Alf Rolla

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 7 Rezensionen
(5)
(2)
(1)
(6)
(2)

Bekannteste Bücher

Liebe 2.0

Bei diesen Partnern bestellen:

Kinder, Katzen, Katastrophen

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Mord ist keine Lösung

Bei diesen Partnern bestellen:

Hasse schon geseh'n?

Bei diesen Partnern bestellen:

Alles, außer Erotik

Bei diesen Partnern bestellen:

Gehse aufe Kirmes …

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Eintagsfliege

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Interessante Anthologie für zwischendurch

    Kinder, Katzen, Katastrophen
    EmmaZecka

    EmmaZecka

    02. February 2017 um 09:55 Rezension zu "Kinder, Katzen, Katastrophen" von Alf Rolla

    Zuerst einmal möchte ich anmerken, dass alle Geschichten einen guten Schreibstil haben. Sie haben genau die richtige Länge und sind leicht zu lesen. Das Thema "Kinder, Katzen, Katastrophen" ist sehr breit gefächert. Jede Geschichte geht anders mit dem Thema um. Gerade gegen Ende der Anthologie wurden noch einmal andere Facetten aufgezeigt, wie man das Thema auch interpretieren konnte. Das hat mir gut gefallen. Mein Problem bestand hauptsächlich darin, den Bezug zu einigen Geschichten zu bekommen. Ich verstand zwar den Text, den ...

    Mehr
  • Rezension zu "Ein Mord ist keine Lösung" von Alf Rolla

    Ein Mord ist keine Lösung
    kiki62

    kiki62

    10. January 2013 um 08:38 Rezension zu "Ein Mord ist keine Lösung" von Alf Rolla

    Bibliographisches: • erschienen im Traumstunden Verlag Essen 2012 • umfasst 244 Seiten Zum Autor: Der Autor wurde 1953 in Herne als Sohn eines Bergmannes geboren. Nach einem abgeschlossenen Voluntariat bei der Zeitung „Ruhrnachrichten“ in Dortmund arbeitete er bei der BILD-Zeitung und verschiedenen Radiosendern. Als freier Autor arbeitet er seit 1996 in Köln. Zwei Jahre später erschien sein erster Krimi, der von einer Reihe von Verlagen abgelehnt wurde. Daraufhin veröffentlichte Rolla sein Buch online. Damit war er der erste ...

    Mehr
  • Rezension zu "Ein Mord ist keine Lösung" von Alf Rolla

    Ein Mord ist keine Lösung
    BrinaWe

    BrinaWe

    03. January 2013 um 17:15 Rezension zu "Ein Mord ist keine Lösung" von Alf Rolla

    Das Buch wurde in Tagen aufgeführt, so dass man genau nachvollziehen konnte, an welchen Datum genau was geschehen war. Der erste Teil des Buches war sehr interessant zu lesen, wurde aber dann etwas langweilig, da die Charaktere schnell wechselte. Erst war man bei Manuel Lange und dann schon wieder bei Lothar Buttermann, der noch bei seiner Mutter lebt. Worüber man sich aber nicht beklagen kann ist, dass die einzelnen Charaktere, wie zum Beispiel die Regentin des Verlages in Herne ziemlich gut beschrieben wurde. Aber auch Manuel ...

    Mehr
  • Rezension zu "Kinder, Katzen, Katastrophen" von Alf Rolla

    Kinder, Katzen, Katastrophen
    Wir-Lesen

    Wir-Lesen

    19. June 2012 um 19:16 Rezension zu "Kinder, Katzen, Katastrophen" von Alf Rolla

    Das Buch beinhaltet 21 Kurzgeschichten von genau 12 Autoren. Auf 144 Seiten findet man hier Geschichten, meistens Alltagsgeschichten, aber nicht immer. Wie im Titel erwähnt, geht es in den Geschichten hauptsächlich um Kinder und Katzen. Kleine Abenteuergeschichten aus dem Alltag, die mich an vielen Stellen zum herzhaften Lachen gebracht haben, mich manchmal allerdings Nachdenklich gestimmt haben. Die Kurzgeschichten variieren, neben ihrer Thematik, auch durch ihre Länge. Mal sind sie 6 Seiten lang, mal auch nur 2. Die Schrift ist ...

    Mehr
  • Rezension zu "Ein Mord ist keine Lösung" von Alf Rolla

    Ein Mord ist keine Lösung
    Wir-Lesen

    Wir-Lesen

    09. May 2012 um 18:00 Rezension zu "Ein Mord ist keine Lösung" von Alf Rolla

    Handlung: Manuel Lange ein alternder Journalist reist wegen einem Klassentreffen in seine Heimatstadt Herne zurück. Dort trifft er auf seine Jugendliebe Sina, diese teilt ihm mit, dass ihre Schwiegertochter ermordet worden ist und bittet ihn um Mithilfe in der Täterfindung, da die Polizei ihren Sohn Oliver in Verdacht hat. Manuel stimmt zu. Seine Recherche führt ihn nach Rumänien. Buchtitel: Ich persönlich kann diesen Titel nicht nachvollziehen. Cover: Leider muss ich sagen, dass mir das Cover überhaupt nicht gefällt. Für meinen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Alles, außer Erotik" von Alf Rolla

    Alles, außer Erotik
    gurke

    gurke

    18. December 2010 um 12:20 Rezension zu "Alles, außer Erotik" von Alf Rolla

    Hotte Schlüter Chef von seinem eigenen Verlag und wird trotzdem einfach so gefeuert. Doch so schnell lässt er sich nicht vertreiben! Hotte geht weiterhin jeden Tag ins Büro, als wäre gar nichts passiert. Nun - das klappt aber so gar nicht. Erstens bekommt er kein Gehalt mehr, zweitens steht der Alltag im "Emscher Merkur" plötzlich auf dem Kopf. Natürlich kommt auch die Liebe in diesem Buch ganz und gar nicht zu kurz. Doch dann hat Sina einen Autounfall. Schlimm? Zuerst ja, bis sie den berühmten Showstar trifft. Dieses Buch hat ...

    Mehr
  • Rezension zu "Alles, außer Erotik" von Alf Rolla

    Alles, außer Erotik
    cyberheike

    cyberheike

    03. August 2010 um 22:01 Rezension zu "Alles, außer Erotik" von Alf Rolla

    Jeder Roman ist ein Wagnis: Man wird zwar meistens gut unterhalten, aber die Distanz zum Thema scheint oft ein Tabu für Autoren zu sein. Anders in diesem Roman. Ein Mann wird von seiner Firna gefeuert, das ist ein Thema des Buches. Das klingt nicht eben prickelnd, ist es aber. Denn es ist die eigene Firma des Mannes, und obwohl er kein Gehalt mehr bekommt, geht er weiterhin arbeiten. Natürlich gibt es auch eine Lovestory in dem Buch. Einziger Minuspunkt: Der Name des Schlagersängers, mit dem der Mann bekannt ist, wird zwischen ...

    Mehr