisvolle Hingabe

    Swiftie922

    21. November 2015 um 15:11

    INHALT :  Alain entführt Irina auf einen gemeinsamen Kurztrip in seine zweite Heimat, nach London - die Stadt seiner experimentierfreudigen Studentenzeit, und Irina befindet sich schlagartig mittendrin. Obwohl sie sich geschworen hat, die wilde Vergangenheit ihres Liebsten ruhen zu lassen, gibt es in der Metropole ein Kapitel, das noch allzu präsent scheint. Wenn auch in einem Moment der Schwäche Irinas Eifersucht an die Oberfläche dringt, schweißt das uneingeschränkte Vertrauen, das Alain ihr entgegenbringt, beide noch enger zusammen. Doch zurück in ihrer Heimat wird Irinas Leben gnadenlos aus den Fugen gerissen: Der kleine Eindringling, der sich unter ihrem Herzen eingenistet hat, verstößt grundsätzlich gegen Alains Prinzipien. Noch bevor Irina den Mut aufbringen kann, Alain damit zu konfrontieren, werden beide von der Vergangenheit ihrer Eltern eingeholt ... Teil 2 des Scarlet Cheeks-Zweiteilers. Meine Meinung : Im zweiten Band der Reihe Gewehr geht die Geschichte von Irina und Alain weiter. Er entführt sie auf einen gemeinsamen Tripp nach London und dort lernt sie die wilde Seite von ihm kennen. Sie wollte diese Seite zwar in Ruhe lassen es gibt immer noch etwas das noch sehr präsent ist. Die beiden raufen sich dennoch immer wieder zusammen. Doch als ein kleiner Eindringling sich bei ihr einnistet scheint sie gegen Alains regeln zu verstoßen. Damit nicht genug kommen noch Dinge ihrer Eltern aus der Vergangenheit dazu.. Irina scheint nach dem ersten Buch viel reifer und entschlossener zu sein. Sie liebt Alain und genießt die Zeit mit ihm. Schon im ersten Teil mochte ich sie gerne weil sie sehr authentisch wirkt und man sich gut in sie versetzen kann. Alain wirkt nach wie vor sehr interessant und man kann sich ihm nicht so leicht entziehen. Mit Irina scheint er endlich gegen die alten Geister anzugehen und zu versuchen eine Beziehung einzugehen. Doch schnell kommen andere Dinge zum Vorschein die sie beide bedrohen.. Der Schreibstil hat mich wieder nach nur ein paar Seiten mitgerissen und ich konnte mich wieder nicht bremsen mit dem lesen. Wieder ist es Irina die durch das Buch führt und man ihr so wieder näher kommt. Auch London und das Dorf sind wieder die Hauptorte an denen sich viel zwischen ihnen abspielt. Die Gefühle und Gedanken von ihr werden deutlich und ich konnte mich nicht von ihr lösen. Die Spannung hat mich mit jedem Kapitel mehr dem finalen höhenpunkt von Irinas und Alains Geschichte geführt. Aber bevor beide ihr Happy End haben, passieren noch viele Dinge und ein kleiner Eindringling überrascht Irina. Sie muss sich nun der Frage stellen, kann sie es zusammen mit ihm schaffen oder bricht alles auseinander? Als plötzlich noch etwas aus der Vergangenheit ihrer Eltern sie beide konfrontiert wird es nicht einfacher. Schaffen beide es die Hindernisse zu überwinden und am Schluss doch ihr Glück zu haben? Das Cover hat mich wieder für sich eingenommen und die Farben und das Paar haben mich wieder eingeladen in diese Geschichte einzutauchen. Besonders der Schriftzug setzt noch den letzten Schliff und macht alles perfekt. Das Ende hat mich mitgerissen und ich konnte mich bis zur letzten Seite nicht davon lösen. Alexis Kay hat mit diesem und dem ersten Buch eine tollen Zweiteiler geschaffen von dem man sich nicht so leicht wieder lösen kann. Fazit Mit Scarlet Cheeks – Verhängnisvolle Hingabe hat Alexis Kay einen emotionalen Zweitteiler geschaffen, der das Finale Ende von Alains und Irinas Geschichte zeigt und wie viele Hindernisse sie überwältigen müssen um am Schluss ihr Ende zu bekommen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks