Alexis von Croy

 4.3 Sterne bei 3 Bewertungen

Alle Bücher von Alexis von Croy

Abenteurer der Lüfte

Abenteurer der Lüfte

 (1)
Erschienen am 01.04.2016

Neue Rezensionen zu Alexis von Croy

Neu
sabatayn76s avatar

Rezension zu "Abenteurer der Lüfte" von Alexis von Croy

‚In ein bis zehn Millionen Jahren [...]'
sabatayn76vor 2 Jahren

‚In ein bis zehn Millionen Jahren [...] könnte durch die vereinten Anstrengungen von Wissenschaftlern und Technikern vielleicht eine funktionierende Flugmaschine entwickelt werden.‘

Inhalt:
Alexis von Croy erzählt in ‚Abenteurer der Lüfte‘ diejenigen Geschichten rund ums Fliegen, die er selbst für die faszinierendsten hält. Er berichtet unter anderem von den Wright-Brüdern und Kitty Hawk, dem Nordatlantikflug von John Alcock und Arthur Whitten-Brown, von Charles Lindbergh und seinem Transatlantikflug, von Amelia Earharts gescheiterter Weltumrundung, von NASA und Weltall, von der Notlandung des Flugs UA232 in Sioux City, von der Geschichte und dem Ende der Concorde sowie von der spektakulären Landung der US Airways 1549 im Hudson River.

Mein Eindruck:
Ich habe leichte Flugangst, bin gleichzeitig aber sehr fasziniert vom Fliegen und interessiert an Flugzeugtechnik etc. Das Buch von Alexis von Croy hat mir sehr gut gefallen, denn es vermittelt viel Wissen und ist zudem durchweg spannend geschrieben.

Man merkt dem Autor seine Begeisterung fürs Fliegen an und lässt sich gerne anstecken. Dabei ist ‚Abenteurer der Lüfte‘ lebendig geschrieben und liest sich bisweilen wie ein Krimi. Vor allem die Schilderungen der Notlandungen in Sioux City und im Hudson River haben mich gefesselt, aber auch die Beschreibungen der ersten Flugversuche und -erfolge konnten mich beim Lesen mitreißen und begeistern.

Alexis von Croy schreibt sehr detailliert, und so fühlt man sich oft wie ein Zeitzeuge, der an Bord des jeweiligen Flugzeugs ist und alles vor Ort miterlebt.

Alles in allem kann man beim Lesen immer wieder staunen: wie genial die Pioniere waren, wie schier unglaublich es ist, was Menschen leisten können, wie ruhig und bedacht Piloten in Notfallsituationen (re-)agieren können, wie viel wir in den letzten 100 Jahren in Sachen Fliegen erreichen konnten und wie normal Fliegen in dieser relativ kurzen Zeitspanne für uns geworden ist.

Mein Resümee:
Sehr gelungene Auswahl, packend erzählt, reich bebildert. Sehr empfehlenswert.

Kommentieren0
3
Teilen
Electrics avatar

Rezension zu "Der Mond und die Abenteuer der Apollo-Astronauten" von Alexis von Croy

Rezension zu "Der Mond und die Abenteuer der Apollo-Astronauten" von Alexis von Croy
Electricvor 7 Jahren

Von Croy beschreibt in seinem Sachbuch sehr detailliert die einzelnen Missionen des Apollo-Programms der NASA, dass mit Kennedys Verpsprechen, am Ende des aktuellen Jahrzehnts als erstes einen Amerikaner auf den Mond zu schicken, begann und 1969 mit Apollo 11 endete und somit der erste Mensch, Neil Armstrong, seinen Fuß auf den Mond setzte, mit den berühmt berüchtigten Worten, die jedem nur zu gut bekannt sind.
Von Croy beschreibt ausserdem, in den ersten Kapiteln des Buches, sehr genau die Entstehung und Beschaffenheit des Mondes und welche Auswirkungen unser Trabant auf den Planeten Erde hat. Auch hier schildert er alles sehr ausführlich und detailliert.
Was meiner Meinung nach etwas kurz geraten ist, ist die Schilderung der berühmten (gescheiterten) Apollo 13 Mission (s. Film mit Tom Hanks).
Ansonsten kann sich jeder Laie sehr gut in dieses Werk der Raumfahrt hineinlesen.
Was mir etwas gefehlt hat, waren etwas mehr Abbildungen. Hier und da mal ein Bildchen, aber wenn von Croy auf ein Gemälde oder Bild von historischer Bedeutung zu sprechen kam, sah man nie eine Abbildung. Ja, gewiss, dazu gibt es dann separate Werke und Bücher, aber trotzdem, zum größten Teil besteht das Buch aus reinem Text.
Trotzdem schafft er es konstant eine gewisse Spannnung zu halten und den Leser mit einer Spur Humor an das Buch zu fesseln und ab und an fiebert man doch tatsächlich mit den Astronauten mit, obwohl man doch eigentlich weiß, wie alles ausgehen wird...
Mir hat es gefallen, aufschlussreich, nicht in die Länge gezogen und auch nicht zu sehr ins Detail gegangen, wird hier auf den Punkt gebracht, was es zum Mond und den Apollo-Missionen zu sagen gibt.

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks