Alfonse Quiquampoix Hurdenbauer und Krück / Hurdenbauer und Krück (I)

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hurdenbauer und Krück / Hurdenbauer und Krück (I)“ von Alfonse Quiquampoix

Hurdenbauer & Krück sind zwei gestandene Beerdigungsunternehmer, die im Laufe der Jahre zu (uneingestandenen) Freunden geworden sind. Ihr phasenweiser makabrer Humor ist einfach und erfrischend. Hurdenbauer, das ist der große, sportlich elegante Herr um die 50 Jahre, dessen Hobby seine „Häufig-Wechselnden-Gesellschafterinnen“ sind.

Krück, nur wenig älter, der eher vollschlanke, unsportliche, grüblerische, dem nach Jahren der Qual die diktatorische Frau (wie durch ein Wunder) wegläuft. Und der erst langsam zu einem Bewußt-Sein seines Selbst und einer unverstellten Wahrnehmung der Wirklichkeit gelangt. Nun – aufgrund des persönlichen Umbruchs – welches ihm die innere Leere verdeutlicht - gönnt er sich ein Sabbat-Jahr, das er auf Bora-Bora verbringen wird.
Dort jedoch trifft er auf eine schräge, zusammengewürfelte Truppe von Aussteigern, die ihm misstrauisch gegenübertreten und ihn reichlich ausnutzen.

Ausgelöst durch einen Traum, den er ihnen erzählt und der im Wilden Westen spielt, wird er von den „Hippies“ endlich anerkannt. Um der grassierenden Insel- Langeweile zu entgehen, wollen sie jeden Tag eine Fortsetzung hören, beginnen aber auch erstmals von sich und ihrem Schicksal zu sprechen. Krück´s Geschichten entwickeln jedoch eine fatale Eigendynamik.

Die Geschichte dieses Wildest West beginnt um das Jahr 1821, also mit dem mexikanischen Krieg gegen Spanien, in Texas, einem höchst unsicheren Terrain. Nicht nur Indianer befinden sich auf dem Kriegspfad! An der unsicheren Küste wird das Piratenkönigreich Campeche gegründet. Dorthin zieht es den Anführer der Gruppe, einen spanischen Offizier. Doch dem Spuk wird von der mexikanischen Marine ein Ende gemacht und die „Freunde“ verstreuen sich in alle Himmelsrichtungen.

Stöbern in Romane

Leere Herzen

Großartiger Zukunftsthriller mit scharfen Blick auf aktuelle Ereignisse, geschrieben in der typischen Leichtigkeit und Logik von Juli Zeh

krimielse

Und es schmilzt

Brutal, grausam ehrlich, gnadenlos offen: Dieses Buch erfüllte für mich alle Erwartungen, die von Lobgesängen geschürt worden waren.

once-upon-a-time

Kleine große Schritte

Dieses Buch lässt einen nicht mehr los und verändert den Blick, mit dem man die Welt und die Menschen sieht.

Tintenklex

Kukolka

Ein erschütterndes Schicksal, welches stellvertretend für leider viele Mädchen und junge Frauen steht, als man vielleicht denkt

Caro_Lesemaus

Das Haus ohne Männer

Frankreich, Frauen WG....eine schöne Geschichte mit Flair.

sunlight

Der Freund der Toten

Hab mittendrin aufgehört. Hat mich leider nicht gefesselt... Schade. Hab mich sehr auf das Buch gefreut.

Kaffeesatzlesen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks