Alfred Brendel

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(3)
(0)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Wunderglaube und Mißtonleiter

Bei diesen Partnern bestellen:

A bis Z eines Pianisten

Bei diesen Partnern bestellen:

Playing the Human Game

Bei diesen Partnern bestellen:

Fingerzeig

Bei diesen Partnern bestellen:

Nach dem Schlussakkord

Bei diesen Partnern bestellen:

Kleine Teufel

Bei diesen Partnern bestellen:

Über Musik

Bei diesen Partnern bestellen:

Spiegelbild und schwarzer Spuk

Bei diesen Partnern bestellen:

Abbecedario di un pianista

Bei diesen Partnern bestellen:

A Pianist's A-Z

Bei diesen Partnern bestellen:

Nachdenken über Musik. (6311 113)

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Finger zuviel

Bei diesen Partnern bestellen:

Ausgerechnet ich

Bei diesen Partnern bestellen:

Alfred Brendel on Music

Bei diesen Partnern bestellen:

ALFRED BRENDEL ON MUSIC

Bei diesen Partnern bestellen:

MUSICAL THOUGHTS AND AFTERTHOUGHTS

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "A bis Z eines Pianisten" von Alfred Brendel

    A bis Z eines Pianisten

    ChaosQueen13

    20. January 2013 um 11:03 Rezension zu "A bis Z eines Pianisten" von Alfred Brendel

    Alfred Brendels Buch "A bis Z eines Pianisten" ist mit sehr viel Humor geschrieben. Mit 81 musikalischen Stichworten führt Alfred Brendel leicht ironisch im Telegrammstil durch sein Werk. Ein Lesegenuss für Klavierliebende.

  • Rezension zu "A bis Z eines Pianisten" von Alfred Brendel

    A bis Z eines Pianisten

    WinfriedStanzick

    18. September 2012 um 10:48 Rezension zu "A bis Z eines Pianisten" von Alfred Brendel

    Ein Destillat all dessen, „was ich in vorgerücktem Alter über Musik, Musiker und Angelegenheiten meines Metiers zu sagen habe“ nennt der Pianist Alfred Brendel die hier vorliegende Sammlung von Gedanken und Erkenntnissen Brendels über das Klavierspiel. Und weil er in seinem zweiten Metier, der Literatur, gelernt habe, Dinge einfach zu sagen, ohne sie zu vereinfachen, wählt er die Form des Aphoristischen und Fragmentarischen. Und so hat er ungefähr achtzig nach dem Alphabet geordnete Begriffe von Akkord bis Zusammenhang in kurzen, ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks