Alfred Berger BRAINFUCK

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „BRAINFUCK“ von Alfred Berger

Mein Schreiben basiert auf einem simplen Vorgang: Eine Idee wird nach dem Prinzip »Was wäre wenn …« konsequent verfolgt; über alle physikalischen, moralischen und alltäglichen Grenzen hinweg. Auf diese Art entstehen Geschichten, die das gewohnte Denken überwinden und den Leser in fremde Welten begleiten. Alfred Berger
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Super Gedankenspiele

    BRAINFUCK
    ramona_heintke

    ramona_heintke

    14. October 2013 um 11:36

    Auf dem Cover prangt vorn ein Gehirn von oben. Darin steht der Buchtitel “Brain Fuck”. Hinten steht keine direkte Inhaltsangabe, sondern viel mehr eine Erklärung zum Schreibstil des Autors. Dieses Buch ist aus mehreren kurzen Geschichten zusammen gesetzt. Schon beim Lesen der Inhaltsangabe fällt auf, dass einige Storys eine Weiterführunge haben, nicht alle. Zwischen den einzelnen Teilen schiebt sich eine andere Erzählung, sodass man nicht gleich wieder den Faden aufnehmen kann. An sich sind die Geschehnisse psychische Spielchen, der Fantasie wird am Ende immer genug Raum gelassen. Bei zwei Geschichten hatte ich das Gefühl sie schon einmal gelesen zu haben. Oder zumindest von einem anderen Autor bzw. mit anderen Protagonisten.  Mich begeistert hat die Geschichte “Komplikation” und “Komplikation?”. Beide sind sich ähnlich, hängen aber nicht direkt mit einander zusammen. Fasziniert hat mich daran, dass es um Transplationen geht und um teilweise Wiedergeburt. Wirklich sehr interessante Gedankenspiele zeigt der Autor dort auf. Deshalb von mir 3 von 5 Punkten.

    Mehr